[ERGÄNZUNG] OLED-Fernseher/-Monitor: LG 15EL9500
153°Abgelaufen

[ERGÄNZUNG] OLED-Fernseher/-Monitor: LG 15EL9500

12
eingestellt am 20. Mai 2011heiß seit 20. Mai 2011
Ich beziehe mich auf den Deal von SirUnreal und möchte ergänzen, dass es den OLED-Fernseher/ Monitor bereits ab 699 EUR gibt.

Dazu müsst ihr einfach den Gutscheincode "promarkt-tv" im Bestellschritt eingeben.

Ist kein neuer Deal, allerdings würde es als Post wohl untergehen, deshalb der Hinweis auf diesem Weg.
Alle die bisher für 800 EUR bestellt haben können stornieren oder den Gutschein via Hotline/ E-Mail nachträglich hinzufügen lassen.



(https://www.mydealz.de/deals/oled-fernseher-monitor-lg-15el9500/25403)

Beste Kommentare

Verfasser

Preisvergleich: 949 EUR (amazon).
Achtung: OLED ist im kommen und wird sich preislich wohl die kommenden Monate und Jahre rasant nach unten bewegen.

12 Kommentare

Verfasser

Preisvergleich: 949 EUR (amazon).
Achtung: OLED ist im kommen und wird sich preislich wohl die kommenden Monate und Jahre rasant nach unten bewegen.

Krank

Achtung: OLED ist im kommen und wird sich preislich wohl die kommenden Monate und Jahre rasant nach unten bewegen.



...wie lange das dauert kann noch keiner sagen.
" Monate " ist aber wohl leider drastisch untertrieben.
Noch ca. drei bis vier Jahre bis die Teile interessant werden halte ich für realistisch (aber immernoch sehr optimistisch geschätzt).
Kommt eben darauf an wieviele Hersteller es geben wird und wie lange der Markt erstmal abgeschöpft wird.

und wie der markt sich verhaelt wenn die 4k displays bei normalen tv kommen...

.....oder sowas hier... 16x fullHD und schon zu kaufen.

betabuzz.de/fer…or/

Die Zukunft sind aber ganz klar flexibele Elemente.... und das geht zur Zeit am besten mit oled......
Irgendwann gibts dann die Multimediatapete ...

Momentan exestierende OLEDs als zukünftiges Massenprodukt halte ich für eher unwahrscheinlich...es gibt enfach zu viele Probleme die noch beseitigt werden müssen bzw. diese die schonb beseitigt wurden sind in der Herstellung zu teuer. Ich denke die Preise werden vielleicht in 4 Jahren fallen und dann wird die Technik aber viel weiter sein...ich denke die Zukunft gehört (abgesehen vll. von mobilen Geräten bzw.biegsamen Displays) den Laser-Fernsehern und wird bereits die LEDs in 2 Jahren ablösen...

Verfasser

Krank

Achtung: OLED ist im kommen und wird sich preislich wohl die kommenden Monate und Jahre rasant nach unten bewegen.



D'accord.
Allerdings liest man im Netz, dass schon 2011 einige OLED Modelle auf den Markt kommen sollen, was den Preisverfall schon dieses Jahr beschleunigen könnte. Ich halte es für besser jetzt noch zu warten und den Markt zu beobachten. Drei oder vier Jahre sind etwas übertrieben; der TV Markt ist schnelllebig wie nie zuvor und der Trend zu iPad dünnen Fernsehern nicht aufzuhalten.

Aber wie Sie schon richtig geschrieben haben hängt das sehr vom Markt und den Herstellern ab. Steigen die großen (Samsung, Phillips, LG) in diese Technologie ein, dann ist fällt der Herstellungspreis schneller als wir alle denken ...

Danke an Krank für den Hinweis.
Eine Stornierung per Hotline und Neubestellung ist der einfachste Weg.

.....ich meinte nicht dieses Teil hier, sondern konkurrenzfähige Produkte..( was die "Größe angeht )

Flächendeckend kommt so etwas, in der Regel, immer zum Weihnachtsgeschäft. Und das wird ,was oled im Bereich Fernseher/Monitore angeht, noch eine Weile dauern.

Größe ist schon wichtig und Auflösung ist noch viel wichtiger.
Aber viel zu häufig wird auf die Bildqualität keinen goßen Wert gelegt.
Wie in meinem Deal bereits geschrieben: Schaut euch mal ein Samsung Galaxy S an und stellt es euch mit 4-facher Diagonale vor.
Ich würd gerne meinen 20-Zöller mit 1600x1200 Pixel ablösen, aber der nächste Sprung wären 2500er TFTs, die gleich 27" groß sind. Ich hab daher das Aufrüsten der Auflösung auf unbekannte Zeit verschoben und erfreu mich am zukünftigen OLED.
Übrigens wegen der Größe: Auf LAN-Partys tauchen vermehrt wieder Laptops auf...

Samsung produziert doch wie wahnsinnig, LG soweit ich weiß auch. Die versuchen krampfhaft die Kapazitäten zu erhöhen, weil der Bedarf viel zu hoch ist bei kleineren Displays. Und bei den größeren gibt es meine ich noch zu hohe Ausfallraten. Bis die neuen Fabriken in Betrieb genommen wurden dauert es noch ein bisschen, und ob die reichen um den Bedarf zu decken und dann noch genug Kapazitäten für größere Displays zu haben (die auch in Notebooks z.B. Sinn machen)...

OLED schön und gut...
aber 15 ZOLL !?! für 700 Euro...

es geht ja nicht um die kapazitaeten, sondern um die fehlerrate
was denkt ihr warum die nur fuer handys displays machen?

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text