Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Epson Expression Premium XP-7100 Multifunktionstintenstrahldrucker mit CD Druck
219° Abgelaufen

Epson Expression Premium XP-7100 Multifunktionstintenstrahldrucker mit CD Druck

128€175€-27%Amazon.es Angebote
39
219° Abgelaufen
Epson Expression Premium XP-7100 Multifunktionstintenstrahldrucker mit CD Druck
eingestellt am 4. SepLieferung aus SpanienBearbeitet von:"Wolferich"

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Bei Amazon.es gerade für 114 Euro. (14 Euro Versand nach DE):

Epson Expression Premium XP-7100 3-in-1-Multifunktionsgerät Drucker (Scannen, Kopieren, WiFi, Ethernet, Duplex, Duplex-ADF, Einzelpatronen, 5 Farben, DIN A4



Aus meiner Sicht besonders interessant: die Möglichkeit des beidseitigen Einzugsscanners (Duplexscan) und der CD Druck
Zusätzliche Info
39 Kommentare
Wenn noch jemand bedruckbare CDs oder DVDs braucht, kann er sich melden. Hab noch 1-3 Spindeln zu verkaufen
Danke bestellt , suche ich seit Wochen zum annehmbaren Preis
Guter Rabatt.
Aber wichtig sind auch die Folgekosten. Grundsätzlich interessant finde ich daher bei Druckern immer, wieviele Seiten im Lieferumfang enthalten sind und was der Nachschub kostet.
newlife04.09.2020 07:18

Wenn noch jemand bedruckbare CDs oder DVDs braucht, kann er sich melden. …Wenn noch jemand bedruckbare CDs oder DVDs braucht, kann er sich melden. Hab noch 1-3 Spindeln zu verkaufen


Frag' mal bei den Computer-Museen an.
Leider weiß ich nichts über die Kosten der Drittanbieterpatronen...
Der einzig annehmbare MX925 Ersatz

40 Patronen 29,79€
Bearbeitet von: "schulti76" 4. Sep
schulti7604.09.2020 15:57

Der einzig annehmbare MX925 Ersatz 40 Patronen 29,79€


40 Patronen?? Hast du auch ein Link?
Ich such den epson 3100 oder 4105 verfügbar und zum guten Kurs
drogenbaron04.09.2020 15:56

Leider weiß ich nichts über die Kosten der Drittanbieterpatronen...


Sind sehr günstig. Duplexscann auch eine super Sache
Kann der ohne computer auf einen SMB / NFS / FTP Server scannen?
Nicht mehr lieferbar ):
Talamaur04.09.2020 19:58

Nicht mehr lieferbar ):



Der war heute morgen soweit ich weis auch nur vorebestellbar.
EDIT war wohl doch sofort verfügbar, bei meiner Bestellung steht
allerdings kein Lieferdatum. In DE angeblich 1-2 Monate.
Hoffe natürlich das er früher kommt aber zur not hab ich
glückerlciher Weise die möglichkeit wo anders zu drucken.

Zudem gibt es das Gerät in ES wohl schon seit mitte Aug zu dem Preis
(war vorher wohl laut idealo auch in etwa der Standartpreis)
Hatte den Drucker aber nur bei amazon bzw idealo DE beobachtet und
das Angebot erst heute gesehen.
Bearbeitet von: "asauerwein" 4. Sep
schulti7604.09.2020 15:57

Der einzig annehmbare MX925 Ersatz 40 Patronen 29,79€



825 und später der 925 waren echt Top, den trauere ich noch mehr als meinen zuletzt
noch verwendetetn 5350 nach der inzwischen ebnfalls hinüber ist.
Zwar hatte ich schon einen Canon 6050 mit Eco Tank als Ersatz bestellt aber im angesicht
der hier deutlich besseren Hardware und der den aktuellen Problemen bei meinem
werd ich wohl nochmal wechseln.

EDIT
Die +2 Jahre Zusatzgarantie kann man über amazon es für nen 10er allerdings nicht bekommen in DE.
Halte die zwar allg für unnötig aber hab so schon zwei Geräte nach von Bekannten die
sich weniger um die Wartung kümmern nach knapp 3,5 Jahren ein großteil des Geldes zurück bekommen.
Muss mal schauen ob ich den hier zumindest für die 3 Jahre vom Hersteller registriert bekomme.

EDIT
Gerade noch einen aus der DINA3 Großdruckerserie im WHD bestellt, allerdings auch ohne Lieferdatum
was mich bei WHD dann doch etwas verwundert auch wenn es schon häufiger vorgekommen ist.
Mal schauen welcher bzw ob überhaupt einer der Drucker kommt da alle ohne Datum.
Bearbeitet von: "asauerwein" 5. Sep
asauerwein04.09.2020 21:00

825 und später der 925 waren echt Top, den trauere ich noch mehr als …825 und später der 925 waren echt Top, den trauere ich noch mehr als meinen zuletzt noch verwendetetn 5350 nach der inzwischen ebnfalls hinüber ist. Zwar hatte ich schon einen Canon 6050 mit Eco Tank als Ersatz bestellt aber im angesichtder hier deutlich besseren Hardware werd ich nochmal wechseln. Die +2 Jahre Zusatzgarantie kann man über amazon es für nen 10er allerdings nicht bekommen in DE.Halte die zwar allg für unnötig aber hab so schon zwei Geräte nach von Bekannten diesich weniger um die Wartung kümmern nach knapp 3,5 Jahren ein großteil des Geldes zurück bekommen.Muss mal schauen ob ich den hier zumindest für die 3 Jahre vom Hersteller registriert bekomme.



