Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Eureka Mignon Specialità Kaffeemühle (Schwarz Matt)
142° Abgelaufen

Eureka Mignon Specialità Kaffeemühle (Schwarz Matt)

381€389€-2% Kostenlos KostenlosMoema Espresso Angebote
32
eingestellt am 7. JunBearbeitet von:"Julian_Dik"

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Mit Newsletter nochmal 5€ Sparen (bereits im Dealpreis) leider erst jetzt gemerkt.
Gerade auf der Suche nach meiner ersten Kaffeemühle und da die Graef CM800 mich irgendwie gar nicht reizt, habe ich direkt nach etwas richtigem gesucht und dabei auf ein Angebot der Eureka Mignon Specialita gestoßen.

Die Eureka Mignon Specialita Kaffeemühle setzt auf die bewährte Technik der Mignon MCI, ist aber leiser und bringt einige zusätzliche Features mit.

  • Neues leiseres Gehäuse in sehr stabiler Verarbeitung und elegantem Design
  • Mit digitalem Timer-Display
  • Timer kann mechanisch an der Seite oder über das Touch-Display gesteuert werden
  • Mahlgrad stufenlos einstellbar
  • Scheibenmahlwerk mit StahlscheibenGrößere 55mm Hochleistungs-Mahlscheiben
  • Größerer Bohnenbehälter für bis zu 300g
  • Version mit schwarzem Auslauf

Das Design der neuen Eureka Mignon Modelle ist stark an das die Ursprungsversion angelehnt. Optisch wirken die neuen Modelle moderner, etwas eckiger und gut durchdacht. Technisch hat man die Attribute für die Eureka Mignon aufgegriffen und verbessert sowie durch neue Features ergänzt.

Diese dritte Version der Eureka Mignon nennt sich Specialità. Auf den ersten Blick unterscheiden sich die Specialitá und die Perfetto nur durch die einstellbaren "Handfree-Auflage" zur Aufnahme des Siebträgers. Dieses ermöglicht nun ein professionelles Arbeiten ohne „Festhalten“ des Siebträgers während des Mahlvorgangs.

Auch in Sachen Geschwindigkeit hat die Eureka Mignon Specialità noch eine kleine Überraschung parat. Durch Ihre die größeren 55 mm Mahlscheiben (50mm bei Mignon Classico, Silenzio und Perfetto) ist sie noch mal deutlich schneller. Sie produziert bei Espresso-Mahlung 1,4 bis 1,8 g Mahlgut in der Sekunde und bei der Vermahlung von Filterkaffee 1,9 bis 2,5g. Zum Vergleich die SILENZIO / PERFETTO (50mm) produziert 1,2 bis 1,6g Espresso- und 1,7 bis 2,3g Filterkaffee-Mahlgut in der Sekunde. In Produkt-Tests schneidet die Mignon Specialita regelmäßig sehr gut ab.

Nochmal ein Vergleich zur etwas älteren Perfetto:
Zusätzliche Info
Moema Espresso Angebote

Gruppen

Beste Kommentare
Das ist doch kein Deal, leider
2 Prozent Ersparnis - das macht mich total kribbelig
uuuund da ist sie: Ausufernde Grundsatzdiskussion

Börsendotiertes Unternehmen
Bearbeitet von: "Katharsiz" 8. Jun
32 Kommentare
Vergleichspreis sind laut ideale auch nur 382,50 Euro. Also so Top ist der Preis nicht.
SebbiHonk07.06.2020 22:53

Vergleichspreis sind laut ideale auch nur 382,50 Euro. Also so Top ist der …Vergleichspreis sind laut ideale auch nur 382,50 Euro. Also so Top ist der Preis nicht.


+ 3,50€ Versand. Hab ich dann auch gesehen. So Top ist der nicht, aber günstiger & besser als die Perfetto! Find ich eigentlich super für Leute die interessiert sind.
Das ist doch kein Deal, leider
Ich hab mir die Mühle letzte Woche zum ersten Mal live angesehen. Die stand in Konkurrenz zur sette 270. Sette hat überraschend viel Totraum, dafür, dass sie eigentlich so clever designed ist. Zudem ist sie tierisch laut.

