273°
ABGELAUFEN
EVGA Nvidia GeForce GTX1080 Ti Founders Edition 11 GB GDDR5X [CONRAD] mit Gutschein und Kundenkarteanmeldung Lieferung 28.3.2017
EVGA Nvidia GeForce GTX1080 Ti Founders Edition 11 GB GDDR5X [CONRAD] mit Gutschein und Kundenkarteanmeldung Lieferung 28.3.2017

EVGA Nvidia GeForce GTX1080 Ti Founders Edition 11 GB GDDR5X [CONRAD] mit Gutschein und Kundenkarteanmeldung Lieferung 28.3.2017

Preis:Preis:Preis:737,10€
Zum DealZum DealZum Deal
Momentan gibt es die GTX 1080 TI von EVGA zu einem super Preis! EVGA heißt auch 5 Jahre Garantie mit 25 Euro Aufpreis, wenn man die Karte auf der EVGA Seite regestriert. Ansonsten hat man 3 Jahre Garantie ( also 1 Jahr länger ) durch die Kundenkartemitgliedschaft.

Wie bekommt ihr den Gutschein?

Gutscheindeal mydealz.de/gut…922

Man kann direkt nach der Kundenkartenanmeldung den Gustcheincode eingeben um 10% Rabatt zu erhalten.

Einer von diesen funktioniert:

KUKA171NEU
KK171LP
KK171NEU

Endpreis 737,10 Euro inkl Versand. Ab 300 Euro ist der Versand kostenlos. Lieferdatum 28.3.2017.

Preisvergleich: 819 Euro

Da die Customkarten schon mit 880 Euro und mehr angeboten werden, wird dieser Preis von ca. 730 Euro erstmal nicht mehr so schnell kommen.

33 Kommentare

Guter Preis. Aber ich würde generell erstmal bis April warten. Bis AMD die neuen Karten bekannt gibt. Und die Konkurrenz belebt
Bearbeitet von: "eav86" 17. Mär

Verfasser

Passend dazu: de.evga.com/pro…-B1

Der Hybridkühler passt auch auf die 1080 TI. Das wären dann 860 Euro für eine Hybrid 1080 TI. Unschlagbar!

forums.evga.com/My-…spx

eav86vor 13 m

Guter Preis. Aber ich würde generell erstmal bis April warten. Bis AMD die …Guter Preis. Aber ich würde generell erstmal bis April warten. Bis AMD die neuen Karten bekannt gibt. Und die Konkurrenz belebt


Das hört man leider jedes Jahr...leider hatte es auch jedes Jahr 0 Auswirkungen auf die Preise von Nvidia Karten. AMD kann auch nicht zaubern und sie alle kochen mit Wasser - also werden keine unglaublichen Leistungssprünge zu erwarten sein. Die neuen AMDs sind sicher gut, aber sind sie besser? Ich bezweifle es.
Der Preis ist unglaublich gut - 737€ für ne brandneue Karte ist extrem gut. Die FE´s blieben bei der 1080er über Monate hinweg preislich stabil, das wird sich hier kaum ändern. AMD wird seine Karten nicht verschenken, ganz im Gegenteil, die Enthustiast Karten waren preislich immer auf Augenhöhe mit NVidia.

eav86vor 20 m

Guter Preis. Aber ich würde generell erstmal bis April warten. Bis AMD die …Guter Preis. Aber ich würde generell erstmal bis April warten. Bis AMD die neuen Karten bekannt gibt. Und die Konkurrenz belebt

​ bin eigentlich immer fan von nvidia gewesen aber dieses jahr werde ich mir vorher definitiv mal ansehen was AMD zu bieten hat.

also: warten

Hatte diese Kombination, Conrand (3Jahre) + EVGA 1080Ti + 10% im Auge, nun Bestellung abgesendet :> habe Shoop noch 5% versucht, mal schauen.
Bearbeitet von: "gstarr" 17. Mär

Die Preisstabilität hat aber nichts mit der Qualität dieser Founders Editionen zu tun. Kein Mensch will die Dinger und so müssten die Teile theoretisch verschenkt werden, was aber nicht passiert.

