Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
56° Abgelaufen
31

ePF-1 Stealth eScooter mit Straßenzulassung, vmax 22 km/h

489€509€-4%
Kostenlos
Avatar
Mr_Kesuke_Miyagi
Mitglied seit 2019
2
27
eingestellt am 7. Nov 2021

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Der Scooter ist derzeit wieder für 489€ zu haben. PVG aus dem Deal:
mydealz.de/dea…854

Ich nutze meinen seit ca. einem Jahr und bin sehr zufrieden mit dem Scooter
Es gibt den ePF-1 auch in der "Blue" Edition.

[Copy&Paste (c) ePowerFun.de]
Was macht den ePowerFun.de ePF-1 so besonders?
  • High-Tech Elektronik der WM-Sieger Hobbywing:
  • Extrem feinfühlig dosierbare Bremse (damit Du nicht auf die Nase fällst)
  • Ruckfreies Gas (lässt sich sicher steuern und auch Dauervollgas macht Spaß) Das vielleicht wichtigste Detail am ePF-1:
    Die elektronische Kontrolleinheit (Controller) kommt von ZYDTECH. ZYDTECH ist eine Tochterfirma von Hobbywing. Hobbywing hat in den letzten Jahren nicht weniger als 8 Weltmeistertitel gewonnen, im RC-Car Sport. RC-Cars sind ferngesteuerte Elektroautos, meist im Maßstab 1:10, die von Profis mit über 100 km/h auf Miniatur Rennstrecken gesteuert werden. Mit dem Technologievorsprung von acht WM-Titeln, zeigt sich die ZYDTECH Elektronik total überlegen. Die Bremsdosierung ist so stufenlos und feinfühlig wie wohl bei keinem anderen E-Scooter. Die Gasdosierung und das Fahren an der Höchstgeschwindigkeitsgrenze (abgeregelt auf 20 km/h + max. 10%) ist extrem sauber und ruckfrei. Die Effizienz (Reichweite) war bei unseren Tests bis zu 14% besser als mit herkömmlichen Controllern.

  • Alle, ja alle (!) Teile des ePF-1 sind einzeln als Ersatzteile für jedermann käuflich zu erwerben. Um das Thema Elektromobilität wirklich nachhaltig zu gestalten, ist es uns wichtig, alle Ersatzteile einzeln anzubieten. Damit ein langjähriger Einsatz des ePF-1 sichergestellt werden kann

  • Extragroßer 10AH 360Wh Akku
    Die Akkuleistung sagt viel mehr über die Reichweite aus als die schwammige Herstellerangabe der Reichweite. Günstige E-Scooter haben meist 4AH bis 6AH.
    7,5AH hat sich als gute Mittelklasse etabliert. Der ePf-1 kommt bewusst mit 10AH, also 33% mehr, an Bord. Damit man nicht so oft laden muss. Damit man weiter fahren kann. Damit man länger Spaß hat. Serienmäßige Reichweitensicherheit!

  • ePowerfun App – im App Store (Apple) und im Google Play Store (Android) steht seit Mai 2020 unsere eigene APP kostenlos zur Verfügung. Der Code für die erste Nutzung lautet 888888 - also sechsmal die 8. Danach kann der Code geändert werden. Die Funktionen: Wegfahrsperre (elektrische Blockade), Batteriestand in %, Geschwindigkeit, Spannung des Akkus in V, Temperatur der Elektronik, Distanz der bisherigen Tour, Gesamtdistanz, Einstellung der maximal erreichbaren Höchstgeschwindigkeit zwischen 6km/h und 22km/h wählbar, Stromstärke aktuell (in Ampere), Eingangsleistung aktuell (in Watt).

  • Gewicht: nur 14,6kg (Dein Urlaubskoffer war vermutlich schwerer). Viele der in Deutschland populären E-Scooter sind deutlich schwerer als unsere 14,6kg. Viele Kunden beschweren sich nach einiger Zeit darüber. Denn z.B. 19,5kg wie beim vermutlichen Marktführer in den Kofferraum, in den Bus, in die S-Bahn, ggf. sogar in die Wohnung zum Aufladen zu tragen, macht keinen Spaß.

  • Hersteller nach Definition des Kraftfahrtbundesamts (KBA) ist die ePowerFun.de GmbH. Ein deutsches Unternehmen, daher haben Sie volle 2 Jahre Gewährleistung nach EU-Recht.

