[Espresso Perfetto] Heute 10% auf ALLES z. B. Siebträgermaschine / ECM Classika II
472°Abgelaufen

[Espresso Perfetto] Heute 10% auf ALLES z. B. Siebträgermaschine / ECM Classika II

944,10€1.017,53€-7%
26
eingestellt am 17. JunBearbeitet von:"Nimret"
Auf der Suche nach einer neuen Siebträgermaschine habe ich folgendes Angebot entdeckt, welches auf den heutigen Spieltag begrenzt sein soll. Wer die Preise im Blick hat, weiß das gerade Siebträgermaschinen sehr preisstabil und sehr teuer sind, da sind 10% sicherlich nicht verkehrt. Es handelt sich um Espresso Perfetto in Düsseldorf, der auch einen Laden in Düsseldorf hat. Ob der Deal in den anderen Städten gilt, lässt sich nicht feststellen. Über den Onlineshop kann man sich die guten Teile ja liefern lasen. Der Deal gilt für das komplette Sortiment; also auch auf die Maschinen von Rocket, Bezzera etc. pp.

Weiterer Bestpreis (auf die schnelle): Quickmill QM 1421,10€ PVG idealo 1588€
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
KleinerPrinz249vor 16 m

Ich schäm mich so für meinen Vollautomaten, aber ich bin zu faul für die Di …Ich schäm mich so für meinen Vollautomaten, aber ich bin zu faul für die Dinger. Die Geräte sind ein Traum und bleiben es für mich wohl


Schreib dich nicht ab. Lern Kaffee kochen.
26 Kommentare
Quickmill Cassiopea für 540 € ist ganz gut, sonst nur über ebay gutschein für bisschen weniger zu haben
Verfasser
Ich spiele mit dem Gedanken dort zu kaufen, weil die eine eigene Werkstatt haben und aus der Nähe kommen. Für die eigenen Maschinen soll es auch eine bevorzugte Behandlung geben.
Ich kaufe ein „i“ und möchte lösen: Classika
Davon abgesehen: Hot
Verfasser
Brauchste nicht kaufen, ist geschenkt, habe ich unentgeltlich ergänzt...Dankeee für den dezenten Hinweis
Bearbeitet von: "Nimret" 17. Jun
Classika PID für 1088€

Würde ich der Classika II vorziehen.
Nicht vergessen, einen Tamper mitzubestellen. Im Lieferumfang ist nur ein billiger aus Plastik.
Verfasser
Danke- den hätte ich jetzt vergessen. Und warum würdest du die PID vorziehen? Inzwischen glaube ich ja fast das alles rund um Espresso auch Glaubensfragen sein können....
Ist das bei denen nicht so gewesen das die ECM Geräte am günstigsten waren?
Durch die PID-Steuerung kannst du schnell und einfach die Kesseltemperatur einstellen (+/-) und je nach dem, welche Röstungen du verwendest, muss da variiert werden.

Dann handelt es sich hier um einen Einkreiser. Die Maschine muss also für den Dampfbezug erst hochgeheizt bzw. für anschließenden Espressobezug wieder abgekühlt werden. Das lässt sich mit der PID gut überprüfen.

Und kleine Spielerei: beim Umlegen des Hebels zählt das Display der PID die Sekunden des Bezugs. Grade am Anfang sehr praktisch.

Letztendlich braucht man das natürlich nicht unbedingt, aber ~150€ Aufpreis finde ich dafür vertretbar und wollte mich nicht in ein paar Jahren ärgern, nicht doch diese Möglichkeit zu haben.

Und ja, alles Glaubensfragen und persönliche Meinungen...
Nimretvor 57 m

Danke- den hätte ich jetzt vergessen. Und warum würdest du die PID v …Danke- den hätte ich jetzt vergessen. Und warum würdest du die PID vorziehen? Inzwischen glaube ich ja fast das alles rund um Espresso auch Glaubensfragen sein können....



Genau so ist es! PID ist wesentlich genauer steuerbar, aber halt nix für Puristen. Ich persönlich hab eine ohne PID, ich finde das die ausreichende Version. Kurz gesagt, und da sind sich bislang alle "Glaubensbrüder" einig, es gibt wichtigere Dinge, die wirklich Einfluss auf Deinen Espresso haben, die wichtiger sind.