Das nächste Upgrade wird also bei mir die Specialita. Macht einen sehr wertigen Eindruck. Mahlung ist schön homogen. Einzig das Aufnahmeblech für den Siebträger ist was spraddelig...

Die Ersparnis in diesem Deal ist leider noch ein wenig dünn. Ich warte. Dennoch danke fürs teilen
2 Prozent Ersparnis - das macht mich total kribbelig
Die Mühle ist toll, gar keine Frage. Was Mahlgrad, Geräuschentwicklung, Konsistenz etc. angeht, kein Klumpen und gar nix. Wertig wie sau.

Zwei Kritikpunkte: je nach Füllstand kommt unterschiedlich viel Kaffeemehl bei gleicher Laufzeit raus, das ist vermutlich logisch. Und: Mahlgrad ist etwas schwierig einzustellen. Ich glaub da hätte ich mir eine andere Übersetzung gewünscht, so ne viertel Drehung ist schon ein riesen Unterschied, ich ertappe mich relativ häufig wie ich so Milimeter Drehung nachkorrigiere.

Dann wiederum wüsste ich nicht, welche Mühle es für den Preis besser macht.

Ich hab meine von espressissmo,

espressissimo.de/mas…o=3

für 382.5€ - 5€ Newsletter + 3.90€ Versand also so 381.40€ gesamt
Bearbeitet von: "feuermdler" 7. Jun
feuermdler07.06.2020 23:34

Die Mühle ist toll, gar keine Frage. Was Mahlgrad, Geräuschentwicklung, K …Die Mühle ist toll, gar keine Frage. Was Mahlgrad, Geräuschentwicklung, Konsistenz etc. angeht, kein Klumpen und gar nix. Wertig wie sau. Zwei Kritikpunkte: je nach Füllstand kommt unterschiedlich viel Kaffeemehl bei gleicher Laufzeit raus, das ist vermutlich logisch. Und: Mahlgrad ist etwas schwierig einzustellen. Ich glaub da hätte ich mir eine andere Übersetzung gewünscht, so ne viertel Drehung ist schon ein riesen Unterschied, ich ertappe mich relativ häufig wie ich so Milimeter Drehung nachkorrigiere.Dann wiederum wüsste ich nicht, welche Mühle es für den Preis besser macht.Ich hab meine von espressissmo, https://www.espressissimo.de/maschinen/eureka-muehlen/eureka-mignon-specialita/?p=1&o=3für 382.5€ - 5€ Newsletter + 3.90€ Versand also so 381.40€ gesamt


Vielleicht hätte ich mich mal besser über den Preis informieren sollen. Aber ja ich kanns kaum abwarten endlich eigene Bohnen zu testen. Davor war ich immer beim Tchibo und habe mir kleine Mengen frisch malen lassen. (Immer noch besser als so verpacktes Zeugs) haha.
Bin ich der einzige der es schräg findet, soviel Geld auszugeben, nur damit ein paar Kaffeebohnen gemalen werden während woanders Menschen verhungern ?
Bearbeitet von: "Ironnic" 8. Jun
Ironnic08.06.2020 01:06

Bin ich der einzige der es schräg findet, soviel Geld auszugeben, nur …Bin ich der einzige der es schräg findet, soviel Geld auszugeben, nur damit ein paar Kaffeebohnen gemalen werden während woanders Menschen verhungern ?



Sicherlich nicht.

Aber in jedem Bereich - nenn mir einen deiner Wahl - gibt es solche Ausuferungen...


