Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Epson EcoTank ET-2710 Multifunktionsdrucker + 2 Jahre unbegrenzt drucken
618° Abgelaufen

Epson EcoTank ET-2710 Multifunktionsdrucker + 2 Jahre unbegrenzt drucken

179€199€-10%Office-Partner Angebote
24
aktualisiert 28. Mär (eingestellt 25. Feb)
Update 1
Mit neuem Gutscheincode nun für 179€ erhältlich! Thx @beymen
Gerade beim Office Partner gefunden. Code scheint nicht notwendig zu sein.
PVG: 199€ idealo.de/pre…tml

Kenne mich nicht sonderlich damit aus und kann nur den Preisvergleich verlinken.

  • Elegantes 3-in-1 Gerät ideal für moderne Privathaushalte
  • Tintennachfüllsystem der nächsten Generation - drucken ohne Patronen und selten nachfüllen
  • Speziell entwickelt für die einfache Bedienung
  • Druckkosten senken und mobil drucken von überall
Zusätzliche Info
Im Angebot enthalten ist auch die Epson ECO Tank Unlimited Card (idealo ab 44,01€) für 2 Jahre unbegrenztes Drucken mit folgenden Konditionen:

Der "Unbegrenzt drucken"-Service ermöglicht Ihnen ohne Begrenzung der Seitenanzahl zu drucken und umfasst die kostenlose Lieferung von Verbrauchsmaterial (Tintenflaschen) auf Anfrage, wenn die Tinte in Ihrem Gerät zur Neige geht. Die Anfrage kann entweder per E-Mail an mailto:unbegrenzt@epson.de?subject=Unbegrenzt%20drucken oder telefonisch unter 0213 2981 3250 erfolgen.

Ich habe den Preisvergleich entsprechend mal hochgesetzt.
@team@Tommy78 Mit dem Gutschein: SBET27 jetzt für 179€. PVG liegt allerdings mittlerweile bei 199€.

Gruppen

Beste Kommentare
TeamOFFICEPartner25.02.2019 11:56

Hallo VirusX, wir haben gerade gesehen, dass du auf der Suche nach einem …Hallo VirusX, wir haben gerade gesehen, dass du auf der Suche nach einem Angebot für den Epson EcoTank ET-2750 ist. Wir bieten dieses Modell inkl. 2 Jahre unbegrenzt drucken ebenfalls gerade im Deal an https://www.office-partner.de/epson-ecotank-et-2750-8047584set1Beste Grüße, Dein OFFICE Partner Team



Hallo liebes OFFICE Partner Team,
vielen Dank für eure Antwort. Leider ist der Preis bei euch (279,90€ bzw. 10€ weniger ohne "unbegrenzt drucken") für das ET-2750 Modell im Preisvergleich teurer als die Konkurrenz:
idealo.de/pre…tml
Ich hoffe auf einen Preis wie im Januar (222€) oder zumindest in dieser Region...
Beste Grüße
24 Kommentare
Danke für den Deal, leider ohne Duplex wenn ich das richtig sehe. Ich suche nach nem Deal für den ET-2750...
2 JAHRE UNBEGRENZT DRUCKEN1

„Wenn Sie nach unserem vernünftigen Ermessen das Gerät oder den Service missbrauchen, wie etwa durch übermäßigen Verbrauch von Verbrauchsmaterial, können wir Sie auffordern, uns das Statusblatt des Geräts zu übermitteln, auf dem der effektive Tintenverbrauch verzeichnet ist, und Sie bitten, Ihr Verhalten zu mäßigen„


Wie Epson übermäßigen Verbrauch wohl definiert?
Hat wer Erfahrung mit dem Tinten-System? Die Nachfülleinheiten sind ja relativgünstig, daher irgendwo ganz interessant.
Guddi198425.02.2019 10:28

2 JAHRE UNBEGRENZT DRUCKEN1„Wenn Sie nach unserem vernünftigen Ermessen da …2 JAHRE UNBEGRENZT DRUCKEN1„Wenn Sie nach unserem vernünftigen Ermessen das Gerät oder den Service missbrauchen, wie etwa durch übermäßigen Verbrauch von Verbrauchsmaterial, können wir Sie auffordern, uns das Statusblatt des Geräts zu übermitteln, auf dem der effektive Tintenverbrauch verzeichnet ist, und Sie bitten, Ihr Verhalten zu mäßigen„Wie Epson übermäßigen Verbrauch wohl definiert?


