Europaweiter Pannen/Abschleppservice von Jim Drive 1 Jahr kostenlos statt 49€
1333°Abgelaufen

Europaweiter Pannen/Abschleppservice von Jim Drive 1 Jahr kostenlos statt 49€

Deal-Jäger 92
Deal-Jäger
eingestellt am 6. Okt 2016
Aktuell könnt ihr den europaweiten Pannen- und Abschleppservice von Jim Drive ein Jahr lang kostenlos testen anstatt 49€ zu bezahlen. Der Vertrag läuft ein Jahr und verlängert sich dann automatisch um ein weiteres Jahr. Vor Ablauf des Vertragsjahres muss also gekündigt werden.
Generiert euch einen Gutschein auf der Gutscheinseite im ersten kommentar und benutzt ihn im Bestellprozess.

Ansprechpartner:
JimDrive GmbH
Wilhelmstrasse 4a
70182 Stuttgart Deutschland

Telefon: +49 711 2195709-0
Telefax: +49 711 2195709-9
E-Mail: hello@jimdrive.com

JimDrive bietet europaweite Pannen- und Abschlepphilfe mit Rundum-Service, umfangreiche Leistungen und erstklassigen Service zu günstigen Preisen. Allein in Deutschland hat das Unternehmen durch die Kooperation mit ausgewählten Partnern Zugriff auf über 1900 Pannenhilfe- und Abschleppfahrzeuge und kann deshalb meist innerhalb von 30 Minuten am Einsatzort sein und das Pannenfahrzeug in einem Großteil der Fälle noch vor Ort wieder fahrbereit machen. Das Portfolio umfasst weiterhin u.a. Schlüsseldienst, Vermittlung von Dolmetschern, Notkredit, Krankenrücktransport und die Übernahme von Falschtank-Kosten.

Leistungen

Pannenhilfe und Abschleppdienst
Schlüsseldienst
Gebührenübernahme und Vermittlung von Dolmetschern
Notkredit bei Unfall (bis 1500 €)
Fahrzeugbergung nach Unfall oder Panne
Krankenrücktransport mit dem Krankenwagen, Hubschrauber oder Flugzeug
Hotel und Übernachtung nach Unfall (bis zu 85 € pro Nacht und Person)
Mietwagen nach Unfall (70 € je Tag für max. 7 Tage)
Falschtanken-Kosten (bis zu 1000 €)

  1. Freebies
Gruppen
  1. Freebies
Beste Kommentare

Hot, Danke! Direkt abgeschlossen.

Zum Thema Versicherungsschutzbrief/Automobilclub vielleicht noch folgendes als Hinweis:

Unbedingt in die Vertragsbedingungen schauen. Bei den Schutzbriefen ist es üblicherweise so, dass diese an das jeweils versicherte Fahrzeug gebunden sind, also bspw. für einen Mietwagen nicht gelten. Zudem fallen die Höchstbeträge der Leistungen meist deutlich geringer aus, als bei bei den klassischen Automobilclubs.
Dafür ist der Jahresbeitrag dann aber auch deutlich günstiger.

Die Automobilclubs leisten üblicherweise für das Mitglied - egal welches Fahrzeug gerade gefahren wird.
Der ADAC leistet im Schadenfall bspw. bis zu 300€ für die Pannenhilfe und zusätzlich bis zu 300€ für das Abschleppen - in Summe also bis zu 600€.
Der Schutzbrief der HUK Coburg leistet bspw. nur bis zu 150€ für die Pannenhilfe und bis zu 200€ für das Abschleppen, wobei die Pannenhilfe angerechnet wird - in Summe also maximal 200€, was schonmal eng werden kann, da sich die Abschlepper recht gut bezahlen lassen (bspw. werden Hin- und Rückfahrt in Rechnung gestellt und je nach Zeitpunkt fallen noch Nacht- bzw. Wochenendzuschläge an).

JimDrive scheint eine Mischung aus beidem zu sein - im Grunde schließt man eine Versicherung bei der Europ Assistance Versicherungs-AG ab und erhält offiziell einen Kfz-Schutzbrief.
Laut Bedingungen gilt dieser grundsätzlich für alle auf das Mitglied zugelassenen Fahrzeuge. Zusätzlich gilt der Schutzbrief für ein Fahrzeug, dass vorübergehend gefahren wird (Laut Ziffer 3 der Bedingungen heißt das: " Vorübergehend lenken Sie ein Fahrzeug, wenn es Ihnen als Privatperson für eine bestimmte Fahrt oder Reise überlassen wurde.").

