316°
ABGELAUFEN
Epson Expression Home XP-435 - Tintenstrahl Multifunktionsdrucker mit WLAN und Farbdisplay [mediamarkt.de]
Epson Expression Home XP-435 - Tintenstrahl Multifunktionsdrucker mit WLAN und Farbdisplay [mediamarkt.de]
ElektronikMedia Markt Angebote

Epson Expression Home XP-435 - Tintenstrahl Multifunktionsdrucker mit WLAN und Farbdisplay [mediamarkt.de]

Preis:Preis:Preis:49€
Zum DealZum DealZum Deal
Der Epson Expression Home XP-435 Multifunktionsdrucker ist momentan bei Media Markt für 49 Euro inklusive Versandkosten erhältlich.

Der Vergleichspreis laut Idealo beträgt 59,99 Euro.

Format: A4 • Typ: Drucker/Scanner/Kopierer • Drucken: 5760x1440dpi - 9/4.5 S/min (ISO), Foto 10x15: 38s • Scannen: 2400x1200dpi (CIS) • Papierzufuhr: 120 Blatt (100 Blatt + 20 Blatt) • Anschlüsse: USB 2.0, Cardreader (SD/SDHC/SDXC) • Wireless: WLAN 802.11b/g/n, AirPrint, Mobile Print • Display: 2.7" Farb-LCD, Touchpad • Emulation: GDI • Leistungsaufnahme: 13W (maximal), 1.6W (Standby), keine Angabe (Sleep) • Schalldruckpegel: 37dB(A) • Abmessungen (BxHxT): 390x145x300mm • Gewicht: 4.20kg • Verbrauchsmaterial: 29 BK/C/M/Y, 29XL BK/C/M/Y • Farbsystem: 4-farbig • Besonderheiten: randloser Druck, Google Cloud Print • Herstellergarantie: ein Jahr

Beste Kommentare

Der größte Scheiß den man sich kaufen kann. Ich habe den Fehler gemacht und sowohl diesen, als auch den XP-335 an einen Kunden zu verkaufen. Nach zwei Wochen habe ich beide freiwillig wieder abgeholt, nur Probleme und Epson sorgt dafür, dass ihr fast wöchentlich neue Patronen braucht.
Es wird ständig nach einer Düsenreinigung verlangt, nach 3-4 sind die Patronen leer. Nach der Ersteinrichtung war an beiden Geräten noch 1/4 in den Patronen, nun sind Starterkits nie voll, aber zu 50% sind sie in der Regel schon gefüllt. Neue Patronen sind teuer, Ersatzpatronen gibt es, aber der Drucker möchte dann eine Bestätigung haben das man die Ersatzpatronen wirklich verwenden will und macht -oh Wunder- erstmal eine Düsenreinigung. Bei dem XP-335 war nach etwas über eine Woche der schwarze Druckkopf defekt, der 435 gönnte sich weiterhin Tinte ohne Ende. Sind jetzt auf Canon umgestiegen dort, die laufen einfach.
Nie wieder verkaufe ich Epson, die wurden direkt aus dem Programm geworfen. Spart euch den Ärger lieber, geschenkt ist noch zu teuer.

12 Kommentare

100 Euro Versandkosten?

Verfasser

Stubidusvor 3 m

100 Euro Versandkosten?


Ist verbessert. Danke!

Jmd ne info über max dicke des nutzbaren papiers?
Selbst auf Epson find ich nix

Popeyevor 49 m

Jmd ne info über max dicke des nutzbaren papiers?Selbst auf Epson find ich nix



Im Papiervorrat finden 100 Blatt A4-Seiten Platz (bei 80 Gramm pro Quadratmeter), der Epson verarbeitet Papier mit einem maximalen Gewicht von 300 Gramm pro Quadratmeter.


computerbild.de/art…tml

Der größte Scheiß den man sich kaufen kann. Ich habe den Fehler gemacht und sowohl diesen, als auch den XP-335 an einen Kunden zu verkaufen. Nach zwei Wochen habe ich beide freiwillig wieder abgeholt, nur Probleme und Epson sorgt dafür, dass ihr fast wöchentlich neue Patronen braucht.
Es wird ständig nach einer Düsenreinigung verlangt, nach 3-4 sind die Patronen leer. Nach der Ersteinrichtung war an beiden Geräten noch 1/4 in den Patronen, nun sind Starterkits nie voll, aber zu 50% sind sie in der Regel schon gefüllt. Neue Patronen sind teuer, Ersatzpatronen gibt es, aber der Drucker möchte dann eine Bestätigung haben das man die Ersatzpatronen wirklich verwenden will und macht -oh Wunder- erstmal eine Düsenreinigung. Bei dem XP-335 war nach etwas über eine Woche der schwarze Druckkopf defekt, der 435 gönnte sich weiterhin Tinte ohne Ende. Sind jetzt auf Canon umgestiegen dort, die laufen einfach.
Nie wieder verkaufe ich Epson, die wurden direkt aus dem Programm geworfen. Spart euch den Ärger lieber, geschenkt ist noch zu teuer.

