Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Espressomaschine Emilia aus Edelstahl mit Siebträger und Milchaufschäumer
483° Abgelaufen

Espressomaschine Emilia aus Edelstahl mit Siebträger und Milchaufschäumer

49€79,95€-39%eBay Angebote
64
aktualisiert 10. Sep (eingestellt 19. Aug)

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Update 1
Die Maschine ist wieder zum gleichen Preis zu haben!
Wer auf der Suche nach einer günstigen Espressomaschine oder Siebträgermaschine ist evtl zum ausprobieren, für den könnte dieser Deal interessant sein. Zur Zeit gibt es momentan eine Siebträgermaschine aus Edelstahl inkl Milchaufschäumer und Anleitung für 49€ anstatt 149€.

Der nächste Vergleichspreis auf Idealo wäre 79,95€

Hier sind die Daten:
Marke: Springlane
Modell: Emilia
Material: Edelstahl | Kunststoff
Farbe: Silber
Fassungsvermögen: 1,5 Liter
Maße: 30 x 21 x 31 cm
Leistung: 960-1140 Watt, 15 bar Dampf- und Pumpendruck
Highlights:
→ Fassungsvermögen Wassertank 1,5 l
→ Siebträger mit zwei Kaffeeausläufen
→ Thermoblock-Technologie
→ Überhitzungsschutz
→ Kaffee wird bei einer Temperatur von 90-96°C aufgebrüht
→ abnehmbare Tassenablage
Lieferumfang: Maschine, Siebträger, Tamper, Wassertank, Espresso-Anleitung
Zusätzliche Info
EBay AngeboteEBay Gutscheine

Gruppen

Beste Kommentare
Also wenn ich sowas schon lese:

"UNSER VERSPRECHEN – Wir wollen, dass du zu 100% zufrieden bist. Deshalb bieten wir einen persönlichen Kundenservice, 100 Tage Rückgaberecht auf UNBENUTZTE Ware mit kostenlosem Rückversand"

Wie soll man wissen, ob man mit der Maschine 100% zufrieden ist, wenn man sie nur 100 Tage zu Hause angucken darf, und nicht benutzen?
64 Kommentare
Taugt die etwas? Hat jemand Erfahrungen?
ds310319.08.2019 10:45

Taugt die etwas? Hat jemand Erfahrungen?


Hallo, ich selbst habe die Maschine nicht. Ich habe aber eine andere Maschine der selben Preisklasse. Mir schmeckt der Kaffee der meiner günstige Siebträgermaschine aber viel besser als meine frühere Pads Maschine und meine teuere Nespresso Maschine. Ich denke bei dem Preis sollte man aber auch keinen Kaffee wie aus einer Gastromaschine erwarten.
Also wenn ich sowas schon lese:

"UNSER VERSPRECHEN – Wir wollen, dass du zu 100% zufrieden bist. Deshalb bieten wir einen persönlichen Kundenservice, 100 Tage Rückgaberecht auf UNBENUTZTE Ware mit kostenlosem Rückversand"

Wie soll man wissen, ob man mit der Maschine 100% zufrieden ist, wenn man sie nur 100 Tage zu Hause angucken darf, und nicht benutzen?
der preis is mir suspekt... das würd doch schon mehr wellen schlagen, wenn eine so billige maschine gut wäre oder?
Bearbeitet von: "blubbi" 19. Aug
Phet_Lauer19.08.2019 10:52

Hallo, ich selbst habe die Maschine nicht. Ich habe aber eine andere …Hallo, ich selbst habe die Maschine nicht. Ich habe aber eine andere Maschine der selben Preisklasse. Mir schmeckt der Kaffee der meiner günstige Siebträgermaschine aber viel besser als meine frühere Pads Maschine und meine teuere Nespresso Maschine. Ich denke bei dem Preis sollte man aber auch keinen Kaffee wie aus einer Gastromaschine erwarten.


