102°
ABGELAUFEN
ESN Protein Suppe, Raw Series, Karotten Kokos Ingwer 1 Kg (Plus Produkt)
ESN Protein Suppe, Raw Series, Karotten Kokos Ingwer 1 Kg (Plus Produkt)
FoodAmazon Angebote

ESN Protein Suppe, Raw Series, Karotten Kokos Ingwer 1 Kg (Plus Produkt)

Preis:Preis:Preis:4,64€
Zum DealZum DealZum Deal
Wer auch ml was warmes in den Bauch bekkommen möchte, kann hier zuschlagen.
Hat bei Amazon nur eine Bewertung und die sagt: schmeckt nicht - aber die Geschmäcker sind ja verschieden.
Ergibt 25 Portionen :
Erbsenproteinisolat, Kokosmilchpulver (Kokosmilch, Glukosesirup,
Milcheiweiß), Reismehl, Karotten, Dextrose, Sonnenblumenöl (ungehärtet),
jodiertes Speisesalz, Maltodextrin, Glukosesirup, Verdickungsmittel
(Johannesbrotkernmehl, Guarkernmehl, Xanthan), Paprikaextrakt,
natürliches Aroma, Curcuma, Ingwer, modifizierte Stärke. Enthält Milch
und Milcherzeugnisse.

Bei ebay 1x für 8€ zu bekommen ansonsten 20€, aber es gibt bei ESN ja oft Rabatte.

Beste Kommentare

schade das in der normalen Ernährung kein Eiweis ist


16 Kommentare

Geschmack: Karotten Kokos Ingwer

Verfasser

kultusvor 50 s

Geschmack: Karotten Kokos Ingwer



Richtig

"Totaler Mist! 20 Euro rausgeschmissen!

Wer meint, dass das Zeug nach Karotte, Kokos Ingwer schmeckt, der hat eine TOTALE GESCHMACKSVERIRRUNG!"

Einzige Rezension auf Amazon. Nun wissen wir immerhin, wonach es anscheinend NICHT schmeckt ... schöne wäre zu wissen, wonach es denn nun schmeckt.
(auch wenn ich Karotte, kokos, Ingwer schon abschreckend genug finde ...)

Selbst für geschenkt nix für den Gaumen. Das Zeug hatte ich mal als Probe von ESN, deren Proteine etc. sind ja super, aber die Suppe kannste höchstens zum vergraulen von One Night Stands nutzen

Verfasser

quecksilbervor 26 m

"Totaler Mist! 20 Euro rausgeschmissen!Wer meint, dass das Zeug nach …"Totaler Mist! 20 Euro rausgeschmissen!Wer meint, dass das Zeug nach Karotte, Kokos Ingwer schmeckt, der hat eine TOTALE GESCHMACKSVERIRRUNG!"Einzige Rezension auf Amazon. Nun wissen wir immerhin, wonach es anscheinend NICHT schmeckt ... schöne wäre zu wissen, wonach es denn nun schmeckt.(auch wenn ich Karotte, kokos, Ingwer schon abschreckend genug finde ...)



hier noch Bewertungen fitmart.de/Eiw…tml



meist die Steinpilz Suppe, aber vereinzelt auch
Bearbeitet von: "6hellhammer6" 17. Mai

schade das in der normalen Ernährung kein Eiweis ist


Mal bestellowatscht

Wenn man zu dumm ist eine Suppe zu machen, zugreifen.

Wie komme ich auf den Preis?

Joboxervor 11 h, 4 m

schade das in der normalen Ernährung kein Eiweis ist


Schade das man je nach Trainingsausmaß durch "normale Ernährung" seinen Eiweißbedarf nicht komplett abdecken kann.