Damit Du von PID etwas hast, müsstest Du die Grundlagen der Espressokunst schon beherrschen.

Anders formuliert: PID oder nicht, machen 0,2% Deines Geschmacks aus. Eine gute Mühle, oder die richtige Lagerung Deines Espressos, das sind Faktoren, mit denen Du etwas "bewegen" kannst, da reden wir schon über zweistellige Prozentpunkte, was den Geschmack Deines Espressos angeht.
Dschovor 1 h, 32 m

Classika PID für 1088€ Würde ich der Classika II vorziehen. Nicht ver …Classika PID für 1088€ Würde ich der Classika II vorziehen. Nicht vergessen, einen Tamper mitzubestellen. Im Lieferumfang ist nur ein billiger aus Plastik.


die hab ich, sehr zufrieden... gerade als Anfänger ist das hilfreich mit dem Zählwerk und der Temperaturangabe ... wer aber vorhat viel mit Milchschaum zu machen nimmt besser gleich einen Zweikreiser

dazu braucht man noch weiter so einiges... eine gute Einsteiger-Mühle wie die Eureka z.B./ hab ich 2x wg. Sorten, einen guten Tamper ggf mit newtonmeter, gute dickbauchige Tassen z.B. d‘ancap ... so 2000 in jedem Fall einplanen... ist halt ein schönes Hobby an dem man sich jeden Tag erfreuen kann und wenn es das FA bezahlt weil fürs homeoffice umso besser
Bearbeitet von: "desaint" 17. Jun
desaintvor 13 m

die hab ich, sehr zufrieden... gerade als Anfänger ist das hilfreich …die hab ich, sehr zufrieden... gerade als Anfänger ist das hilfreich mit dem Zählwerk und der Temperaturangabe ... wer aber vorhat viel mit Milchschaum zu machen nimmt besser gleich einen Zweikreiserdazu braucht man noch weiter so einiges... eine gute Einsteiger-Mühle wie die Eureka z.B./ hab ich 2x wg. Sorten, einen guten Tamper ggf mit newtonmeter, gute dickbauchige Tassen z.B. d‘ancap ... so 2000 in jedem Fall einplanen... ist halt ein schönes Hobby an dem man sich jeden Tag erfreuen kann und wenn es das FA bezahlt weil fürs homeoffice umso besser


Oder einen Dual Boiler.

Ich würde in dem Preissegment auch nicht auf ein PID verzichten. Wer so viel ausgibt für eine "Kaffeemaschine", der will auch früher oder später mal mit der Temperatur experimentieren.
Ich schäm mich so für meinen Vollautomaten, aber ich bin zu faul für die Dinger. Die Geräte sind ein Traum und bleiben es für mich wohl
Bei der ECM Classika PID such ich schon sooo lange. Sollte absoluter Bestpreis sein für 1088€... Bin jetzt echt am überlegen
KleinerPrinz249vor 16 m

Ich schäm mich so für meinen Vollautomaten, aber ich bin zu faul für die Di …Ich schäm mich so für meinen Vollautomaten, aber ich bin zu faul für die Dinger. Die Geräte sind ein Traum und bleiben es für mich wohl


Schreib dich nicht ab. Lern Kaffee kochen.
KleinerPrinz249vor 32 m

Ich schäm mich so für meinen Vollautomaten, aber ich bin zu faul für die Di …Ich schäm mich so für meinen Vollautomaten, aber ich bin zu faul für die Dinger. Die Geräte sind ein Traum und bleiben es für mich wohl



Kauf dir eine Quickmill 5000. Da hast du einen Vollautomaten, und fast den Geschmack eines Siebträgers. Oder die etwas noblere Variante, dann die Monza 5008-5010.
Grapfenvor 1 h, 22 m

Bei der ECM Classika PID such ich schon sooo lange. Sollte absoluter …Bei der ECM Classika PID such ich schon sooo lange. Sollte absoluter Bestpreis sein für 1088€... Bin jetzt echt am überlegen


ja der Preis ist Top da brauchst nicht so lange überlegen... denn hast Du ohne willst Du unbedingt doch mit PID.... so wie ich immer mit dem Zweikreiser liebäugle... aber nein, mir laktose Int. lass ich das eh besser
desaintvor 43 m

ja der Preis ist Top da brauchst nicht so lange überlegen... denn …ja der Preis ist Top da brauchst nicht so lange überlegen... denn hast Du ohne willst Du unbedingt doch mit PID.... so wie ich immer mit dem Zweikreiser liebäugle... aber nein, mir laktose Int. lass ich das eh besser