Den 6050 hatte ich auch erst im Visier, da es jakeinen aktuellen Canon-Drucker für Billigtinte gibt bleibt ja nur Tintentank übrig.
Allerdings waren das für 250,- zuviele Kompromisse. Kein CD/DVD Druck (ok), kein ADF Scan,
scheinbar schlechtere Photoqualität mangels wenig Tanks und ausschlaggebend war dann das Steinzeit-Display,
für den Preis eine Frechheit.

Bin jetzt super zufrieden mit dem Epson XP7100, nach etwas umgewöhnen, ausprobieren und Feintuning beim scannen gefällt er mir sogar besser als der MX925.

Kein ewiges Gerödel mehr vor dem drucken, manchmal machte einen das Wahnsinnig 5 Minuten rumgeratter bis eine Seite rauskommt.

Den Imagegarden Schrott vermisse ich auch nicht. PDFs sein kleiner aber nicht schlechter, ohne Umweg des JPG.

Konnte bei amazon.de 2 Jahre Extra Garantie für 13,69€ erwerben
Bearbeitet von: "schulti76" 4. Sep
schulti7604.09.2020 18:20

https://www.ebay.de/itm/40x-XL-TINTE-PATRONEN-fur-Epson-Expression-Premium-XP540-XP640-XP900-XP7100-Set/382661389905?hash=item5918656e51:g:MJEAAOSwUu5cCmYH



Interessante Frage, ob die höhere Füllmenge überhaupt was taugt. Bei Epson wird der Füllstnad m.W. per verdruckter Tintentröpfchen kalkuliert und bei leerer Patrone kann nicht weiterdrucken. Insofern wäre dann ohne ARC-Chips und/oder das Aufspielen einer Chipless-Firmware ja mehr als die Hälfte der Tinte ein Kauf direkt für die Tonne.
schulti7604.09.2020 22:17

Den 6050 hatte ich auch erst im Visier, da es jakeinen aktuellen …Den 6050 hatte ich auch erst im Visier, da es jakeinen aktuellen Canon-Drucker für Billigtinte gibt bleibt ja nur Tintentank übrig.Allerdings waren das für 250,- zuviele Kompromisse. Kein CD/DVD Druck (ok), kein ADF Scan,scheinbar schlechtere Photoqualität mangels wenig Tanks und ausschlaggebend war dann das Steinzeit-Display,für den Preis eine Frechheit.Bin jetzt super zufrieden mit dem Epson XP7100, nach etwas umgewöhnen, ausprobieren und Feintuning beim scannen gefällt er mir sogar besser als der MX925.Kein ewiges Gerödel mehr vor dem drucken, manchmal machte einen das Wahnsinnig 5 Minuten rumgeratter bis eine Seite rauskommt.Den Imagegarden Schrott vermisse ich auch nicht. PDFs sein kleiner aber nicht schlechter, ohne Umweg des JPG.Konnte bei amazon.de 2 Jahre Extra Garantie für 13,69€ erwerben


Extra Garantie geht hier über amazon ES leider nicht auch wenn es angeboten wird.. War deiner aus DE ?
Den Drucker in ES bestellen und die Garantie in DE geht wohl auch kaum, werd aber trotzdemmal nachfragen.
Bleibt nur zu hoffen das das mit der registrierung bei Epson für zumindest 3 Jahre klappt wenn das Gerät
nicht aus DE stammt. Söllte aber eigentlich egal sein aber ich werd es ja sehen.

Voerst bleibt allerdings abzuwarten welcher der bestellten Drucker zuert geliefert wird.
Wenn der Epson WorkForce WF-7720DTWF aus dem WHD zuerst kommt kann ich den hier stornieren.
Aktuell steht bei beiden kein Datum weshalb ich mir fürs erste alle Optionen offen lasse.
Snaggle04.09.2020 22:38

Interessante Frage, ob die höhere Füllmenge überhaupt was taugt. Bei Epson …Interessante Frage, ob die höhere Füllmenge überhaupt was taugt. Bei Epson wird der Füllstnad m.W. per verdruckter Tintentröpfchen kalkuliert und bei leerer Patrone kann nicht weiterdrucken. Insofern wäre dann ohne ARC-Chips und/oder das Aufspielen einer Chipless-Firmware ja mehr als die Hälfte der Tinte ein Kauf direkt für die Tonne.



Die verlinkten haben nur 12ml Farbe wohingegen andere die ich mir angesehen habe mit 16ml befüllt sind.
Bin mir unsicher wieviel in den Orginal Patronen drinnen ist aber ich schätze mal in denen ist eher weniger
als in den Orginal XL von Epson die ja auch 2 größen anbieten.
Online hab ich aber auch wiederbefüllbare mit ensprechenden Chip gefunden. Da bin ich schon am
überlegen ob ich mir eventuell dann solche besorge.
asauerwein05.09.2020 03:32

Die verlinkten haben nur 12ml Farbe wohingegen andere die ich mir …Die verlinkten haben nur 12ml Farbe wohingegen andere die ich mir angesehen habe mit 16ml befüllt sind.Bin mir unsicher wieviel in den Orginal Patronen drinnen ist aber ich schätze mal in denen ist eher weniger als in den Orginal XL von Epson die ja auch 2 größen anbieten.Online hab ich aber auch wiederbefüllbare mit ensprechenden Chip gefunden. Da bin ich schon amüberlegen ob ich mir eventuell dann solche besorge.



