Englisch Lernen mit MosaLingua (Premium) kostenlos (statt 4,69€) [Android] [iOS]
1022°Abgelaufen

Englisch Lernen mit MosaLingua (Premium) kostenlos (statt 4,69€) [Android] [iOS]

Deal-Jäger 47
Deal-Jäger
eingestellt am 18. Aug 2017Bearbeitet von:"Xeswinoss"
UPDATE: Dank an Chrisherty: auch für iOS sind zwei Varianten kostenfrei (statt 4,49€ resp. 5,49€):


-------------------



Moin.

Im Play Store erhaltet ihr gerade die App Englisch Lernen mit MosaLingua kostenlos (statt 4,69€).


Bewertungen: 4,6 Sterne bei 5400 Bewertungen


Hinweis: Die Non-Premium-Versionen sind ja vielleicht auch ganz nützlich (Spanisch, Französich usw.) - schaut mal rein.



★ MosaLingua ist eine effiziente Methode, um Englisch zu lernen oder um Ihr Niveau zu verbessern, auch wenn Sie nur ein paar Minuten pro Tag dafür investieren können.

★ Unsere App zum Englischlernen wurde auf der Grundlage von wissenschaftlich bewiesenen Studien entwickelt: ein Sprachprofessor hat die Arbeit unseres erfahrenen, polyglotten Teams beaufsichtigt.

Sehen Sie sich unsere Internetseite an, um einen Einblick zu bekommen: mosalingua.com

Unsere Lektionen passen sich allen Bedürfnissen an: lernen oder perfektionieren Sie Ihr Englisch, unabhängig von Ihrem Niveau. Und zwar lernen Sie ganz nach dem Pareto-Prinzip die 20% der Sprache, die Sie in 80% der Situationen brauchen werden.

Mit einem geringem Lernaufwand von beispielsweise 5-10 Minuten pro Tag können Sie dank unserer neuen Lernmethode Ihre Lektionen Schritt für Schritt abarbeiten. So können Sie ohne große Mühen in nur 2 Monaten 600 Schlüsselsätze und –wörter lernen (10 pro Tag in 60 Tagen) und in wenig Zeit von unserem Lernnniveau 0 ausgehend das Niveau 10 erreichen.

Bestehen Sie mit MosaLingua Ihr Abitur in Englisch und die Examen wie ESM, FCE, TOEFL und TOEIC oder lernen Sie die Sprache, wenn Sie diese in Ihrem Urlaub oder für berufliche oder persönliche Zwecke anwenden wollen.
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
Ich nutze die Französisch-Version. Die ist nicht schlecht, aber wenn man nicht regelmäßig dabei bleibt, wird die Anzahl der zu wiederholenden Vokabeln fürchterlich hoch. Die In-App Käufe sind für zusätzliche Sprachpakete (Fortgeschritten, Umgangssprache, Business usw.). Für die Französisch-App haben sie mir aber schon ein Paket (meiner Wahl) geschenkt.
Mateo8418. Aug 2017

Frage...lernt man auch den Satzbau oder nur Vokabeln? Mein Problem sind …Frage...lernt man auch den Satzbau oder nur Vokabeln? Mein Problem sind eher weniger die angesprochenen Vokabeln als diese dann auch vernünftig zu einem ordentlichen Satz zusammenzufügen...daher verstehe ich viel mehr als ich sprechen kann.Antwort wäre super


Zu vielen Vokabeln gibt es Beispielsätze, aber Grammatik und Satzbau kommen definitiv zu kurz. Ich hatte Französisch als dritte Fremdsprache. Das waren nur zwei Jahre und ist lange her. Aber ohne diese minimalen Grundkenntnisse hätte mir die App wohl nicht geholfen.
Probier es doch einfach aus. Kostet ja nix - und schaden tut's auch nicht. Es ist auf jeden Fall ein Anfang. Wenn du eine Sprache wirklich fließend lernen willst, dann musst du sie möglichst viel sprechen (Stichwort: Urlaubsreise, Auslandsjob).
Als Vorbereitung dafür ist die App nicht schlecht - zumindest scheitert das Gespräch mit Einheimischen dann nicht am fehlenden Vokabular. Die Feinheiten lernt man dann mit der Zeit vor Ort.
Bearbeitet von: "Ollimausi" 18. Aug 2017
47 Kommentare
Gebannt
So Good
Die App bieten In-App-Käufe an. Hat da jemand mehr Informationen zu?
Was diese App alles so an Berechtigungen "benötigt", unglaublich... Gibt es denn nicht schon eine App, die das verhindert...?
Spanisch -> englisch?
Ich nutze die Französisch-Version. Die ist nicht schlecht, aber wenn man nicht regelmäßig dabei bleibt, wird die Anzahl der zu wiederholenden Vokabeln fürchterlich hoch. Die In-App Käufe sind für zusätzliche Sprachpakete (Fortgeschritten, Umgangssprache, Business usw.). Für die Französisch-App haben sie mir aber schon ein Paket (meiner Wahl) geschenkt.
valner18. Aug 2017

Spanisch -> englisch?