Hier die kompletten Bedingungen zum Nachlesen: jimdrive.com/doc…pdf

Die Frage ist, wie diese Regelung im Fall eines Falles konkret ausgelegt wird. So wie ich das verstehe, wäre bspw. ein Student, der mit dem auf die Eltern zugelassenen Auto mehr oder weniger dauerhaft unterwegs ist, nicht abgedeckt.

Im Schadenfall leistet JimDrive bis zu 300€ für die Pannenhilfe und bis zu 300€ für das Abschleppen, wobei die Pannenhilfe angerechnet wird - also in Summe maximal 300€ für einen Schadenfall.

Die kostenfreie Jahresmitgliedschaft ist natürlich eine feine Sache - und die möchte ich auch keineswegs madig machen. Es sollte aber jeder einen Blick in die genauen Bedingungen werfen, um zu prüfen, ob das jeweilige Angebot auch seinen Anforderungen entspricht.
Bearbeitet von: "arg_meyer" 6. Okt 2016

Man sollte mal bei seiner KFZ Versicherung nachfragen, kostet meist europaweit um die 5-8 EUR pro Jahr!
Krankenrücktransport etc. dürfte weltweit dann eine Ausldandskrankenversicherung regeln, hier gibt es sehr günstige Konditionen um die 5-10 EUR (bis 70 Tage! Aufenthalt die Debeka - war Testsieger, kostet meine ich 10 EUR pro Person, Kinder die Hälfte).
Also zusammen eine viel bessere Versicherungsleistung/Abdeckung und das ganze für ca. 15-18 EUR pro Jahr ...
92 Kommentare

Verfasser Deal-Jäger

Bearbeitet von: "Search85" 6. Okt 2016

Senden die einem den ADAC oder wie läuft das ganze?

Ein Fahrzeug der silbernen Flotte (2. größtes Pannennetzwerk) kommt vorbei. Habe ausschließlich positive Erfahrungen machen können.

ZockerFreakvor 4 m

Senden die einem den ADAC oder wie läuft das ganze?



Erstens sendet auch der ADAC meist nur Partnerunternehmen und zweitens gibt es z.B. noch assistancepartner (das sind die silbernen die rumstehen) die auch helfen und abschleppen du brauchst also keinen ADAC zum abschleppen.

Kündigung wie, wann und wo möglich?
Avatar

GelöschterUser492463

Danke! Ging einwandfrei!

Edit: Wird auch fast überall gut bewertet.
Bearbeitet von: "Axel_Haar" 6. Okt 2016

Super, thx.

bergerfrank82

Kündigung wie, wann und wo möglich?



​Auszug aus den agb:
Beendigung des Vertrages, Kündigungsbedingungen
Sie können den Vertrag zum Ablauf eines Vertragsjahres kündigen. Die Kündigung ist wirksam, wenn sie der JimDrive GmbH spätestens ein Monat und Ihnen spätestens 3 Monate vor dem jeweiligen Ablauf zugegangen ist.

Vielen Dank

Sehr hot. Hat alles geklappt. Danke

dann mal schnell die Bestellung von dem Deal von letzte Woche widerrufen danke.

Bearbeitet von: "DeMichaelis" 6. Okt 2016

Man sollte mal bei seiner KFZ Versicherung nachfragen, kostet meist europaweit um die 5-8 EUR pro Jahr!
Krankenrücktransport etc. dürfte weltweit dann eine Ausldandskrankenversicherung regeln, hier gibt es sehr günstige Konditionen um die 5-10 EUR (bis 70 Tage! Aufenthalt die Debeka - war Testsieger, kostet meine ich 10 EUR pro Person, Kinder die Hälfte).
Also zusammen eine viel bessere Versicherungsleistung/Abdeckung und das ganze für ca. 15-18 EUR pro Jahr ...

Timax

Man sollte mal bei seiner KFZ Versicherung nachfragen, kostet meist europaweit um die 5-8 EUR pro Jahr!Krankenrücktransport etc. dürfte weltweit dann eine Ausldandskrankenversicherung regeln, hier gibt es sehr günstige Konditionen um die 5-10 EUR (bis 70 Tage! Aufenthalt die Debeka - war Testsieger, kostet meine ich 10 EUR pro Person, Kinder die Hälfte).Also zusammen eine viel bessere Versicherungsleistung/Abdeckung und das ganze für ca. 15-18 EUR pro Jahr ...