Dennoch geht der Preis hier für die early adopters mehr als klar. Hot
Bearbeitet von: "totmacher" 17. Mär

totmachervor 1 m

Die Preisstabilität hat aber nichts mit der Qualität dieser Founders E …Die Preisstabilität hat aber nichts mit der Qualität dieser Founders Editionen zu tun. Kein Mensch will die Dinger und so müssten die Teile theoretisch verschenkt werden, was aber nicht passiert.Dennoch geht der Preis hier für die early adopters mehr als klar. Hot



Das sagen immer alle, die noch nie ne FE genutzt haben

Ich hatte die 1080 als FE und die ging schnell zurück. Der Lüfter war einfach zu brachial laut

Die FE wird wohl auch zu 80% von Leuten gekauft die eine Wasserkühlung verwenden wollen. Das sind wohl auch meistens die Leute die immer die neueste Grafikkarte wollen. Ich hab sie jetzt bestellt - der Kühler kommt sowieso sofort runter.
Ich würde keine High End Karte unter Luft betreiben wollen, die sind ALLE brachial laut.....wer was unter Luft will kauft ne Klasse kleiner.
Hier geht es um High Performance und OC - dafür ist die Karte gebaut. Wer es leise will kauft niemals ne FE sondern ne Hydro oder sonstiges Zeug mit Spezialkühler.

Du hast also recht - das Teil ist nervig laut nur wird es das Klientel meistens nicht stören

MisterHollistervor 25 m

Passend dazu: …Passend dazu: http://de.evga.com/products/product.aspx?pn=400-HY-5188-B1Der Hybridkühler passt auch auf die 1080 TI. Das wären dann 860 Euro für eine Hybrid 1080 TI. Unschlagbar!https://forums.evga.com/My-1080-Ti-Hybrid-m2629639.aspx



Er hat aber nur die kühlung ansich und nicht die "Umverpackung" verbaut.. passt die denn auch?

Frogmanvor 17 m

Ich würde keine High End Karte unter Luft betreiben wollen, die sind ALLE …Ich würde keine High End Karte unter Luft betreiben wollen, die sind ALLE brachial laut...



Nein.

Verfasser

Der Unterschied zur 1070 FE oder 1080 FE ist dieses mal, dass die Customkarten NICHT 100 Dollar Euro günstiger sind von vornerein.

Bei der 1080 war es so beim Release: 1080 FE 699 Dollar , Custom 599 Dollar

Aber bei der 1080 TI ist es so: 1080 TI FE 699 Dollar und die Customs auch!
Deswegen kosten die FE 819 Euro und die Customkarten ab 849 Euro aufwärts.

Und wegen VEGA:

Laut den momentanen "Leaks" von AMD liegt die potenzielle TopKarte zwischen der 1080 und der 1080TI. HBM2 und "nur" 8 GB Speicher.

Ich vermute , dass das wieder so ein Desaster wie bei der Fury X wird.
Fury X hatte die neue HBM Speicher Technologie und war daher teuer. Genauso teuer wie die 980 TI, aber hatte weniger Leistung und Speicher.
Ich glaube kaum, dass AMD die Vega Karte mit dem teuren HBM2 Speicher für 550-650 Euro verkaufen wird.
Und wenn doch, hat NVIDIA noch bis zum Release der Vegakarte noch genug Zeit um zu reagieren für Preisanpassungen.
AMD hat sich einfach Zuviel Zeit gelassen und ist im GPU Markt in einer sehr schlechten Position. Und dazu kommt, dass viele Leute die jetzt schon so lange auf Vega warten, auf die 1080 TI nun zurück greifen.