1 Blatt pro Monat.
Ich denke es geht hier nicht um den Verbrauch an sich, sondern die gedruckte Seitenzahl laut Statusblatt vs erhaltene Tinte (inkl der Tinte die bereits dem Drucker beilag).

Unterm Strich können die ja sonst nicht kontrollieren, ob du die Tinte nicht bei Ebay vertickst
Empfehlenswerte Alternativen zur Epsontinte ?
ALC1000Expertvor 21 m

Empfehlenswerte Alternativen zur Epsontinte ?


Macht keinen Sinn bei Ecotanks. Die Tinte ist so günstig, dass es einfach nicht lohnt, Alternativen zu nehmen und eventuell den Drucker zu gefährden. Dafür ist der Drucker dann zu teuer...
xbassboostx25.02.2019 10:38

Hat wer Erfahrung mit dem Tinten-System? Die Nachfülleinheiten sind ja …Hat wer Erfahrung mit dem Tinten-System? Die Nachfülleinheiten sind ja relativgünstig, daher irgendwo ganz interessant.


Ja, habe den 4550. Nachfüllen bitte bloß mit Gummihandschuhen, bleibt immer ein Tropfen irgendwo.
Aber dieser Drucker läuft bei mir über 2 Jahre, teilweise mit Standzeiten.
Eintrocknen der Düsen bis jetzt 2 mal, dann Düsenkopfreinigung, und das Teil druckt wie neu.
Bis jetzt ohne Probleme, effektiv ca. 2000 Seiten gedruckt Hab gerade den 2. Tintensatz erst eingefüllt.
Schriftbild ist gut, aber kein Photodrucker..Dafür recht schnell.
Bin äußerst zufrieden. Hab gerade meine Canon weggeschmissen, die gefühlt jede Woche eingetrocknete Düsen hatten und wo ich alle 3 bis 4 Wochen neue Patronen reingeschoben habe.
VirusX25.02.2019 10:24

Danke für den Deal, leider ohne Duplex wenn ich das richtig sehe. Ich …Danke für den Deal, leider ohne Duplex wenn ich das richtig sehe. Ich suche nach nem Deal für den ET-2750...


Hallo VirusX,

wir haben gerade gesehen, dass du auf der Suche nach einem Angebot für den Epson EcoTank ET-2750 ist. Wir bieten dieses Modell inkl. 2 Jahre unbegrenzt drucken ebenfalls gerade im Deal an office-partner.de/eps…et1

Beste Grüße,

Dein OFFICE Partner Team

VirusX25.02.2019 10:24

Danke für den Deal, leider ohne Duplex wenn ich das richtig sehe. Ich …Danke für den Deal, leider ohne Duplex wenn ich das richtig sehe. Ich suche nach nem Deal für den ET-2750...

TeamOFFICEPartner25.02.2019 11:56

Hallo VirusX, wir haben gerade gesehen, dass du auf der Suche nach einem …Hallo VirusX, wir haben gerade gesehen, dass du auf der Suche nach einem Angebot für den Epson EcoTank ET-2750 ist. Wir bieten dieses Modell inkl. 2 Jahre unbegrenzt drucken ebenfalls gerade im Deal an https://www.office-partner.de/epson-ecotank-et-2750-8047584set1Beste Grüße, Dein OFFICE Partner Team



Hallo liebes OFFICE Partner Team,
vielen Dank für eure Antwort. Leider ist der Preis bei euch (279,90€ bzw. 10€ weniger ohne "unbegrenzt drucken") für das ET-2750 Modell im Preisvergleich teurer als die Konkurrenz:
idealo.de/pre…tml
Ich hoffe auf einen Preis wie im Januar (222€) oder zumindest in dieser Region...
Beste Grüße
Ich bin von Laser auf den ET-3750 gewechselt und habe es nicht bereut. Drucker läuft im SoHo, also jeden Tag ein paar Blätter. Drucke seit einem Jahr und SW ist immer noch 3/4 voll, die Marketingaussagen stimmen.