Das nützt mir wenig wenn ich mit JimDrive meine 3 Fahrzeuge + Motorrad + Wohnwagen mit nur einem Schutzbrief absichern kann.

Einfach mal hoffen dass alle vergessen nach 1 Jahr zu kündigen

schiffi89vor 46 m

​Auszug aus den agb: Beendigung des Vertrages, KündigungsbedingungenSie können den Vertrag zum Ablauf eines Vertragsjahres kündigen. Die Kündigung ist wirksam, wenn sie der JimDrive GmbH spätestens ein Monat und Ihnen spätestens 3 Monate vor dem jeweiligen Ablauf zugegangen ist.




Das widerspricht jedoch der Aussage in den FAQ:
"Bei uns können Sie im Gegensatz zu vielen anderen Unternehmen noch bis zu einem Monat vor Ablauf des Vertragsjahres Ihrer Mitgliedschaft kündigen."

EDIT: Sry, ich habe dein Zitat nicht komplett gelesen. Haben also beide Recht.
Bearbeitet von: "supersquischie" 6. Okt 2016

MJ_277vor 26 m

Das nützt mir wenig wenn ich mit JimDrive meine 3 Fahrzeuge + Motorrad + Wohnwagen mit nur einem Schutzbrief absichern kann.


Fast richtig.

Bei der KFZ-Versicherung ist das Fahrzeug abgesichert.
Bei JimDrive (ADAC,...) du selbst.

Deine 30 Autos, 5 Flugzeuge, ... sind also nur abgesichert, wenn du mit Ihnen unterwegs bist.

Fuer den einen ist das eine sinnvoller, fuer den anderen 'ne andere Variante.

KotKurtvor 15 m

Fast richtig.Bei der KFZ-Versicherung ist das Fahrzeug abgesichert.Bei JimDrive (ADAC,...) du selbst.Deine 30 Autos, 5 Flugzeuge, ... sind also nur abgesichert, wenn du mit Ihnen unterwegs bist.Fuer den einen ist das eine sinnvoller, fuer den anderen 'ne andere Variante.


Der jeweilige Partner ist ebenfalls abgesichert

KotKurt

Fast richtig.Bei der KFZ-Versicherung ist das Fahrzeug abgesichert.Bei JimDrive (ADAC,...) du selbst.Deine 30 Autos, 5 Flugzeuge, ... sind also nur abgesichert, wenn du mit Ihnen unterwegs bist.Fuer den einen ist das eine sinnvoller, fuer den anderen 'ne andere Variante.



Nein, der Schutz ist sowohl fahrzeug- als auch personenbezogen. Heißt, auch jeder andere Fahrer meiner Fahrzeug ist abgesichert, auch wenn ich als Halter abwesend bin ;-) siehe AGB.
Bearbeitet von: "MJ_277" 6. Okt 2016

Bei mir steht: Gutschein Code ungültig️

fidelity1992vor 5 m

Bei mir steht: Gutschein Code ungültig️


du musst dir auch einen generieren

Kleiner Hinweis von uns: Qipu / Shoop ist mit diesem Deal nicht kombinierbar

bei vielen Pannenhelfern bekommt man mehr Leistungen als beim ADAC, und das häufig für günstigere Beiträge. Ich selbst bin beim BAVC, das sind ebenfalls die "silbernen". Habe mich für den weltweiten Familienschutz entschieden. Das ist Fahrer- und Auto-unabhängig. Also sogar, wenn meine Frau mit einem Mietwagen in Amerika unterwegs wäre, ist sie rundum gegen jede Art von Panne abgesichert. Man bekommt Hotelverlängerungskosten oder Rücktransport erstattet und vieles mehr. Und das für weniger Geld, als die ADAC-Basismitgliedschaft kostet.

Jim Drive scheint für Deutschlandreisende oder Europareisende günstiger zu sein. Aber weltweit und mit ganzer Familie den Premiumschutz, das ist schon toll beim BAVC. Allerdings gibt es dort kein kostenloses Probejahr.

ist da die im haushalt lebende Freundin auch mit abgesichert?

Als Tipp: Den Starttermin kann man bei der Bestellung individuell angeben, 01.01.2017 war bei mir problemlos möglich...