  • Der ePF-1 wurde vom KBA mit einer ABE (P129) genehmigt. Alle ABE Prüfungen wurden auf Anhieb bestanden. Dies ist eher ungewöhnlich im Segment der E-Scooter, sagte der testende TÜV. Aus unserer Sicht spricht es für die Qualität der Komponenten.

  • Alter 14-99 Jahre: Auf Privatgelände können nach unseren Tests auch Kinder ab ca. 7 Jahren, unter Aufsicht, sicher fahren. Auch im Wald und auf Spazierwegen geht es super, ist aber nicht erlaubt, da dies kein Privatgelände ist ;-)

  • Ladegerät mit 2A Ausgangsleistung: lädt schneller als die oft üblichen 1,5A Ladegeräte.

  • Ladebuchse ganz oben am Lenker: Kein Bücken, keine schmutzigen Finger, regensicher, spritzwassergeschützt. Bei anderen Scootern meist "beim Akku" unten am Trittbrett.

  • Zuladung: max. 120 kg (bei vielen E-Scootern sind nur 100 kg erlaubt)

  • Motor: 350W Vorderrad-Motor (kauf Dir keinen 250W Scooter, er wird Dich unglücklich machen)

  • Bremshebel: am rechten Griff, der gleichzeitig die Hinterradscheibenbremse und die elektrische Vorderbremse wohldosiert zuschaltet. Mit einem Hebel beide Bremsen zu bedienen ist laut den TÜV Testingenieuren der Idealfall. Denn das geht im Notfall am schnellsten. Zusätzlich Daumenbremse am linken Griff, nur für die E-Bremse vorne.

  • Helltönende Klingel im rechten Bremshebel integriert – Optimal, da klingeln ohne Umgreifen geht.

  • Der Radstand ist länger als normal, für mehr Laufruhe bei Bodenunebenheiten

  • Das Trittbrett ist über 10% länger als beim Bestseller Xiaomi M365. Optimiert für die im Schnitt größeren Europäer.

  • (2!) Federelemente, an der Hinterachse – für mehr Fahrkomfort. Viele E-Scooter sind ungefedert.

  • Aluminiumrahmen mit versteckter 24mm Aussparung in der Trittfläche - Die Aussparung hat zwei Funktionen: A) Optimal um den Scooter mit eine Fahrradschloss gegen Diebstahl zu sichern. B) Um einen, optional erhältlichen, Sitz einzustecken. (Im öffentlichen Straßenverkehr leider verboten!)

  • 8,5 Zoll Luftkammerreifen: Luftkammerreifen haben im Inneren eine wabenartige Struktur. Sie bieten einen optimalen Kompromiss aus Pannensicherheit (schlauchlos), Komfort (dämpfende Luftkammern) und Bequemlichkeit (nie aufpumpen).

  • Recycelbare Verpackung vollständig aus Karton, ohne Plastikmüll.
Zusätzliche Info
Sag was dazu
31 Kommentare
  1. Avatar
    hmm den oder den odys alpha x3 oder den xiaomi pro 2... kann es das teil nicht mit 10", einigen WH mehr oder zusatzakku bzw wechselakku und für 30,- weniger geben...

    die entscheidung welchen davon ist echt schwer
  2. Avatar
    Man hätte die Federung lieber vorne anbringen sollen - mit 8.5 Zoll Reifen bricht man sich bei Kopfsteinpflaster eher die Handgelenke.

    Gewicht liest sich gut, keine Reichweitenangabe dagegen nicht - die Wattzahl sagt noch weniger über die Reichweite, finde das Argument blass.

    Wie weit kommt der in der Realität mit 70-80kg Last?

    Ich bin mit meinem G30D mega zufrieden aber ein Kollege sucht was für "etwas günstiger".