Rechne ich Epson hoch an dass sie einen realistischen Preis für die Hardware ausrufen und die Verbrauchsmaterialien dann günstig anbieten. Nicht wie andere Hersteller die die Drucker mit Verlust verkaufen und dann Tinte so teuer wie Parfüm anbieten und ihre Zeit damit verbringen kostengünstige Nachfüllmöglichkeiten zu verfolgen und abzumahnen.

Weiter so Epson!
Guddi1984vor 4 h, 9 m

2 JAHRE UNBEGRENZT DRUCKEN1„Wenn Sie nach unserem vernünftigen Ermessen da …2 JAHRE UNBEGRENZT DRUCKEN1„Wenn Sie nach unserem vernünftigen Ermessen das Gerät oder den Service missbrauchen, wie etwa durch übermäßigen Verbrauch von Verbrauchsmaterial, können wir Sie auffordern, uns das Statusblatt des Geräts zu übermitteln, auf dem der effektive Tintenverbrauch verzeichnet ist, und Sie bitten, Ihr Verhalten zu mäßigen„Wie Epson übermäßigen Verbrauch wohl definiert?



zorakuvor 4 h, 0 m

1 Blatt pro Monat.


Hallo mydealzer,

wir haben für Euch einmal nachgehakt und folgende Rückmeldung erhalten:

Sollte das Druckverhalten außergewöhnlich hoch erscheinen und in keinster Weise zu dem typischen Anwender Profil von dem gekauften Drucker passen – wäre es möglich, dass Epson eine Anfrage an den Kunden bzgl. eines Statusblattes stellt, um nachzuvollziehen, ob die gedruckten Seiten des gekauften Gerätes mit den Nachbestellungen im Einklang stehen.

Epson möchte eine Verwendung Dritter bzw. den groben Missbrauch des Vorteils durch diese Anfrage ausschließen.

Wir hoffen, dass es nun etwas verständlicher geworden ist.

Beste Grüße,

Euer OFFICE Partner Team
VirusXvor 2 h, 48 m

Hallo liebes OFFICE Partner Team,vielen Dank für eure Antwort. Leider ist …Hallo liebes OFFICE Partner Team,vielen Dank für eure Antwort. Leider ist der Preis bei euch (279,90€ bzw. 10€ weniger ohne "unbegrenzt drucken") für das ET-2750 Modell im Preisvergleich teurer als die Konkurrenz:https://www.idealo.de/preisvergleich/OffersOfProduct/5739314_-ecotank-et-2750-epson.htmlIch hoffe auf einen Preis wie im Januar (222€) oder zumindest in dieser Region...Beste Grüße


Hallo VirusX,

leider können wir den Preis vom Januar derzeit nicht abbilden, jedoch wurde deine Anfrage an unser Produktmanagement weitergegeben. Wir haben gerade noch einmal den Einzelpreis geprüft (Epson EcoTank ET-2710 + Epson Unlimited Printing Card) und unsere Ersparnis liegt bei 23,70 € (259,59+44,01=303,60-279,90=23,70 €).

Beste Grüße,

Dein OFFICE Partner Team
inetdandler25.02.2019 14:30

Nicht wie andere Hersteller die die Drucker mit Verlust verkaufen und dann …Nicht wie andere Hersteller die die Drucker mit Verlust verkaufen und dann Tinte so teuer wie Parfüm anbieten und ihre Zeit damit verbringen kostengünstige Nachfüllmöglichkeiten zu verfolgen und abzumahnen.Weiter so Epson!



Ist ja nicht so, dass gerade die Fa. Epson seit Jahrzehnten da aber ganz vorn mit dabei ist mit genau dieser Produktstrategie, billig verkaufen und dann teuer beim nachfüllen.