Hätte mich auch extrem gewundert, wenn das schmecken würde

ballermannyankeevor 14 m

Schade das man je nach Trainingsausmaß durch "normale Ernährung" seinen E …Schade das man je nach Trainingsausmaß durch "normale Ernährung" seinen Eiweißbedarf nicht komplett abdecken kann.


und das sagt wer? die Fitnessindustrie die ja vollkommen unabhängig ist und nur das -Wohl- der Sportler vor Augen hat
Zitat:
Davon abgesehen empfiehlt Platen, den Eiweißbedarf vor allem mit Fleisch, Gemüse, Getreide und Co. zu decken, statt zu Pulvern und Riegel zu greifen - vor allem, um das Portemonnaie zu schonen. "Um einen bestmöglichen Muskelaufbau zu gewährleisten, sollten die Inhaltsstoffe der Nahrungseiweiße denen entsprechen, die in der Muskulatur stecken", sagt Platen. Das Nahrungseiweiß soll also eine hohe biologische Wertigkeit haben. "Wenn das passt und die Menge stimmt, benötigt man auch keine Nahrungsergänzungsmittel", so die Expertin.

Quelle:
spiegel.de/ges…tml

in entsürechenden Foren kann man sich auch über normale Eiweissquellen wie zb Magerquark etc informieren hier lassen sich sehr gute und günstige Eiweissbomben mixen die auch noch schmecken

Verfasser

donmartenvor 1 h, 25 m

Wie komme ich auf den Preis?



Ist abgelaufen!

Joboxervor 5 h, 13 m

und das sagt wer? die Fitnessindustrie die ja vollkommen unabhängig ist …und das sagt wer? die Fitnessindustrie die ja vollkommen unabhängig ist und nur das -Wohl- der Sportler vor Augen hat Zitat:Davon abgesehen empfiehlt Platen, den Eiweißbedarf vor allem mit Fleisch, Gemüse, Getreide und Co. zu decken, statt zu Pulvern und Riegel zu greifen - vor allem, um das Portemonnaie zu schonen. "Um einen bestmöglichen Muskelaufbau zu gewährleisten, sollten die Inhaltsstoffe der Nahrungseiweiße denen entsprechen, die in der Muskulatur stecken", sagt Platen. Das Nahrungseiweiß soll also eine hohe biologische Wertigkeit haben. "Wenn das passt und die Menge stimmt, benötigt man auch keine Nahrungsergänzungsmittel", so die Expertin.Quelle:http://www.spiegel.de/gesundheit/diagnose/muskelaufbau-was-bewirkt-eiweiss-nach-dem-training-a-970271.htmlin entsürechenden Foren kann man sich auch über normale Eiweissquellen wie zb Magerquark etc informieren hier lassen sich sehr gute und günstige Eiweissbomben mixen die auch noch schmecken



Das Eiweiss in Proteinpulvern hat (natürlich je nach Hersteller) eine sehr gute Qualität, Zusammensetzung und Bioverträglichkeit. Und dein Zitat von Platen sagt ja eben auch "Wenn das passt und die Menge stimmt, benötigt man auch keine Nahrungsergänzungsmittel" und genau das schrieb ballermannyankee ja. Wenn man Muskelaufbau betreibt, benötigt man eben wesentlich mehr Protein. Das Problem ist dann für manche einfach, dass du das nicht mit der normalen Ernährung schaffst, weil du einfach enorm viel essen müsstest.
Angenommen ich würde bei meinen momentanen 75kg Körpergewicht 2g/kg Protein zu mir nehmen, wären wir bei 150g Protein/Tag. Dafür müsste ich, nur für die Proteine, 1,25kg Magerquark oder 700g Hähnchenbrust oder über 2kg Reis (höhö) essen. Natürlich kann man sich seine Ernährung jetzt so zusammenstellen, dass das so passt, aber wenn man einfach keinen Appetit auf diese riesigen Mengen Essen hat, sind Proteinpulver eine super Sache. Und genau dafür werden sie ja auch angewendet. Kein ernst zu nehmender Sportler redet davon, seine Ernährung allein durch Nahrungsergänzungsmittel zu decken.
Und zum Thema "Portemonnaie schonen": Ich kaufe gutes Whey von ESN für etwa 15€/kg. Das wären dann bei etwa 80g Proteine pro 100g Pulver ein Preis von 1.50€ für 100g Protein. Das günstigste Produkt im Vergleich wäre hier wahrscheinlich Magerquark mit 0.80€ pro 500g. Bei 12g Proteine pro 100g MQ macht das für 100g Proteine einen Preis von 1.33€ aus. Wir reden also von einer unglaublichen Ersparnis von 17 Cent pro 100g Proteine.