    TL;DR: "Diese gut?"
  3. Avatar
    phae07.11.2021 16:10

    Man hätte die Federung lieber vorne anbringen sollen - mit 8.5 Zoll Reifen …Man hätte die Federung lieber vorne anbringen sollen - mit 8.5 Zoll Reifen bricht man sich bei Kopfsteinpflaster eher die Handgelenke.Gewicht liest sich gut, keine Reichweitenangabe dagegen nicht - die Wattzahl sagt noch weniger über die Reichweite, finde das Argument blass. Wie weit kommt der in der Realität mit 70-80kg Last? Ich bin mit meinem G30D mega zufrieden aber ein Kollege sucht was für "etwas günstiger".TL;DR: "Diese gut?"


    der G30D wiegt auch rund 20kg, oder?
    Der hier unter 15kg ... ist schon ein ordentlicher Unterschied, wenn man ihn mal tragen muss
    Bearbeitet von: "jan000sch" 7. Nov
  4. Avatar
    Ja, knapp darunter - ich hab aber auch die passende Arme den problemlos in meine Altbauwohnung im 3. Stock zu tragen.
  5. Avatar
    phae07.11.2021 16:19

    Ja, knapp darunter - ich hab aber auch die passende Arme den problemlos in …Ja, knapp darunter - ich hab aber auch die passende Arme den problemlos in meine Altbauwohnung im 3. Stock zu tragen.


    ja, meine Frau leider nicht
  6. Avatar
    phae07.11.2021 16:10

    Man hätte die Federung lieber vorne anbringen sollen - mit 8.5 Zoll Reifen …Man hätte die Federung lieber vorne anbringen sollen - mit 8.5 Zoll Reifen bricht man sich bei Kopfsteinpflaster eher die Handgelenke.Gewicht liest sich gut, keine Reichweitenangabe dagegen nicht - die Wattzahl sagt noch weniger über die Reichweite, finde das Argument blass. Wie weit kommt der in der Realität mit 70-80kg Last? Ich bin mit meinem G30D mega zufrieden aber ein Kollege sucht was für "etwas günstiger".TL;DR: "Diese gut?"


    ~~33 km wurde auf der Seite angegeben, "vermutlich" bei 80-90 kg
  7. Avatar
    Fahr den Stuhl seit 1100km.
    Motorschaden da die netten Asiaten die Schraubensicherung vergessen haben.
    Habe sofort ein neuen Reifen / Motor / Felge bekommen.
    Alles in allem aber ein super Escooter da man wenigtens einen Ansprechpartner hat und alle teile einzeln kaufen kann.Reichweite von 17-28km. Wiege 88 Kilo.
  8. Avatar
    Skank-hunt4207.11.2021 16:22

    ~~33 km wurde auf der Seite angegeben, "vermutlich" bei 80-90 kg


    Danke für die Info - in der Realität kommt man dann wohl bei 25-30km an.
  9. Avatar
    phae07.11.2021 16:10

    Man hätte die Federung lieber vorne anbringen sollen - mit 8.5 Zoll Reifen …Man hätte die Federung lieber vorne anbringen sollen - mit 8.5 Zoll Reifen bricht man sich bei Kopfsteinpflaster eher die Handgelenke.Gewicht liest sich gut, keine Reichweitenangabe dagegen nicht - die Wattzahl sagt noch weniger über die Reichweite, finde das Argument blass. Wie weit kommt der in der Realität mit 70-80kg Last? Ich bin mit meinem G30D mega zufrieden aber ein Kollege sucht was für "etwas günstiger".TL;DR: "Diese gut?"


    der dude im video unten ist über 110kg testet mit einigen steigungen bei und auch bei kühlerem wetter
    reichweitenliste gibt es bei 36:32
    alle scooter werden gegen ende der akkukapazität langsamer und schalten in langsamere fahrmodi das sollte man bei seinem einsatzzweck bedenken
    und auch das sie typisch in recht kurzer zeit auf ca 70% wieder geladen werden können und nicht die oft angegebenen 5h oder so brauchen dafür, eher die hälfte.. damit ergeben sich dann andere nutzbare reichweiten

    Epf-1 Pro wurde ab 19km langsamer kam aber am ende auf 22,2
    G30D liegt deutlich über 30km
    Xiaomi Pro 2 27km
    Odys x3 25km max, ab 21km nur 15km/h nachdem er nen anstieg nicht gepackt hat

    bin mir aber nicht sicher ob die akkugröße hier bei dem spf-1 angebot nicht etwas kleiner ist oder nach firmware update dann größer angezeigt wurde bzw weiter geladen und genutzt werden kann (die firnware beim g30d und beim pro2 hatten ähnlichen effekt)?

    vorteil des epf1 ist wohl gute ersatzteilversorgung und über 20km/h ausreizen der möglichen legalen toleranzen
    der ladeanschluß der oben liegt und das loch im deck zum anschließen mit fahrradschloß
    bemängelt werden harte reifen (andere mögen luftreifen wegen pannegefahr nicht) mit geringem durchmesser