Wenn sie auch ihre LowBudget Produkte auf dieses günstige Nachfüllsystem umgestellt haben, dann wäre es dem Laden hoch anzurechnen

8,90€ für 65ml zeigen ja offensichtlich, dass es relativ preiswert geht. Ist nur noch die Frage wie weit man mit der Menge dann auch kommt. Auf jedenfall ein interessanter Drucker.

edit:

die Amazonbewertungen zeigen leider bei vielen Käufern ein durchwachsendes Qualitätsbild der Ecotank Reihe ab, da warte ich dann doch noch 1-2 Generationen ab.
Bearbeitet von: "Guddi1984" 25. Feb
Vielen Dank für den Deal. Ich war schon auf der Suche nach einem neuen Drucker
Bearbeitet von: "AlexanderWa" 25. Feb
Kann so Tintentankdrucker ebenfalls nur empfehlen!
smallbit25.02.2019 11:40

Ja, habe den 4550. Nachfüllen bitte bloß mit Gummihandschuhen, bleibt i …Ja, habe den 4550. Nachfüllen bitte bloß mit Gummihandschuhen, bleibt immer ein Tropfen irgendwo.Aber dieser Drucker läuft bei mir über 2 Jahre, teilweise mit Standzeiten.Eintrocknen der Düsen bis jetzt 2 mal, dann Düsenkopfreinigung, und das Teil druckt wie neu.Bis jetzt ohne Probleme, effektiv ca. 2000 Seiten gedruckt Hab gerade den 2. Tintensatz erst eingefüllt.Schriftbild ist gut, aber kein Photodrucker..Dafür recht schnell. Bin äußerst zufrieden. Hab gerade meine Canon weggeschmissen, die gefühlt jede Woche eingetrocknete Düsen hatten und wo ich alle 3 bis 4 Wochen neue Patronen reingeschoben habe.


Ich frage mich ernsthaft wo ihr eure Drucker stehen habt, dass ihr immer wieder Probleme mit eingetrockneten Düsen habt? Ich habe seit 25 Jahren Tintenstrahler im Einsatz und hatte bei den allerersten Deskjet Probleme mit eingetrockneten Tinten....seit da nicht mehr. Ich drucke keine 300 Seiten im Jahr, teilweise mit 2 Monaten Pause dazwischen und noch nie ist eine Tinte eingetrocknet.....
V.a. bei deiner geringen Seitenanzahl kann sich selbst der EcoTank kaum rechnen - zudem man effektiv für ne 40€ Möhre 189€ bezahlt. Das Teil hat ein 30S Ausgabefach, läppische 100 Blatt Zufuhr, kein ADF, vermutlich kein Duplex und auch sonst nicht was es attraktiv machen würde, ausser: unbegrenztes Drucken.
Bei 2000S über 2-3 Jahre kaufe ich mir, wenn ich 0 Komfort will, einen 50€ Drucker (der kann dann eh schon mehr wie das Teil hier) und nehme Tinten von Drittanbietern mit denen du dann pro Seit auch bei um die 2-3 Cent liegst. Rechnerisch bin ich damit so viel billiger.....

PS: Wenn du im Canon alle 3-4 Wochen neue Patronen eingesetzt hast, bei 2000S auf 2 Jahre, dann hast du was falsch gemacht Ich bin mir sicher, dass der Canon mit ner Patrone schon mehr als 80 Seiten schafft....

Nur so als Vergleich: Ich verwenden seit 2 Jahren einen Epson XP830, vom Featureset liegt der 30 Stufen über dieser Möhre. Kostete 95€, bezahle pro Tintennachfüllung 16€ (bei ca. 500 Seiten, weil ich sehr viele Fotos drucke). Würde ich nur Dokumente drucken wären es locke 650-700S, da lieg ich dann deutlich unter dem EcoTank aus diesem Deal bei gleichzeitig erheblich mehr Komfort.

Guddi198425.02.2019 19:15

Ist ja nicht so, dass gerade die Fa. Epson seit Jahrzehnten da aber ganz …Ist ja nicht so, dass gerade die Fa. Epson seit Jahrzehnten da aber ganz vorn mit dabei ist mit genau dieser Produktstrategie, billig verkaufen und dann teuer beim nachfüllen.Wenn sie auch ihre LowBudget Produkte auf dieses günstige Nachfüllsystem umgestellt haben, dann wäre es dem Laden hoch anzurechnen8,90€ für 65ml zeigen ja offensichtlich, dass es relativ preiswert geht. Ist nur noch die Frage wie weit man mit der Menge dann auch kommt. Auf jedenfall ein interessanter Drucker.edit:die Amazonbewertungen zeigen leider bei vielen Käufern ein durchwachsendes Qualitätsbild der Ecotank Reihe ab, da warte ich dann doch noch 1-2 Generationen ab.