Naja, vermutlich sogar besser als aus der Gastromaschine. Die sind meistens so schlecht gepflegt und haben so miese Bohnen drin, dass der Kaffee zum davonlaufen ist.
Ich persönlich kann mir nicht vorstellen, dass seine Siebträgermaschine für den Preis was taugt. Die Technik ist zwar an sich simpel, aber damit Temperaturkonstanz usw. gegeben ist, muss die Maschine schon für konstruiert sein und es braucht auch vernünftiges Material. Meine Quickmill Maschine die ich auch eher als Einsteigermodell bezeichnen würde hat 600 gekostet und läuft seit 7 Jahren mit minimalen Reparaturen (die Schalter sind leider Schrott...).
Ich möchte niemand zu oder abraten diese Maschine zu kaufen, dass muss jeder selbst wissen. Wer ernsthaft Interesse an solchen Maschinen hat empfehle ich aber zumindest mal im Fachgeschäft vorbei zu schauen um einen Vergleich zu anderen Modellen in Punkto Preis und Qualität zu haben.
Am Ende ist eine Siebträgermaschine kein Hexenwerk, ein bisschen Druck und stabile Temperatur und voila.
15bar hat nicht viel zu bedeuten.
90-96°C ist ganz schön wage.
Ich denke hier wird ein recht schlechter Temperaturregler eingesetzt.

Das kann dazu führen, dass das Wasser zu heiß und somit der Kaffe bitter wird.
Muss aber nicht.

Da es in der Preisklasse aber nur vernünftige Filter-Maschinen und Espressokocher gibt.

Muss man es wohl ausprobieren.
@Phet_Lauer Vielleicht noch die Marke in den Titel? Gab es vor kurzem von Springlane direkt für 49. Ursprünglicher Preis lag bei 149 bzw 99 Euronen. Für 49 kann man nix sagen.
Morado19.08.2019 11:31

Naja, vermutlich sogar besser als aus der Gastromaschine. Die sind …Naja, vermutlich sogar besser als aus der Gastromaschine. Die sind meistens so schlecht gepflegt und haben so miese Bohnen drin, dass der Kaffee zum davonlaufen ist


Wundere mich jedesmal woher die Behauptung kommt. Speziell bei Gastromaschinen läuft ja im Inneren wirklich nur gefiltertes Wasser durch. Das einzige was dort gemacht ist, ist eine regelmäßige Entkalkung. Jeder KVA zu Hause sieht da sicherlich 100mal schlimmer aus.
Welche Bohnen verwendet werden kann man im Café seines Vertrauens sicherlich auch erfragen, falls man da allzu große Zweifel haben sollte...

Zum Deal: gab es vor 3 Wochen schon zu dem Preis: mydealz.de/dea…834
ICh glaube die ist die gleiche Maschine ... hat echt gute Bewertungen.
amazon.de/Esp…8-3
Frag19.08.2019 11:47

Wundere mich jedesmal woher die Behauptung kommt. Speziell bei …Wundere mich jedesmal woher die Behauptung kommt. Speziell bei Gastromaschinen läuft ja im Inneren wirklich nur gefiltertes Wasser durch. Das einzige was dort gemacht ist, ist eine regelmäßige Entkalkung. Jeder KVA zu Hause sieht da sicherlich 100mal schlimmer aus.Welche Bohnen verwendet werden kann man im Café seines Vertrauens sicherlich auch erfragen, falls man da allzu große Zweifel haben sollte...Zum Deal: gab es vor 3 Wochen schon zu dem Preis: https://www.mydealz.de/deals/espressomaschine-springlane-emilia-1140w-thermoblock-15bar-90-960c-15l-wassertank-milchaufschaumer-inkl-tamper-und-anleitung-1413834


Ich glaube das war ein Missverständnis. Es geht nicht ums Wasser! Ich war schon in vielen Hotels in denen der Kaffee aus dem Vollautomaten grauenvoll war, weil die Kaffee führenden Teile nicht richtig und nicht oft genug gereinigt werden. Dann verkrustet das Kaffeeöl was schon mal nicht gut schmeckt, verbrennt irgendwann und im schlimmsten Fall bildet sich irgendwo Schimmel. Leider gibt es selbst sehr gute Restaurants und Hotels die da keine Ahnung haben und dann ist der Kaffee einfach furchtbar. Ein Vollautomat im Gastro Bereich muss täglich gereinigt werden und das wird zu oft nicht gemacht. Der Kaffee schmeckt dann muffig und nach verbranntem Kaffeeöl und das ist widerlich. Im Café des vertrauens steht bei mir immer ein Siebträger außerdem wird das Café ja nur zum Kaffee des vertrauens, wenn der Kaffee schmeckt.
Jetzt kostet sie 89 EUR
Wieder bei 49€
Irgendwas kann doch nicht stimmen oder? Für das Geld bekommt man eigentlich einen Milchaufschäumer
mp170219.08.2019 16:34