Die Ebay-verlinkten haben ja 24ml schwarz und 12ml Farbe. Die originalen XL haben 12ml und 9ml (normal 6/5ml), wenn ihc das richitg gesehen habe.

Den 7720 will ich dir nicht madig machen, aber hatte selber mal einen 7620. Das will ich aber nicht hunderprozentig vergleichen. Der war Vorführware, wurde ein Jahr vorher mal angeworfen und seltenst ein paar Seiten gedruckt. Bei Inbetriebnahme musste ich also zuerst sehr, sehr oft reinigen, das Düsenbild war aber dann zu 100% einwandfrei.
Betrieben auch ausschleßlich mit Fill-In-Patronen und InkTec.

Mein Problem dann, der wollte partout nicht mal über ein paar Wochen streifenfrei bleiben (im Düsentest). Da ich nie Originalpatronen hatte, hatte ich auch keinen Gegencheck gegen die Fill-In-Patronen, inwiefern es an denen lag und bspw. Luft im Druckkopf war. Mit Neubefüllung des Druckkopfes etc. ging das wieder, aber hielt immer nur ein paar Wochen.
(Reste im Druckkopf kann ich mir auch nicht vorstellen, da ich auch restlos mehrmals Reiniger durchgedruckt habe, den über Nacht einwirken lassen habe etc., da kam rein gar nihx mehr raus.)

Das andere Problem war eben, dass Epson die absolut ungeeignetste der bekannten vier Marken für einen vernünftigen Betrieb ist.
Ständig ging das Teil einem auf die Eier, dass eine Patrone leer ist, die natürlch überhaupt nicht leer war, weil er das ja nur per verdruckter Tinte "errechnet" auf seine Originalpatronen, bei jedem neuen Einsetzen musste man am Display besätigen, wie toll die Originaltinte doch ist etc.etc.
Absolut nervtötend.
Was man dann ev. schauen sollte, wenn man das Teil einsetzt. Bei Wicreset, ob es für 20 Dollar eine chipfreie Firmware gibt, damit einem das Ganze nicht auf den Sack geht, wobei die Freage ist, ob die Meldugnen am Display etc. dennoch bleiben, oder ob es neben Fill-In-Patronen auch CISS gibt, die einen Resetknopf für die Chips mitbringen, den man von außen dann bestätigen kann.

Vorteiel waren sonst auf jedne Fall sehr schnelles Duplexdrucken und auch das Scannen beidseitig trotz nur einer Scanzeile.

Grds. ist der Weg mit Fill-In natürlich in sofern besser, weil nur das (mt Markentinte) eine lange Lebensdauer wahrscheinlcih macht. Der Epson ist als Piezo natürlich unempfindlicher im Fressen und wird nicht so schnell abgeschossen wie die Canons. die ja eher überwiegend durch die Nutzer selber zerstört werden mit Chinaschrott.
Für Selbstständige und Unternehmen,

man bekommt sogar eine Rechnung mit ausgewiesener deutschen UST-ID mit 16%,
Rechnung ist zwar auf spanisch, aber alle Angaben beziehen sich auf Deutschland.
es steht sogar drauf Vendido por (verkauft für) Amazon EU S.a.r.l Niederlassung Deutschland, 80807 München.
Somit düfte es auch keine Probleme mit den 3 Jahren Garantie nach Registrierung geben
asauerwein05.09.2020 03:27

Extra Garantie geht hier über amazon ES leider nicht auch wenn es …Extra Garantie geht hier über amazon ES leider nicht auch wenn es angeboten wird.. War deiner aus DE ?Den Drucker in ES bestellen und die Garantie in DE geht wohl auch kaum, werd aber trotzdemmal nachfragen.Bleibt nur zu hoffen das das mit der registrierung bei Epson für zumindest 3 Jahre klappt wenn das Gerät nicht aus DE stammt. Söllte aber eigentlich egal sein aber ich werd es ja sehen.Voerst bleibt allerdings abzuwarten welcher der bestellten Drucker zuert geliefert wird. Wenn der Epson WorkForce WF-7720DTWF aus dem WHD zuerst kommt kann ich den hier stornieren.Aktuell steht bei beiden kein Datum weshalb ich mir fürs erste alle Optionen offen lasse.


Ja, habe in Deutschland gekauft mit Extra Garantie!

Da stand auch 5 Wochen Lieferzeit und es wurden nur 2.

Zum Thema Tinteninhalt und Wechsel bei nicht originaler Tinte kann ich noch nichts sagen, das war mir egal bei dem Preis.

Hauptsache keine Apothekenpreise und Verbrauch wie bei dem Nachfolger 8600.


