Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Eurotronic Spirit Zigbee
425° Abgelaufen

Eurotronic Spirit Zigbee

34,99€43,83€-20%SMDV Angebote
90
eingestellt am 16. Dez 2019

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Bei Smdv momentan zu einem sehr guten Kurs zu erwerben. Die Thermostate für den Heizkörper lassen sich per Zigbee in das Smart Home einbinden.

Zwar nicht so gut wie der Preis von 27,99 bei Amazon, aber selten im Angebot.

Die Versandkosten lassen sich sparen, indem man auf der Hauptseite von smdv einen Gutschein aktiviert
Zusätzliche Info
SMDV AngeboteSMDV Gutscheine
Wenn Du weiterklickst und anschließend z.B. etwas kaufst, erhält mydealz u.U. dafür Geld vom jeweiligen Anbieter. Dies hat allerdings keinen Einfluss darauf, was für Deals gepostet werden. Du kannst in unserer FAQ und bei Über mydealz mehr dazu erfahren.

Gruppen

90 Kommentare
Kann man die Thermostate in Tradfri bzw. HomeKit einbinden?
Top Preis. Bei dem Gerät das ich habe nervt allerdings das ständige Regel Geräusch. Kann man dieses Modell auch updaten?
Kann ich die über Mi Gateway einbinden und über das Thermometer die Heizung automatisch regeln lassen?
Ich verwende sie mit iobroker und zigbee Stick
cronosite16.12.2019 13:31

Kann ich die über Mi Gateway einbinden und über das Thermometer die H …Kann ich die über Mi Gateway einbinden und über das Thermometer die Heizung automatisch regeln lassen?


Nein
Hab die z-wave Variante über smartthings integriert - läuft!
Kuzuri11216.12.2019 13:30

Kann man die Thermostate in Tradfri bzw. HomeKit einbinden?


Über tradfri wahrscheinlich nicht
Gibt es bezüglich Funktionen und Zuverlässigkeit einen Unterschied zur Z-Wave Version?
Mixx16.12.2019 13:32

Nein


Schade, ohne automatische Regelung bei max/ min Temperaturen oder Verwendung externen Thermometer mal wieder sinnfrei für mich, gibt's da überhaupt was?
Bearbeitet von: "cronosite" 16. Dez 2019
cronosite16.12.2019 13:41

Schade, ohne automatische Regelung bei max/ min Temperaturen oder …Schade, ohne automatische Regelung bei max/ min Temperaturen oder Verwendung externen Thermometer mal wieder sinnfrei für mich, gibt's da überhaupt was?


Klar. Raspi mit iobroker und z.b. cc25xx Stick.
Damit könntest du dann auch dein Gateway weiterverwenden oder auch einsparen. Dann kannst du alles miteinander kombinieren.
Such Mal nach dem letzten Angebot der Thermostate hier - da findest du noch mehr Infos.
toki16.12.2019 13:32

Ich verwende sie mit iobroker und zigbee Stick


Kannst du mir dabei helfen? Bzw den scripts in blockly?
Lassen sich die Dinger auch per Hue Bridge steuern?
schade nicht für ZWave plus
toki16.12.2019 13:32

Ich verwende sie mit iobroker und zigbee Stick


Verwendest du den deconz Stick? Schaffe es nicht, in iobroker die Regeltemperatur einzustellen
Kuzuri11216.12.2019 13:30

Kann man die Thermostate in Tradfri bzw. HomeKit einbinden?


nein dieser Thermostat basiert auf dem Zigbee Standard, entweder musst du selber ein Gateway basteln (RaspberryPi) oder mit Amazon Echo ansteuern
Esmax6716.12.2019 14:02

schade nicht für ZWave plus


zwave plus kreigst du doch sowieso für 33,95 den preis finde ich noch fair
was ist denn mit ConBee bzw. ConPi von Dresden Elektronik das ist doch soweit ich das sehe die beste Methode für smart home Oder?
Top - mal ausprobieren
dealsforsteals16.12.2019 14:11

was ist denn mit ConBee bzw. ConPi von Dresden Elektronik das ist doch …was ist denn mit ConBee bzw. ConPi von Dresden Elektronik das ist doch soweit ich das sehe die beste Methode für smart home Oder?