MisterHollistervor 2 m

Der Unterschied zur 1070 FE oder 1080 FE ist dieses mal, dass die …Der Unterschied zur 1070 FE oder 1080 FE ist dieses mal, dass die Customkarten NICHT 100 Dollar Euro günstiger sind von vornerein.Bei der 1080 war es so beim Release: 1080 FE 699 Dollar , Custom 599 DollarAber bei der 1080 TI ist es so: 1080 TI FE 699 Dollar und die Customs auch!Deswegen kosten die FE 819 Euro und die Customkarten ab 849 Euro aufwärts.Und wegen VEGA:Laut den momentanen "Leaks" von AMD liegt die potenzielle TopKarte zwischen der 1080 und der 1080TI. HBM2 und "nur" 8 GB Speicher. Ich vermute , dass das wieder so ein Desaster wie bei der Fury X wird. Fury X hatte die neue HBM Speicher Technologie und war daher teuer. Genauso teuer wie die 980 TI, aber hatte weniger Leistung und Speicher. Ich glaube kaum, dass AMD die Vega Karte mit dem teuren HBM2 Speicher für 550-650 Euro verkaufen wird. Und wenn doch, hat NVIDIA noch bis zum Release der Vegakarte noch genug Zeit um zu reagieren für Preisanpassungen. AMD hat sich einfach Zuviel Zeit gelassen und ist im GPU Markt in einer sehr schlechten Position. Und dazu kommt, dass viele Leute die jetzt schon so lange auf Vega warten, auf die 1080 TI nun zurück greifen.



Ich weiß noch wie AMD sagte "Die Fury X kann 4K in 60FPS ohne Probleme, selbst 8K wäre bei manchen Spielen machbar" und ich habe so große Augen bekommen.. Und was war.. Eine herbe Enttäuschung und mein Kauf der 980ti

thediabolovor 8 m

Ich weiß noch wie AMD sagte "Die Fury X kann 4K in 60FPS ohne Probleme, …Ich weiß noch wie AMD sagte "Die Fury X kann 4K in 60FPS ohne Probleme, selbst 8K wäre bei manchen Spielen machbar" und ich habe so große Augen bekommen.. Und was war.. Eine herbe Enttäuschung und mein Kauf der 980ti


Hey, wieso? Minesweeper läuft doch flüssig in 8K.

Frogmanvor 1 h, 15 m

Das hört man leider jedes Jahr...leider hatte es auch jedes Jahr 0 …Das hört man leider jedes Jahr...leider hatte es auch jedes Jahr 0 Auswirkungen auf die Preise von Nvidia Karten. AMD kann auch nicht zaubern und sie alle kochen mit Wasser - also werden keine unglaublichen Leistungssprünge zu erwarten sein. Die neuen AMDs sind sicher gut, aber sind sie besser? Ich bezweifle es. Der Preis ist unglaublich gut - 737€ für ne brandneue Karte ist extrem gut. Die FE´s blieben bei der 1080er über Monate hinweg preislich stabil, das wird sich hier kaum ändern. AMD wird seine Karten nicht verschenken, ganz im Gegenteil, die Enthustiast Karten waren preislich immer auf Augenhöhe mit NVidia.


Na, mit den Ryzen CPUs hat AMD aber mal einen Volltreffer gelandet und die Preise für 8 Kern CPUs halbiert (bei gleicher Leistung).

Warum sollte das bei den GPUs nicht auch klappen? Schon jetzt ist gilt doch mMn RX 480 >= GTX 1060 bei günstigeren Preisen und mehr VRAM.
Wenn Vega zwischen der 1080 und der 1080Ti liegt und dabei ~450€ kostet ist AMD doch wieder super aufgestellt.

Wer natürlich sofort mehr Leistung braucht, weil er/sie jetzt nicht mehr den Längsten (Benchmarkbalken) hat, kann hier getrost zuschlagen.

Verfasser

Wenn AMD VEGA ohne HBM2 kommt, dann sind 450 Euro realistisch. Aber ich denke, dass der Preis bei 549-599 Dollar ohne Steuern sein wird mit HBM2. Lassen wir uns überraschen und hoffen, dass AMD den Grafikkartenmarkt und die Preise etwas verbessern kann.

