200°
ABGELAUFEN
EUROtronic Comet DECT für 49,99€ @ voelkner - Funkthermometer steuerbar für FritzBox!
EUROtronic Comet DECT für 49,99€ @ voelkner - Funkthermometer steuerbar für FritzBox!

EUROtronic Comet DECT für 49,99€ @ voelkner - Funkthermometer steuerbar für FritzBox!

Redaktion
Preis:Preis:Preis:49,99€
Zum DealZum DealZum Deal
60€ im Preisvergleich: idealo.de/pre…tpb

Preis mit Gutscheincode: thermostat10

Der Gutscheincode gilt auch auf andere Artikel in der Kategorie Heizungssteuerung.

3,5 Sterne bei Amazon: amazon.de/dp/…F2Q

Testberichte:
pocketpc.ch/mag…66/
siio.de/hei…st/

x Ideal für FRITZ!Box (7390 und 7490 ab FRITZ!OS 6.35)
x Spart bis zu 30% Heizkosten
x Einfache Montage
x Geräuscharmer Lauf
x Stellrad zur manuellen Änderung der Raumtemperatur
x Heiz- und Sparzeiten sowie Temperatur über die FRITZ!Box einstellbar
x Einstellbare „Fenster-offen“-Erkennung
x Frostschutz-Automatik
x Kalkschutzfunktion
x Tastensperre und Timerfunktion
x Acht Schaltpunkte pro Tag einstellbar
x Updatefunktion für neue Leistungsmerkmale

34 Kommentare

zu erwähnen wäre evt noch, dass die Dinger nun endlich auch auf der Fritzbox 7390 laufen, da eine neue Laborfirmware rausgekommen ist.
Ich hatte 2 von den Teilen, welche ich jedoch wieder verkauft habe. Die Einstellmöglichkeiten sind mir nicht fein genug. leider! Sonnst ein echt teurer Spaß!

06.36-31636

Gibts für die 7390 denn schon das OS 6.35?

Ernesto666

zu erwähnen wäre evt noch, dass die Dinger nun endlich auch auf der Fritzbox 7390 laufen, da eine neue Laborfirmware rausgekommen ist. Ich hatte 2 von den Teilen, welche ich jedoch wieder verkauft habe. Die Einstellmöglichkeiten sind mir nicht fein genug. leider! Sonnst ein echt teurer Spaß!



sei so gut und beschreibe bitte genauer was Du mit 'nicht fein genug' meinst, und welche Alternative Du empfiehlst.

Bekomme ich die Beta auch auf die 7362SL? Kann man die Thermostate auch über die eigene Fritz.Box App steuern, genauso wie die FRITZ!DECT 200?

Ernesto666

zu erwähnen wäre evt noch, dass die Dinger nun endlich auch auf der Fritzbox 7390 laufen, da eine neue Laborfirmware rausgekommen ist. Ich hatte 2 von den Teilen, welche ich jedoch wieder verkauft habe. Die Einstellmöglichkeiten sind mir nicht fein genug. leider! Sonnst ein echt teurer Spaß!



Eins vornweg, ich habe keine Alternative! Habe wieder die ganz normalen Thermostate angebaut, so bleibts nun auch!
Meine Frau und ich arbeiten in 2 Schichten und unsere Tochter ist in der Schule. Die beiden Schichten sind zeitlich verschieden. Nun benötige ich eine Schaltung, welche man im 2 Wochenrüthmus schalten könnte und das können diese Teile nicht! Wenn man einen geregelten Wochenablauf hat, mag das anders sein, mir jedoch nutzen diese Teile leider nichts! Ausserdem kann man die Fenster offen Geschichte nur 3h waren es glaube, einstellen. Wenn das Fenster nun den ganzen Tag gekippt ist, hällt die Fensteroffenschaltung nicht so lange! Die Idee ist gut aber nicht perfekt, finde ich!

Verfasser Redaktion

Ernesto666

zu erwähnen wäre evt noch, dass die Dinger nun endlich auch auf der Fritzbox 7390 laufen, da eine neue Laborfirmware rausgekommen ist. Ich hatte 2 von den Teilen, welche ich jedoch wieder verkauft habe. Die Einstellmöglichkeiten sind mir nicht fein genug. leider! Sonnst ein echt teurer Spaß!