MfG
Die 3 Jahresgarantie gibt es nach Registrierung bei Epson im Augenblick umsonst, man braucht also nichts dazukaufen.
Vielen Dank, auf so ein Angebot hab ich gewartet!
andreassalm05.09.2020 11:45

Für Selbstständige und Unternehmen,man bekommt sogar eine Rechnung mit a …Für Selbstständige und Unternehmen,man bekommt sogar eine Rechnung mit ausgewiesener deutschen UST-ID mit 16%,Rechnung ist zwar auf spanisch, aber alle Angaben beziehen sich auf Deutschland.es steht sogar drauf Vendido por (verkauft für) Amazon EU S.a.r.l Niederlassung Deutschland, 80807 München.Somit düfte es auch keine Probleme mit den 3 Jahren Garantie nach Registrierung geben



Dann kam die Ware aus einem Lager in DE.
Snaggle05.09.2020 10:37

Die Ebay-verlinkten haben ja 24ml schwarz und 12ml Farbe. Die originalen …Die Ebay-verlinkten haben ja 24ml schwarz und 12ml Farbe. Die originalen XL haben 12ml und 9ml (normal 6/5ml), wenn ihc das richitg gesehen habe. Den 7720 will ich dir nicht madig machen, aber hatte selber mal einen 7620. Das will ich aber nicht hunderprozentig vergleichen. Der war Vorführware, wurde ein Jahr vorher mal angeworfen und seltenst ein paar Seiten gedruckt. Bei Inbetriebnahme musste ich also zuerst sehr, sehr oft reinigen, das Düsenbild war aber dann zu 100% einwandfrei. Betrieben auch ausschleßlich mit Fill-In-Patronen und InkTec. Mein Problem dann, der wollte partout nicht mal über ein paar Wochen streifenfrei bleiben (im Düsentest). Da ich nie Originalpatronen hatte, hatte ich auch keinen Gegencheck gegen die Fill-In-Patronen, inwiefern es an denen lag und bspw. Luft im Druckkopf war. Mit Neubefüllung des Druckkopfes etc. ging das wieder, aber hielt immer nur ein paar Wochen. (Reste im Druckkopf kann ich mir auch nicht vorstellen, da ich auch restlos mehrmals Reiniger durchgedruckt habe, den über Nacht einwirken lassen habe etc., da kam rein gar nihx mehr raus.)Das andere Problem war eben, dass Epson die absolut ungeeignetste der bekannten vier Marken für einen vernünftigen Betrieb ist. Ständig ging das Teil einem auf die Eier, dass eine Patrone leer ist, die natürlch überhaupt nicht leer war, weil er das ja nur per verdruckter Tinte "errechnet" auf seine Originalpatronen, bei jedem neuen Einsetzen musste man am Display besätigen, wie toll die Originaltinte doch ist etc.etc.Absolut nervtötend. Was man dann ev. schauen sollte, wenn man das Teil einsetzt. Bei Wicreset, ob es für 20 Dollar eine chipfreie Firmware gibt, damit einem das Ganze nicht auf den Sack geht, wobei die Freage ist, ob die Meldugnen am Display etc. dennoch bleiben, oder ob es neben Fill-In-Patronen auch CISS gibt, die einen Resetknopf für die Chips mitbringen, den man von außen dann bestätigen kann. Vorteiel waren sonst auf jedne Fall sehr schnelles Duplexdrucken und auch das Scannen beidseitig trotz nur einer Scanzeile.Grds. ist der Weg mit Fill-In natürlich in sofern besser, weil nur das (mt Markentinte) eine lange Lebensdauer wahrscheinlcih macht. Der Epson ist als Piezo natürlich unempfindlicher im Fressen und wird nicht so schnell abgeschossen wie die Canons. die ja eher überwiegend durch die Nutzer selber zerstört werden mit Chinaschrott.



Da hab ich mir inzwichen einiges postives als auch negatives zu beiden Modellen im Netz durchgelsen und werd
nach absprache jetzt wohl beide liefern lassen.
Den WF-7720DTWF für 115€ mit Fax fürs Büro da der aktuelle WF-3640DTWF leider immer mehr schwierigkeiten
macht und den XP-7100 dann für mich selbst. Ist auf jedenfall ganz nice einen A3 Drucker zu haben zumal ich dann
im falle eines totalausfalls des aktueleln Fax direkt ein zweites da stehen habe. Zudem haben sie beide 27XL Patronen.

Folgende CISS Nachfüllpatronen werd ich mir dann wohl besorgen
Nachfüll Patronen CISS für EPSON WF7710DWF WF7715DWF WF7720DTWF, kein OEM

Bei der Farbe bin ich mir unsicher ob ich entweder
XL Nachfülltinte Drucker Tinte Refill Nachfüllset für EPSON (kein OEM) (1l) für etwa 17€
oder doch lieber
1,25L InkTec Tinte ink set für Epson Expression Premium XP645 XP830 XP900 XP7100 für 33€
kaufen soll.
Hab den Drucker gerade bestellt, der Dealpreis ist inkl. Versand übrigens ~124€ anstatt 128€ da Amazon wahrscheinlich gleich mit 16% MwSt. rechnet
Laut Versandmitteilung kommt meiner morgen und wird von Amazon direkt ausgeliefert, hab auch nur 123,80 € bezahlt, kommt aus Deutschland
asauerwein06.09.2020 00:30

Da hab ich mir inzwichen einiges postives als auch negatives zu beiden …Da hab ich mir inzwichen einiges postives als auch negatives zu beiden Modellen im Netz durchgelsen und werd nach absprache jetzt wohl beide liefern lassen.Den WF-7720DTWF für 115€ mit Fax fürs Büro da der aktuelle WF-3640DTWF leider immer mehr schwierigkeitenmacht und den XP-7100 dann für mich selbst. Ist auf jedenfall ganz nice einen A3 Drucker zu haben zumal ich dann im falle eines totalausfalls des aktueleln Fax direkt ein zweites da stehen habe. Zudem haben sie beide 27XL Patronen.Folgende CISS Nachfüllpatronen werd ich mir dann wohl besorgen Nachfüll Patronen CISS für EPSON WF7710DWF WF7715DWF WF7720DTWF, kein OEMBei der Farbe bin ich mir unsicher ob ich entweder XL Nachfülltinte Drucker Tinte Refill Nachfüllset für EPSON (kein OEM) (1l) für etwa 17€oder doch lieber1,25L InkTec Tinte ink set für Epson Expression Premium XP645 XP830 XP900 XP7100 für 33€kaufen soll.


