Espressomühle GRAEF CM 70 für 49,99 Euro bei redcoon
185°Abgelaufen

Espressomühle GRAEF CM 70 für 49,99 Euro bei redcoon

44
eingestellt am 7. Nov 2013
Bei redcoon gibt es im Moment die Espressomühle GRAEF CM 70 für 49,99 Euro inklusive Versand.
Laut idealo nächstbester Preis: 79,98 € (inkl. Versand)
Ich denke man bekommt eine sehr gute Mühle für das Geld, da sie das gleiche Mahlwerk wie die erheblich teurere CM 80 hat, lediglich auf einen manuellen Schalter sowie das Edelstahlgehäuse muss verzichtet werden.

Technische Informationen:

- Solides Kunststoffgehäuse, grau
- Aromaschonendes Kegelmahlwerk aus Edelstahl
- Mahlgradeinstellung 1 -24
- Automatische Mahlfunktion durch Taster
- Abnehmbare Bodenplatte für einfache Reinigung
- Abnehmbarer Bohnenbehälter mit Staubdeckel für 250g Kaffeebohnen
- Lieferumfang: Kaffeemehlbehälter mit Staubdeckel, Kaffeebohnenbehälter 250g, Siebträgerhalter klein (Ø 6cm) und groß (Ø 7cm), Reinigungsbürste, Einfüllstutzen)
Leistung: 230 V ~ 128 Watt, 50 Hz
Nettogewicht: 1.84 kg

Beste Kommentare

Ich kann reinen Gewissens die CM 80 empfehlen. Siebträger drunter und dann saut da auch nichts rum....außer wenn die Malabar Bohnen noch zu frisch sind.
Ich habe die Mühle schon seit drei Jahren in Verbindung mit der Gaggia Classic - die vielfach empfohlene Einsteigerkombi!

44 Kommentare

Die cm80 ist super. Sie saut nur beim mahlen die Küche ein. Irgendwie lädt sich der Kaffee statisch auf. :-)
Kleiner Tipp: Loch in den Deckel des Behälters schneiden und mit dem Auslass der Mühle verbinden. Tadaa, ein geschlossenes System.

Fettbemme

Die cm80 ist super. Sie saut nur beim mahlen die Küche ein. Irgendwie lädt sich der Kaffee statisch auf. :-)


Das liegt an dem Plastikbecher, der ist Schrott. Ich habe einfach ein kleines Glas drunter gestellt, seit dem bleibt der Kaffee da, wo er sein soll.;)

Verfasser

Ich dachte man hält im Normalfall sowieso direkt den Siebträger darunter?!

Nicht die ideale Mühle, aber durchaus als Zweitmühle brauchbar.

Eben was für Leute mit schmalem Budget...

In diesem Thread findet man einige sehr fachkundige Meinungen dazu, soll sich lieber jeder selbst ein Bild machen, bevor er rund 30.-€ zur CM80 "falsch" einspart!

kaffee-netz.de/m-h…tml

Ich kann reinen Gewissens die CM 80 empfehlen. Siebträger drunter und dann saut da auch nichts rum....außer wenn die Malabar Bohnen noch zu frisch sind.
Ich habe die Mühle schon seit drei Jahren in Verbindung mit der Gaggia Classic - die vielfach empfohlene Einsteigerkombi!

Top Preis!

Ist gekauft, danke!

Super Preis, hab sie auch mal bestellt.

Wer nicht hunderte für eine Mühle ausgeben will, ist hier richtig. Sie mahlt aber manchen Kaffee nicht fein genug und ist seeeehr laut.

Ohne manuellen Schalter finde ich nicht gut: ich habe die CM80 und nutze sie nur mit manuellem Schalter, da der automatische Taster für meine Bedürfnisse etwas zu tief sitzt.

Zu dem Preis absolut konkurrenzlos.

Handmühle FTW

Wenn ich nich schon eine hät würd ich zugreifen

Wer noch eine Espressomaschine dazu braucht bei Amazon als WHD Graef ES 70 gibts die Mühle CM 70 praktisch kostenlos dazu als Bundle

Preis im WHD 220 € sonst neu 249 €

Schalalaa

Zu dem Preis absolut konkurrenzlos.


Word. Hab meine als Zweitmühle für ca. 65 € bei WHD geholt (neu). Absolut super zu dem Preis, wenn man bedenkt, dass ne Skerton schon fast so viel kostet.

Ja, sie saut rum. Ja, der Totraum allein im Auswurfrüssel ist imens im Vergleich zu meiner Vario Home v2. Aber für den Preis kann man wirklich nichts sagen. Mahlgut muss man halt mit dem Finger rauspopeln oder die Mühle ein paar Mal aufklopfen (glaube, die erste Variante ist besser bzgl. der Haltbarkeit der Mühle).