Avatar

GelöschterUser492463

Jeder hier, der Jimdrive in dem kostenlosen Jahr in Anspruch nimmt, sollte aus Dankbarkeit auch dann mindestens 1 Jahr kostenpflichtig verlängern. Ich werde es so machen.

Thx. Cooler Deal!

flofree

ist da die im haushalt lebende Freundin auch mit abgesichert?



​Wenn "Lebenspartner" = Lebensgefährtin, dann ja

Na also geht doch!
Manchmal lohnt es sich faul zu sein und bei den bisherigen Deals nicht abgeschlossen zu haben, weil die zu aufwändig waren. Mit wilden Kombinationen von zB Gutschein bei Groupon kaufen, Cahsback hier oder da, Restwert noch überweisen müssen usw usf.

Und wahrscheinlich bin ich dann auch zu faul zum Kündigen... naja soll ja jeder was von haben. Immerhin abgesichert.

Hot! Direkt abgeschlossen. Jetzt gleich noch schnell die Kündigung schreiben

Dankeschön

Hot, Danke! Direkt abgeschlossen.

Zum Thema Versicherungsschutzbrief/Automobilclub vielleicht noch folgendes als Hinweis:

Unbedingt in die Vertragsbedingungen schauen. Bei den Schutzbriefen ist es üblicherweise so, dass diese an das jeweils versicherte Fahrzeug gebunden sind, also bspw. für einen Mietwagen nicht gelten. Zudem fallen die Höchstbeträge der Leistungen meist deutlich geringer aus, als bei bei den klassischen Automobilclubs.
Dafür ist der Jahresbeitrag dann aber auch deutlich günstiger.

Die Automobilclubs leisten üblicherweise für das Mitglied - egal welches Fahrzeug gerade gefahren wird.
Der ADAC leistet im Schadenfall bspw. bis zu 300€ für die Pannenhilfe und zusätzlich bis zu 300€ für das Abschleppen - in Summe also bis zu 600€.
Der Schutzbrief der HUK Coburg leistet bspw. nur bis zu 150€ für die Pannenhilfe und bis zu 200€ für das Abschleppen, wobei die Pannenhilfe angerechnet wird - in Summe also maximal 200€, was schonmal eng werden kann, da sich die Abschlepper recht gut bezahlen lassen (bspw. werden Hin- und Rückfahrt in Rechnung gestellt und je nach Zeitpunkt fallen noch Nacht- bzw. Wochenendzuschläge an).

JimDrive scheint eine Mischung aus beidem zu sein - im Grunde schließt man eine Versicherung bei der Europ Assistance Versicherungs-AG ab und erhält offiziell einen Kfz-Schutzbrief.
Laut Bedingungen gilt dieser grundsätzlich für alle auf das Mitglied zugelassenen Fahrzeuge. Zusätzlich gilt der Schutzbrief für ein Fahrzeug, dass vorübergehend gefahren wird (Laut Ziffer 3 der Bedingungen heißt das: " Vorübergehend lenken Sie ein Fahrzeug, wenn es Ihnen als Privatperson für eine bestimmte Fahrt oder Reise überlassen wurde.").

Hier die kompletten Bedingungen zum Nachlesen: jimdrive.com/doc…pdf

Die Frage ist, wie diese Regelung im Fall eines Falles konkret ausgelegt wird. So wie ich das verstehe, wäre bspw. ein Student, der mit dem auf die Eltern zugelassenen Auto mehr oder weniger dauerhaft unterwegs ist, nicht abgedeckt.

Im Schadenfall leistet JimDrive bis zu 300€ für die Pannenhilfe und bis zu 300€ für das Abschleppen, wobei die Pannenhilfe angerechnet wird - also in Summe maximal 300€ für einen Schadenfall.

Die kostenfreie Jahresmitgliedschaft ist natürlich eine feine Sache - und die möchte ich auch keineswegs madig machen. Es sollte aber jeder einen Blick in die genauen Bedingungen werfen, um zu prüfen, ob das jeweilige Angebot auch seinen Anforderungen entspricht.
Bearbeitet von: "arg_meyer" 6. Okt 2016

ich blicke da immer nicht durch, wer denn mit welchem Auto dort mitversichert ist.
ich als abschließender mit meinem eigenen auto
meine lebenspartnerin mit ihrem eigenen auto

auch kreuz und quer, wenn ich mit ihrem und sie mit meinem fährt?
Zulassung jeweils unterschiedlich auf den hauptfahrer


Bin im ADAC Plus und habe Mobilitätsgarantie bei Auto und Motorrad. Insofern hilft mir der Deal hier wohl nicht viel.