Nico_Vegavor 17 m

Na, mit den Ryzen CPUs hat AMD aber mal einen Volltreffer gelandet und die …Na, mit den Ryzen CPUs hat AMD aber mal einen Volltreffer gelandet und die Preise für 8 Kern CPUs halbiert (bei gleicher Leistung). Warum sollte das bei den GPUs nicht auch klappen? Schon jetzt ist gilt doch mMn RX 480 >= GTX 1060 bei günstigeren Preisen und mehr VRAM.Wenn Vega zwischen der 1080 und der 1080Ti liegt und dabei ~450€ kostet ist AMD doch wieder super aufgestellt.Wer natürlich sofort mehr Leistung braucht, weil er/sie jetzt nicht mehr den Längsten (Benchmarkbalken) hat, kann hier getrost zuschlagen.


Stimmt so ja leider auch nicht. Auch ich habe sehnsüchtig auf Ryzen gewartet - um zu erkennen, dass es so alles nicht stimmt.
Ein 1800x hat in Games eine schlechtere Performance als mein alter 5820k, das ist so nicht akzeptabel, zumal der 1800x auch deutlich teurer ist als ein 5820k oder 6800k. Anders sieht das Ganze natürlich im Applikationsbereich aus, Cinebench etc. laufen da tatsächlich besser, aber ich bin dennoch tendenziell eher enttäuscht. Dazu kommt ja noch, dass mein 5280k locker auf 4.4GHz übertaktbar ist - mittlerweile wissen wir aber, dass AMD die CPUs binned und selbst unter Wasser ein 1800x nicht über 4.2GHz läuft.

Ich hoffe immer noch auf ein Wunder, nur langsam glaub ich nicht mehr dran. Zumal der Wechsel bei Grafikkarten immer unwahrscheinlicher wird - ich habe selbst 3 WQHD GSync Monitore da stehen und bin kaum gewillt nochmals über 2000€ für Monitore alleine auszugeben, nur damit ich dann eine AMD GPU verwenden kann.

Frogmanvor 12 m

Stimmt so ja leider auch nicht. Auch ich habe sehnsüchtig auf Ryzen …Stimmt so ja leider auch nicht. Auch ich habe sehnsüchtig auf Ryzen gewartet - um zu erkennen, dass es so alles nicht stimmt.Ein 1800x hat in Games eine schlechtere Performance als mein alter 5820k, das ist so nicht akzeptabel, zumal der 1800x auch deutlich teurer ist als ein 5820k oder 6800k. Anders sieht das Ganze natürlich im Applikationsbereich aus, Cinebench etc. laufen da tatsächlich besser, aber ich bin dennoch tendenziell eher enttäuscht. Dazu kommt ja noch, dass mein 5280k locker auf 4.4GHz übertaktbar ist - mittlerweile wissen wir aber, dass AMD die CPUs binned und selbst unter Wasser ein 1800x nicht über 4.2GHz läuft. Ich hoffe immer noch auf ein Wunder, nur langsam glaub ich nicht mehr dran. Zumal der Wechsel bei Grafikkarten immer unwahrscheinlicher wird - ich habe selbst 3 WQHD GSync Monitore da stehen und bin kaum gewillt nochmals über 2000€ für Monitore alleine auszugeben, nur damit ich dann eine AMD GPU verwenden kann.


Wenn du schon GSynch Monitore hast, musst du natürlich bei NVidia bleiben.

Wenn du aber auf 3 WQHD Monitoren spielst, hängst du doch immer im GPU Limit. Außerdem, in welchem Spiel liefert dir denn ein 1700X (damit wir in der gleichen Preisklasse sind 6800K vs 1700X) nicht genügend fps für dein Setup? Ich behaupte einfach mal in keinem. Falls doch, liefer mir bitte auch die entsprechenden Benchmarks.

Das du in Kombination mit CPU und Board bei AMD deutlich günstiger wegkommst, siehst du aber auch, oder?

