Etymotic ER4P (In-Ear)
12°Abgelaufen

Etymotic ER4P (In-Ear)

9
eingestellt am 11. Apr 2011
Klassiker unter den guten In-Ears.
Früher durchaus 300 EUR, jetzt günstigster Vergleichspreis 200 EUR.
Eher höhenbetont, dezenter Bass.

[Edit]
Review: head-fi.org/for…iew

[Edit2]
Leider ausverkauft

9 Kommentare

ich liebe die ER4P!!!

linear und hell

haben mir immer besser gefallen im verglech zu den q-jays, ue superfi.5,e triple fi, ue700, Shure SE420

Nennt mich Ahnungloser, aber ich gebe niemals 110€ für Kopfhörer aus!
Selbst gravierende Unterschiede zu 20€ Kopfhörern, rechtfertigen nicht diesen Preis...

Kein Vote

jetzt kommt wohl die immer gleiche diskussion bei teuren kopfhörern...

preis is definitiv hot!

ist weg

Admin

Und ausverkauft leider

Verfasser

@Tenmat
Ich bin da gespalten. Sicher kann man auch Musik hören mit deutlich günstigeren Kopfhörern (wobei ich jedem mit standard-Ohrknöpfen raten würde mal In-Ear zu probieren, z.B. für 15EUR geizhals.at/deu…tml?fs=ep630&in=).
Andererseits gibt es durchaus Unterschiede im Klang und schlussendlich ist es halt immer ein Hobby.
Ich finde es z.B. unverständlicher für ein T-Shirt dreimal soviel zu zahlen bloss weil irgendein Logo drauf ist, oder ein Auto für mehr als 20.000 zu fahren oder tausende in eine Mini-Eisenbahn-Landschaft oder so zu stecken.
Ist aber natürlich alles völlig i.O. wenn es jemandem Freude bereitet.

Ja das ist richtig...
Ich hab auch In ear für 25€ aber muss jeder selber wissen ist richtig...
Nur merkt man denn noch Unterschiede zwischen 60€ und 100€ Teilen?

tempo

@TenmatIch bin da gespalten. Sicher kann man auch Musik hören mit deutlich günstigeren Kopfhörern (wobei ich jedem mit standard-Ohrknöpfen raten würde mal In-Ear zu probieren, z.B. für 15EUR http://geizhals.at/deutschland/a145578.html?fs=ep630&in=).Andererseits gibt es durchaus Unterschiede im Klang und schlussendlich ist es halt immer ein Hobby.Ich finde es z.B. unverständlicher für ein T-Shirt dreimal soviel zu zahlen bloss weil irgendein Logo drauf ist, oder ein Auto für mehr als 20.000 zu fahren oder tausende in eine Mini-Eisenbahn-Landschaft oder so zu stecken.Ist aber natürlich alles völlig i.O. wenn es jemandem Freude bereitet.

man sollte auch nicht vergessen, dass in ears in der preisklasse nicht unbedingt für den ipod oder das iphone gedacht sind. klar sind sie auch da super aber in erster linie bieten sie professionellen schallschutz und dabei guten sound für in ear monitoring auf der bühne. ich habe mir vor 5 jahren auch shure in ears für 70 euro gekauft. die halten bis heute und sind für den einsatz am schlagzeug und auf der bühne einfach gut. und alleine gehörschutz dieser hier gezeigten bauweise kostet im handel 20 euro. von daher is der preis schon gerechtfertigt finde ich.

Verfasser

Tenmat

Ja das ist richtig... Ich hab auch In ear für 25€ aber muss jeder selber wissen ist richtig... Nur merkt man denn noch Unterschiede zwischen 60€ und 100€ Teilen?


Ich werd's Dir sagen können, wenn sie angekommen sind. ;-)
Momentan hör ich mit den ep630.
Ich bin eigentlich eher auf der Suche nach guten Bügelkopfhörern, aber bei dem Preis bin ich schwach geworden. Wenns nichts wird, geht's zurück. Erstmal hoffe ich, dass überhaupt geliefert wird, nicht dass das ein Preisfehler war...
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text