Epson WorkForce Pro WF-4640DTWF - Tintenstrahl-Multifunktionsgerät (A4, Drucker, Scanner, Kopierer, Fax, Duplex, WLAN) - !keine Kaufempfehlung!
148°

Epson WorkForce Pro WF-4640DTWF - Tintenstrahl-Multifunktionsgerät (A4, Drucker, Scanner, Kopierer, Fax, Duplex, WLAN) - !keine Kaufempfehlung!

Redaktion 17
Redaktion
eingestellt am 6. Nov
Holla die Waldfee, ja guten Montag. Bei Office-Partner gibt es als Tagesdeal den WorkForce Pro im Angebot.

Auf den Preis kommt ihr mit Code: opwf20

Achtung: NUR KAUFEN WENN IHR MIT EVENTUELLEN PROBLEMEN LEBEN KÖNNT!

Das Gerät scheint ziemlich viele Fehler zu haben. "Gelber Tod", 0x97 Fehler, kaputte Druckköpfe, vertikale Linien werden nicht gerade gedruckt, etc. pp - also wer GENAU DAS GERÄT gesucht hat, kauft, alle anderen sollten es NICHT KAUFEN.

Im Preisvergleich fallen 232€ an. Die Idealo Preisverlaufskurve zeigt aber, dass er lange für 189€ im Angebot war.

  • Schneller als ein Laserdrucker bei typischen Druckaufträgen
  • Schnelles Vollduplex-Business-Multifunktionsgerät
  • Hohe Zuverlässigkeit bei einem monatlichen Druckvolumen von bis zu 30.000 Seiten
  • Intuitiver Touchscreen und zahlreiche Anschlussmöglichkeiten
  • Lieferumfang: Epson WorkForce Pro WF-4640DTWF 4-in-1 Multifunktion Tintenstrahldrucker
  • Faxfunktion
  • Flachbett mit automatischem Originaleinzug

Auf Amazon gibt es 2,8 Sterne von 119 Käufern. Es gibt einen Testbericht mit Note 1,1.

„Plus: Qualität: Beste Scanqualität im Test; Ausstattung: Drei unabhängige Papierzuführungen.
Minus: Ausstattung: Doppelseitiges Scannen mechanisch; Geschwindigkeit: Scannt etwas langsam.“

Specs: Format: A4 • Typ: Drucker/Scanner/Kopierer/Fax • Drucken: 4800x2400dpi - 20/20 S/min (ISO) • Scannen: 2400x1200dpi (CIS) • Papierzufuhr: 580 Blatt (2x 250 Blatt + 1x 80 Blatt), ADF (35 Blatt), Duplexeinheit • Anschlüsse: USB 2.0, Gb LAN, 1x USB 2.0 (Host) • Wireless: WLAN 802.11b/g/n, AirPrint, Mobile Print • Display: 3.5" Farb-LCD, Touchscreen • Emulation: GDI • Leistungsaufnahme: 21W (maximal), 8.2W (Standby), 2W (Sleep) • Abmessungen (BxHxT): 461x422x422mm • Gewicht: 16.80kg • Verbrauchsmaterial: 79 BK/C/M/Y, 79XL BK/C/M/Y • Farbsystem: 4-farbig • Besonderheiten: USB-Direktscan, Google Cloud Print, OCR-Software • Herstellergarantie: ein Jahr

Beste Kommentare

Versteh ich nicht. Wenn ich vom Kauf abrate, mache ich doch keinen Deal auf .....

"NUR KAUFEN WENN IHR MIT EVENTUELLEN PROBLEMEN LEBEN KÖNNT!"

Klingt wie ein Warnschild beim Ehe Ring-Kauf

Tintenstrahldrucker sind der Beweis, dass Marktwirtschaft ganze Produktkategorien in die Sackgasse führen kann … Dauernd neue Modelle, kaum neue Features. Haltbarkeit sinkt, Patronen werden gedongelt. Tinte wird immer teurer. Geräte bekommen eingebaute Verfallsdaten (Resttintenbehälter nicht wechselbar als offensichtlichstes Beispiel). Treiber und Firmware sorgen genauso häufig für Verschlechterungen wie Verbesserungen. Trotzdem kommen dauernd neue Modelle auf den Markt, bei denen man das Gefühl hat, dass es diese nur gibt, damit man bei der Recherche nicht auf die Fehler der Vormodelle trifft (so wie ebay Verkäufer den Account wechseln, wenn die Bewertung zu schlecht werden). Ein Trauerspiel.
17 Kommentare

"NUR KAUFEN WENN IHR MIT EVENTUELLEN PROBLEMEN LEBEN KÖNNT!"

Klingt wie ein Warnschild beim Ehe Ring-Kauf

Das finde ich klasse
Eine "Gurke" - trotzdem günstiger - mit dem Hinweis, das Gerät nur zu kaufen, wenn ich mit den Problemen leben kann.
Ich habe gerade so herzhaft lachen müssen

Nicht kaufen also COLD

Verfasser Redaktion

ZockerFreakvor 4 m

Nicht kaufen also COLD


15248534-u8u8u.jpg
Hab ich auch

Ach Du , ich hab den Epson 4630 (ein Papierfach weniger als der 4640), aber der läuft noch... allerdings nehme ich auch Fremdtinte von Peach und habe keine Geräteupdates zugelassen! Da ich das Gerät im Homeoffice betreibe und auch einiges an Durchlauf habe, bekomme ich gerade etwas Sorgen

Versteh ich nicht. Wenn ich vom Kauf abrate, mache ich doch keinen Deal auf .....