Hängt vom Betrachtungspunkt ab... 😁
cronosite16.12.2019 13:31

Kann ich die über Mi Gateway einbinden und über das Thermometer die H …Kann ich die über Mi Gateway einbinden und über das Thermometer die Heizung automatisch regeln lassen?


Nein,geht nicht.
AlexKl8716.12.2019 14:05

Verwendest du den deconz Stick? Schaffe es nicht, in iobroker die …Verwendest du den deconz Stick? Schaffe es nicht, in iobroker die Regeltemperatur einzustellen


Deconz unterstützt diesen Thermostaten nicht. Selbst ausprobiert und dann zu Hm gewechselt.
flippo20016.12.2019 14:20

Deconz unterstützt diesen Thermostaten nicht. Selbst ausprobiert und dann …Deconz unterstützt diesen Thermostaten nicht. Selbst ausprobiert und dann zu Hm gewechselt.


Danke für die Antwort. Was meinst du mit Hm? Das Thermostat steht auf der Kompatibilitätsliste, allerdings erscheint es nur in deconz-Gui und nicht im iobroker deconz Adapter
Kein wunder, dass die Teile gerade so verramscht werden. Hab nur Probleme mit denen die ich in den letzten Wochen bestellt habe (Z-Wave-Variante). Displayfehler bis hin zu Fehlermeldungen die ein ständiges neu Anlernen erfordern. Das war vor einem Jahr noch nicht so. Kann nur abraten!
Bearbeitet von: "Husel" 16. Dez 2019
dealsforsteals16.12.2019 14:11

was ist denn mit ConBee bzw. ConPi von Dresden Elektronik das ist doch …was ist denn mit ConBee bzw. ConPi von Dresden Elektronik das ist doch soweit ich das sehe die beste Methode für smart home Oder?


Kommt drauf an, was du mit "beste Methode" meinst.
Wenn es um die Zigbee-Anbindung geht, ist der ConBee wahrscheinlich die einfachere Variante.
Die günstigere Variante ist die mit dem CC25xx, aber du musst Spaß am Basteln haben und mehr Zeit investieren.
Eine weitere Möglichkeit wäre der Echo Plus. Da kenne ich mich nicht aus, meine aber gelesen zu haben, dass der wirklich idiotensicher ist, aber man funktionell einschränkter ist.
celair16.12.2019 14:23

Kommt drauf an, was du mit "beste Methode" meinst. Wenn es um die …Kommt drauf an, was du mit "beste Methode" meinst. Wenn es um die Zigbee-Anbindung geht, ist der ConBee wahrscheinlich die einfachere Variante. Die günstigere Variante ist die mit dem CC25xx, aber du musst Spaß am Basteln haben und mehr Zeit investieren.Eine weitere Möglichkeit wäre der Echo Plus. Da kenne ich mich nicht aus, meine aber gelesen zu haben, dass der wirklich idiotensicher ist, aber man funktionell einschränkter ist.


Ich habe leider mit Zigbee keine Erfahrung, besitze nur zwei yeelight und die gehen über WLAN / IFTTT
Wäre aber offen das auszuprobieren, allein der Aufwand so einen ConPi aufzusetzen schreckt mich als mittelmäßig versierten nutzer nur etwas ab
Habe bei FHEM ein bisschen was gefunden.
Gibt es denn noch gute Ressourcen wie ich günstig und idiotensicher nen Pi aufsetze und damit alles Zigbee mäßige (evtl weitere Protokolle?) steuern kann?
Wäre für einen Geheimtipp dankbar
Sagt mal... lohnt sich das? Wie oft ändert ihr die Temperatur z.b. in Wohnzimmer oder Küche tatsächlich?
otto_adam145316.12.2019 14:06

nein dieser Thermostat basiert auf dem Zigbee Standard, entweder musst du …nein dieser Thermostat basiert auf dem Zigbee Standard, entweder musst du selber ein Gateway basteln (RaspberryPi) oder mit Amazon Echo ansteuern