Und für die Ressourcenschonenden unter euch: mal die Mutti fragen, ob sie nicht noch eine kleine, alte Kaffeemühle hat (handbetrieben oder schon (!) elektrisch). So bin ich an meine kleine Krups-Kaffeemühle gekommen - Mutti hat wieder ein bisschen Platz im Schrank und ich freu mich über das spezielle 70er Jahre Design (inklusive kleinem Marienkäfer-Aufkleber, hähä!). Ja, ihr werdet es bemerkt haben, wer so eine Mutti hat, ist auch selbst schon etwas älter

fralibo

Und für die Ressourcenschonenden unter euch: mal die Mutti fragen, ob sie nicht noch eine kleine, alte Kaffeemühle hat (handbetrieben oder schon (!) elektrisch). So bin ich an meine kleine Krups-Kaffeemühle gekommen - Mutti hat wieder ein bisschen Platz im Schrank und ich freu mich über das spezielle 70er Jahre Design (inklusive kleinem Marienkäfer-Aufkleber, hähä!). Ja, ihr werdet es bemerkt haben, wer so eine Mutti hat, ist auch selbst schon etwas älter


Sind leider oft Schlagmahlwerke. Und wenn nicht, sind die Scheiben/Kegel nach 30-40 Jahren wohl überholungsdürftig. Und wenn heute nicht einmal (bezahlbare) Handmühlen (Skerton bspw.) konstantes Mahlgut erzeugen, habe ich nicht die größten Hoffnungen für den Großteil 30-40 Jahre alter Handmühlen.

Paddy0174

bevor er rund 30.-€ zur CM80 "falsch" einspart!


Wo kostet die CM80 80€? Idealo zeigt für die CM80 und CM800 ~120-140 €.

Jetzt müsste nur mal die Gaggia Classic irgendwo ins Angebot kommen !


jesusliebtdich

Ich kann reinen Gewissens die CM 80 empfehlen. Siebträger drunter und dann saut da auch nichts rum....außer wenn die Malabar Bohnen noch zu frisch sind.Ich habe die Mühle schon seit drei Jahren in Verbindung mit der Gaggia Classic - die vielfach empfohlene Einsteigerkombi!

Und ihr glaubts kaum, vor ner Stunde habe ich meine Skerton Handmühle an der Haustüre in Empfang genommen.
Ich bin mir nicht sicher, aber evtl hätte ich diese hier auch genommen.


Wobei die Skerton schon was richtig gutes ist und Preis/Leistung eben als Super empfohlen wird.



Edit: Aber ne Dose Izzo mit einer Handmühle ala Skerton zu mahlen hat auch Stil!

Tharis

Und ihr glaubts kaum, vor ner Stunde habe ich meine Skerton Handmühle an der Haustüre in Empfang genommen.Ich bin mir nicht sicher, aber evtl hätte ich diese hier auch genommen.Wobei die Skerton schon was richtig gutes ist und Preis/Leistung eben als Super empfohlen wird.Edit: Aber ne Dose Izzo mit einer Handmühle ala Skerton zu mahlen hat auch Stil!


Gerade bei gröberen Mahlgraden leider recht große Variation des Mahlgutes. Bei mir ging es bei der Zweitmühle lediglich um French Press/Brühkaffee, weshalb ich mich für die CM70 entschieden habe. Als portable Mühle ist die Skerton aber sicherlich nicht schlecht, wobei ich die Porlex wohl präferieren würde (passt auch wunderbar in eine Aeropress).

Ich ersetze meine Skerton durch die CM70...Wobei ich mit der Skerton immer zufrieden war.

So, gekauft als Zweitmühle!

fralibo

Und für die Ressourcenschonenden unter euch: mal die Mutti fragen, ob sie nicht noch eine kleine, alte Kaffeemühle hat (handbetrieben oder schon (!) elektrisch). So bin ich an meine kleine Krups-Kaffeemühle gekommen - Mutti hat wieder ein bisschen Platz im Schrank und ich freu mich über das spezielle 70er Jahre Design (inklusive kleinem Marienkäfer-Aufkleber, hähä!). Ja, ihr werdet es bemerkt haben, wer so eine Mutti hat, ist auch selbst schon etwas älter


Tut mir leid, aber auch, wenn sie ebenfalls eine Mühle ist, hat sie mit einer Espressomühle so viel zu tun wie mit einer Windmühle. Dreht sich beides, ist aber für völlig unterschiedliche Dinge geeignet.

Die Kaffeemühle mahlt V I E L zu grob.

Low-Budget-Tipp: Gaggia MDF aus eBay. Meine hält seit 1978 ohne jeden Defekt durch. Irre laut, irre robust. Wiegt so viel wie v i e r CM70 (5,6 Kilo)!