    TL;DR bei geringeren Gewicht und sommerlichen Tempraturen mit Rückenwind kommst weiter, die Angaben oben sind aber eher Realistisch und bei 70-80kg auf jeden Fall

  10. Avatar
    Den G30LD gab es neulich für 499 ... der bessere Deal und coolere Scooter
  11. Avatar
    Tripe_down07.11.2021 17:15

    Den G30LD gab es neulich für 499 ... der bessere Deal und coolere Scooter


    mh. aber nur bis 100kg zugelassen. im falle der fälle kommt dir die versicherung auch mit der waage!
  12. Avatar
    Suche einen mit 500 W
  13. Avatar
    Eigentlich will ich mir ja den streetbooster one zulegen aber der hier kostet fast 200 Schleifen weniger und hat in den Tests, die ich gesehen habe, sehr gut abgeschnitten.
    Was mich stört sind die schlechten Schweißnähte am Gerät.

    OH man ist das wieder eine schwierige Entscheidung...
    Bearbeitet von: "MHRUHR" 7. Nov
  14. Avatar
    guck auf die straße nach vorne da siehste keine schweißnähte
  15. Avatar
    Frage an die Profis. Welcher ist momentan zu empfehlen bei ca. 10km ebener Strecke. Wird auch im Winter gefahren wenn es trocken ist. Preis ist sekundär. Sollte zuverlässig sein. Danke
  16. Avatar
    Der pro kosten zwar 130€ mehr, aber besserer motor und akku
  17. Avatar
    Also ich habe einen Pro2 und bin damit immer Kurzstrecke 7km zur Arbeit gefahren, aber ich habe mich nie sicher gefühlt Reifengröße Bremse keine Federung und bei Regen Angst haben das was nass wird. Habe jetzt den Legend Lite, klar 800€ ist ne Ansage aber das ist eher wir ein E-Bike und vermittelt auch die Sicherheit von diesem. Kopfsteinpflaster merke ich eigentlich gar nicht. Vom hohen Boardstein runter kein Problem und Steigung mit 110kg mit 17km/h kein Problem. Für mich ist der Pro2 mittlerweile ein Spielzeug und höchstens ein Schön Wetter City Scooter auch wenn ich weiß das andere damit bei jedem Wetter schon tausende Kilometer runter gerockt haben. Ist nur mein persönliches empfinden im Vergleich mit dem Legend.

    Der Legend hat auch 2 richtige Bremsen da kommt man gleich zum stehen. Schade ist das der Legend kein Bluetooth hat um man somit nicht einfach die Geschwindigkeit hacken kann. Es gibt eine Tuning Box die man einbauen kann. Kostenpunkt 150€ dann kann man mit Fernbedienung auf 34km/h switchen. Momentan koster er wieder 1000€ aber black friday kommt ja.
    Bearbeitet von: "Sascha" 7. Nov
  18. Avatar
    phae07.11.2021 16:32

    Danke für die Info - in der Realität kommt man dann wohl bei 25-30km an.


    ja sollte so in dem dreh passen. Wetter, Unterboden bla bla. Spielt da ja immer eine Rolle.
  19. Avatar
    Ich komme mit meinem epf-1 sichere 20-22km bei 85 kg und 192 Länge.
    Service ist ne glatte 1, Ersatzteiversorgung ebenso.
    ich hatte am 1. Tag direkt einen Dornenzweig im Hinterreifen und hab mich gefreut, keine Luftreifen zu haben.

    Das niedrige Gewicht tut ein übriges. Für meine Zwecke (Camping, Kurzstrecken bis 6km) die richtige Wahl
  20. Avatar
    4%....
  21. Avatar
    Diese oben genannten YouTuber haben allesamt eines gemeinsam:

    Sobald man ihre Testergebnisse kritisiert, wird es von ihnen rigoros gelöscht und direkt blockiert!