EDIT:

Und auch, wenn ich den Gedanekn nachvollziehen kann: Zumal zwischen den beiden Sachverhalten keine direkte Korrelation besteht.
Bearbeitet von: "DealerX" 8. Jun
Ironnic08.06.2020 01:06

Bin ich der einzige der es schräg findet, soviel Geld auszugeben, nur …Bin ich der einzige der es schräg findet, soviel Geld auszugeben, nur damit ein paar Kaffeebohnen gemalen werden während woanders Menschen verhungern ?


Ganz ehrlich? Dann fang mal eher bei Rauchen und Saufen an zu hinterfragen. Wenn du diese Probleme gelöst hast, dann kommen wir zurück zum Kaffee.
Ironnic08.06.2020 01:06

Bin ich der einzige der es schräg findet, soviel Geld auszugeben, nur …Bin ich der einzige der es schräg findet, soviel Geld auszugeben, nur damit ein paar Kaffeebohnen gemalen werden während woanders Menschen verhungern ?


Beim normalen Kaffee, insbesondere grob gemahlen z.B. French Press spielt die Leistungsfähigkeit einer Mühle kaum eine Rolle, wenn sie die Bohnen nicht grade zerquetscht. Und auch bei den Pseudo Siebträgern bei denen das Wasser durch ein winziges Loch gepresst wird um aus ranzigen Bohnen noch schöne Crema zu erzeugen ist das auch alles ziemlich egal.

Aber bei der klassischen Siebträger bei der Menge / Druck / Durchlaufzeit nach möglichkeit immer gleich bleiben soll brauchst du auch gleichmäßiges und gutes Mahlgut ohne Verklumpen. Unter 200€ habe ich das elektrisch noch nie gesehen.

feuermdler07.06.2020 23:34

Zwei Kritikpunkte: je nach Füllstand kommt unterschiedlich viel Kaffeemehl …Zwei Kritikpunkte: je nach Füllstand kommt unterschiedlich viel Kaffeemehl bei gleicher Laufzeit raus, das ist vermutlich logisch. Und: Mahlgrad ist etwas schwierig einzustellen. Ich glaub da hätte ich mir eine andere Übersetzung gewünscht, so ne viertel Drehung ist schon ein riesen Unterschied, ich ertappe mich relativ häufig wie ich so Milimeter Drehung nachkorrigiere.Dann wiederum wüsste ich nicht, welche Mühle es für den Preis besser macht.Ich hab meine von espressissmo, https://www.espressissimo.de/maschinen/eureka-muehlen/eureka-mignon-specialita/?p=1&o=3für 382.5€ - 5€ Newsletter + 3.90€ Versand also so 381.40€ gesamt


ich gebe dir in beiden Kritikpunkten recht. Ich habe das auch schon mehrfach beobachtet. Bei 8.8 Sekunden gestartet und gegen ende bei 9 sekunden gelandet. Ich habe mir angewöhnt, sobald ich "bei der Schräge" angekommen bin bereits das nächste Bohnenpaket reinzukippen und kurz durchzumengen.

Auch die Justierung der Mühle ist fummelig, richtig. Es wird ja gelobt dass sie stufenlos ist. Ganz ehrlich, es wäre mir lieber gewesen sie würde einrasten. Die hochgelobte Commandante Kaffeemühle kommit mit ca. 30 Klicks, also Stufen aus. Wenn so eine große stationäre Mühle 60 Einrastfunktionen gehabt hätte wäre wohl für jeden was dabei gewesen und man hätte schöner zwischen verschiedenen Bohnensorten springen können.
Deal FLOP! - Artikel TOP!!
Ganz nach dem Motto: Gegensätze ziehen sich an!
Krokoo08.06.2020 06:29