Die kannst du bei amazon.co.uk für £179.99 + Versand kaufen

jesusliebtdich

Ich kann reinen Gewissens die CM 80 empfehlen. Siebträger drunter und dann saut da auch nichts rum....außer wenn die Malabar Bohnen noch zu frisch sind.Ich habe die Mühle schon seit drei Jahren in Verbindung mit der Gaggia Classic - die vielfach empfohlene Einsteigerkombi!

Tharis

Und ihr glaubts kaum, vor ner Stunde habe ich meine Skerton Handmühle an der Haustüre in Empfang genommen.Ich bin mir nicht sicher, aber evtl hätte ich diese hier auch genommen.Wobei die Skerton schon was richtig gutes ist und Preis/Leistung eben als Super empfohlen wird.Edit: Aber ne Dose Izzo mit einer Handmühle ala Skerton zu mahlen hat auch Stil!




Ich fange jetzt erst an mit einer Aero. Kann ebenfalls heute. Ich mahle den Kaffee auf feinster Stufe bzw ich arbeite mich zur besten Einstellung durch. Für grobe und gute Einstellung gibt es Modifikationen.

Allerdings bezweifel ich das diese 50 Euro Mühle besseres homogeneres mahlgut zaubern kann.


Tharis

Und ihr glaubts kaum, vor ner Stunde habe ich meine Skerton Handmühle an der Haustüre in Empfang genommen.Ich bin mir nicht sicher, aber evtl hätte ich diese hier auch genommen.Wobei die Skerton schon was richtig gutes ist und Preis/Leistung eben als Super empfohlen wird.Edit: Aber ne Dose Izzo mit einer Handmühle ala Skerton zu mahlen hat auch Stil!


Kann sie. Die Mühle kostet sonst 70 € und hat das Mahlwerk einer Mühle, die 120 € kostet, wenn du dich an Zahlen aufhängen willst.

Aber klar, mit einer Skerton kann man auch gute Ergebnisse erzielen. Man hat halt um einiges weniger Spielraum, was Mahlgräde angeht.

Wie viel Kaffee trinkt ihr, dass ihr eine Zweitmühle braucht?

Frag lieber welches Modell deren erst oder Hauptmühle ist. Da gehts preislich ruck zuck bei 200e los.

Fettbemme

Wie viel Kaffee trinkt ihr, dass ihr eine Zweitmühle braucht?


Die "Erstmühle" wird zum Mahlen von Gewürzen gebraucht. X)

Tolle Idee: weil die CM80 gar nicht so schlecht ist, kauft man sich die CM70?

Fettbemme

Wie viel Kaffee trinkt ihr, dass ihr eine Zweitmühle braucht?


Genug. Eine Vario Home v2 für Espresso und eine CM70 für Filter/AeroPress u.ä. Dauernd den Mahlgrad zu verstellen bei der Vario ist mir den Aufwand und den dadurch entstehenden starken Verschleiß nicht wert. Da fahre ich besser mit einer günstigen, effizienten Zweitmühle.

Trollig

Tolle Idee: weil die CM80 gar nicht so schlecht ist, kauft man sich die CM70?


Ja, was spricht dagegen? Weniger robuste Bauweise, kein Timer und ein paar andere Dinge. Muss jeder für sich entscheiden, ob ihm die Ersparnis wichtiger ist. Die Hauptsache ist jedoch, dass das Mahlwerk identisch ist.

Schöner Deal. Danke.

Hm jetzt habe ich den halben Abend hin und her überlegt und nun ist das Teil nicht mehr Lieferbar... :-|

Yes2weekend

Hm jetzt habe ich den halben Abend hin und her überlegt und nun ist das Teil nicht mehr Lieferbar... :-|


Das nennt man "Tagesangebot".

Und vorbei ...

Beide Mühlen heute schon angekommen. Wieder zwei Weihnachtsgeschenke mehr..

Also die Mühle wird immer mit der CM80 verglichen, die es nicht mehr produziert wird. (Nachfolger CM800)
Auch wenn hier immer gesagt wird, dass die Mühle CM80 gut ist, so braucht es doch einiges an handwerklichem Können, um das ach so gute Mahlwerk so einzustellen, dass man es für Siebträger gebrauchen kann (Unterlegscheiben einbauen).
Ich denke, dass auch für die C70 in der nächsten Zeit ein Nachfolger auf dem Markt kommen wird, der die notwendigen Verbesserungen aufweist. Für French-Press oder Filter Kaffee ist die CM70 für den hier angebotenen Preis aber unschlagbar.
@ Zweitmühle: ja., wenn man guten Espresso will, aber auch mal etwas anderes trinken will, braucht man eine Zweitmühle.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text