Nachfüllpatronen. Wird schon passen. Ganz am Anfang gab es laut Serhat Abaci, Ebay mindcomputing, oft auf Druckerchannel unterwegs und seit vielen Jahren im Bereich Drucker/Ciss tätig, auch wohl welche, die nicht vernünftig funktionierten. Das war vor Jahren. Ob es jetzt noch unterschiedliche gibt, vielleciht nicht mehr und im Prinzip qualitätsmäßig alles gleich Sauce.

Statt Spritzen Dosierspitzen besorgen, dann geht das Füllen kleckerfrei.

Tinte, womit hast du die Canon betrieben und wie lange haben die gehalten?

10 Euro Unterschied, das eine ist Markentinte, das andere ist "Premium"tinte ohne benannten Hersteller, ergo Umschreibung für Chinarotz.
Da wäre das für mich eher klar, was ich nehmen würde. InkTec ist da eigetnlcih immer die ökonomischste Lösung unter den Markenanbietern.

Vernünftige Hersteller haben auch eigetnlich immer eigene Gebinde für eine neue Patronenserie. Mag sein, dass sich die Tinte möglicherweise mal gar nicht unterscheidet und das gleiche drin ist. Bei den Chinaschrottlern ist aber eben immer die Gefahr, dass sie irgendeinen Universaltintendreck ohne jegliche Analyse, Forwschung und Tests in die Flaschen packen. Daher besser vernünftige Tinte nutzen, auch wenn der Epson vielleicht weniger empfindlich ist als Canon.
Sicherer fährt man aber auf jeden FAll also, wenn man die passende Tinte zu den Patronen kauft.
Bearbeitet von: "Snaggle" 6. Sep
Snaggle06.09.2020 10:40

Nachfüllpatronen. Wird schon passen. Ganz am Anfang gab es laut Serhat …Nachfüllpatronen. Wird schon passen. Ganz am Anfang gab es laut Serhat Abaci, Ebay mindcomputing, oft auf Druckerchannel unterwegs und seit vielen Jahren im Bereich Drucker/Ciss tätig, auch wohl welche, die nicht vernünftig funktionierten. Das war vor Jahren. Ob es jetzt noch unterschiedliche gibt, vielleciht nicht mehr und im Prinzip qualitätsmäßig alles gleich Sauce. Statt Spritzen Dosierspitzen besorgen, dann geht das Füllen kleckerfrei. Tinte, womit hast du die Canon betrieben und wie lange haben die gehalten? 10 Euro Unterschied, das eine ist Markentinte, das andere ist "Premium"tinte ohne benannten Hersteller, ergo Umschreibung für Chinarotz. Da wäre das für mich eher klar, was ich nehmen würde. InkTec ist da eigetnlcih immer die ökonomischste Lösung unter den Markenanbietern. Vernünftige Hersteller haben auch eigetnlich immer eigene Gebinde für eine neue Patronenserie. Mag sein, dass sich die Tinte möglicherweise mal gar nicht unterscheidet und das gleiche drin ist. Bei den Chinaschrottlern ist aber eben immer die Gefahr, dass sie irgendeinen Universaltintendreck ohne jegliche Analyse, Forwschung und Tests in die Flaschen packen. Daher besser vernünftige Tinte nutzen, auch wenn der Epson vielleicht weniger empfindlich ist als Canon.Sicherer fährt man aber auf jeden FAll also, wenn man die passende Tinte zu den Patronen kauft.



Meine eigenen Canon hatte ich meist mit kostengünstiger NoName Tinte mit möglichst guten Bewertungen betrieben
und dabei den Druckkopf regelmässig ausgebaut und vorsorglich gereingt. Nach 7 Jahren war dann aber auch bei
meinem Schluss. Bei Bekannten die nur Orginaltinte genutzt hatten war der Drucker sogar schon nach 5 Jahren wegen
defekten Druckkopf hinüber. Bei vielen hat es zudem zeitgleich die Steuerplatine zerlegt. da gab es dann auch mit neuen Ersatzdruckkopf oft nur den Fehler U052 oder er wurde zwar erkannt aber hat dann trotzdem nur weiße Seiten gedruckt.
Bei B200 hingegen standen die Chancen immer gut den Drucker nochmal hinzubekommen.
asauerwein06.09.2020 14:25

Meine eigenen Canon hatte ich meist mit kostengünstiger NoName Tinte mit …Meine eigenen Canon hatte ich meist mit kostengünstiger NoName Tinte mit möglichst guten Bewertungen betrieben und dabei den Druckkopf regelmässig ausgebaut und vorsorglich gereingt. Nach 7 Jahren war dann aber auch bei meinem Schluss. Bei Bekannten die nur Orginaltinte genutzt hatten war der Drucker sogar schon nach 5 Jahren wegen defekten Druckkopf hinüber. Bei vielen hat es zudem zeitgleich die Steuerplatine zerlegt. da gab es dann auch mit neuen Ersatzdruckkopf oft nur den Fehler U052 oder er wurde zwar erkannt aber hat dann trotzdem nur weiße Seiten gedruckt.Bei B200 hingegen standen die Chancen immer gut den Drucker nochmal hinzubekommen.