    Von daher kann man sagen, die Testergebnisse sind nicht unabhängig, entsprechen manchmal nicht der Realität,
    und die Kommentare darunter stark zensiert!
  22. Avatar
    dieser YT hat seine testerfahrten in 40min videos mit zusätzlicher handy display aufnahme des dashboards oder komot streckenführung mit speed und range hochgeladen
    (und mindestens die des x3 hab ich mir auch komplett angeschaut)

    diese yt testfahrten strecken kann man bei komot auch als hochgeladene strecken mit einer google suche finden mit dem gleichen usernamen wie in den videos zu sehen

    dieser yt tritt auch vor die kamera und macht aus seinem gewicht keinen hehl

    dieser yt ist in scooter foren zu finden wo er auch auf anfragen antwortet

    dieser yt hat sowenige follower und views das monetäre interessen aus diesem bereich hinfällig sind

    dieser yt sagt auch ganz offen das er einzelne geräte für testfahrten geliehen bekommen hat (zeitweise nicht dauerhaft), aus der umgebung kommen interessierte mit ihren rolern vorbei und stellen sie für tests zur verfügung oder er die dinger einfach selber gekauft hat und dann weiterveräußert (mit verlust)

    dieser yt hat damit mehr an konkretem realwissen über die gerätschaften und ihre leistungen dargelegt als jede herstellerwebseite und prospektangabe vom händler

    ich hab diesen yt und seine beiträge nach nun einigen wochen recherche zu dem thema und rausfiltern von extrem viel bullshit von allen möglichen fanboys und hatern und dummkommentierern indirekt gefunden

    du mit deinem verschwurbelten mistbeitrag dagegen hast nur datenmüll erzeugt das video niemals angeschaut die restlichen nichtmal überblickt und die inhalte kaum zur kentnis genommen...
    danke für ganix und nun troll dich die wirklich interessierten wollen fakten und keine vermutungen damit sie keinen unpassenden mist kaufen
    (und ich sage explizit nicht das der epf1 hier mist wäre!
    das ist ein guter scooter wenn man die grundsätztlichen einschränkungen und gegebenheiten der gerätschaften evalutiert. sogar ein sehr guter wenn man ersatzteilversorgung und herstellerkontakte mit einbezieht)
    Bearbeitet von: "Total_Egal" 7. Nov
  23. Avatar
    Total_Egal07.11.2021 21:02

    dieser YT hat seine testerfahrten in 40min videos mit zusätzlicher handy …dieser YT hat seine testerfahrten in 40min videos mit zusätzlicher handy display aufnahme des dashboards oder komot streckenführung mit speed und range hochgeladen(und mindestens die des x3 hab ich mir auch komplett angeschaut)diese yt testfahrten strecken kann man bei komot auch als hochgeladene strecken mit einer google suche finden mit dem gleichen usernamen wie in den videos zu sehendieser yt tritt auch vor die kamera und macht aus seinem gewicht keinen hehldieser yt ist in scooter foren zu finden wo er auch auf anfragen antwortetdieser yt hat sowenige follower und views das monetäre interessen aus diesem bereich hinfällig sinddieser yt sagt auch ganz offen das er einzelne geräte für testfahrten geliehen bekommen hat (zeitweise nicht dauerhaft), aus der umgebung kommen interessierte mit ihren rolern vorbei und stellen sie für tests zur verfügung oder er die dinger einfach selber gekauft hat und dann weiterveräußert (mit verlust)dieser yt hat damit mehr an konkretem realwissen über die gerätschaften und ihre leistungen dargelegt als jede herstellerwebseite und prospektangabe vom händlerich hab diesen yt und seine beiträge nach nun einigen wochen recherche zu dem thema und rausfiltern von extrem viel bullshit von allen möglichen fanboys und hatern und dummkommentierern indirekt gefundendu mit deinem verschwurbelten mistbeitrag dagegen hast nur datenmüll erzeugt das video niemals angeschaut die restlichen nichtmal überblickt und die inhalte kaum zur kentnis genommen...danke für ganix und nun troll dich die wirklich interessierten wollen fakten und keine vermutungen damit sie keinen unpassenden mist kaufen(und ich sage explizit nicht das der epf1 hier mist wäre! das ist ein guter scooter wenn man die grundsätztlichen einschränkungen und gegebenheiten der gerätschaften evalutiert. sogar ein sehr guter wenn man ersatzteilversorgung und herstellerkontakte mit einbezieht)


    Nein, dieser YT, von dem du redest, ist beileibe kein Engel. (obwohl er durchaus so wirkt)

    Ich vermute sogar,
    dass du selber entweder der Elektro Commuter oder WickaWille bist.