Der Drucker hier ist ein Low Budget Produkt (Ausstattung vergleichbar mit einem 35-50€ Drucker). Sie rechnen nur das, was man sonst an Tinte verjubelt eben auf den Gerätepreis rauf. Macht euch nichts vor - billiger ist das für die Masse nicht, denn die druckt keine 20.000S im Jahr. Billger wird so ein Gerät erst, wenn man auf mindestens 5000 Seiten im Jahr kommt. Davor ist ein normaler Tintenspritzer mit Drittanbietertinten immer billiger.
Bearbeitet von: "Frogman" 26. Feb
Frogman26.02.2019 06:56

Ich frage mich ernsthaft wo ihr eure Drucker stehen habt, dass ihr immer …Ich frage mich ernsthaft wo ihr eure Drucker stehen habt, dass ihr immer wieder Probleme mit eingetrockneten Düsen habt? Ich habe seit 25 Jahren Tintenstrahler im Einsatz und hatte bei den allerersten Deskjet Probleme mit eingetrockneten Tinten....seit da nicht mehr. Ich drucke keine 300 Seiten im Jahr, teilweise mit 2 Monaten Pause dazwischen und noch nie ist eine Tinte eingetrocknet.....V.a. bei deiner geringen Seitenanzahl kann sich selbst der EcoTank kaum rechnen - zudem man effektiv für ne 40€ Möhre 189€ bezahlt. Das Teil hat ein 30S Ausgabefach, läppische 100 Blatt Zufuhr, kein ADF, vermutlich kein Duplex und auch sonst nicht was es attraktiv machen würde, ausser: unbegrenztes Drucken. Bei 2000S über 2-3 Jahre kaufe ich mir, wenn ich 0 Komfort will, einen 50€ Drucker (der kann dann eh schon mehr wie das Teil hier) und nehme Tinten von Drittanbietern mit denen du dann pro Seit auch bei um die 2-3 Cent liegst. Rechnerisch bin ich damit so viel billiger.....PS: Wenn du im Canon alle 3-4 Wochen neue Patronen eingesetzt hast, bei 2000S auf 2 Jahre, dann hast du was falsch gemacht Ich bin mir sicher, dass der Canon mit ner Patrone schon mehr als 80 Seiten schafft....Nur so als Vergleich: Ich verwenden seit 2 Jahren einen Epson XP830, vom Featureset liegt der 30 Stufen über dieser Möhre. Kostete 95€, bezahle pro Tintennachfüllung 16€ (bei ca. 500 Seiten, weil ich sehr viele Fotos drucke). Würde ich nur Dokumente drucken wären es locke 650-700S, da lieg ich dann deutlich unter dem EcoTank aus diesem Deal bei gleichzeitig erheblich mehr Komfort.Der Drucker hier ist ein Low Budget Produkt (Ausstattung vergleichbar mit einem 35-50€ Drucker). Sie rechnen nur das, was man sonst an Tinte verjubelt eben auf den Gerätepreis rauf. Macht euch nichts vor - billiger ist das für die Masse nicht, denn die druckt keine 20.000S im Jahr. Billger wird so ein Gerät erst, wenn man auf mindestens 5000 Seiten im Jahr kommt. Davor ist ein normaler Tintenspritzer mit Drittanbietertinten immer billiger.


