83°
ABGELAUFEN
EQ-3 MAX! Funk-Heizkörperthermostat - 22,99 inkl. Versand - nur noch ca 24h

EQ-3 MAX! Funk-Heizkörperthermostat - 22,99 inkl. Versand - nur noch ca 24h

ElektronikVoelkner Angebote

EQ-3 MAX! Funk-Heizkörperthermostat - 22,99 inkl. Versand - nur noch ca 24h

Preis:Preis:Preis:22,99€
Zum DealZum DealZum Deal
Die Heiz-Saison beginnt langsam...

Voelkner verkauft aktuell in seinen Blitz-Deals das EQ-3 MAX! Funk-Heizkörperthermostat für 22,99€ inkl. Versand.
PVG: 25€+Versand

Eigenschaften

- passend für die
gängigsten Hersteller z.B. für Ventile von Heimeier (M30 x 1,5),
Oventrop Typ A (M30 x 1,5) und Typ AV6 (M30 x 1,5), Comap D805 (M30 x
1,5), Danfoss RA, RAV sowie RAVL (Adapter sind im Lieferumfang enthalten)

- Kompatibel mit MAX! Wandthermostat,
auch ohne MAX! Cube
- Passt sich durch adaptive Regelung und
zusätzliche, optionale Ventilbegrenzung der Heizkörperdimension an, ein
hydraulischer Abgleich am Heizkörper ist nicht nötig
- Auch manuelle Bedienung möglich
- Frostschutz-Automatik und Temperatursturzerkennung (z.B. geöffnetes Fenster)
- Ventilschutz-Funktion
- Boost-Funktion
- Individuelle Anpassung an die persönlichen Lebensgewohnheiten durch 6
frei einstellbare Zeitprogramme (13 Schaltzeiten zur
Temperaturumstellung je Tag)
- Großes, beleuchtetes Display
- Tastensperre


Technische Daten:
Inhalt:
1 St.
Farbe:

Weiß
Max. Stromaufnahme:
100 mA
Länge (Tiefe):
10cm / Höhe: 7 cm / Breite: 6.5 cm
Anzahl Schaltprogramme pro Tag:

13
Anschluss:

M30 x 1.5
Schaltzyklus:


Tagesprogramm
Max. Reichweite im Freifeld:

100 m
Einstell-Bereich:

5 bis +30 °C
Funkfrequenz:

868.3 MHz
Hysterese:

0.5 °C
Betriebsspannung:

3 V, 2 x Micro-Batterie

14 Kommentare

Preis ja nicht so schlecht ...jemand erfahrungen damit?

Ja, hier!

Ich betreibe mehrere davon problemlos in Verbindung mit dem Max! Cube und FHEM.

Von mir gibts ein +

Hab noch ein komplettes Set mit Cube, 5-6 Thermostate und 3-4 Fensterkontakte daheim - wird nach dem Umzug nicht mehr benötigt

Kann das System auch nur empfehlen..

Bei Interesse bitte PN an mich..

schreib mal bitte PN wegen deinen Set - krieg das irgendwie grad nicht hin

Top, wieso wird sowas cold?

xsjochen

Top, wieso wird sowas cold?



Keine Ahnung, verstehe das sowieso nicht... Hier werden haupsächlich die Deals nach persönlichem Gefallen gevotet und nicht nach Ersparnis bzw. Nutzen... Ist halt kein Nutella Deal ^^
Vor allem cold voten und dann kein Kommi da lassen xD Hauptsache mal die Liste durchgescrollt und das Minuszeichen geklickt ^^

Weil das wahrscheinlich viele mit den 10€ Baumarkt Wühltisch Thermostaten ohne Funk vergleichen.
Ich verstehe es auch nicht.
Bearbeitet von: "vantheman" 6. Oktober

Top Dinger, habe 9 Stück im Haus inkl. Fensterkontakte usw. Seit 4 Jahren ohne Probleme im Einsatz. Sehr bequem zu steuern, über Pc, Handy App oder auch manuell.

kann ich dann in Verbindung mit dem Cube die Thermostate auch von unterwegs mit Handy steuern? Hm, dann sollte ich wohl mal zuschlagen.
Bearbeitet von: "lemonhead123" 6. Oktober

Gibt's das auch mit Bluetooth?

läuft über Wlan..
1 Jahr im Betrieb - die orginal App ist etwas anfällig - es gibt aber genug Alternativen. Finde ich top.

Ne, läuft nicht über WLan. Der Cube kommuniziert auf 868MHz mit den Thermostaten.
Der Cube selber muss per LAN angeschlossen werden.

In Verbindung mit FHEM kann man als Alternative zum CUBE auch einen 868MHz CUL nehmen.
Bearbeitet von: "vantheman" 6. Oktober

vantheman

Ne, läuft nicht über WLan. Der Cube kommuniziert auf 868MHz mit den Thermostaten.Der Cube selber muss per LAN angeschlossen werden.In Verbindung mit FHEM kann man als Alternative zum CUBE auch einen 868MHz CUL nehmen.



​Wie viele EQ-3 kann man denn mit einem Selbstbau CUL (Arduino Nano plus CC1101 Modul) betreiben? Schließt man dieses dann über USB an einen PI an und bekommt die Steuerung/Daten über Serial? Ich benütze Homegenie, MySensors und Node Red und suche Heizungsregler um sie in mein Haussteuerungs System einzubinden, wollte deswegen aber nicht extra auf FHEM umlernen müssen

Orki7. Oktober

​Wie viele EQ-3 kann man denn mit einem Selbstbau CUL (Arduino Nano plus CC1101 Modul) betreiben? Schließt man dieses dann über USB an einen PI an und bekommt die Steuerung/Daten über Serial? Ich benütze Homegenie, MySensors und Node Red und suche Heizungsregler um sie in mein Haussteuerungs System einzubinden, wollte deswegen aber nicht extra auf FHEM umlernen müssen



Über die Anzahl der Geräte kanni ch nichts sagen.

Der CUL wird über USB angeschlossen und kommuniziert über die serielle Schnittstelle. Zu den restlichen Sachen kann ich nichts sagen. Kenne ich nicht.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text