224°
Erstausrüstung für die Studentenbude: Beem Startherm Topfset 17tlg für 59,95€

Erstausrüstung für die Studentenbude: Beem Startherm Topfset 17tlg für 59,95€

Home & LivingPlus.de Angebote

Erstausrüstung für die Studentenbude: Beem Startherm Topfset 17tlg für 59,95€

Redaktion

Preis:Preis:Preis:59,95€
Zum DealZum DealZum Deal
73€ zahlt man im Preisvergleich

Um auf den Preis zu kommen müsst ihr den 5€ Newslettergutschein verwenden.

So günstig war es noch nie und ich hatte ein definitiv schlechteres Kochset in meiner Anfangszeit als Student

Bei Amazon vergeben 189 Käufer 3,7 von 5 Sterne. Was manche Käufer da angeblich für Blasenbildungen haben ist echt verwunderlich. Keine Ahnung was die damit machen. Klar würden Gordon Ramsey und Jamie Oliver damit nicht kochen, aber wenn man die Ansprüche an den Preis anpasst, sollte wohl alles stimmen.

830132-rHCRn.jpg


17-tlg. Kochgeschirr aus extra dickem Aluminiumguss; Edel, formschön und mit überragenden Kocheigenschaften.

Die Kombination von besonders dickem Aluminiumguss mit einer robusten Schwarz-Metallic-Außenbeschichtung macht die Töpfe und die Grillpfanne der Startherm-Serie von BEEM zu einem verlässlichen Partner in der Küche.

Das Kochgeschirr ist innen mit der langlebigen Antihaftversiegelung WHITFORD XYLAN PLUS des Markenherstellers Whitford ausgestattet.

Durch die gerillte Bratfläche der eckigen Grillpfanne erhalten Sie das typische Grillmuster.

Nichts brennt mehr an, geringer oder kein Fettbedarf beim Kochen oder Braten, optimale Wärmeverteilung, hohe Hitze und Kratzbeständigkeit, einfachste Reinigung und dazu das 7-teilige Küchenhelferset – so macht Kochen richtig Spaß.

  • 17-teiliges Aluminiumguss Kochgeschirr mit 26 cm Grillpfanne und Küchenhelferset
  • Glasdeckel mit Dampfauslassventil für wassersparendes und vitaminschonendes Kochen, hitze- und bruchbeständig
  • Mit ca. 4.5 mm starkem Präzisions-Thermoboden
  • fein geschliffen bzw. poliert, speziell um Glaskeramik-Kochfelder vor Kratzern zu schützen
  • Ca. 5.0 mm starker Rand für noch mehr Stabilität
  • Backofengeeignet bis ca. 180°C
  • Hochwertige ergonomische Kaltgriffe und Deckelknopf mit Edelstahl-Applikation
  • Griffe und Deckelknöpfe werden nicht heiß
  • mit dem extra großen Edelstahl-Flammschutz auch bedenkenlos auf Gasherden verwendbar
  • Innen mit hochwertiger WHITFORD XYLAN PLUS Antihaftversiegelung und außen mit robuster hitze- und feuerbeständiger Metallic-Beschichtung
  • Kein Anhaften oder Festbrennen der Speisen
  • Ideal zum Braten ohne Fett
  • Geeignet für alle Herdarten außer für Induktion

  • Zubehör: 7-teiliges Küchenhelferset:
    - Pastalöffel
    - Servierlöffel
    - Pfannenwender
    - Schneebesen
    - Schaumlöffel
    - Schöpfkelle
    - Karussellständer

Beliebteste Kommentare

Ein Student braucht nur einen Topf und eine Pfanne!

17 Kommentare

Ein Student braucht nur einen Topf und eine Pfanne!

ElMaddyvor 3 m

Ein Student braucht nur einen Topf und eine Pfanne!



.. und die Mammi? - Das ist aber sehr spartanisch!
Bearbeitet von: "doit1910" 22. September

Vllt gönne ich mir das für den Master, macht auf mich ein guten Eindruck

Ich weiß nicht, was alle gegen Studenten haben, dass sie die Studenten so bestrafen wollen. Sowas wünscht man sich keinem Studenten. Hier die letzte Bewertung:

Schade....dieses Topfset war am anfang völlig ok (ausser das Besteck das ist sehr unstabil) nach ca 10 Monaten ging die Beschichtung ab. Handtücher sind beim abtrocknen schwarz. Unbrauchbar ist die Pfanne es spritzt beim braten in alle Ecken. Müssen alle Töpfe entsorgen so kann man nicht mehr damit Kochen.


Oder Bewertung 2:

Die Beschichtung hält nicht. Die Töpfe färben einfach ab. Für den Preis kann man natürlich nicht viel erwarten. Das hier lohnt sich aber überhaupt nicht. Lieber das Geld in Qualität investieren.

Bearbeitet von: "beneschuetz" 23. September

bei dem Preis ist halt keine Qualität zu erwarten...

