481°
(Erfurt) Dauerhaft kostenfreies Internet in den Straßenbahnen

(Erfurt) Dauerhaft kostenfreies Internet in den Straßenbahnen

Freebies

(Erfurt) Dauerhaft kostenfreies Internet in den Straßenbahnen

In allen 76 Straßenbahnen der Erfurter Verkehrsbetriebe sollen Fahrgäste nun kostenfrei per WLAN ins Internet gehen können. Die Fahrzeuge seien mit der nötigen Technik ausgerüstet und alle Tests erfolgreich abgeschlossen worden.

In allen Straßenbahnen der Erfurter Verkehrsbetriebe (EVAG) können sich die Fahrgäste nun kostenlos in ein WLAN einloggen und darüber im Internet surfen.
Auf den insgesamt sechs Straßenbahnlinien der Thüringer Landeshauptstadt können sich Fahrgäste nun mit einem Mobilgerät ins Internet einwählen. Pro Tag haben sie ein Freivolumen von 50 Megabyte, "pornographische und rechtsradikale" Seiten dürfen sie nicht ansurfen, erklärt das Unternehmen. Jeweils bis zu 80 Fahrgäste können demnach gleichzeitig pro Straßenbahn über das WLAN ins Netz, mit einer Verbindungsgeschwindigkeit von maximal 30 Mbps. Dafür müssten sie sich lediglich in das offene WLAN einwählen und den Allgemeinen Nutzungsbedingungen (AGB) zustimmen – das aber in jeder Bahn aufs Neue.

Zu Ostern bereits bei unserem Besuch in Erfurt getestet (da war es noch in der Testphase) und für gut befunden. :-)

Beliebteste Kommentare

“rechtsradikale Seiten dürfen sie nicht ansurfen“ das muss in Thüringen natürlich nochmal explizit erwähnt werden!

34 Kommentare

Erfurt!!!111einseinself

das ist doch schon seit ewigkeiten so

Warum geben die für so einen Quatsch Geld aus? Sollen sie lieber mal die Bahnen nachts häufiger fahren lassen bzw überhaupt fahren lassen. Genauso erbärmlich ist es, dass nahezu das ganze Stadtnetz von einer Kreuzung abhängt. Wenn dort protestiert oder Fußballrandaliert wird kann man als normaler Mensch nicht Bahn fahren. Aber für WLAN ist Geld da so ein Quark.

lolnickname

Warum geben die für so einen Quatsch Geld aus? Sollen sie lieber mal die Bahnen nachts häufiger fahren lassen bzw überhaupt fahren lassen. Genauso erbärmlich ist es, dass nahezu das ganze Stadtnetz von einer Kreuzung abhängt. Wenn dort protestiert oder Fußballrandaliert wird kann man als normaler Mensch nicht Bahn fahren. Aber für WLAN ist Geld da so ein Quark.



Liegt doch eher dran das Erfurt so klein ist

50 MB pro Tag sind zu wenig.

lolnickname

Warum geben die für so einen Quatsch Geld aus? Sollen sie lieber mal die Bahnen nachts häufiger fahren lassen bzw überhaupt fahren lassen. Genauso erbärmlich ist es, dass nahezu das ganze Stadtnetz von einer Kreuzung abhängt. Wenn dort protestiert oder Fußballrandaliert wird kann man als normaler Mensch nicht Bahn fahren. Aber für WLAN ist Geld da so ein Quark.

Mag ein Faktor sein, aber es ist auch peinlich, wenn die Bahn nicht fährt, weil ein bischen Schnee gefallen ist. 2010 lief ewig nichts, weil man die Schienen nicht geräumt hatte und später alles festgefroren ist (welch Überraschung). Genauso braucht man sich nur mal die Anbindung von Marbach ansehen. Als das Ende der 90er mit Eigenheimen zugepflastert wurde hätte man sicherlich erwarten können, dass dort was gemacht wird (siehe Ringelberg), stattdessen fährt immer noch nur der Bus hin und ab 12 kann man dann laufen.

Ich finds gut, ein kleiner Schritt auf dem Weg zum Wlan überall.

“rechtsradikale Seiten dürfen sie nicht ansurfen“ das muss in Thüringen natürlich nochmal explizit erwähnt werden!