1: Trockene Umgebung bis zu unter 30% relative Feuchte - > Keller im Winter, ausgemessen.
2. Der rechnet sich doch, selbst bei geringer Anzahl.
a: nicht dauernd loskarren, um neue Patronen zu holen.
b: Originalpatronen, die dem Austrocknen der Düsen vorbeugen sollen, sind bis zu 10x teurer (bis zu 13 Euro) als NoName, wo Du bei NoName auch Schrott kriegen kannst, merkst Du erst nach dem Einsetzen. Dann geht die Rennerei wieder los.
c: Gefühlt habe ich mehr gedruckt. Jedoch schon 3x Firmwareupdate (rückgesetzt?)
d: Er funktioniert immer, spart mir unglaublich Zeit. Statt 3x die Düsen durchzublasen mit viel Tinte (dauert mit Probedruck bis zu 20 min) kann ich sofort loslegen. Vor allen, wenn man die Dinger wirklich mal zeitnahe braucht.

Ich habe keine Ärger mehr mit dem EcoTank. Der druckt, wenn er soll. Mit einem guten Schriftbild.
Das ist für mich unbezahlbar...
smallbit26.02.2019 09:08

1: Trockene Umgebung bis zu unter 30% relative Feuchte - > Keller im …1: Trockene Umgebung bis zu unter 30% relative Feuchte - > Keller im Winter, ausgemessen.2. Der rechnet sich doch, selbst bei geringer Anzahl.a: nicht dauernd loskarren, um neue Patronen zu holen.b: Originalpatronen, die dem Austrocknen der Düsen vorbeugen sollen, sind bis zu 10x teurer (bis zu 13 Euro) als NoName, wo Du bei NoName auch Schrott kriegen kannst, merkst Du erst nach dem Einsetzen. Dann geht die Rennerei wieder los.c: Gefühlt habe ich mehr gedruckt. Jedoch schon 3x Firmwareupdate (rückgesetzt?)d: Er funktioniert immer, spart mir unglaublich Zeit. Statt 3x die Düsen durchzublasen mit viel Tinte (dauert mit Probedruck bis zu 20 min) kann ich sofort loslegen. Vor allen, wenn man die Dinger wirklich mal zeitnahe braucht.Ich habe keine Ärger mehr mit dem EcoTank. Der druckt, wenn er soll. Mit einem guten Schriftbild.Das ist für mich unbezahlbar...


1. Meine Drucker stehen ebenfalls im Keller - Winter 34% LF, Sommer 58%. Noch nie ist eine Tinte eingetrocknet. Zumal die Druckköpfe in Parkposition im Regelfall auf einer Art Glocke sitzen die das verhindert. Ist mir also nicht nachvollziehbar.
2. Ehm, nein, er rechnet sich nicht bei 2000 Seiten. Er rechnet sich dann, wenn man es sich mit Originalpatronen schönrechnet.
a. Richtig, man kann ja auch nichts per Versand bestellen....da "muss man loskarren".
b. Weder mit Original noch mit Alternativtinte hatte ich jemals das Problem der Austrocknung, wie gesagt, ich kenne das nicht. Auch nicht im Bekanntenkreis.
c. Noch schlimmer, d.h. du weisst nicht mal wieviel du druckst. Dann ist es gleich egal was das du kaufst. Entweder man berechnet sich das Ganze vernünftig oder man lässt es. Ausser natürlich, du willst so einen Drucker haben, dann ist das OK aber bitte argumentiere dann nicht mit günstigen Druckkosten.
d. Die letzten 3 Tintenstrahler (alles Multifunktionsfotodrucker von HP, Canon und Epson) haben ebenso immer funktioniert. Ich musste nie eine Reinigung machen und hatte auch sonst nie Probleme.

Die EcoTank Modelle sind für Leute die viel drucken, punkt. D.h. entweder druckt man einige Tausend Seiten im Jahr und hat damit ein passendes Nutzerprofil oder man hat es eben nicht. Das Druckwerk der Mühle ist aus dem Low Budget bereich, die Austattungs ebenso. Er bietet technisch keine Vorteile zu einem 0815 Consumer oder SOHO Drucker, ausser den geringeren Druckkosten, die aber eben nur relevant sind wenn man viel druckt.

Wir haben im Unternehmen etliche HP Pagewide im Einsatz und ja, dort sprechen wir tatsächlich von höchst zuverlässigen Tintendruckern die mit extrem hohen Geschwindigkeiten drucken und auch für bis zu 100k Seiten im Jahr ausgelegt sind. Allerdings kostet da ein Drucker halt auch 1200€.