Macht ja gar keinen Sinn das Fenster länger als 3 Stunden zu kippen... Man lüftet kurz und schließt dann das Fenster wieder. Sonst kühlt die Wohnung aus und eine Heizungssteuerung macht keinen Sinn mehr.

letzte Woche gingen die an der 7390 noch nicht,geht es jetzt?

Ernesto666

zu erwähnen wäre evt noch, dass die Dinger nun endlich auch auf der Fritzbox 7390 laufen, da eine neue Laborfirmware rausgekommen ist. Ich hatte 2 von den Teilen, welche ich jedoch wieder verkauft habe. Die Einstellmöglichkeiten sind mir nicht fein genug. leider! Sonnst ein echt teurer Spaß!




Ich gehe morgens aus dem Haus und kippe das Fenster zb. im Schlafzimmer an, wenn ich dann nach ca 9-10h zurück komme mache ich es wieder zu! in dieser Zeit lege ich etwas über das Thermostat damit es nicht anspringt.

aktuell gibt für die 7390 nur Version: FRITZ!OS 06.30

es geht nicht mit der 7390

Ernesto666

Ich gehe morgens aus dem Haus und kippe das Fenster zb. im Schlafzimmer an, wenn ich dann nach ca 9-10h zurück komme mache ich es wieder zu! in dieser Zeit lege ich etwas über das Thermostat damit es nicht anspringt.



Aufstehen, Fenster aufreißen und Duschen gehen. Dann kurz vor dem Verlassen des Hauses das Schlafzimmerfenster wieder schließen. Reicht völlig aus für einen kompletten Luftaustausch im Raum und kühlt die Wände nicht so herunter. Durch gekippt lassen den ganzen Tag über holt man sich nur Schimmel ins Haus da die Luftfeuchtigkeit an den kalten Wänden kondensiert.
Vielleicht nicht unbedingt gleich sichtbar, aber hinter den Schränken gedeiht der dann ganz prächtig.

Ich bin überzeugter Fritzbox-User und nutze mit Begeisterung auch Erweiterungen wie ein Fritz!Fon. Aber 50 oder gar 60 Euro für ein einziges Thermostat, wie smart auch immer, sind hoffnungslos überzogen (selbst 35,- für Homematic-Thermostate sind schon sehr teuer).

Wer im Eigenheim mit eigener Heizung lebt, tut überdies gut daran, die Regler an den Heizkörpern weitgehend arbeitslos zu machen, indem er mit hydraulischem Abgleich und dann Schritt für Schritt Absenkung der Heizkurve und Anpassung des Heizkurvenniveaus die Vorlauftemperaturen so niedrig einstellt, daß die Thermostate an den Heizkörpern nur noch selten zumachen müssen. Und auch auf Nachtabsenkung ganz verzichten oder diese nur gering (1-2 Grad) einstellen.
So spart man am meisten.

Fenster längere Zeit auf Kipp zu lassen, ist definitiv falsch, selbst bei geschlossenem Ventil. So kühlen die Räume so sehr aus, daß überproportional viel Energie aufgewendet werden muß, sie wieder aufzuheizen. Vor allem unterschreiten die Wandtemperaturen dann gerne den Taupunkt, was in Schimmel resultiert.

Stattdessen mehrmals am Tag stoßlüften!

thx für die Tips, werde dies mal zu berücksichtigen veruchen, man lernt nie aus.

Unnötig, da Zentral Thermostat
in Altbauwohnung!

Nicht Spielzeug in meinen Augen

Willicool

aktuell gibt für die 7390 nur Version: FRITZ!OS 06.30 es geht nicht mit der 7390



Auf avm.de/labor findest Du die bereits sehr stabile Beta-Firmware FRITZ!OS: 6.36-31636 .
Die habe ich drauf, damit klappt es denn auch mit den Comet DECT an der 7390.
Ich habe zwei davon und bin bereits sehr zufrieden mit den Einstellmöglichkeiten.

Da versucht man bei Telefonen Eco DECT zu benutzen, damit man die Strahlung in der Bude minimiert. Und dann kommen Thermostate mit DECT...

Ernesto666

zu erwähnen wäre evt noch, dass die Dinger nun endlich auch auf der Fritzbox 7390 laufen, da eine neue Laborfirmware rausgekommen ist. Ich hatte 2 von den Teilen, welche ich jedoch wieder verkauft habe. Die Einstellmöglichkeiten sind mir nicht fein genug. leider! Sonnst ein echt teurer Spaß!