Tintenstrahldrucker sind der Beweis, dass Marktwirtschaft ganze Produktkategorien in die Sackgasse führen kann … Dauernd neue Modelle, kaum neue Features. Haltbarkeit sinkt, Patronen werden gedongelt. Tinte wird immer teurer. Geräte bekommen eingebaute Verfallsdaten (Resttintenbehälter nicht wechselbar als offensichtlichstes Beispiel). Treiber und Firmware sorgen genauso häufig für Verschlechterungen wie Verbesserungen. Trotzdem kommen dauernd neue Modelle auf den Markt, bei denen man das Gefühl hat, dass es diese nur gibt, damit man bei der Recherche nicht auf die Fehler der Vormodelle trifft (so wie ebay Verkäufer den Account wechseln, wenn die Bewertung zu schlecht werden). Ein Trauerspiel.

Verfasser Redaktion

BlueSkyXvor 26 m

Versteh ich nicht. Wenn ich vom Kauf abrate, mache ich doch keinen Deal …Versteh ich nicht. Wenn ich vom Kauf abrate, mache ich doch keinen Deal auf .....


Dann stellt ihn jemand anderes ein, dann muss ich sowas beim User kommentieren und mache damit seinen Deal schlecht, nö.

Ach so, Du stellst die Deals vorsorglich ein, um andere User zu schützen. Wie fürsorglich.

Verfasser Redaktion

BlueSkyXvor 1 m

Ach so, Du stellst die Deals vorsorglich ein, um andere User zu schützen. …Ach so, Du stellst die Deals vorsorglich ein, um andere User zu schützen. Wie fürsorglich.


So hab ich es ja oben geschrieben und selbst cold gevoted. Lieber den Tagesdeal posten und darauf hinweisen dass das Gerät vlt Fehler hat. Wenn der Preis schlecht wäre müsste man es ja eh nicht einstellen, wer aber jetzt durch Zufall drauf stößt, weiß um die Fehler bescheid.

Was soll diese auffällige "NICHT KAUFEN"-Wertung schon im Deal? Gibt es nicht die Kommentarfunktion dafür? Hat die Redaktion das wirlkich nötig? Ich bewerte den Deal jetzt erst recht mit hot, da die Redaktion anscheinend nicht objektiv bleiben kann (oder will, oder möchte). Das riecht nach Schiebung! Lächerliche (Redaktions-)Aktion!
Bearbeitet von: "Dealziel" 6. Nov

Welchen farb officeprinter für ca 3000 Seiten pro Monat nimmt man denn der kein Riesen Format hat und in besten Fall noch a3 kann?

Die Schweine von Epson. Der ist nicht einmal beim Cashback-Programm mit bei...

Bis 30.000 Seiten im Monat - klar doch!

El_Lorenzovor 1 h, 14 m

So hab ich es ja oben geschrieben und selbst cold gevoted. Lieber den …So hab ich es ja oben geschrieben und selbst cold gevoted. Lieber den Tagesdeal posten und darauf hinweisen dass das Gerät vlt Fehler hat. Wenn der Preis schlecht wäre müsste man es ja eh nicht einstellen, wer aber jetzt durch Zufall drauf stößt, weiß um die Fehler bescheid.


Dann stellt man es doch unter diverses ein und nicht als deal

Hot wegen deiner Warnung !

Grds. sind Tintenbürodrucker ja ne gute Idee, z.T. schneller als Laser, keine Diskussion über Feinstaub etc. etc., günstiger im Betrieb....

Irgendwie scheint Epson es bei den Bürodruckern aber nciht im Griff zu haben.
Habe auch einen 7620 (als Vorführer), aber die Zufriedenheit hält sich sehr in Grenzen...wahrscheinlich lässt es sich wohl z.T. auch auf diesen übertragen....

Probleme:
- Druckkopf sehr schnell verstopft, fast nach einem Tag schon erste Ausfälle im Drucktestmuster, musst oft gereinigt werden, sogar eine Stelle lässt sich gar nicht mehr reaktivieren.
- Druck schmiert
- Nachfüllpatronen werden oft nicht erkannt, auch zwischendrin....keine Ahnung, ob wirkclih ein Problem oder Absicht von Epson.
- beim Einsetzen von Nachfüllpatronen fragt das Teil ständig, ob man nicht weiß, wie toll Originalpatronen sind und muss 2x Bestätigungen auf dem Display machen....
- Druckkopf nicht unproblematisch ausbaubar....

Vorteil:
- schnell
- günstig im Druck mit Nachfülltinte und günstiger als Laser
wechselbarer Resttintenbehälter (auch resetbar)
- Duplexsan, Duplexdruck funktioniert soweit ganz gut.

Ob es wirklcih vernünftige Alternativen gibt. ...keine Ahnung....nur so richtig zufrieden bin ich nicht....
Bearbeitet von: "Snaggle" 6. Nov
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text