Jep, beim B200 hat man noch gute Chancne, dass man die Platine noch nicht mit abgeschossen hat. Jemand hatte mal geschrieben, dass 30-40% der Fälle die Platinte noch nicht zerschossen ist.

Grds. behaupte ich mal, dass Markentinte Sinn macht. Mag sein, dass man mit mancher billiger Tinte auch mal gut fährt, das weiß man eben nicht vorher. Ich hatte auch schon Druckköpfe in der Hand, da konnte man wirklch eine Art Gummisubstanz aus dem Druckkopf popeln. Das spricht für die These mancher vom printerknowledge-Forum, dass manche billige Tinte Lölsungsmittel etc. enthält, was den Druckopf anlöst und man dann eine Art Sekundenkleber hat.

Problem bei den Canons ist meist eher, oder generell für alle Tintenstrahler, wenn die zu selten drucken und/oder nicht ausreichend gepflegt wurden, sprich ausreichend oft das Düsentestmuster kontrolliert wurde. Dann setzt sich über die Jahre auch bei vernünftiger Tinte mal im Druckkopf was ab. Daher ist beim Canon auch oft zuerst die PhotoBlack betroffen, weil die wenigsten die auch wohl wirklcih zum Drucken nutzen und ev. bei leere rPatrone auch nicht wirklcih direkt wechseln. Die ist über die Kassette nicht ansteuerbar und ausschließlich per Photopapiereinstellung über den Einzelblatteinzug. Wird somit bei den Meisten vieleicht sogar im ganzen Druckerleben kein einziges Mal gebraucht.

Habe am Anfang des Jahres oder so zwei Canons von uns mal gereinigt, den einen vorsorglihc, weil er viel rumstan,d der andere , weil er sich nciht mehr richtig reinigen ließ, waren beide so 8-10 Jahre. Der Trick an der Sache ist m.E., dass man nicht den Druckkopf ausbaut und reinigt, sondenr den Reiniger durchdruckt bzw. entsprehcend auch einwirken lässt.. Nebeneffekt ist, dass die Wartungseinheit auch durchgespült wird und dort die Tinte gelöst wird.
Danach waren beide Druckköpfe wie neu.

Daher lieber noch einen zweiten Satz Fill-In-Patronen kaufen und die in entsprechenden Jahresintervallen oder Problemen mit Reiniger mal laufen lassen. Kosten über Ali ja nur 9 Euro, wenn Lieferzeit egal ist.
Abschießbar ist der Druckkopf vom Epson ja eh nicht, daher ja nicht so gefährlich wie beim Canon.
Bewährter Reinger seit weit über 10 Jahren ist bpsw. "Pharmacist recipe" vom printerknowledge-Forum, findet ma nacuh im Druckerchannelforum.

Ich persönlich würde dir aber defnitiv zu vernünftiger Tinte raten, statt da 10 Euor zu sparen, ohne wirklcih zu wissen, was man bekommt.
@Snaggle

Was wäre denn vernünftige Tinte für den XP7100 die noch bezahlbar ist?
schulti7606.09.2020 19:08

@Snaggle Was wäre denn vernünftige Tinte für den XP7100 die noch bezahlbar …@Snaggle Was wäre denn vernünftige Tinte für den XP7100 die noch bezahlbar ist?



Eigentlihc immer InkTec.

Alternativen sind dann Sachen wie OCP (deutsher Hersteller, Kleingebinde über Tochterfirma Eweko möglcih, aber doppelter Preis), Sensient, Jettec, vielleicht auch Sudhaus, Peach, die üblichen Verdächitgen wie Pelikan, KMP, Octopus (wenn die selber nix entwickelt haben, nutzen die aber auch OCP)

InkTec ist aber meist am günstigsten, hat das einfachste, kompletteste ujnd unkompllizierteste kaufbare Programm, weil meist als Kleingebinde für die Patronen über Ebay kaufbar. Tinte44 verkauft eigetlch alles auch immer als 100ml Gebinde, Wenn nihct origional in den Gebinden, füllt er selbst um.

Dann liegt man ungefähr so bei 3,50 pro 100ml.
1 Liter kostet ca. 20 Euro.

Dann liegt man mit den Kleingebinden bei vielleicht 0,04-0,075 Cent die Seite, wenn man natürlch direkt in Literflaschen kauft, kann man noch einmal runter auf 0,035-0,04 Cent die Seite.
Hat sich jemand hier über EBay die 40 Billig Patronen bestellt & kann schon etwas zu der Druckqualität sagen?
amazon verarscht mich aktuell auch mal wieder massiv.
Obwohl der XP-/100 vor kurzdem wieder einige Tage sofort verfügbar war wurde meiner noch
immer nicht versendet. Das aktualisierte Lieferdatum wurde dabei auch bereits überschritten.
Zudem warte ich auch noch immer auf aktuell zwei meiner WHD Drucker der noch immer auf
"Versand wird Vorbereitet steht" Laut ahnunglosen 0815 Lev1 Support existiere diese
noch nichtmal aber wie sie dann die Zustandsbeschreibung ohne Drucker erstellen konnten
wollte bzw konnte mir auch keiner erklären. Da sind wohl nicht nur die Zustandsbeschreibungen
der WHD frei erfunden sondern auch deren tatsächlichen Existenz kann man stark zweifeln
Da muss man dann im Endeffekt x mal bestellen und mit sehr viel Glück irgendwann überhaupt
mal nur einen einzigen geliefert zu bekommen.
Bearbeitet von: "asauerwein" 21. Sep
Snaggle06.09.2020 19:59