Fruit_Loopvor 9 h, 11 m

Der größte Scheiß den man sich kaufen kann. Ich habe den Fehler gemacht und sowohl diesen, als auch den XP-335 an einen Kunden zu verkaufen. Nach zwei Wochen habe ich beide freiwillig wieder abgeholt, nur Probleme und Epson sorgt dafür, dass ihr fast wöchentlich neue Patronen braucht. Es wird ständig nach einer Düsenreinigung verlangt, nach 3-4 sind die Patronen leer. Nach der Ersteinrichtung war an beiden Geräten noch 1/4 in den Patronen, nun sind Starterkits nie voll, aber zu 50% sind sie in der Regel schon gefüllt. Neue Patronen sind teuer, Ersatzpatronen gibt es, aber der Drucker möchte dann eine Bestätigung haben das man die Ersatzpatronen wirklich verwenden will und macht -oh Wunder- erstmal eine Düsenreinigung. Bei dem XP-335 war nach etwas über eine Woche der schwarze Druckkopf defekt, der 435 gönnte sich weiterhin Tinte ohne Ende. Sind jetzt auf Canon umgestiegen dort, die laufen einfach.Nie wieder verkaufe ich Epson, die wurden direkt aus dem Programm geworfen. Spart euch den Ärger lieber, geschenkt ist noch zu teuer.

Danke für den Tipp. Kaufe den dann nicht

Bin mit meinem Epson Expression Premium 625 sehr zufrieden, selten Düsenreinigung und Patronen halten ewig.

Dr-Bashirvor 3 h, 23 m

Bin mit meinem Epson Expression Premium 625 sehr zufrieden, selten Düsenreinigung und Patronen halten ewig.



Wann wurde dein Drucker hergestellt? Epson hat bei der Patronenbehandlung was geändert, wenn man z. B. Nachbaupatronen kauft, steht da auch immer bei "Verwendbar ab Produktionsdatum XY", also hast du evtl. Glück und ein altes Modell erwischt. Man wird so oder so verarscht bei Druckern (geplante Obsoleszenz), aber was Epson sich leistet setzt dem Ganzen echt die Krone auf - da wird einem ja HP fast wieder sympathisch

Fruit_Loopvor 6 h, 31 m

Wann wurde dein Drucker hergestellt? Epson hat bei der Patronenbehandlung was geändert, wenn man z. B. Nachbaupatronen kauft, steht da auch immer bei "Verwendbar ab Produktionsdatum XY", also hast du evtl. Glück und ein altes Modell erwischt. Man wird so oder so verarscht bei Druckern (geplante Obsoleszenz), aber was Epson sich leistet setzt dem Ganzen echt die Krone auf - da wird einem ja HP fast wieder sympathisch


Ich weiß nicht was du meinst. Mein Drucker ist ca. 1 Jahr alt. Man darf keine Firmware-Updates machen, denn dabei werden alternative Patronen gesperrt, gilt aber für alle Hersteller.

Dr-Bashirvor 17 m

Ich weiß nicht was du meinst. Mein Drucker ist ca. 1 Jahr alt. Man darf keine Firmware-Updates machen, denn dabei werden alternative Patronen gesperrt, gilt aber für alle Hersteller.



Schlichtweg falsch was du behauptest. Wenn du nicht weißt was ich meine, versuche mich doch nicht zu korrigieren, sondern informiere dich. Teilweise muss man auch den Drucker bzw. die Patronenerkennung "zurücksetzen", dafür braucht man die originalen Patronen die es bei der Auslieferung gab, wird nur nirgends in den Anleitungen erwähnt. Findest bei Amazon z. B. viele Bewertungen dazu, ebenso zu den diversen Produktionsjahren und wieso man in die neueren nicht die Patronen packen kann, die in älteren funktionieren. Auf gut Deutsch: Großes Durcheinander, viel Ärger = Keine Kaufempfehlung für die neuen Geräte ab Produktionsjahr 2016.
Bearbeitet von: "Fruit_Loop" 18. Dez 2016

Fruit_Loopvor 8 h, 30 m

Schlichtweg falsch was du behauptest. Wenn du nicht weißt was ich meine, versuche mich doch nicht zu korrigieren, sondern informiere dich. Teilweise muss man auch den Drucker bzw. die Patronenerkennung "zurücksetzen", dafür braucht man die originalen Patronen die es bei der Auslieferung gab,


Alles richtig was ich schreibe! Denn ich besitze den Epson Expression Premium XP 625 seit 1 Jahr und drucke auch mit kompatiblen Patronen.


Dr-Bashirvor 7 h, 9 m

Alles richtig was ich schreibe! Denn ich besitze den Epson Expression Premium XP 625 seit 1 Jahr und drucke auch mit kompatiblen Patronen.



Lies doch einfach mal die Beiträge....

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text