Hol dir eine Homematic Basis (~75€) und Homematic Thermostate (~35€).
Damit kannst du dir auch einen 2 Wochenrhytmus programmieren.


Kannst es sogar so einstellen, dass sich die Heizung anhand eurer Handys einstellt.

Handys im WLAN (Person ist daheim) = Heizung an
Handys nicht im WLAN (Personen sind nicht Zuhause) = Heizung aus

Fhem (Raspberry) und die Max Basic tun es auch (die kosten über den Deal hier nur noch 16,77 pro Stück - bei 3 gekauften).

pgd

Ich bin überzeugter Fritzbox-User und nutze mit Begeisterung auch Erweiterungen wie ein Fritz!Fon. Aber 50 oder gar 60 Euro für ein einziges Thermostat, wie smart auch immer, sind hoffnungslos überzogen (selbst 35,- für Homematic-Thermostate sind schon sehr teuer). Wer im Eigenheim mit eigener Heizung lebt, tut überdies gut daran, die Regler an den Heizkörpern weitgehend arbeitslos zu machen, indem er mit hydraulischem Abgleich und dann Schritt für Schritt Absenkung der Heizkurve und Anpassung des Heizkurvenniveaus die Vorlauftemperaturen so niedrig einstellt, daß die Thermostate an den Heizkörpern nur noch selten zumachen müssen. Und auch auf Nachtabsenkung ganz verzichten oder diese nur gering (1-2 Grad) einstellen. So spart man am meisten. Fenster längere Zeit auf Kipp zu lassen, ist definitiv falsch, selbst bei geschlossenem Ventil. So kühlen die Räume so sehr aus, daß überproportional viel Energie aufgewendet werden muß, sie wieder aufzuheizen. Vor allem unterschreiten die Wandtemperaturen dann gerne den Taupunkt, was in Schimmel resultiert. Stattdessen mehrmals am Tag stoßlüften!



Hast du den hydraulischen Abgleich selbst gemacht? hat du da einen Link? Bei mir müsste das auch mal gemacht werden ...

bin mal gespannt was der erste schreibt, der viele bestellt und merkt, dass DECT auf den FB bei 6 aufhört

ganz ehrlich ... dect für eine wäre ok, bei mehr sollte es z-Wave sein

Die Pfeifen ... wollte 4 Stück bestellen, Gutschein ging aber nur 1x - 10€ ... jetzt habe ich halt 4 Bestellungen draus gemacht

kno1

Hast du den hydraulischen Abgleich selbst gemacht? hat du da einen Link? Bei mir müsste das auch mal gemacht werden ...



Ja, ich habe mit dem frei verfügbaren Programm danbasic erst mal meine Raumheizlasten ermittelt und die Heizkörper ausgemessen und deren Leistung überschlägig mithilfe von heima24.de/sho…pdf nachgesehen. Beachten, daß bei geplanten niedrigeren Vorlauftemperaturen die Leistung in Watt deutlich niedriger ist.

Wenn man schon die passenden voreinstellbaren Heikzkörper-Ventile hat, kann man deren Einstellung mit demselben Programm, Danbasic, berechnen.
Ich hatte allerdings Ventile von Honeywell und deshalb dafür die ebenfalls kostenlose Software QuickCalc (bei Honeywell downzuladen) benutzt.

Da bei der Aktion schon früh herauskam, daß ein Raum deutlich unterversorgter mit Heizkörpern als andere war, habe ich den durch Austausch eines HK auch auf den gleichen Versorgungslevel der Raum-Heizlast gebracht.

Viel Erfolg!

t1me2die

Bekomme ich die Beta auch auf die 7362SL? Kann man die Thermostate auch über die eigene Fritz.Box App steuern, genauso wie die FRITZ!DECT 200?