    .
    Bearbeitet von: "RosiHatEinTelefon" 7. Nov
  24. Avatar
    niemand ist ein engel jeder macht auch fehler, verhält sich im netz und auch im real leben nicht immer korrekt

    ändert nix daran das du da dem dude mit dem gewicht zuschauen kannst wie er auf den genannten scootern real seine runden dreht, die streckenführung und zeiten kannst du abgleichen und die abschaltschwellen bzw runterregelung und steigleistungen sind dokumentiert. und das nicht nur bei einem gerät sondern mehreren auf der gleichen strecke und an den gleichen steigungen

    keine ahnung was du da unterstellst, das kannst du dem entsprechenden herren konkrent vorwerfen.. übrigens auch persönlich mit minimal aufwand wirst du seinen wohnort ja herausfinden und an welchen stellen er auftritt im netz

    allerdings hat mich genau das interessiert was ich da gefunden habe die feinen details.. es ist offenkundig das er mehr hobbyist ist und kein profi.. die analysen und bemerkungen sind manchmal off oder konzentrieren sich auf nebensächlichkeiten oder das wetter

    aber das alles hat mir geholfen von den 7,5AH scootern z.b. abstand zu nehmen da hier eine einfache strecke 9km lang ist mit einigen anstiege..
    es hat mir geholfen einzuschätzen ob federungen z.b. sinn machen, es hat mir geholfen radgrößen abzugleichen und luftreifen als sinnig oder nicht
    und der ist bei weitem nicht die einzige quelle, falls du kennst.., Honest Guide aus Prag ist in einem video auf Lime Leihscootern mit voderradfederung auf kopfsteinpflaster rumgeeiert und hat da seinen senf zu abgegeben. wohlgemerkt nicht als scootertester. ähnliche geräte setzen Void und Tier in deutschland ein das sind anscheinend SXT geräte speziell für die leihfirmen.. inzwischen auch mit wechselakkus (leider nicht für endkunden erhältlich und sack teuer)

    und ich will und brauch dich nicht überzeugen wer ich bin.. hab mehr wie 20 jahre im netz unterwegs meine reale idendität nicht preisgegeben und das bleibt auch so.. die nachfolgenden generationen können das anders machen

    auf jeden fall hast du NICHTS konkretes beizutragen gehabt.. nichts für oder gegen den deal,
    nichts zum gerät konkret oder anderen direkten nutzerfragen zu dieser geräteklasse und den allgemein gebotenen marktangeboten.. null nix nada
    außer pauschal zu diffamieren

    und nun such mal deinen Heiligenschein der ist dir nämlich runtergefallen
    Bearbeitet von: "Total_Egal" 7. Nov
  25. Avatar
    Total_Egal07.11.2021 21:28

    keine ahnung was du da unterstellst, das kannst du dem entsprechenden …keine ahnung was du da unterstellst, das kannst du dem entsprechenden herren konkrent vorwerfen.. übrigens auch persönlich mit minimal aufwand wirst du seinen wohnort ja herausfinden


    Ich will keine Rache verüben, sondern darauf aufmerksam machen,
    dass ihre Tests und die User-Kommentare darunter nicht der Realität entsprechen.
    (weil sie extrem streng zensieren, und User diskussionslos blocken)
  26. Avatar
    und was ist nicht der realität entsprechend? was konkret hast du vorzubringen
    und wer ist "ihr" das ist ein einziger dude? machen die da ne verschwärung auf?
    die kommentare bei dem speziellen sind im fast noch einstelligen bereich die zugriffszahlen nichtmal vierstellig zuweilen, die videos sind teilweise wenige wochen alt. der odys x3 z.b. hat erst dieses jahr zulassung bekommen

    und die in dem video kurz zu sehende liste deckt sich mit bemerkungen und erfahrungen zu den geräten anderer nutzer und war zur untermauerung meiner angaben als quasi zweite quelle angegeben

    na komm raus mit der sprache.. butter bei die fische.. was wo wie ist da nicht in ordnung, welche angaben sind inkorrekt bei welchem gerät in welchem video, an welcher stelle..