Ich habe mir mit 18 auch nen Küchen-Starter-Set für die erste eigene Wohnung gekauft.
Grundsätzlich eine gute Sache, weil man alles hat was wichtig ist.
Damals war ebenfalls die Qualität eine Katatstrophe...

Also Inhalt anschauen und über die passenden Deals selber zusammenstellen!

Leider echt der letzte Schrott. Mal Probeweise einen Topf gehabt und das war nichts.

habe als Student die ausgemusterten Schulte Ufer Töpfe meiner Oma gehabt. Glaube mit sowas fährt man besser und das Dekor war echt ein Hingucker...

Ansonsten würde ich mir lieber das nötigste in guter Qualität zulegen.

Ach bitte, Studenten heutzutage lassen sich Töpfe von Wmf, Silit u co. kaufe

Redaktion

beneschuetzvor 1 h, 5 m

Ich weiß nicht, was alle gegen Studenten haben, dass sie die Studenten so bestrafen wollen. Sowas wünscht man sich keinem Studenten. Hier die letzte Bewertung:Schade....dieses Topfset war am anfang völlig ok (ausser das Besteck das ist sehr unstabil) nach ca 10 Monaten ging die Beschichtung ab. Handtücher sind beim abtrocknen schwarz. Unbrauchbar ist die Pfanne es spritzt beim braten in alle Ecken. Müssen alle Töpfe entsorgen so kann man nicht mehr damit Kochen.Oder Bewertung 2:Die Beschichtung hält nicht. Die Töpfe färben einfach ab. Für den Preis kann man natürlich nicht viel erwarten. Das hier lohnt sich aber überhaupt nicht. Lieber das Geld in Qualität investieren.


Oder man pickt sich halt ein paar der 91x 5 Stern Bewertungen heraus:

Also wir haben das Topfset jetzt schon einige Jahre und es hat bisher alles überlebt!
Natürlich geht langsam die Beschichtung ab, das liegt aber eher daran, dass wir in der Pfanne mit der Gabel hantieren und die Beschichtung beschädigen.
Die Töpfe und Deckel sind immer noch in einwandfreiem Zustand, die Küchenhelfer ebenfalls. Den Ständer für die Küchenhelfer, haben wir am Anfang gleich entsorgt - wir lagern den Kram in einer Schublade. :-)
Die Griffe sind auch alle noch fest und wackeln nicht.


oder Bewertung 2:

Ich benutze die Töpfe seit mittlerweile 1,5 Jahren und habe nicht wirklich etwas auszusetzen, die Beschichtung hält, die Griffe wackeln nicht.
Da ich wirklich jeden Tag mit den Töpfen koche, kann ich also auch den Bewertungen, die sagen die Töpfe wären eher etwas für "ab und zu Kocher" nicht zustimmen.
Ich bin wirklich sehr zufrieden.


Scheint also daran zu liegen ob man die Töpfe in die Spülmaschine packt oder nicht. Bei Handwäsche = Studentenbude sollte also nichts passieren.

Bei Plus gibt es übrigens 55 Bewertungen mit 4,5 Sternen.
Bearbeitet von: "El_Lorenzo" 22. September

Viel Topf für wenig Geld. Scheint ja was zu taugen. Von mir ein hot!

auch der ärmste Student kocht an sich auf Induktion-... nicht geeignet... jedes Topfset vom IKEA ist Induktion-geeignet

ElBoCaDiLlOvor 11 m

auch der ärmste Student kocht an sich auf Induktion-... nicht geeignet... jedes Topfset vom IKEA ist Induktion-geeignet



Es kochen die wenigsten auf Induktionskochfelder. Am verbreitesten sind Ceranfelder oder aber einfache Kochplatten.

Ravioli kann man auch einfach in der Dose kochen, dafuer braucht der wahre Student keinen Kochtopf. Ausserdem muesste man den Topf dann auch noch anschliessend abwaschen. Also ein no-go.

HerrderFinsternis2015vor 8 m

Es kochen die wenigsten auf Induktionskochfelder. Am verbreitesten sind Ceranfelder oder aber einfache Kochplatten.


Ich weiß :-) Aber man kann ja schon einmal für die Zukunft planen und auch einkaufen. Der preisliche Unterschied zu den Sets von Ikea ist gering und die funktionieren auch super...

<-- Freund von IKEA Topfsets :-)
Sind dann allerdings nur 3 Töpfe und eine Pfanne
Bearbeitet von: "ElBoCaDiLlO" 22. September

hat jemand nen link zu nem anderen topfset-deal mit qualität?

Würde auch eher dazu raten sich bei Ikea einzudecken. Wir hatten in unserer WG-Küche ähnlich billige Töpfe und Pfannen. War grausam damit zu kochen.
Bei Ikea bekommt man schon für wenig Geld ganz vernünftiges Kochgeschirr und wenn man sich auf das wesentliche beschränkt, wird es auch nicht viel teurer als in diesem Deal.

PS: Wozu eigentlich eine Grillpfanne wenn nicht mal eine normale Bratpfanne dabei ist?

Bearbeitet von: "MQsky" 22. September

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text