Darauf warte ich auch ... Aber wir 1&1 Kunden können da wohl noch ne ganze Weile warten

hansinger

Hol dir eine Homematic Basis (~75€) und Homematic Thermostate (~35€). Damit kannst du dir auch einen 2 Wochenrhytmus programmieren. Kannst es sogar so einstellen, dass sich die Heizung anhand eurer Handys einstellt. Handys im WLAN (Person ist daheim) = Heizung an Handys nicht im WLAN (Personen sind nicht Zuhause) = Heizung aus



Hi, kannst du mehr hierzu schreiben incl. Links wo man die kaufen kann? Hätte Interesse

hansinger

Hol dir eine Homematic Basis (~75€) und Homematic Thermostate (~35€). Damit kannst du dir auch einen 2 Wochenrhytmus programmieren. Kannst es sogar so einstellen, dass sich die Heizung anhand eurer Handys einstellt. Handys im WLAN (Person ist daheim) = Heizung an Handys nicht im WLAN (Personen sind nicht Zuhause) = Heizung aus



Gute Empfehlung. Noch optimierter: Statt der Homematic Basis einen Raspberry Pi2 nehmen und dazu das EQ3 HomeMatic 104029 Funk LAN-Gateway. Kostet unterm Strich dasselbe wie die Homematic Basis, ist aber viel performanter und vielseitiger! Einfach Raspian und LXCCU drauf installieren.

hansinger

Hol dir eine Homematic Basis (~75€) und Homematic Thermostate (~35€). Damit kannst du dir auch einen 2 Wochenrhytmus programmieren. Kannst es sogar so einstellen, dass sich die Heizung anhand eurer Handys einstellt. Handys im WLAN (Person ist daheim) = Heizung an Handys nicht im WLAN (Personen sind nicht Zuhause) = Heizung aus



Kann man machen ist halt etwas mehr "gebastel" bzw. Einrichterei.

hansinger

Hol dir eine Homematic Basis (~75€) und Homematic Thermostate (~35€). Damit kannst du dir auch einen 2 Wochenrhytmus programmieren. Kannst es sogar so einstellen, dass sich die Heizung anhand eurer Handys einstellt. Handys im WLAN (Person ist daheim) = Heizung an Handys nicht im WLAN (Personen sind nicht Zuhause) = Heizung aus




Basisstation:

notebooksbilliger.de/hom…48c

Thermostat:
amazon.de/eQ-…410


Da musst du dir dann nur ein kleines Plugin laden, dass schaut ob die Handys im WLAN sind.

Anleitung hier:
siio.de/sma…on/

Ernesto666

Meine Frau und ich arbeiten in 2 Schichten und unsere Tochter ist in der Schule. Die beiden Schichten sind zeitlich verschieden. Nun benötige ich eine Schaltung, welche man im 2 Wochenrüthmus schalten könnte und das können diese Teile nicht!



Auch wenn es jeden Morgen einzustellen ist: Was ist mir der Urlaubssschaltung?
Der letzte der das Haus verlässt aktiviert diese so, dass die Heizung ne halbe oder ganze Stunde bevor der erste heimkommt wieder anspringt. Ich nutze das mittlerweile recht intensiv, wenn der normale Tagesablauf gestört ist.

Kommentar

Martinho

Da versucht man bei Telefonen Eco DECT zu benutzen, damit man die Strahlung in der Bude minimiert. Und dann kommen Thermostate mit DECT...



Es handelt sich hier um DECT ULE (ultra low energy). Aber auch ich finde den Preis etwas happig.

Kommentar

pumuckel

bin mal gespannt was der erste schreibt, der viele bestellt und merkt, dass DECT auf den FB bei 6 aufhört ganz ehrlich ... dect für eine wäre ok, bei mehr sollte es z-Wave sein



Das bezieht sich auf Telefone. Steckdosen und Thermostate gehen mehr

"60€ im Preisvergleich" ist Unfug, Amazon für 55

Sind die Thermostate flexibel (wenn ich z. B. früher nach Hause komme) per Handy von unterwegs aktivierbar?

pumuckel

bin mal gespannt was der erste schreibt, der viele bestellt und merkt, dass DECT auf den FB bei 6 aufhört ganz ehrlich ... dect für eine wäre ok, bei mehr sollte es z-Wave sein



Bei DECT-Telefonen mag das richtig sein mit max. 6 Geräten. Die Heizkörperregler funken per DECT-ULE. Hier kannst Du theoretisch 100 von den Geräten an die FRITZ!Box anmelden.

Preis für derzeitigen Stand ok. Daher hot. Dennoch warte ich, ob sich der Preis nicht irgendwann auf 30 bis 35 Euro einpendelt, was immer noch teurer ist als die MAX!-Thermostate, wenn man sie als ARR-Bausatz kauft (http://www.elv.de/max-heizkoerperthermostat-arr-bausatz.html).

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text