194°
ABGELAUFEN
[Everbuying] Knowledge Zenith (KZ) ATE In-Ear

[Everbuying] Knowledge Zenith (KZ) ATE In-Ear

ElektronikEverbuying Angebote

[Everbuying] Knowledge Zenith (KZ) ATE In-Ear

Preis:Preis:Preis:5,05€
Zum DealZum DealZum Deal
Fazit aus dem ersten Testbericht:
"Vom Klang her ein warm abgestimmter Hörer mit deutlichem Subwoofer-Effekt. Nix für Audiophilen Genuss, aber zum Spaß und für „mal Krachen lassen“ oder auch beim Sport, durchaus empfehlenswert."

Testberichte:
hifi-forum.de/vie…tml
headflux.de/kno…te/
techtest.org/ein…ew/

Um auf den Preis zu kommen, werden 119 points benötigt.
Das geht in drei Schritten:

1. [+100 points] Neuen Account registrieren\x09
2. [+ 10 points] E-Mail-Adresse bestätigen\x09\x09
3. [+ 10 points] Avatar hochladen

PVG: ~ 8 € AliExpress

13 Kommentare

Mal mitgenommen. Danke !

habe sie selbst, sie sind prima

Ich hab die auch und ich finde sie jetzt nicht sonderlich basslastig. Ich hab hier auch noch die ZS1 und die sind basslastig. Das soll jetzt nicht heißen, dass die ATE irgendwie neutral wären, das sind sie definitiv nicht. Die Betonung liegt schon eindeutig in der unteren Hälfte des Frequenzspektrums, aber das würde ich eher als warmen Sound mit ein bisschen Badewannenflair bezeichnen, keineswegs basslastig. Ihre große Stärke ist meiner Meinung nach, dass sie einfach viel Raum schaffen.
Auf jeden Fall P/L-technisch immer ein Wagnis wert. Vor allem um für sich mal zu testen ob einem auch die Trageweise mit dem Kabel übers Ohr passt (ich finde die 1000000 mal besser, sitzt einfach viiiel stabiler).

Bearbeitet von: "ExtraFlauschig" 12. September

Für den Preis ein echtes Schnäppchen! Ich hatte noch 13€ bei Aliexpress direkt von KZ Audio gezahlt. Selbst das sind sie wert. Mit Etwas EQ (Höhen+) klingen sie auch richtig gut. Nur das Kabel ist unmöglich klebrig und neigt zum verheddern. Wie leider bei allen KZ's.

ExtraFlauschigvor 7 h, 46 m

Ich hab die auch und ich finde sie jetzt nicht sonderlich basslastig. Ich hab hier auch noch die ZS1 und die sind basslastig. Das soll jetzt nicht heißen, dass die ATE irgendwie neutral wären, das sind sie definitiv nicht. Die Betonung liegt schon eindeutig in der unteren Hälfte des Frequenzbandes, aber das würde ich eher als warmen Sound mit ein bisschen Badewannenflair bezeichnen, keineswegs basslastig. Ihre große Stärke ist meiner Meinung nach, dass sie einfach viel Raum schaffen.Auf jeden Fall P/L-technisch immer ein Wagnis wert. Vor allem um für sich mal zu testen ob einem auch die Trageweise mit dem Kabel übers Ohr passt (ich finde die 1000000 mal besser, sietzt einfach viiiel stabiler).




Hörst du auch Podcasts?

ExtraFlauschig

Die Betonung liegt schon eindeutig in der unteren Hälfte des Frequenzbandes, aber das würde ich eher als warmen Sound mit ein bisschen Badewannenflair bezeichnen, keineswegs basslastig.


Wenn das für dich nicht basslastig ist, dann nenne mir einen Inear, der für dich basslastig ist. Ich besitze von den ATE drei Varianten, und jede ist ein Subwoofer. Die machen klanglich definitiv vieles richtig, aber Tatsache ist, dass der Tiefbass sehr stark angehoben ist.

bei mir wird 7,19 angezeigt

Ich habe das Teil seit Monaten hier liegen. Bass, träumt weiter. Alles klingt stinknormal und die Mitten kommen gut rüber, sonst eben kein Bass. Und peinlich sind sie auch. Als Mann mit diesen komischen "Golddingern" dran raus zu gehen ist so, als würde man überdimensionierte Ohrringe tragen. Sieht total dämlich aus.

Na na, ruhig brauner. Ich denke Du bist noch ein bisschen Jung und im Audiobereich vielleicht nicht all zu erfahren, wie ein linearer Frequenzgang aussieht und sich dann anhört. Die Ate's sind nunmal bassbetont und das ist eigentlich die einhellige Meinung der geneigten Fachwelt. Die Rezension von User "Extraflauschig" trifft den Nagel voll auf den Kopf. Über die goldenen Gewichte herrscht aber denke ich ziemlich Einigkeit, dass das kein großer modischer Wurf war. Dient aber dem Zweck.

Hab die Teile hier liegen, direkt vom Hersteller, sollten also keine Fakes sein.

War aber wohl der mit Abstand schlechteste China kauf für mich...
Hatte nach den Lobeshymnen die ATE und den ZS1 gekauft

Unbequem, Memory Schaum ist Müll und viel zu klein für meine (zugebeben) großen Ohrkanäle
Klang ist so ziemlich das schlechteste was ich jemals an KH für >2€ gehört habe... da sind selbst die 4€ Youth Edition von Xiaomi um WELTEN besser

Hatte damals noch 13€ bezahlt, aber selbst für 5€ würd ich sie nicht nochmal kaufen...
Bearbeitet von: "Matrix110" 12. September

Matrix110vor 13 m

... ist so ziemlich das schlechteste was ich jemals an KH für >2€ gehört habe... da sind selbst die 4€ Youth Edition von Xiaomi um WELTEN besser ...


Details?

Gerade nochmal schnell rausgekramt:

ATE:
Ton klingt "gerichtet" irgendwie überhaupt nicht mehr räumlich, man vermisst auch etwas Klarheit die einem andere Kopfhörer bieten, Höhen werden in den Hintergrund gedrängt. Bass ist für In Ears ok, solange die KH perfekt Sitzen (was bei diesen hier bei mir nur passiert, wenn ich sie ins Ohr drücke und mich nicht bewege...)

Wohlgemerkt ist das mit passenden Ohrpolstern von anderen InEars mit den beigelegten findet keinerlei Abschirmung statt und der Ton verschlechtert sich entsprechend.
Aber durch den miserablen Sitz dieser Teile verschiebt sich laufend der Sitz und der Ton (insb. der Bass) wird schlechter, da der obere Teil durch die Hebelwirkung immer wieder die Polster leicht raushebelt, da helfen auch die Over Ear Bügel nicht.

ZS1:
Sitz etwas besser als die ATE's aber immernoch schrecklich(ich bin wohl einfach kein Freund der Over Ear Bügel/Kabel)
Klang ist besser als der ATE's,etwas räumlicher und die Abstimmung gefällt mir besser

Aber allein wegen dem Sitz nie wieder...


5,25€ ohne dass ich mir so einen blöden Account machen musste, die 20 cent waren es mir wert!

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text