Aber tradfri ist doch auch Zigbee?! :/
dealsforsteals16.12.2019 14:11

was ist denn mit ConBee bzw. ConPi von Dresden Elektronik das ist doch …was ist denn mit ConBee bzw. ConPi von Dresden Elektronik das ist doch soweit ich das sehe die beste Methode für smart home Oder?


Ja! Bin zufrieden mit iobroker, xi Fenster Sensoren und hab sie in Homekit & Alexa eingebunden
Kuzuri11216.12.2019 14:36

Aber tradfri ist doch auch Zigbee?! :/


zigbee ist leider nicht immer gleich zigbee :-/
dieb16.12.2019 14:49

zigbee ist leider nicht immer gleich zigbee :-/


Das stimmt leider 😔
benutze das Teil seit ca. zwei Wochen als zigbee Variante mit EchoShow(2Gen.). Bis jetzt nichts negatives zu berichten.
Riverride16.12.2019 13:36

Gibt es bezüglich Funktionen und Zuverlässigkeit einen Unterschied zur Z …Gibt es bezüglich Funktionen und Zuverlässigkeit einen Unterschied zur Z-Wave Version?


Würde sagen im Europa ist Z-Wave nicht sehr verbreitet. Kommt drauf an was für ein Gateway du hast.
Ich nehme Zigbee da es dort aus meiner Sicht mehr Geräte für gibt. Z-Wave und ZigBee gleichzeitig nutzen sehe ich keinen Sinn drin.
dealsforsteals16.12.2019 14:33

Ich habe leider mit Zigbee keine Erfahrung, besitze nur zwei yeelight und …Ich habe leider mit Zigbee keine Erfahrung, besitze nur zwei yeelight und die gehen über WLAN / IFTTTWäre aber offen das auszuprobieren, allein der Aufwand so einen ConPi aufzusetzen schreckt mich als mittelmäßig versierten nutzer nur etwas abHabe bei FHEM ein bisschen was gefunden.Gibt es denn noch gute Ressourcen wie ich günstig und idiotensicher nen Pi aufsetze und damit alles Zigbee mäßige (evtl weitere Protokolle?) steuern kann?Wäre für einen Geheimtipp dankbar


Günstig und idiotensicher sind in der Gebäudeautomation sehr schwer kombinierbar.
Pi+Deconz kosten knapp 80€. Die Inbetriebnahme geht relativ schnell, aber die Konfiguration für ausführliche Automationen finde ich schon etwas zu friemelig und zeitintensiv. Ich habe in privaten Bastelprojekten, im Studium und im Beruf ein paar Dinge programmiert und auch mit KNX hantiert, sodass ich genug Vorwissen hatte, um mein Smart Home einzurichten. Aber ich glaube, ich würde es nicht noch mal machen. Das Ganze ist schon relativ viel Gebastel und Rumprobieren, bis es mal so klappt, wie man will. Im Privatgebrauch muss man da Bock drauf haben. Ist halt nicht so intuitiv wie "Consumer"-Systeme wie Philips Hue. Wenn du Interesse an der Technik hast, dann solltest du es unbedingt mal ausprobieren.