Beim normalen Kaffee, insbesondere grob gemahlen z.B. French Press spielt …Beim normalen Kaffee, insbesondere grob gemahlen z.B. French Press spielt die Leistungsfähigkeit einer Mühle kaum eine Rolle, wenn sie die Bohnen nicht grade zerquetscht. Und auch bei den Pseudo Siebträgern bei denen das Wasser durch ein winziges Loch gepresst wird um aus ranzigen Bohnen noch schöne Crema zu erzeugen ist das auch alles ziemlich egal.Aber bei der klassischen Siebträger bei der Menge / Druck / Durchlaufzeit nach möglichkeit immer gleich bleiben soll brauchst du auch gleichmäßiges und gutes Mahlgut ohne Verklumpen. Unter 200€ habe ich das elektrisch noch nie gesehen.ich gebe dir in beiden Kritikpunkten recht. Ich habe das auch schon mehrfach beobachtet. Bei 8.8 Sekunden gestartet und gegen ende bei 9 sekunden gelandet. Ich habe mir angewöhnt, sobald ich "bei der Schräge" angekommen bin bereits das nächste Bohnenpaket reinzukippen und kurz durchzumengen.Auch die Justierung der Mühle ist fummelig, richtig. Es wird ja gelobt dass sie stufenlos ist. Ganz ehrlich, es wäre mir lieber gewesen sie würde einrasten. Die hochgelobte Commandante Kaffeemühle kommit mit ca. 30 Klicks, also Stufen aus. Wenn so eine große stationäre Mühle 60 Einrastfunktionen gehabt hätte wäre wohl für jeden was dabei gewesen und man hätte schöner zwischen verschiedenen Bohnensorten springen können.


Hab die Commandante als erste Mühle. Waren mir zu wenige Einstellungen. Musste viel über die Menge anpassen, das war mir zu nervig. Habe seit gut einem Jahr die specialita und betreibe daily dosing nach Erfahrung und Augenmaß. Habe das Verhalten noch nicht beobachtet. Jedenfalls nicht in der Tasse . Achso, Siebträgermaschine Xenia.
Bearbeitet von: "Xpresso" 8. Jun
Krokoo08.06.2020 06:29

Es wird ja gelobt dass sie stufenlos ist. Ganz ehrlich, es wäre mir lieber …Es wird ja gelobt dass sie stufenlos ist. Ganz ehrlich, es wäre mir lieber gewesen sie würde einrasten. Die hochgelobte Commandante Kaffeemühle kommit mit ca. 30 Klicks, also Stufen aus. Wenn so eine große stationäre Mühle 60 Einrastfunktionen gehabt hätte wäre wohl für jeden was dabei gewesen.


Das wiederrum seh ich anders. Ich versteh den Gedanken aber ich hatte kurz die Sage Dose Pro hier und wenn dann keiner der Klicks passt und man das Mahlwerk nachjustieren muss, damit man dann statt 60 clicks die nicht passen 10 Klicks hat die so halbwegs passen oder die letzten 5 am Ende des Spektrums.... ja ne, da find ich stufenlos bis nix mehr rauskommt eigentlich besser. Ist aber wohl immer eine Preisfrage. Wenn man 500-700€ mehr ausgibt bekommt man bestimmt ne Mühle, die Zehntel Gram genau abwiegt und Mahlgrad Presets hat.


Ironnic08.06.2020 01:06

Bin ich der einzige der es schräg findet, soviel Geld auszugeben, nur …Bin ich der einzige der es schräg findet, soviel Geld auszugeben, nur damit ein paar Kaffeebohnen gemalen werden während woanders Menschen verhungern ?


Tatsächlich ist das ein Gedanke den ich auch hatte und ich hatte sogar ein sehr schlechtes Gewissen deswegen, so viel Geld "für so einen Schwachsinn" auszugeben. Dann wiederrum... ist es halt ein Hobby. Ob man das jetzt für eine Kaffeemühle, ein Motorrad, einen Tennisschläger oder ne Xbox ausgibt spielt ja im Endeffekt keine Rolle.