Die Sprache des Interfaces kannst du selber festlegen. Das Lernziel ist Englisch.
Ollimausi18. Aug 2017

Ich nutze die Französisch-Version. Die ist nicht schlecht, aber wenn man …Ich nutze die Französisch-Version. Die ist nicht schlecht, aber wenn man nicht regelmäßig dabei bleibt, wird die Anzahl der zu wiederholenden Vokabeln fürchterlich hoch. Die In-App Käufe sind für zusätzliche Sprachpakete (Fortgeschritten, Umgangssprache, Business usw.). Für die Französisch-App haben sie mir aber schon ein Paket (meiner Wahl) geschenkt.


Frage...lernt man auch den Satzbau oder nur Vokabeln? Mein Problem sind eher weniger die angesprochenen Vokabeln als diese dann auch vernünftig zu einem ordentlichen Satz zusammenzufügen...daher verstehe ich viel mehr als ich sprechen kann.

Antwort wäre super
Hot danke!
Fallen bei dieser Version keine In-App Käufe mehr an?
Mateo8418. Aug 2017

Frage...lernt man auch den Satzbau oder nur Vokabeln? Mein Problem sind …Frage...lernt man auch den Satzbau oder nur Vokabeln? Mein Problem sind eher weniger die angesprochenen Vokabeln als diese dann auch vernünftig zu einem ordentlichen Satz zusammenzufügen...daher verstehe ich viel mehr als ich sprechen kann.Antwort wäre super


Zu vielen Vokabeln gibt es Beispielsätze, aber Grammatik und Satzbau kommen definitiv zu kurz. Ich hatte Französisch als dritte Fremdsprache. Das waren nur zwei Jahre und ist lange her. Aber ohne diese minimalen Grundkenntnisse hätte mir die App wohl nicht geholfen.
Probier es doch einfach aus. Kostet ja nix - und schaden tut's auch nicht. Es ist auf jeden Fall ein Anfang. Wenn du eine Sprache wirklich fließend lernen willst, dann musst du sie möglichst viel sprechen (Stichwort: Urlaubsreise, Auslandsjob).
Als Vorbereitung dafür ist die App nicht schlecht - zumindest scheitert das Gespräch mit Einheimischen dann nicht am fehlenden Vokabular. Die Feinheiten lernt man dann mit der Zeit vor Ort.
Bearbeitet von: "Ollimausi" 18. Aug 2017
Ist das was für Schulkinder die mit englisch gerade anfangen oder eher auf Erwachsene zugeschnitten?
Kann man mitnehmen.
Duolingo find ich sonst auch nicht schlecht
Passt perfekt werde es mal probieren. hoffe kommen noch andere sprachen
Was genau ist der Vorteil von der Premium-Version im Vergleich zur Non-Premium?
hier der android link

play.google.com/sto…=de

da gibt es nur die eine premium app free.
Ich muss gestehen ich nutze seit 5 Jahren babbel, zuerst nur im Browser und seit es die app gibt auch mit der app. Hab ein paar anderen Seiten und Apps getestet und finde Babbel noch am besten (für mich zumindest). Ich kenne die aktuellen preise leider nicht, da ich seit 4 jahren abo für alle sprachen habe (94€/jahr). Die einen lernen am besten in kursen, andere am besten mit Büchern oder via app/Browser und dann gibts noch unterschiedliche methoden. Hab z.b. Französisch mit der babbel app mehr gelernt als in einem VHS kurs.

Edit: erschreckend wieviele Berechtigungen die wollen oO
Bearbeitet von: "jbjb" 18. Aug 2017
Habe die iOS Versionen geladen. Bei der Auswahl des Levels gehts nicht weiter 🙈
Bug in der App?!

Hat sich erledigt. Hatte einfach nur schlechten Empfang...
Bearbeitet von: "Jehoover" 18. Aug 2017
besser als duolingo?
danke
Lorem ipsum..
Bearbeitet von: "MishkaWuvsU" 28. Dez 2017
Danke
Verfasser Deal-Jäger
Starhowl18. Aug 2017

Die Sprache ist sowas von hoch asozial und rückständig, dass sie weder z …Die Sprache ist sowas von hoch asozial und rückständig, dass sie weder zwischen Genus, Numerus noch Groß- oder Kleinschreibung unterscheidet und dabei den Nutzer mit Jauche überschüttet bei Gebrauch - lieber Französisch, Italienisch, Spanisch oder Russisch lernen!


Und worin liegt der Mehrwert einer schwer zu erlernenden Sprache? Allein aufgrund der Schwierigkeit?