Will eigentlich schon gern das PID auch wegen der Sekundenanzeige und als Gadget (nützlich zum einstellen und man hat auch dauerhaft die Gewissheit dass es passen sollte). Milchschaum mach ich mit einem Severin, da ich dann beides Gleichzeitig machen kann.
Grapfenvor 25 m

Will eigentlich schon gern das PID auch wegen der Sekundenanzeige und als …Will eigentlich schon gern das PID auch wegen der Sekundenanzeige und als Gadget (nützlich zum einstellen und man hat auch dauerhaft die Gewissheit dass es passen sollte). Milchschaum mach ich mit einem Severin, da ich dann beides Gleichzeitig machen kann.


Neeeiiinnn! Doch keinen Siebträger für 1000 Euro kaufen und dann Milchschaum mit dem Severin machen! überleg dir das gut! Ist nochmal etwas teurer, aber ich kann dir die Profitec Pro 300 sehr ans Herz legen! Schau sie dir mal an. Die 300 Euro sind gut investiert in Dual Boiler und eine sehr schnelle Aufheizzeit und milchschäumen machst du mit etwas Übung dann grad während des Espressobezugs!

Wegen solchen Sachen (kein PID, Einkreiser,...) holen sich doch viele nach nem Jahr dann doch ne andere Maschine. Mit der Pro 300 hat man meiner Meinung nach alles um langfristig glücklich zu sein für 1400 Euro.
Bearbeitet von: "fivestar" 17. Jun
fivestarvor 11 m

Neeeiiinnn! Doch keinen Siebträger für 1000 Euro kaufen und dann M …Neeeiiinnn! Doch keinen Siebträger für 1000 Euro kaufen und dann Milchschaum mit dem Severin machen! überleg dir das gut! Ist nochmal etwas teurer, aber ich kann dir die Profitec Pro 300 sehr ans Herz legen! Schau sie dir mal an. Die 300 Euro sind gut investiert in Dual Boiler und eine sehr schnelle Aufheizzeit und milchschäumen machst du mit etwas Übung dann grad während des Espressobezugs!Wegen solchen Sachen (kein PID, Einkreiser,...) holen sich doch viele nach nem Jahr dann doch ne andere Maschine. Mit der Pro 300 hat man meiner Meinung nach alles um langfristig glücklich zu sein für 1400 Euro.


Aber bei der Pro 300 fehlt mir definitiv die E61 Brühgruppe... Da müsst ich schonwieder die Pro 500 nehmen... Dann aber gleich lieber ne Quickmill
Grapfenvor 27 m

Aber bei der Pro 300 fehlt mir definitiv die E61 Brühgruppe... Da müsst i …Aber bei der Pro 300 fehlt mir definitiv die E61 Brühgruppe... Da müsst ich schonwieder die Pro 500 nehmen... Dann aber gleich lieber ne Quickmill



Wo ist der Vorteil der E61?
Naja die Brühgruppe übernimmt die Extraktion und wird aus kostengründen oft billiger gebaut als die E61. Die E61 wurde damals von Faema entwickelt aber das Patent lief meines Wissens vor langer Zeit aus. Wenn Profitec bei der 300 eine andere nicht namenhafte Brühgruppe verwendet und bei der teureren Version eine E61, kann dies schonmal nicht für die "billige" Brühgruppe sprechen
Grapfenvor 1 h, 40 m

Naja die Brühgruppe übernimmt die Extraktion und wird aus kostengründen of …Naja die Brühgruppe übernimmt die Extraktion und wird aus kostengründen oft billiger gebaut als die E61. Die E61 wurde damals von Faema entwickelt aber das Patent lief meines Wissens vor langer Zeit aus. Wenn Profitec bei der 300 eine andere nicht namenhafte Brühgruppe verwendet und bei der teureren Version eine E61, kann dies schonmal nicht für die "billige" Brühgruppe sprechen


Ok. Ist natürlich total legitim eine E61 zu wollen. Aber letztendlich geht es ja darum, ob die Brühgruppe einen guten Espresso kann bzw. Temperaturstabil ist und das ist die Brasilia-Ringbrühgruppe der Pro 300. Die Vor- und Nachteile von E61 vs modernen Brühgruppe kann man sicherlich lange hin und her diskutieren (siehe auch Kaffee-Wiki) .