Irgendwas kann doch nicht stimmen oder? Für das Geld bekommt man …Irgendwas kann doch nicht stimmen oder? Für das Geld bekommt man eigentlich einen Milchaufschäumer



kann ein Modell sein was zum Normalpreis nicht lief & deshalb verramscht wird , Probleme wir man warscheinlich mit Ersatzteilen bekommen wie zb. Dichtungen & co
Ahmedcito19.08.2019 11:48

ICh glaube die ist die gleiche Maschine ... hat echt gute Bewertungen. …ICh glaube die ist die gleiche Maschine ... hat echt gute Bewertungen. https://www.amazon.de/Espressomaschine-Siebträgermaschine-Kaffeemaschine-Milchaufschäumer-Funktion-Espresso-Automat/dp/B073GD51JJ/ref=sr_1_3?__mk_de_DE=ÅMÅŽÕÑ&keywords=Espressomaschine+Edelstahl+Kaffeemaschine&qid=1566206445&s=gateway&sr=8-3



Ja ist sie... das Modell wird normalerweise als "Springlane Emilia" vermarktet... is trotzdem ein Top Preis für Leute die mal probieren wollen...
Jetzt wieder bei 89€
Mischlingshund19.08.2019 11:21

Kommentar gelöscht


Nope. Das ist viel zu viel.

Ungefähr 9bar ist das Ziel. Mehr als 11 auf keinen Fall.

Leider haben die Werbetexter den maximal Druck der Vibrationspumpen für sich als Verkaufsargument entdeckt...
Avatar
GelöschterUser924718
Bei mir steht 89€
Heute gekommen. Bisher läuft die Maschine gut. Bin zufrieden.
Das ist meine Erste Siebträgermaschine. Ich hatte bisher nur eine Tassimo und habe mir damit immer Cappuccinos gemacht (Frische Milch + Jacobs Ristretto Kapsel).

Kann mir jemand passenden Kaffee empfehlen?
g0ld3ner25.08.2019 12:55

Das ist meine Erste Siebträgermaschine. Ich hatte bisher nur eine Tassimo …Das ist meine Erste Siebträgermaschine. Ich hatte bisher nur eine Tassimo und habe mir damit immer Cappuccinos gemacht (Frische Milch + Jacobs Ristretto Kapsel).Kann mir jemand passenden Kaffee empfehlen?


Ich empfehle dir eine Mühle die Espressofein mahlt. Eine Handmühle ist vielleicht zum Einstieg nicht verkehrt. Sollte es in deiner Umgebung eine Rösterei geben, die einen guten Ruf hat, kauf dir dort Bohnen. Ansonsten z.Bsp. bei Langen Kaffee Probierset ordern......
22767961-6J2v7.jpgHeute angekommen und der erste espresso ist direkt gelungen. Schmeckt gut, kann aber noch etwas feintuning gebrauchen.

Die Maschine war offensichtlich schon mal in Benutzung, da im Sieb noch geringe Kaffeepulverreste vorhanden waren. Für 49,- € lasse ich das mal durchgehen...
Bearbeitet von: "Pexhenno" 31. Aug
Bei mir war der erste Espresso super, da ging alles gut im großen Sieb. Ab dem zweiten Mal scheint die Pumpe nachgelassen zu haben... hatte auch den Eindruck von B-Ware.

Edit: Habe heute noch mal den Mahlgrad und den Tamperdruck verändert. Also ehrlich gesagt - für nen Fuffi mit guten Bohnen ein ordentlicher Espresso!
Bearbeitet von: "Luca_WoD" 1. Sep
Pexhenno31.08.2019 17:13

[Bild] Heute angekommen und der erste espresso ist direkt gelungen. …[Bild] Heute angekommen und der erste espresso ist direkt gelungen. Schmeckt gut, kann aber noch etwas feintuning gebrauchen.Die Maschine war offensichtlich schon mal in Benutzung, da im Sieb noch geringe Kaffeepulverreste vorhanden waren. Für 49,- € lasse ich das mal durchgehen...