Wenn du es nur als Mittel zum Zweck benötigst, dann rate ich davon ab. Da gibt es andere Systeme, die total simpel aber auch etwas teurer sind. Homee steht da auf meiner Liste ganz oben, wenn ich mal was neues ausprobieren möchte. Da kostet das Starterset (Zigbee+WLAN) zwar 200€ (im Angebot 170€), aber die Einrichtung, Konfiguration und Pflege soll kinderleicht sein und ist mit zusätzlichen Bausteinen (z. B. Z-Wave) erweiterbar. Ist preislich mit einem Echo Plus vergleichbar. Der hat zwar noch Alexa mit an Board, aber dafür ist das System etwas beschränkter und nicht jeder will seine Daten in einer Cloud haben. Bei homee, ist alles bei dir zuhause.
Bearbeitet von: "celair" 16. Dez 2019
Kuzuri11216.12.2019 14:36

Aber tradfri ist doch auch Zigbee?! :/


Ja, hab in iobroker über Conbee 2 integriert. Steuere jetzt meine Sonos & zugleich Licht (tradfri) mit den Ikea Fernbedienungen
Riverride16.12.2019 13:36

Gibt es bezüglich Funktionen und Zuverlässigkeit einen Unterschied zur Z …Gibt es bezüglich Funktionen und Zuverlässigkeit einen Unterschied zur Z-Wave Version?


Soweit ich weiß bieten die Z-Wave-Thermostate ein paar mehr Konfigurationsmöglichkeiten. Eines der wichtigsten wäre sicherlich die Möglichkeit ein externes Z-Wave Thermostat für die Temperaturmessung zu associaten.
Lecretia16.12.2019 14:31

Sagt mal... lohnt sich das? Wie oft ändert ihr die Temperatur z.b. in …Sagt mal... lohnt sich das? Wie oft ändert ihr die Temperatur z.b. in Wohnzimmer oder Küche tatsächlich?


Was heißt schon "lohnen"? Lohnt sich eine Philips Hue Lampe? Unterm Strich geht es viel um Komfort. Wenn du deine Heizkörper damit bestückst, musst du dir um das Regeln deiner Heizungen halt keinen Kopf mehr machen (je nach Grad der Automatisierung). Aus Komfortsicht finde ich schon, dass es sich lohnt.
AlexKl8716.12.2019 14:22

Danke für die Antwort. Was meinst du mit Hm? Das Thermostat steht auf der …Danke für die Antwort. Was meinst du mit Hm? Das Thermostat steht auf der Kompatibilitätsliste, allerdings erscheint es nur in deconz-Gui und nicht im iobroker deconz Adapter


Genau und das ist das Problem.
Wird in Deconz auch nicht 100%ig richtig erkannt.
Hab mich für Homematic entschieden.
Optisch jetzt kein Highlight aber bis jetzt sehr zuverlässig in Kombination mit Pivccu3 und Iobroker.
kenny38416.12.2019 16:05

Was heißt schon "lohnen"? Lohnt sich eine Philips Hue Lampe? Unterm Strich …Was heißt schon "lohnen"? Lohnt sich eine Philips Hue Lampe? Unterm Strich geht es viel um Komfort. Wenn du deine Heizkörper damit bestückst, musst du dir um das Regeln deiner Heizungen halt keinen Kopf mehr machen (je nach Grad der Automatisierung). Aus Komfortsicht finde ich schon, dass es sich lohnt.


Nun
... ich ändere ich die Temperatur nie .. Wirklich nie... Außer wir sind nicht da... dann wird das aber zentral gesteuert... Suche nach dem nutzen / Komfort... Außer das ich noch mehr Batterien benötige
Lecretia16.12.2019 16:48

Nun... ich ändere ich die Temperatur nie .. Wirklich nie... Außer wir s …Nun... ich ändere ich die Temperatur nie .. Wirklich nie... Außer wir sind nicht da... dann wird das aber zentral gesteuert... Suche nach dem nutzen / Komfort... Außer das ich noch mehr Batterien benötige


Dann kannst du höchstens mal deinen Energieverbrauch anschauen und versuchen zu errechnen, ob du eine Ersparnis erzielen könntest. Sonst bist du halt einfach kein Anwendungsfall und kannst dich freuen das du es nicht brauchst.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text