    und kannst du mit deiner offensichtlich en erfahrung in dem gebiet die oberen angaben bestätigen das die 360Wh scooter klasse wie der epf-1 hier ja auch einer ist eher um die 18-22km mit normaleuropäischen männern darauf zurücklegen und danach noch paar kilometer weiterschleichen... mit der schlanken dame drauf oder im sommer dann ca 5km mehr

    die 7,5Ah (280Wh) klasse liegt eher bei 13km real reichweite und sind oftmals kleiner in der bauweise z.b. der xioami s1 ist kürzer 8und hat eine kleinere lenkstange) als der pro 2 damit aber auch nochmals zusätzlich zum kleineren akku leichter (sieht man auf den produktbildern quasi nicht)

    die klasse wie der epf-1, x3, oder pro 2 ist eher um die 14-17kg rum, stärkere und noch größere geräte wie der gd30d dann ca 20kg und darüber...

    so und nun du wieder
  27. Avatar
    kleiner Nachtrag zum Thema und nachdem mir ja nachgesagt wurde ich wäre der oder der und hätte unlautere Interessen zum Thema...

    Das E Scooter Publikum bzw Youtuber und Foren im deutschen Raum sind offensichtlich Überschaubar aber gerade Hip weil immernoch neu. Einige Bekannte YT sind Händler und haben da Interessenskonflikte.
    Auch um es sich mit Herstellern nicht zu verscherzen die sie auf Messen einladen und auch Testgeräte noch vor Markteinführung zur Verfügung stellen... soweit so normal heutzutage....

    Der Electic Commuter aus dem Beispielvideo oben ist soweit zu ersehen keines davon. Eher ein Interessierter Nerd und Neuling auch im YT Bereich der aber über Foren und Social Media usw. Kontakte zu obrig Genannten hat... soweit auch normal heutzutage.

    Er Hatte aber vor einiger Zeit Probleme mit mindestens einem selbst gekauften Scootern und Bedenken bei der Garantieabwicklungen bzw. Bearbeitungen von Defekten.
    Währenddessen gab es eingen Rant bzw rechtliche Hinweise/Probleme mit Tuning Videos und Anleitungen bzw Bemerkungen dazu auch in den Kommentaren.
    Er hat daraufhin einige Videos wieder heruntergenommen in vorauseilendem Gehorsam bzw zur Abwendung potentieller Probleme. Und soweit zu ersehen außerdem recht ungeschickt einige seiner eigenen "problematischen" Sachen enthaltenen Kommentare schlicht gelöscht. (Das Fällt natürlich nun nachträglich auf wenn da Lücken sind)

    Der Gute kommt auchnoch aus der Nähe von Köln was dem Ganzen natürlich ein "Geschmäckle" gibt :P
    (Der letzte Satz sollte eindeutig ein Scherz sein falls es jemand nicht geschnallt hat)
    Bearbeitet von: "Total_Egal" 10. Nov
  28. Avatar
    Hatte echt erst gedacht 2 für den Preis
  29. Avatar
    Stuerzel07.11.2021 19:51

    Ich komme mit meinem epf-1 sichere 20-22km bei 85 kg und 192 Länge.Service …Ich komme mit meinem epf-1 sichere 20-22km bei 85 kg und 192 Länge.Service ist ne glatte 1, Ersatzteiversorgung ebenso.ich hatte am 1. Tag direkt einen Dornenzweig im Hinterreifen und hab mich gefreut, keine Luftreifen zu haben.Das niedrige Gewicht tut ein übriges. Für meine Zwecke (Camping, Kurzstrecken bis 6km) die richtige Wahl


    kannst du was zur tauglichkeit bei nässe sagen

    muss nur 2 mal die woche eine strecke von ~3km fahren aber müsste auch mal bei regen raus oder durch eine dickere pfütze.

    finde irgendwie sehr wenig kommentare im netz dazu. vollgummi ist auf jeden fall super
  30. Avatar
    ich fahre selten bei richtigem Regen/Nässe, aber der Kunstoffboden ist rundum mit Dichtungen versehen. Ich traue dem epf-1 schon ein normalen Gebrauch bei Nässe zu. Dauerhaft durch Pfützen tut ihm sicher nicht gut, wie den meisten Straßen-Scootern.

    Bei den kurzen Strecken würde ich mir persönlich keinen Kopf machen. Ab und an die Schrauben kontrollieren und ggf. nachziehen, bzw. mit Schraubenlack versehen, fertig. ansonsten ist der hervorragende Service aus Deutschland Gold wert.

    Escooter-treff ist ein ganz gutes Forum für solche Fragen. Mit sehr erfahrenen Leuten
    Bearbeitet von: "Stuerzel" 30. Nov
Dein Kommentar
Avatar
Verwandte Diskussionen
Verwandte Gruppen
Verwandte Händler