Frogmanvor 13 m

Stimmt so ja leider auch nicht. Auch ich habe sehnsüchtig auf Ryzen …Stimmt so ja leider auch nicht. Auch ich habe sehnsüchtig auf Ryzen gewartet - um zu erkennen, dass es so alles nicht stimmt.Ein 1800x hat in Games eine schlechtere Performance als mein alter 5820k, das ist so nicht akzeptabel, zumal der 1800x auch deutlich teurer ist als ein 5820k oder 6800k. Anders sieht das Ganze natürlich im Applikationsbereich aus, Cinebench etc. laufen da tatsächlich besser, aber ich bin dennoch tendenziell eher enttäuscht. Dazu kommt ja noch, dass mein 5280k locker auf 4.4GHz übertaktbar ist - mittlerweile wissen wir aber, dass AMD die CPUs binned und selbst unter Wasser ein 1800x nicht über 4.2GHz läuft. Ich hoffe immer noch auf ein Wunder, nur langsam glaub ich nicht mehr dran. Zumal der Wechsel bei Grafikkarten immer unwahrscheinlicher wird - ich habe selbst 3 WQHD GSync Monitore da stehen und bin kaum gewillt nochmals über 2000€ für Monitore alleine auszugeben, nur damit ich dann eine AMD GPU verwenden kann.


Mit 3 GSync Monitoren ist das aber auch ein Commitement das du bewusst damals gemacht hast, denke ich mal.
Ich habe mir auch (zwar nur) einen GSync Monitor gehohlt aber mir war damit von anfang an klar das Nvidia auch in der nächsten Gen. mein Grafikkarte sein wird.

Die AMD sind aus meiner Sicht ziemlich genau das, was ich mir dachte das sie sein werden. Spannend werden jetzt die kleineren AMDs, Ryzen 5 oder was, mit MSRP von 189$, was sich hier bei uns vermutlich in 210€ umsetzt.
Das wäre dann 4C8T also 4 Kerne 8 Threads. Ob dann allerdings die Single Core Performance über der eines i7-7700/k liegt bleibt abzuwarten.

Nicht sicher ob das noch so ist aber prüft bei EVGA ob die erweiterte Garantie einfach so drin ist. Hab mir die 1080 gekauft und bei EVGA hätte ich für die lange Garantie nochmal 79€ drauf legen müssen, wenn ich mich recht erinnere.

Nico_Vegavor 13 m

Wenn du schon GSynch Monitore hast, musst du natürlich bei NVidia bleiben. …Wenn du schon GSynch Monitore hast, musst du natürlich bei NVidia bleiben. Wenn du aber auf 3 WQHD Monitoren spielst, hängst du doch immer im GPU Limit. Außerdem, in welchem Spiel liefert dir denn ein 1700X (damit wir in der gleichen Preisklasse sind 6800K vs 1700X) nicht genügend fps für dein Setup? Ich behaupte einfach mal in keinem. Falls doch, liefer mir bitte auch die entsprechenden Benchmarks.Das du in Kombination mit CPU und Board bei AMD deutlich günstiger wegkommst, siehst du aber auch, oder?


Ein 1700x ist langsamer - stellenweise deutlich langsamer - in Games als so ziemlich alles von Intel. Klar, man kann ihn auf 1800x Takt (mit viel Glück) heben, aber dennoch ist er langsamer. Und nein, manche modernen Onlinespiele benötigen die CPU Leistung (BF1). Auf dem Zweitrechner mit einer 1080er und einem 4770k auf 4.7GHz rennt die CPU selbst bei WQHD und 4K ins Limit und schafft es nicht mehr die Grafikkarte zu versorgen (konstant 90-100%). Warum also am CPU sparen wenn ich mir alle 6 Monate eine 800€ Grafikkarte kaufe? Ich verschenke damit gute 10-20% an FPS Leistung.
Am 5820k alles kein Ding, BF1 läuft auf erstklassig, die TXP rödeln vor sich hin und werden zu 100% versorgt. Ein Ryzen 1800x liefert zwar in BF1 ähnliche Performance, nicht jedoch in weniger gut optimierten Spielen....da schneidet er stellenweise mit bis zu 30% schlechter ab. Lies in den einschlägigen Foren und schau dir die Benches an. Und da wird Stock @ Stock verglichen, wenn man auf nen Intel nochmals 500MHz drauf packt dann sind da schnell 10% an zusätzlicher Leistung drin....