Eigentlihc immer InkTec. Alternativen sind dann Sachen wie OCP (deutsher …Eigentlihc immer InkTec. Alternativen sind dann Sachen wie OCP (deutsher Hersteller, Kleingebinde über Tochterfirma Eweko möglcih, aber doppelter Preis), Sensient, Jettec, vielleicht auch Sudhaus, Peach, die üblichen Verdächitgen wie Pelikan, KMP, Octopus (wenn die selber nix entwickelt haben, nutzen die aber auch OCP)InkTec ist aber meist am günstigsten, hat das einfachste, kompletteste ujnd unkompllizierteste kaufbare Programm, weil meist als Kleingebinde für die Patronen über Ebay kaufbar. Tinte44 verkauft eigetlch alles auch immer als 100ml Gebinde, Wenn nihct origional in den Gebinden, füllt er selbst um. Dann liegt man ungefähr so bei 3,50 pro 100ml. 1 Liter kostet ca. 20 Euro. Dann liegt man mit den Kleingebinden bei vielleicht 0,04-0,075 Cent die Seite, wenn man natürlch direkt in Literflaschen kauft, kann man noch einmal runter auf 0,035-0,04 Cent die Seite.


Gibt es ein Link für die 3,50€ je 100ml. Finde im Tinte44 ebay Shop nur Angebote über 7€ je Einzelflasche.
asauerwein21.09.2020 04:09

Gibt es ein Link für die 3,50€ je 100ml. Finde im Tinte44 ebay Shop nur An …Gibt es ein Link für die 3,50€ je 100ml. Finde im Tinte44 ebay Shop nur Angebote über 7€ je Einzelflasche.



ebay.de/itm…b5i

ebay.de/itm…X-x

ebay.de/itm…Zwb

Flexibel ist er auch, man kann ohne Probleme dann für paar Euro mehr dann auch 6x100ml machen, wenn man bspw. direkt eine textschwarze mehr kaufen möchte, oder später, wenn man wiederholt kauft, die Farben anders zusammenstellen, wenn man von einer noch was hat.
Normalerweise sagt man zwie Jahre für Gebrauch, bis vier Jahre geht aber auch wohl problemlos, aber also nur kaufne, was man auch verbraucht.
Bearbeitet von: "Snaggle" 21. Sep
Snaggle21.09.2020 14:34

https://www.ebay.de/itm/InkTec-Tinte-fur-EPSON-33-33XL-5x-100ml-fur-Drucker-XP-640/372964230352?hash=item56d66684d0:g:CTwAAOSwLURetb5ihttps://www.ebay.de/itm/InkTec-Tinte-fur-EPSON-33-33XL-5x-250ml-fur-Drucker-XP-830/372962775964?hash=item56d650539c:g:T6sAAOSwOmtetX-xhttps://www.ebay.de/itm/InkTec-Tinte-fur-EPSON-33-33XL-5x-500ml-fur-Drucker-XP-7100/372963118737?hash=item56d6558e91:g:SSUAAOSwm-detZwbFlexibel ist er auch, man kann ohne Probleme dann für paar Euro mehr dann auch 6x100ml machen, wenn man bspw. direkt eine textschwarze mehr kaufen möchte, oder später, wenn man wiederholt kauft, die Farben anders zusammenstellen, wenn man von einer noch was hat.Normalerweise sagt man zwie Jahre für Gebrauch, bis vier Jahre geht aber auch wohl problemlos, aber also nur kaufne, was man auch verbraucht.



Mal schauen, für den XP7100 wird es wohl ebay.de/itm…833
Gibt es immer mal wieder für 30€ 1,25l. (24€ der Liter, ebenfalls InkTec)
Für WF-7720DTWF und WF-3640DTWF braucht ich dann pigmentierte Tinte.
Da ich da nichts passendes bei dem anderen Shop gefunden habe werd ich wohl
mal bei Tinte44 anfragen. Allerdings müssen meine Geräte erstmal geliefert werden.
asauerwein22.09.2020 00:21

Mal schauen, für den XP7100 wird es wohl …Mal schauen, für den XP7100 wird es wohl https://www.ebay.de/itm/202833968833Gibt es immer mal wieder für 30€ 1,25l. (24€ der Liter, ebenfalls InkTec)Für WF-7720DTWF und WF-3640DTWF braucht ich dann pigmentierte Tinte.Da ich da nichts passendes bei dem anderen Shop gefunden habe werd ich wohlmal bei Tinte44 anfragen. Allerdings müssen meine Geräte erstmal geliefert werden.



Ok, stimmt, da ist printout ein wenig günstiger. Das sind so die beiden bekannten Händler. Ich hole meist immer die 100er Gebinde, da lag bisher tinte44 immer vorne.

7720 und 3640 sind 27er Patronen.

ebay.de/itm…F1F

ebay.de/itm…iao

Bei Bestellung hast du ja dann zweimal Versandkosten drin. Ich würde wahrscheinlich einfach beide anfragen, was das Komplettpaket für die gewünschten Gebinde und Menge kostet. Natürlich auch durch die Blume mitteilen, dass das ein Preisvergleich ist und du bei zwei Händlenr angefragt hast.