Es gibt auch ordentliche Ecotank Modelle, das hier zählt aber sicher nicht dazu.
Frogmanvor 15 m

1. Meine Drucker stehen ebenfalls im Keller - Winter 34% LF, Sommer 58%. …1. Meine Drucker stehen ebenfalls im Keller - Winter 34% LF, Sommer 58%. Noch nie ist eine Tinte eingetrocknet. Zumal die Druckköpfe in Parkposition im Regelfall auf einer Art Glocke sitzen die das verhindert. Ist mir also nicht nachvollziehbar.2. Ehm, nein, er rechnet sich nicht bei 2000 Seiten. Er rechnet sich dann, wenn man es sich mit Originalpatronen schönrechnet.a. Richtig, man kann ja auch nichts per Versand bestellen....da "muss man loskarren".b. Weder mit Original noch mit Alternativtinte hatte ich jemals das Problem der Austrocknung, wie gesagt, ich kenne das nicht. Auch nicht im Bekanntenkreis.c. Noch schlimmer, d.h. du weisst nicht mal wieviel du druckst. Dann ist es gleich egal was das du kaufst. Entweder man berechnet sich das Ganze vernünftig oder man lässt es. Ausser natürlich, du willst so einen Drucker haben, dann ist das OK aber bitte argumentiere dann nicht mit günstigen Druckkosten.d. Die letzten 3 Tintenstrahler (alles Multifunktionsfotodrucker von HP, Canon und Epson) haben ebenso immer funktioniert. Ich musste nie eine Reinigung machen und hatte auch sonst nie Probleme.Die EcoTank Modelle sind für Leute die viel drucken, punkt. D.h. entweder druckt man einige Tausend Seiten im Jahr und hat damit ein passendes Nutzerprofil oder man hat es eben nicht. Das Druckwerk der Mühle ist aus dem Low Budget bereich, die Austattungs ebenso. Er bietet technisch keine Vorteile zu einem 0815 Consumer oder SOHO Drucker, ausser den geringeren Druckkosten, die aber eben nur relevant sind wenn man viel druckt.Wir haben im Unternehmen etliche HP Pagewide im Einsatz und ja, dort sprechen wir tatsächlich von höchst zuverlässigen Tintendruckern die mit extrem hohen Geschwindigkeiten drucken und auch für bis zu 100k Seiten im Jahr ausgelegt sind. Allerdings kostet da ein Drucker halt auch 1200€. Es gibt auch ordentliche Ecotank Modelle, das hier zählt aber sicher nicht dazu.


Toll, was Du für Drucker hast.
Vor allem, da Du anscheinend nie Urlaub machst und jeeden Tag durckst. Kein Wunder, dass Deine Drucker nie austrocknen.
Bei Dir rechnet sich der Drucker anscheind nicht. Deine Zeit kostst nichts, ist wohl wertlos,
Ich führe auch kein Buch über meine Drucke und trage auch nicht jede Seite, die gedruckt wurde, auf einer anderen seite ein.
Und wenn eine Patrone mal wieder leer ist, nach dem reinigen, bestelle ich natürlich im Internet und warte dann eine Woche, bis ich wieder drucken kann (hast Du einen Tintenshop, wo Du runtergehst und wieder eine Patrone rausholst?).
Toll, Deine Erfahrungen. Du kannst Dich glücklich schätzen, so tolle Drucker zu haben. Und das Du nie Urlaub brauchst und immer drucken kannst.
Bei mir rechnet sich das alleine durch die Zeit, die ich nicht brauche, um einen "Sch...."-Drucker wieder zum drucken zu bringen.
Ich führe auch nicht wie ein Buchhalter Buch über jede gedruckte Seite meiner Drucker.
Ich sehe alleine, wie viele Patronen und Kartuschen über den Tisch gehen und vergleiche.
Da ich ungefähr immer die gleiche Menge drucke, kann ich sagen, alleine durch die Tinte hat sich mein EcoTank gegenüber den anderen Druckern im gleichen Zeitraum gerechnet.
Wenn Du glaubst, Du könntest die Umstände andere bestimmen, liegst Du in deinem egozentrischen Weltbild wohl falsch, denn Tatsachen und festgestellte Historie anderer kann man nicht ändern.
Und jetzt mach ich Schluss, dass Wetter ist gut und meine zeit kostbar.
Scheint abgelaufen, oder ?
Ich hab mehrere von denen im Einsatz. Wem einseitiges drucken reicht und wer nur sporadisch druckt für den macht das Gerät sinn, aber es kommt ganz auf das Druckverhalten und die Anforderungen an.
Dort, wo ich die Geräte einsetze werden immer nur ein oder zwei Seiten am Stück gedruckt und ab und an mal eine Kopie gemacht. Das dann aber auch den ganzen Tag lang. Also schon so um die 100 Seiten am Tag, aber wie gesagt nicht am Stück.
Ab drei Seiten nervt es dann gewaltig, da der Drucker sehr sehr langsam ist im Vergleich zu anderen Geräten.
Also wer Regelmäßig ab drei Seiten druckt mit Kundenverkehr etc. für den kommen andere Geräte eher in Frage. Wer es nicht eilig hat oder nur wenige Seiten am Stück druckt, für den kann ich das Gerät empfehlen. Tinte nachfüllen geht Problemlos und man saut sich auch nicht mit Tinte voll. Das haben die ganz gut gelöst.