Zu dem Produkt: Scheint ja ziemlich überteuerter Schrott zu sein. Whey ist ja schön und gut, hin und wieder ein Proteinriegel als Alternative zu ungesunderen Snacks auch okay, aber so etwas braucht die Welt nun wirklich nicht. Da kauf ich mir die Tütensuppe aus dem Supermarkt, hau neutrales Whey rein und habe auch schlechten Geschmack mit Proteinen.


P.S.: Meine Lieblingsstelle in dem Zitat ist übrigens die, den Eiweissbedarf u.a. mit Gemüse zu decken.



Verfasser

Episode6six6vor 37 m

Das Eiweiss in Proteinpulvern hat (natürlich je nach Hersteller) eine sehr …Das Eiweiss in Proteinpulvern hat (natürlich je nach Hersteller) eine sehr gute Qualität, Zusammensetzung und Bioverträglichkeit. Und dein Zitat von Platen sagt ja eben auch "Wenn das passt und die Menge stimmt, benötigt man auch keine Nahrungsergänzungsmittel" und genau das schrieb ballermannyankee ja. Wenn man Muskelaufbau betreibt, benötigt man eben wesentlich mehr Protein. Das Problem ist dann für manche einfach, dass du das nicht mit der normalen Ernährung schaffst, weil du einfach enorm viel essen müsstest.Angenommen ich würde bei meinen momentanen 75kg Körpergewicht 2g/kg Protein zu mir nehmen, wären wir bei 150g Protein/Tag. Dafür müsste ich, nur für die Proteine, 1,25kg Magerquark oder 700g Hähnchenbrust oder über 2kg Reis (höhö) essen. Natürlich kann man sich seine Ernährung jetzt so zusammenstellen, dass das so passt, aber wenn man einfach keinen Appetit auf diese riesigen Mengen Essen hat, sind Proteinpulver eine super Sache. Und genau dafür werden sie ja auch angewendet. Kein ernst zu nehmender Sportler redet davon, seine Ernährung allein durch Nahrungsergänzungsmittel zu decken. Und zum Thema "Portemonnaie schonen": Ich kaufe gutes Whey von ESN für etwa 15€/kg. Das wären dann bei etwa 80g Proteine pro 100g Pulver ein Preis von 1.50€ für 100g Protein. Das günstigste Produkt im Vergleich wäre hier wahrscheinlich Magerquark mit 0.80€ pro 500g. Bei 12g Proteine pro 100g MQ macht das für 100g Proteine einen Preis von 1.33€ aus. Wir reden also von einer unglaublichen Ersparnis von 17 Cent pro 100g Proteine. Zu dem Produkt: Scheint ja ziemlich überteuerter Schrott zu sein. Whey ist ja schön und gut, hin und wieder ein Proteinriegel als Alternative zu ungesunderen Snacks auch okay, aber so etwas braucht die Welt nun wirklich nicht. Da kauf ich mir die Tütensuppe aus dem Supermarkt, hau neutrales Whey rein und habe auch schlechten Geschmack mit Proteinen. P.S.: Meine Lieblingsstelle in dem Zitat ist übrigens die, den Eiweissbedarf u.a. mit Gemüse zu decken.


Also 4,60€ für 25 Portionen halte ich nicht für teuer.

6hellhammer6vor 4 m

Also 4,60€ für 25 Portionen halte ich nicht für teuer.


Ja da stimme ich dir bei, bezog das eher auf den UVP.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text