Aber es sei gesagt: wenn man mal mit Espresso anfängt, dann kommt man relativ schnell an eine Frustrationsgrenze. "Zu fein gemahlen: verdammt. Wieder einstellen, zu grob geworden, verdammt. usw." Wenn man dann zu ungenaues Equipment hat und z.B. ein inkonsistentes Mahlergebnis, heißt: bei gleichem Mahlgrad kommt mal minimal gröberes mal minimal feineres Mehl aus der Mühle wird das Ganze schnell noch frustrierender. Und im Gesamtbild ist das noch eine der günstigen Espressomühlen, ob man es glaubt oder nicht.

Natürlich hätte ich auch gerne weniger ausgegeben aber die günstigeren Alternativen die ich ausprobiert hatte: Graef CM70 (Vorgänger der CM72) und Sage Dose Control Pro fand ich tatsächlich sehr sehr unbefriedigend.
Ironnic08.06.2020 01:06

Bin ich der einzige der es schräg findet, soviel Geld auszugeben, nur …Bin ich der einzige der es schräg findet, soviel Geld auszugeben, nur damit ein paar Kaffeebohnen gemalen werden während woanders Menschen verhungern ?


Ja. Sicher kann man bei sich selbst anfangen, allerdings ist der Grund allen Übels das Wirtschaftssystem und deren gierige Unternehmen. Wenn du Mal in einem börsendotierten Unternehmen gearbeitet hast oder sogar was zu sagen hättest, merkst du ganz schnell, dass es nur um geld geht. Und dann reden wir von Billiarden.
Und auch, wenn es hart für manche ist: Religion ist leider auch ein Grund.
uuuund da ist sie: Ausufernde Grundsatzdiskussion

Börsendotiertes Unternehmen
Bearbeitet von: "Katharsiz" 8. Jun
Katharsiz08.06.2020 07:21

uuuund da ist sie: Ausufernde Grundsatzdiskussion



Schöne Mühle aber kein Deal.
8 Euro bei 390 Euro Ausgangspreis und dann über 100 Grad?
Ich bin auch Kaffeejunkie, aber irgendwo muss auch mal gut sein

Auch an den perfekten Espresso gewöhnt man sich irgendwann und es wird einem nicht mehr genug sein. Das liegt aber nicht an den Maschinen, sondern an einem selber
Ironnic08.06.2020 01:06

Bin ich der einzige der es schräg findet, soviel Geld auszugeben, nur …Bin ich der einzige der es schräg findet, soviel Geld auszugeben, nur damit ein paar Kaffeebohnen gemalen werden während woanders Menschen verhungern ?


Allerdings kaufen die Leute die sich sowas gönnen kein 0815 Kaffee bei Aldi sondern hochwertigen gut bezahlten Kaffee bei dem die Bauern auch noch was verdienen. Siehe http://www.transparency.coffee

Dementsprechend sind mir die Leute lieber wie die, die sich ein dickes Auto gönnen und mit dem Porsche bei Aldi und vor fahren...
Bearbeitet von: "ilogic" 8. Jun
administrator1108.06.2020 08:01

Ich bin auch Kaffeejunkie, aber irgendwo muss auch mal gut sein Ich bin auch Kaffeejunkie, aber irgendwo muss auch mal gut sein Auch an den perfekten Espresso gewöhnt man sich irgendwann und es wird einem nicht mehr genug sein. Das liegt aber nicht an den Maschinen, sondern an einem selber



Ich sehe das anderst. Zum Glück gibts verschiedene Bohnen aus verschiedenen Anbaugebieten mit verschiedenen Nuancen und verschiedenen Röstgraden......
Langweilig wirds da nicht wirklich

P.s. Bitte nicht als Angriff deiner Einstellung werten
Wasofant08.06.2020 08:52

Ich sehe das anderst. Zum Glück gibts verschiedene Bohnen aus …Ich sehe das anderst. Zum Glück gibts verschiedene Bohnen aus verschiedenen Anbaugebieten mit verschiedenen Nuancen und verschiedenen Röstgraden...... Langweilig wirds da nicht wirklich P.s. Bitte nicht als Angriff deiner Einstellung werten