Und wenn du der englischen Sprache bis dato nichts abgewinnen konntest, empfehle ich mal Shakespeare im Original zu lesen - z.B. Julius Caesar, Stichwort: "Brutus was an honourable man."

shakespeare.mit.edu/jul…tml
Boah... Also die Android Version ist total buggy und unlogisch....
Finger weg!
Ein Konto konnte ich auch nicht anmelden... Bekam nur (!) Willkommen Emails...
Starhowl18. Aug 2017

Die Sprache ist sowas von hoch asozial und rückständig, dass sie weder z …Die Sprache ist sowas von hoch asozial und rückständig, dass sie weder zwischen Genus, Numerus noch Groß- oder Kleinschreibung unterscheidet und dabei den Nutzer mit Jauche überschüttet bei Gebrauch - lieber Französisch, Italienisch, Spanisch oder Russisch lernen!



Ist das cool provakativ ;-). Interessiert natürlich keinen, da man es entweder zwangsweise in der Schule lernen muss oder für die Arbeit etc. benötigt.
undealete18. Aug 2017

Was diese App alles so an Berechtigungen "benötigt", unglaublich... …Was diese App alles so an Berechtigungen "benötigt", unglaublich... Gibt es denn nicht schon eine App, die das verhindert...?


Die sind vollkommen okay.
jbjb18. Aug 2017

Ich muss gestehen ich nutze seit 5 Jahren babbel, zuerst nur im Browser …Ich muss gestehen ich nutze seit 5 Jahren babbel, zuerst nur im Browser und seit es die app gibt auch mit der app. Hab ein paar anderen Seiten und Apps getestet und finde Babbel noch am besten (für mich zumindest). Ich kenne die aktuellen preise leider nicht, da ich seit 4 jahren abo für alle sprachen habe (94€/jahr). Die einen lernen am besten in kursen, andere am besten mit Büchern oder via app/Browser und dann gibts noch unterschiedliche methoden. Hab z.b. Französisch mit der babbel app mehr gelernt als in einem VHS kurs.Edit: erschreckend wieviele Berechtigungen die wollen oO


Seit 5 Jahren?? Ich dachte da lernt man ne Sprache in 3 Wochen.
Immer diese falsche Werbung.
Nutze die Business English App von denen seit einem halben bis dreiviertel Jahr. Gab es seinerzeit auch für lau. Auf IPad.

Bisher 1000 neue Vokabeln gelernt (Statistik MosaLingua) und ich muss sagen, den Zweck hat es für mich erfüllt. Kann jetzt wesentlich fluffiger Wirtschaftsnachrichten im Originaltext lesen.

Für Anfänger ist es eher nichts, da es keine Grammatik vermittelt!

Es gibt nichts Gutes, außer man tut es!
NeoTrantor18. Aug 2017

Ist das was für Schulkinder die mit englisch gerade anfangen oder eher auf …Ist das was für Schulkinder die mit englisch gerade anfangen oder eher auf Erwachsene zugeschnitten?


Das ist altersunabhängig. Die App ist nicht explizit auf Kinder zugeschnitten. Man kann einen Einstiegslevel wählen. Bei Null anzufangen (ohne Vorkenntnisse) macht, glaube ich, keinen Sinn. Und wenn du Englisch schon gut beherrscht, dann bringt dich das auch nicht weiter. Am nützlichsten ist die App mMn zum Aufpolieren von Grundkenntnissen. Probier es einfach mal aus.
Bearbeitet von: "Ollimausi" 18. Aug 2017
Wer kann sich mit Android noch keinen Account erstellen? o.O
Auch mit iOS kann kein Account erstellt werden. Es tritt immer ein Fehler bei der Anmeldung auf. Aber dutzende Willkommens-Mails erhält man.
Bearbeitet von: "MichoJr7" 18. Aug 2017
MichoJr718. Aug 2017

Auch mit iOS kann kein Account erstellt werden. Es tritt immer ein Fehler …Auch mit iOS kann kein Account erstellt werden. Es tritt immer ein Fehler bei der Anmeldung auf. Aber dutzende Willkommens-Mails erhält man.


Einfach überspringen und dann in den Einstellungen einen Account erstellen
Die App ist echt gut sogar mit abgeschlossenem Niveau C1 kann ich noch was lernen. man kann sich nämlich Zusatzmaterial dazu kaufen (ist nicht teuer) und somit auch Jargon und Umgangssprache, Vokabeln zu Politik, Umwelt, Universitäten, usw. lernen.
El_Grande18. Aug 2017

Einfach überspringen und dann in den Einstellungen einen Account erstellen

Leider keine Änderung bei mir.
Gibt es auch "Spanisch lernen mit Andrea"?
Egal was die App kann, gratis geht immer
offenbar abgelaufen - aktuell zum Normalpreis angeboten
seit 20:30 Uhr abgelaufen.
Vorbei? Mir wird werden wieder 4,69€ angezeigt
Toll schon wech....
Kann aktuell keinen acccount anlegen...
"Entschuldigung, während des Einloggens ist ein Fehler aufgetreten"

gemydealzed?
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text