Trotzdem danke für den Tipp, der Wettbewerb hält die Anbieter fit.

flofreevor 7 m

ich blicke da immer nicht durch, wer denn mit welchem Auto dort mitversichert ist.ich als abschließender mit meinem eigenen automeine lebenspartnerin mit ihrem eigenen autoauch kreuz und quer, wenn ich mit ihrem und sie mit meinem fährt?Zulassung jeweils unterschiedlich auf den hauptfahrer


So wie ich das verstehe wärst du mit dem auf dich zugelassenen Fahrzeug als Mitglied abgedeckt und auch deine Lebenspartnerin für dieses Auto. Was wohl nicht abgedeckt wäre, ist das auf sie zugelassene Auto - bzw. maximal dann wenn du es kurzzeitig fährst.

Aber schließt doch einfach beide eine Mitgliedschaft ab, dann dürfte das Problem gelöst sein.

Vielleicht habe ich es überlesen, aber wie "weit" schleppt JimDrive ab?

arg_meyervor 5 m

Aber schließt doch einfach beide eine Mitgliedschaft ab, dann dürfte das Problem gelöst sein.


Du Schelm - im nächsten Jahr kostet das 49 Euro pro Jahr pro Person. Da hilft vorher nachdenken

Ich probiere es mal aus, das einzig zusätzliche Feature sehe ich in der Unterstützung bei der Falschbetankung. Mal schauen.
"Willkommen im Club!" das ist jetzt aber arg pointiert

Timaxvor 3 h, 11 m

Man sollte mal bei seiner KFZ Versicherung nachfragen, kostet meist europaweit um die 5-8 EUR pro Jahr!Krankenrücktransport etc. dürfte weltweit dann eine Ausldandskrankenversicherung regeln, hier gibt es sehr günstige Konditionen um die 5-10 EUR (bis 70 Tage! Aufenthalt die Debeka - war Testsieger, kostet meine ich 10 EUR pro Person, Kinder die Hälfte).Also zusammen eine viel bessere Versicherungsleistung/Abdeckung und das ganze für ca. 15-18 EUR pro Jahr ...


Exakt. BGV super KH für 8 Euro, besser als ADAC Plus für das zehnfache. Aber manche wollen eben teuer, weil billig kann nix sein.

Shebangvor 19 m

Du Schelm - im nächsten Jahr kostet das 49 Euro pro Jahr pro Person. Da hilft vorher nachdenken


Klar ist das erstmal nur eine Lösung für ein Jahr - aber kostet doch nichts. Ich gehe eh mal stark davon aus, dass der Großteil der Leute, die das Angebot hier wahrnehmen, keine zahlenden Mitglieder werden. (Da möchte ich mich mal nicht ausnehmen).

Ist doch im Grunde wie die kostenfreie AvD-Mitgliedschaft - da wird sicher auch kaum jemand zahlendes Mitglied geworden sein, zumal die Mitgliedschaften ja noch automatisch ausgelaufen sind.

Geht eigentlich KwK auch bei Gutscheinen wie in diesem Fall? Dann könnte man ja noch 30 Euro Amazon für unzählige Familienmitglieder mitnehmen?

arg_meyervor 14 m

Klar ist das erstmal nur eine Lösung für ein Jahr - aber kostet doch nichts. Ich gehe eh mal stark davon aus, dass der Großteil der Leute, die das Angebot hier wahrnehmen, keine zahlenden Mitglieder werden. (Da möchte ich mich mal nicht ausnehmen).Ist doch im Grunde wie die kostenfreie AvD-Mitgliedschaft - da wird sicher auch kaum jemand zahlendes Mitglied geworden sein, zumal die Mitgliedschaften ja noch automatisch ausgelaufen sind.



Ich denke dieses Jahr kostenlos ist z. B. Für den Avd oder hier jimdrive nicht sehr viel teurer als ne normale Werbekampagne.... Ich nutze solche Angebote schon Jahre und hatte noch nie die Sache in Anspruch genommen.... Wenn dann ein paar Leute dabei bleiben lohnt es sich schon


Dein Kommentar
Avatar
@
    Text