Das ist aber sehr kulant von dir. Zumal die Maschine immerhin als NEU verkauft wird.
Hab die Maschine seit ca. 2 Jahren. Damals für 70€ im Angebot gekauft. Dafür kann man sich nicht beschweren.
Espresso wird in den meisten Fällen gut - manchmal weniger - kann aber an vielen Dingen liegen. Crema kommt je nach Kaffeesorte auch gut raus.
Aber die Maschine kommt nicht so gut mit feinerem Pulver zurecht und wenn man fester tampert, dann kommt oft gar nichts raus. Hab hier das Gefühl, dass die Siebe nicht so gut sind und zweifel auch manchmal an den angegebenen 15 bar Druck.
Außerdem nervt mich, dass im Betrieb die Maschine ziemlich vibriert und der Wasserbehälterdeckel laut klappert.

Für 50€ macht man nix falsch aber ein Kumpel hat z.B. die De’Longhi Dedica, welche ca. 140€ kostet und die sieht deutlich hochwertiger aus, ist kompakter und man erhält auch ein konsistent gutes Espresso Ergebnis.
Morado19.08.2019 11:31

Naja, vermutlich sogar besser als aus der Gastromaschine. Die sind …Naja, vermutlich sogar besser als aus der Gastromaschine. Die sind meistens so schlecht gepflegt und haben so miese Bohnen drin, dass der Kaffee zum davonlaufen ist.Ich persönlich kann mir nicht vorstellen, dass seine Siebträgermaschine für den Preis was taugt. Die Technik ist zwar an sich simpel, aber damit Temperaturkonstanz usw. gegeben ist, muss die Maschine schon für konstruiert sein und es braucht auch vernünftiges Material. Meine Quickmill Maschine die ich auch eher als Einsteigermodell bezeichnen würde hat 600 gekostet und läuft seit 7 Jahren mit minimalen Reparaturen (die Schalter sind leider Schrott...).Ich möchte niemand zu oder abraten diese Maschine zu kaufen, dass muss jeder selbst wissen. Wer ernsthaft Interesse an solchen Maschinen hat empfehle ich aber zumindest mal im Fachgeschäft vorbei zu schauen um einen Vergleich zu anderen Modellen in Punkto Preis und Qualität zu haben.


Du bist selbst der Fachmann, Fachgeschäfte wollen nur verkaufen und setzen der Kunde eine Rosabrille ....der Rubel muss rollen.
bin gespannt....
Habe die Maschine jetzt seid ein paar Wochen. Tendenziell muss der Mahlgrad etwas feiner sein als bei vielen anderen Maschinen. Aber einmal richtig eingestellt kann ich an dem Ergebnis absolut nichts aussetzen! 49€ --> No Brainer!
Einfach mal UVP anheben und der doofe Dau kauft alles. Der Rubel rollt.
Wer eine gute Espressomaschine will, googelt mal nach Rancilio Silvia.
Jetzt noch eine Eureka Mignon Mühle und man kann die Espressomaschine neutral Bewerten.
dickduckweg10.09.2019 12:05

Wer eine gute Espressomaschine will, googelt mal nach Rancilio Silvia.


und bezahlt das 10-fache
Bestellt... Mal sehen
dickduckweg10.09.2019 12:05

Wer eine gute Espressomaschine will, googelt mal nach Rancilio Silvia.



Die Silvia ist eine gute "Einsteiger"-Maschine, mit Temperatursurfen oder PID Nachrüstung kommt da ein gescheiter Espresso raus.

ds310310.09.2019 12:13

und bezahlt das 10-fache


Preislich natürlich nicht vergleichbar, aber wer billig kauft, kauft (mindestens) 2x.
Alle Versuche zuvor (AEG, Gaggia) gingen bei mir elendig in die Hose.
Frag19.08.2019 11:47

Wundere mich jedesmal woher die Behauptung kommt. Speziell bei …Wundere mich jedesmal woher die Behauptung kommt. Speziell bei Gastromaschinen läuft ja im Inneren wirklich nur gefiltertes Wasser durch. Das einzige was dort gemacht ist, ist eine regelmäßige Entkalkung. Jeder KVA zu Hause sieht da sicherlich 100mal schlimmer aus.Welche Bohnen verwendet werden kann man im Café seines Vertrauens sicherlich auch erfragen, falls man da allzu große Zweifel haben sollte...Zum Deal: gab es vor 3 Wochen schon zu dem Preis: https://www.mydealz.de/deals/espressomaschine-springlane-emilia-1140w-thermoblock-15bar-90-960c-15l-wassertank-milchaufschaumer-inkl-tamper-und-anleitung-1413834


Na ja, hin und wieder reinigen sollte man wohl auch die Gastromaschine. Und nicht jeder Gastronom hat wirklich einen (funktionierenden) Wasserfilter vorgeschaltet. Insofern gibt es schon Fallstricke im gastronomischen Bereich, die erheblichen Einfluss auf das Ergebnis haben.