Und wie immer mein Hinweis, über diese Seite könnt ihr eine Kostenlose Garantieerweiterung auf 36 Monate bekommen. Wirklich sehr praktisch, falls die Düsen dochmal komplett zu sind, habe ich schon mehrmals in Anspruch genommen.
epson.de/pro…nty
Hallo Gemeinde,

kann mir jemand einen Drucker für meine lieben Eltern empfehlen. Meine Eltern drucken sehr selten. Und auch nur max 300 Seiten im Jahr. Der Drucker kann auch mal mehrere Monate einfach nur stehen. Und da liegt auch das Problem. Meine Eltern haben einen 2-3 Jahre alten HP Drucker. Die Tinte trocknet sehr oft aus. Deswegen Fülle ich sie dann meistens durch eine Spritze mit fremdtinte. Danach funktioniert es einigermaßen aber die Prozedur ist zeitraubend. In letzter Zeit druckt dieser immer unzuverlässiger und auch nicht farbentreu. Aber auch Softwaretechnisch gibt es öfter mal Aussetzer.
Bearbeitet von: "must_stay_STRONG" 29. Mär
must_stay_STRONGvor 6 h, 33 m

Hallo Gemeinde,kann mir jemand einen Drucker für meine lieben Eltern …Hallo Gemeinde,kann mir jemand einen Drucker für meine lieben Eltern empfehlen. Meine Eltern drucken sehr selten. Und auch nur max 300 Seiten im Jahr. Der Drucker kann auch mal mehrere Monate einfach nur stehen. Und da liegt auch das Problem. Meine Eltern haben einen 2-3 Jahre alten HP Drucker. Die Tinte trocknet sehr oft aus. Deswegen Fülle ich sie dann meistens durch eine Spritze mit fremdtinte. Danach funktioniert es einigermaßen aber die Prozedur ist zeitraubend. In letzter Zeit druckt dieser immer unzuverlässiger und auch nicht farbentreu. Aber auch Softwaretechnisch gibt es öfter mal Aussetzer.


Also da würde ich die nen billigen Laserdrucker empfehlen. Die gibt es oft schon recht günstig. Bei so wenig druckvolumen trocknet jeder Tintendrucker ein. Auch wenn die da schon recht weit sind, wenn bei mir ein Drucker mal ein paar Wochen (Urlaub) nicht benutzt wird, dann sind sind zumindest ein paar der Düsen zu und dann wirds schon wieder nervig und zeitraubend.
Das einzige, was du entscheiden musst, Farbe oder s/w. In der Regel halten die Startpatronen auch 1000 Seiten und dann kommst du nach 3 Jahren, wenn die aufgebraucht sind, sicher günstiger, wenn du nen neuen Drucker kaufst bzw. Nachfüllpatronen.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text