Größter Vorteil der Pro 300: nach 10 Minuten ist das Ding heiß und bereit für den Bezug!

Nachteil: Für die E61 kommt man leichter an Ersatzteile und Zubehör.

Hast du die Classika denn jetzt bestellt?
fivestarvor 52 m

Ok. Ist natürlich total legitim eine E61 zu wollen. Aber letztendlich geht …Ok. Ist natürlich total legitim eine E61 zu wollen. Aber letztendlich geht es ja darum, ob die Brühgruppe einen guten Espresso kann bzw. Temperaturstabil ist und das ist die Brasilia-Ringbrühgruppe der Pro 300. Die Vor- und Nachteile von E61 vs modernen Brühgruppe kann man sicherlich lange hin und her diskutieren (siehe auch Kaffee-Wiki) .Größter Vorteil der Pro 300: nach 10 Minuten ist das Ding heiß und bereit für den Bezug!Nachteil: Für die E61 kommt man leichter an Ersatzteile und Zubehör.Hast du die Classika denn jetzt bestellt?


Na klar das mit der Brühgruppe kann man nie genau so definieren welche besser ist, aber wenn sie bei den teureren Modellen die E61 einbauen obwohl es keine Mehrkosten durch Patente gibt kann sie nicht schlechter sein. Hab eben derzeit ne Gastroback 42612 (Schande über mich aber ich war noch ein kleines Kind) und dann einige Maschinen mit E61 probiert und der Bezug war deutlich besser. Ich schiebs auf die Brühgruppe.
Nein hab immer noch nicht bestellt auch wenn ich vorm PC sitze und weine aber ich denke demnächst hab ich keine Zeit mehr am Morgen ne Stunde lang meinen Kaffee zu zelebrieren -.-
Edit: Denke für nur am Wochenende rentiert das Upgrade nicht... Belehrt mich bitte besser, hab noch 3:30h Zeit zum bestellen
Bearbeitet von: "Grapfen" 17. Jun
hab seit 8 Jahren ne Bezzera 10, also 2 Keiser.

nie mehr vollautomat. Jederzeit wieder. So gut wie kein Pflegeaufwand gg Vollautomat.
Grapfenvor 49 m

Na klar das mit der Brühgruppe kann man nie genau so definieren welche …Na klar das mit der Brühgruppe kann man nie genau so definieren welche besser ist, aber wenn sie bei den teureren Modellen die E61 einbauen obwohl es keine Mehrkosten durch Patente gibt kann sie nicht schlechter sein. Hab eben derzeit ne Gastroback 42612 (Schande über mich aber ich war noch ein kleines Kind) und dann einige Maschinen mit E61 probiert und der Bezug war deutlich besser. Ich schiebs auf die Brühgruppe. Nein hab immer noch nicht bestellt auch wenn ich vorm PC sitze und weine aber ich denke demnächst hab ich keine Zeit mehr am Morgen ne Stunde lang meinen Kaffee zu zelebrieren -.-Edit: Denke für nur am Wochenende rentiert das Upgrade nicht... Belehrt mich bitte besser, hab noch 3:30h Zeit zum bestellen


Kein Problem: Klasse statt Masse. Eine Maschine die man 20+ Jahre haben kann würde ich jetzt nicht an den Bezügen pro Woche fest machen. Aber wenn ich Kaffee mache, selbst wenn es nur am Wochenende ist, dann muss er top sein und Spaß machen! Außerdem kannst du das morgens mit einer Zeitschaltuhr optimieren, dann ist die Maschine heiß bis du aufstehst!

Aber deine Logik verstehe ich noch nicht ganz. Nur weil du mit der Gastroback Einsteigermaschine mit Thermoblock und mittelmäßiger integrierter Mühle nicht zufrieden bist heißt das doch nicht, dass nur E61 Brühgruppen was taugen!
Siebträger Deal = Autohot! Bin leider schon versorgt.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text