348°
euroshop Kiel Gothic 3 evtl. bundesweit
21 Kommentare

Sind mittlerweile alle Bugs beseitigt? X)

gothic 1 und 2 ein meilenstein... ab teil 3 fehlte leider eine story ... frag mich bis heute, wie man das so dermaßen versemmeln konnte.

kann mir mal jdm. die story von teil 3 erklären ? ich bin da hin und her geloffen und wusste eigentlich nie um wsa es eigentlich geht

peter_schlaumeier

kann mir mal jdm. die story von teil 3 erklären ? ich bin da hin und her geloffen und wusste eigentlich nie um wsa es eigentlich geht



Nope, war auch nicht so im Thema. Aber nachdem sich urplötzlich eine gesamte Rasse gegen mich gestellt hatte und der Bug in älteren Speicherständen übernommen wurde bzw. diese ganz verschwunden waren, habe ich das Ding frustriert weiterverschenkt.

auch wenn das spiel sau schlecht ist, ist der Preis von 1 Euro durchaus gerechtfertigt. HOt

fand Gothic 3 eig schon noch ganz gut.
aber an die Story kann ich mich nicht mehr erinnern is aber auch schon 8 Jahre her.
Man musste doch die Städte von den Orks befreien.

kiel hotttt! Gothic sowieso!

Anfangs kaum spielbar hat es dann 1 oder 2 Jahre später mit Communitypatches doch wieder sehr Spaß gemacht. Für nen € auf jedenfall empfehlenswert, allerdings auf jedenfall die Patches installieren.
Bei Gothic 3 gibts wenigstens noch ne offene Spielwelt, nicht wie bei Gothic 4....

Muss ja der Hit gewesen sein und jetzt im Euro-Laden.

peter_schlaumeier

gothic 1 und 2 ein meilenstein... ab teil 3 fehlte leider eine story ... frag mich bis heute, wie man das so dermaßen versemmeln konnte. kann mir mal jdm. die story von teil 3 erklären ? ich bin da hin und her geloffen und wusste eigentlich nie um wsa es eigentlich geht






Bei der Story ging es um das Verlorensein in der Welt, was sehr gut interpretiert worden ist, indem man den Spieler dazu bewegte, die Hauptfigur ständig nur hin und herlaufen zu lassen. Ein Klassiker, denEugene Ionesco neidisch als "absurd" bezeichnet hätte. Zusammengefasst: Schrottgame.

Hot weil Gothic. Ich will den Namenlosen Held zurück und die Minenkolonie
...und Mud, diesen nervigen kleinen Mistkerl

Für den Preis in Ordnung X)

carmack32

...und Mud, diesen nervigen kleinen Mistkerl



Den trifftst du doch in Risen 3 wieder...

carmack32

Hot weil Gothic. Ich will den Namenlosen Held zurück und die Minenkolonie ...und Mud, diesen nervigen kleinen Mistkerl



Mud hat es bei mir nie lange ueberlebt

Naja ist doch nur ein weiteres Beispiel einer erfolgreichen "Reihe" die dann versemmelt wurde, Sim City usw aus usw.. Wie hatte ich mich auf Gothic 3 und Sim City gefreut..

Ich war gerade etwas enttäuscht darüber zu sehen, dass sich der Euroshop auf dem Westufer befindet...

Auch in der Welthandelsmetropole Bielefeld im Ein-Euro-Shop am Jahnplatz für (Überraschung!) einen Euro zu erwerben. Die "Bundesweit"-Aussage wird also untermauert.

1€ hätte dieses Spiel am ersten release Tag kosten müssen! Denn mehr war das Spiel nicht wert.

Eine der größten Enttäuschungen und Pleiten in der Geschichte der PC-Spiele kann einem schon mal einen Euro wert sein!

Mir ist auch heute noch unbegreiflich, wie man die etablierte Marke "Gothic" mit diesem Stück Müll derart schrotten konnte.

peter_schlaumeier

kann mir mal jdm. die story von teil 3 erklären ? ich bin da hin und her geloffen und wusste eigentlich nie um wsa es eigentlich geht



Die 3 Götter führen Krieg um die Welt in ihrem Sinn zu beherrschen (bzw. Adanos will die anderen beiden rauswerfen). Der Held ist der "Entscheider" und kann sich ausuchen wem er zum Sieg verhilft. Xardas hat hingegen eigene Pläne...

Leider weiß ich nicht wie man die aufklappbaren Spoiler macht, sonst würde ich den Rest auch noch kurz erklären, was einem allerdings das Spiel verdirbt.

Ich habe es mit dem letzten offiziellen Patch gezock und glücklicherweiße nur kleinere und mittlere Bugs erlebt. Das Hauptproblem war die fehlende Hauptquest, man wirkte in dieser Welt irgendwie verloren und es gab keinen roten Faden der einem half. "Finde Xardas" ist eine der ersten Aufgaben, aber den findet man erst einmal, mit Glück such man im richtigen Teil der Welt und ist nach 40 Stunden da, mit Pech sucht man im falschen Teil, dann ist man nach über 100 Stunden da und das Spiel ist dann auch fast geschafft. Das zweite Problem war das unbrauchbare Kampfsystem, ich habe die halbe Orkarmee im Alleingang erledigt, dafür wurde ich auch spät im Spiel ein Opfer von Wildschweinserienbissen, lediglich die Fernkämpfer waren einigermaßen gut ausbalanciert. Zum Schluss hat das Spiel horrende Hardwareanforderungen gehabt, allein beim RAM war es für über 6 Jahre die Nr. 1 im negativen Sinn.

Ich habe es mir damals als CE vorbestellt und war entäuscht, aber für 1€ kann man es sich geben, womit 1 Std Spiel auf unter 1 Cent kommt (ich habe fürs erste mal 150 Std gebrauch und man kann es mehrmals durchspielen, wenn man den will).

Ich habe mich mal mit der Entwicklungsgeschichte des Games beschäftigt und die ganzen späteren Erklärungen der Piranha Bytes-Entwickler auf (ich glaube) world-of-gothic.de gelesen...also wenn das Ganze auch nur ansatzweise so ein Chaos in der Endphase der Entwicklung war, wie die das da beschreiben, dann wunderts mich, daß das Spiel überhaupt rauskam.

Hätten die noch 6 Monate mehr Zeit gehabt, wäre das vermutlich eine sehr stimmige Spielwelt geworden mit einem Ende, welches zum einen Sinn macht, und zum anderen einen nach der ganzen investierten Zeit nicht nur mit einer Slideshow abspeist.

Leider sind sie dann auch auf dem Stand stehengeblieben, die Risen-Reihe hat zwar technisch Fortschritte gemacht, von der Spielmechanik und Immersion her betrachtet fühlt man sich immer wieder in die erste Hälfte des letzten Jahrzehnts versetzt. Als ob die sich damals gesagt hätten "Gut genug, ab jetzt machen wir das immer so".

wieist das im vergleich zu gothic1?

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text