Ich bin jha mal gespannt, wie zufrieden du dann bist. Holst du dann beide 7720 und 3640? WEiß nicht, ob ich das erwähnte, hatte selber einen 7620 mit 27ern und Fill-In-Patronen. Das Teil hat nur Ärger gemacht. Gut, es war ein Vorführer, ein Jahr rumgestanden, zuerst viel Reinigungsaufwand, war aber dann 100% und ich hatten den Druckkopf auch über Nacht einwirken lassen mit Reiniger und durchgedruckt. Das konnte eigentlihc nkcht der Grund sein, Originalpatronen hatte ich nie probiert, daher weiß ich nicht, ob die Fill-In-Patronen schuld waren, davon hatte ich aber mehrere Sätze. Am Einzelsatz konnte es also auch nicht liegen. Der hatte nach vielleicht schon zwei Wochen Ausfälle im Düsentestmuster. Eintrocknen/Verstopfung war daher eigetnlich kaum plausibel. Es schien zum Teil daher auch Luft im Druckkopf zu sein, der geht nur mit Neubefüllung des Druckkopfses weg. Daher hätte man auch eigentlich Origionapatronen testen müssen.
(Lade dir später auf jeden Fall Wic Reset Utility runter)

Dazu dann das Generver mit den leeren Patronen, die ja nicht leer waren. Jedes Mal bestätigen, wie dolle die Originalpatronen sind. Wenn die Geräte gut laufen und das stört, kann ich nur raten, da eve.zu schauen, ob Wic Reset eine chipless Firmware hat oder eine andere Quelle. Wahrscheinlich dann gut angelegte 20 Dollar.

Abgesehen davon war das Teil sehr gut. Sehr scheneller Druck, noch schnellee Duplexdruck, schneller Scan trotz einer Scanzeile.
Lass auf jeden Fall mal hören, wie es läuft, ob das bei mir nur Pech war.
Snaggle22.09.2020 16:32

Ok, stimmt, da ist printout ein wenig günstiger. Das sind so die beiden …Ok, stimmt, da ist printout ein wenig günstiger. Das sind so die beiden bekannten Händler. Ich hole meist immer die 100er Gebinde, da lag bisher tinte44 immer vorne. 7720 und 3640 sind 27er Patronen. https://www.ebay.de/itm/400ml-InkTec-Refill-Tinte-Nachfulltinte-fur-Epson-T2712-T2713-T2714-T2791-T27/322433801887?epid=1028504641&hash=item4b128d5e9f:g:s5sAAOSwy7lc0F1Fhttps://www.ebay.de/itm/InkTec-Tinte-Fill-in-CISS-refill-ink-fur-Epson-27XL-27-T2711-T2712-T2713-T2714/201702638218?hash=item2ef66a028a:g:TJ4AAOSw75Bd6iaoBei Bestellung hast du ja dann zweimal Versandkosten drin. Ich würde wahrscheinlich einfach beide anfragen, was das Komplettpaket für die gewünschten Gebinde und Menge kostet. Natürlich auch durch die Blume mitteilen, dass das ein Preisvergleich ist und du bei zwei Händlenr angefragt hast. Ich bin jha mal gespannt, wie zufrieden du dann bist. Holst du dann beide 7720 und 3640? WEiß nicht, ob ich das erwähnte, hatte selber einen 7620 mit 27ern und Fill-In-Patronen. Das Teil hat nur Ärger gemacht. Gut, es war ein Vorführer, ein Jahr rumgestanden, zuerst viel Reinigungsaufwand, war aber dann 100% und ich hatten den Druckkopf auch über Nacht einwirken lassen mit Reiniger und durchgedruckt. Das konnte eigentlihc nkcht der Grund sein, Originalpatronen hatte ich nie probiert, daher weiß ich nicht, ob die Fill-In-Patronen schuld waren, davon hatte ich aber mehrere Sätze. Am Einzelsatz konnte es also auch nicht liegen. Der hatte nach vielleicht schon zwei Wochen Ausfälle im Düsentestmuster. Eintrocknen/Verstopfung war daher eigetnlich kaum plausibel. Es schien zum Teil daher auch Luft im Druckkopf zu sein, der geht nur mit Neubefüllung des Druckkopfses weg. Daher hätte man auch eigentlich Origionapatronen testen müssen. (Lade dir später auf jeden Fall Wic Reset Utility runter)Dazu dann das Generver mit den leeren Patronen, die ja nicht leer waren. Jedes Mal bestätigen, wie dolle die Originalpatronen sind. Wenn die Geräte gut laufen und das stört, kann ich nur raten, da eve.zu schauen, ob Wic Reset eine chipless Firmware hat oder eine andere Quelle. Wahrscheinlich dann gut angelegte 20 Dollar. Abgesehen davon war das Teil sehr gut. Sehr scheneller Druck, noch schnellee Duplexdruck, schneller Scan trotz einer Scanzeile. Lass auf jeden Fall mal hören, wie es läuft, ob das bei mir nur Pech war.


Der 3640 steht schon länger bei meinem Vater und braucht des öffteren eine Reinigung (wobei nur schwarz Probleme macht).
Der 7720 kommt hoffendlich bald, der soll dann als Fax Ersatz dienen wenn der 3640 den Geist aufgibt.
Dein Kommentar

Neuer Deal-Poster! Das ist der erste Deal von Wolferich. Hilf, indem Du Tipps postest oder Dich einfach für den Deal bedankst.

Avatar
@
    Text