Hot für erfurt

lolnickname

Warum geben die für so einen Quatsch Geld aus? Sollen sie lieber mal die Bahnen nachts häufiger fahren lassen bzw überhaupt fahren lassen. Genauso erbärmlich ist es, dass nahezu das ganze Stadtnetz von einer Kreuzung abhängt. Wenn dort protestiert oder Fußballrandaliert wird kann man als normaler Mensch nicht Bahn fahren. Aber für WLAN ist Geld da so ein Quark.


Dir ist bekannt, dass durch das Anbieten von freiem WLAN die Schäden durch Vandalismus in Bahnen drastisch reduziert werden können?

lolnickname

Warum geben die für so einen Quatsch Geld aus? Sollen sie lieber mal die Bahnen nachts häufiger fahren lassen bzw überhaupt fahren lassen. Genauso erbärmlich ist es, dass nahezu das ganze Stadtnetz von einer Kreuzung abhängt. Wenn dort protestiert oder Fußballrandaliert wird kann man als normaler Mensch nicht Bahn fahren. Aber für WLAN ist Geld da so ein Quark.

Bei 50MB pro Tag wird es wohl eher Agressionen auslösen.X)

Diverses!
Cold+Spam!

lolnickname

Warum geben die für so einen Quatsch Geld aus? Sollen sie lieber mal die Bahnen nachts häufiger fahren lassen bzw überhaupt fahren lassen. Genauso erbärmlich ist es, dass nahezu das ganze Stadtnetz von einer Kreuzung abhängt. Wenn dort protestiert oder Fußballrandaliert wird kann man als normaler Mensch nicht Bahn fahren. Aber für WLAN ist Geld da so ein Quark.


Oh ja! Winter 2010!
Ich war dabei!
Da ging nix mehr! oO

elmar252

“rechtsradikale Seiten dürfen sie nicht ansurfen“ das muss in Thüringen natürlich nochmal explizit erwähnt werden!


Höhö.
Nicht lustig.

lolnickname

Warum geben die für so einen Quatsch Geld aus? Sollen sie lieber mal die Bahnen nachts häufiger fahren lassen bzw überhaupt fahren lassen. Genauso erbärmlich ist es, dass nahezu das ganze Stadtnetz von einer Kreuzung abhängt. Wenn dort protestiert oder Fußballrandaliert wird kann man als normaler Mensch nicht Bahn fahren. Aber für WLAN ist Geld da so ein Quark.


Wurde das irgendwo untersucht? Würde mich mal interessieren.

Yuhu .. Passt mein Auto in die Straßenbahn??

Erfurte mit der Straßenbahn und hatte kostenloses WLAN.


Stellt euch mal eine Welt vor, in der alle freien WLANs den gleichen Namen haben und man nicht mehrfach am Tag irgendwelche AGB abnicken müsste. Nie wieder irgendwelche WLAN Einstellungen ändern sondern immer direkt los surfen.

HouseMD

Erfurte mit der Straßenbahn und hatte kostenloses WLAN. Stellt euch mal eine Welt vor, in der alle freien WLANs den gleichen Namen haben und man nicht mehrfach am Tag irgendwelche AGB abnicken müsste. Nie wieder irgendwelche WLAN Einstellungen ändern sondern immer direkt los surfen.


Habe gehört in den USA soll es sowas geben .



Wurde schon erfunden: nennt sich Mobilfunk

HouseMD

Erfurte mit der Straßenbahn und hatte kostenloses WLAN. Stellt euch mal eine Welt vor, in der alle freien WLANs den gleichen Namen haben und man nicht mehrfach am Tag irgendwelche AGB abnicken müsste. Nie wieder irgendwelche WLAN Einstellungen ändern sondern immer direkt los surfen.

HouseMD

Erfurte mit der Straßenbahn und hatte kostenloses WLAN. Stellt euch mal eine Welt vor, in der alle freien WLANs den gleichen Namen haben und man nicht mehrfach am Tag irgendwelche AGB abnicken müsste. Nie wieder irgendwelche WLAN Einstellungen ändern sondern immer direkt los surfen.



Kam wohl auf Kika... USA is nen Flächenland... da gibts nicht mal halbwegs flächendeckend Mobilfunk...

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text