In der Regel reicht es, sich die Damfplanze anzusehen. Wenn diese braun von Milchrückständen ist, sagt das sehr viel über das Thema Hygiene in dem jeweiligen Betrieb aus.
Habe die Maschine seit ein paar Wochen, seitdem ich die Bohnen mit einer passablen Mühle (Baratza Sette 30) mahle, mit guten Bohnen und in Verbindung mit einem ordentlichen Tamper ist das Ergebnis auf jeden Fall besser als in >90% aller Cafes.

Für manche ein Nachteil: die Maschine ist ein Einkreiser, dh für häufiges Milchschäumen nicht geeignet, für ab und zu 1-2 Cappuccino jedoch in Ordnung.

Man muss sich aber auf jeden Fall mit der Maschine und der Mühle beschäftigen, es dauert seine Zeit bis man die ideale Einstellung gefunden hat. In meinem Fall sind das ca 8g Bohnen auf Stufe 11 der Baratza gemahlen.

Für 49€ macht man nichts falsch, später kann man immer noch auf etwas Hochwertigeres umsteigen, wenn man Gefallen am Siebträger gefunden hat.
Bearbeitet von: "Dr_Grobi" 10. Sep
Habe gerade mal nach deiner Mühle (Baratza Sette 30) geschaut. Die kostet ja über 200€. Find das Verhältnis von Mühle zu Espressomaschine schon beeindruckend...

Benutze bisher Nespresso (1 Espresseo und 1 Cappuccino pro Tag). Bin am überlegen mal zu wechseln und schwanke nun zwischen dem (vermeintlichen) Schnäppchen und der De'Longhi Dedica EC 685. Oder eben doch bei Nespresso bleiben....

Gibt es Tipps oder Erfahrungsberichte? Bin schon bereit mich etwas "einzuarbeiten", aber sofern man doch noch kostenintensives Zubehör benötigt, weiß ich nicht, ob es Nespresso von der Preisersparnis und (bei Amateuren auch den) Geschmack wirklich übertrifft?
Idealo Preis heute auf 119 € gestiegen!
Ich nutze die Maschine mit frisch gemahlenen Bohnen aus einer kleinen Privatrösterei (und einem hochwertigen Wasserfilter) seit 6 Wochen und bin recht zufrieden!
wavecowboy10.09.2019 20:50

Habe gerade mal nach deiner Mühle (Baratza Sette 30) geschaut. Die kostet …Habe gerade mal nach deiner Mühle (Baratza Sette 30) geschaut. Die kostet ja über 200€. Find das Verhältnis von Mühle zu Espressomaschine schon beeindruckend...Benutze bisher Nespresso (1 Espresseo und 1 Cappuccino pro Tag). Bin am überlegen mal zu wechseln und schwanke nun zwischen dem (vermeintlichen) Schnäppchen und der De'Longhi Dedica EC 685. Oder eben doch bei Nespresso bleiben....Gibt es Tipps oder Erfahrungsberichte? Bin schon bereit mich etwas "einzuarbeiten", aber sofern man doch noch kostenintensives Zubehör benötigt, weiß ich nicht, ob es Nespresso von der Preisersparnis und (bei Amateuren auch den) Geschmack wirklich übertrifft?


Ich hatte mal in meiner WG noch so ne Nespressomaschine und bin auf die Dedica umgestiegen. Trinken hauptsächlich Cappucino und ab und an espresso und meiner Meinung nach sind da schon Welten unterschied. Aber die verwendeten Bohnen kosten halt auch mehr. Mus s halt jeder für sich selbst entscheiden ob es einem das Wert ist . Wie bei vielen Dingen. Aber seitdem ich die Dedica habe sind so Kapsel oder Padkaffee fast ungenießbar geworden. Hat also auch seine Nachteile
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text