Ja, als Hobby kann man da einiges machen. Alles gut. Nur nix für mich. Da hätte ich keine Geduld für.
Xpresso08.06.2020 07:00

Hab die Commandante als erste Mühle. Waren mir zu wenige Einstellungen. …Hab die Commandante als erste Mühle. Waren mir zu wenige Einstellungen. Musste viel über die Menge anpassen, das war mir zu nervig. Habe seit gut einem Jahr die specialita und betreibe daily dosing nach Erfahrung und Augenmaß. Habe das Verhalten noch nicht beobachtet. Jedenfalls nicht in der Tasse . Achso, Siebträgermaschine Xenia.


Gleiche Kombi, mega happy
Ironnic08.06.2020 01:06

Bin ich der einzige der es schräg findet, soviel Geld auszugeben, nur …Bin ich der einzige der es schräg findet, soviel Geld auszugeben, nur damit ein paar Kaffeebohnen gemalen werden während woanders Menschen verhungern ?


Mal überlegen was besser ist:

1. billige Schrottprodukte produzieren und verkaufen, welche bald in den Müll landen, Ressourcen unserer Erde verschwenden und deren Leistung eher bescheiden ist, oder
2. wertige, brauchbare, etwas teuerere Produkte entwickeln, produzieren und verkaufen, welche eine lange Lebensdauer besitzen, gerne und lange benutzt werden und nicht so schnell kaputt gehen und man damit Bedürftigen lange Kaffee zubereiten kann?

Fragen über Fragen, die richtige Antwort findet man vielleicht bei einem guten Kaffee.
Bin auch sehr zufrieden mit der Mühle. In Kombination mit einer Siebträgermaschine die volumetrische Dosierung beherrscht wirklich top. Viel einfacher kann man meiner Meinung nach bei einmal vernünftig eingestellten und abgestimmten Werten keinen perfekten Espresso bzw. Cappuccino & co machen.

Angenehm leise und schnell!
Bearbeitet von: "tiken" 8. Jun
falls jemand eine günstige aber dennoch vernünftige Mühle für Filterkaffee oder French Press sucht: die Solis Scala Plus gibts gerade für 73 Euro bei Amazon
Der Preis ist auch falsch, da der Gutschein nur für Kaffee gilt und nicht für Maschinen!
Xpresso08.06.2020 07:00

Hab die Commandante als erste Mühle. Waren mir zu wenige Einstellungen. …Hab die Commandante als erste Mühle. Waren mir zu wenige Einstellungen. Musste viel über die Menge anpassen, das war mir zu nervig. Habe seit gut einem Jahr die specialita und betreibe daily dosing nach Erfahrung und Augenmaß. Habe das Verhalten noch nicht beobachtet. Jedenfalls nicht in der Tasse . Achso, Siebträgermaschine Xenia.


Stichwort Red Clix
Mr.Luigi09.06.2020 11:14

Stichwort Red Clix


Hab ich, aber hat mich nicht weitergebracht.
War dann aber auch vielleicht ein wenig Faulheit...
Spartaplex08.06.2020 19:26

falls jemand eine günstige aber dennoch vernünftige Mühle für Filterkaffee …falls jemand eine günstige aber dennoch vernünftige Mühle für Filterkaffee oder French Press sucht: die Solis Scala Plus gibts gerade für 73 Euro bei Amazon


Ist die besser als die Rommelsbacher?
das kann ich dir leider nicht sagen. Jedenfalls habe ich die Solis seit 2 Wochen im Dauereinsatz und bin sehr zufrieden. Ursprünglich war sie nur für French Press und Filterkaffee gedacht. Ich nutze sie nun allerdings auch für meinen Siebträger, da sie fein genug mahlt. Neben den 22 Mahlgraden gibt es sogar noch 2 weitere, um noch feiner zu mahlen. Für Espresso hab ich sogar noch 2 Feinheitsgrade frei, die ich bei meinem aktuellen Kaffe nicht benötige.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text