Aber, ja, Ryzen ist günstiger (wie immer bei AMD) und bietet ordentlich Performance. Nur mit einem Intel 8 Kerner halten sie defintiv nicht mit, zumindest nicht im High End Gamingbereich - und genau da wollten sie hin. Oder denkst du, dass irgendwer der davor 80€ für ne AMD CPU ausgegeben hat, plötzlich 500€ für nen Ryzen ausgibt? Die wollen Intel Kunden, die 380€ für nen 4Kern i7 oder 480€ für nen 6-Kerner ausgegeben haben....
Die 8 Kerner bei Intel spielen sowieso in einer anderen Liga, denn die werden meist gekauft um die entsprechende Anzahl an PCI Lanes - die hat Ryzen aber (leider) nicht. Selbst ein 6850K hat bereits 40 PCI Lanes - und die 24 von Ryzen hast du mit SLI und M2 schnell ma voll....

Ja aber kein Mensch kauft founders Edition Karten. Selbst für wakü nehme ich lieber evga, msi oder Gigabyte.

Verfasser

the_axelvor 3 m

Ja aber kein Mensch kauft founders Edition Karten. Selbst für wakü nehme i …Ja aber kein Mensch kauft founders Edition Karten. Selbst für wakü nehme ich lieber evga, msi oder Gigabyte.



Das heißt du kaufst direkt sowas? caseking.de/kin…tml

thestaubvor 17 m

Mit 3 GSync Monitoren ist das aber auch ein Commitement das du bewusst …Mit 3 GSync Monitoren ist das aber auch ein Commitement das du bewusst damals gemacht hast, denke ich mal.Ich habe mir auch (zwar nur) einen GSync Monitor gehohlt aber mir war damit von anfang an klar das Nvidia auch in der nächsten Gen. mein Grafikkarte sein wird.Die AMD sind aus meiner Sicht ziemlich genau das, was ich mir dachte das sie sein werden. Spannend werden jetzt die kleineren AMDs, Ryzen 5 oder was, mit MSRP von 189$, was sich hier bei uns vermutlich in 210€ umsetzt.Das wäre dann 4C8T also 4 Kerne 8 Threads. Ob dann allerdings die Single Core Performance über der eines i7-7700/k liegt bleibt abzuwarten.Nicht sicher ob das noch so ist aber prüft bei EVGA ob die erweiterte Garantie einfach so drin ist. Hab mir die 1080 gekauft und bei EVGA hätte ich für die lange Garantie nochmal 79€ drauf legen müssen, wenn ich mich recht erinnere.


3 Jahre Garantie - alles darüber kostet (je nach Produkt) Geld. Da aber davon ausgehen ist, dass keiner der eine 800€ Karte kauft, diese länger als 2 Jahre einsetzen wird, ist das ziemlich egal.

Die Monitore waren kein Commitment, zumindest nicht gewollt. Ich hab mir die neuen Monitore erst gekauft nachdem klar war, dass die Fury´s nicht da sein werden wo es uns versprochen wurde.
Die kleineren Ryzen werden vermutlich noch grössere Probleme haben wenn die 8 Kerner jetzt bereits von i7-7700ern in den Boden gestampft werden. Aber lassen wir uns überraschen, vielleicht laufen die 4 Kerner ja auf deutlich höheren Frequenzen.

Die von dir angepriesene 5 jährige Garantie kostet Aufpreis. Normal hat die Karte 3 Jahre. Für 25€ werden daraus 5 Jahre und für 50€ werden es 10 Jahre.

de.evga.com/sup…asp

Verfasser

DjLongcockvor 18 m

Die von dir angepriesene 5 jährige Garantie kostet Aufpreis. Normal hat …Die von dir angepriesene 5 jährige Garantie kostet Aufpreis. Normal hat die Karte 3 Jahre. Für 25€ werden daraus 5 Jahre und für 50€ werden es 10 Jahre.http://de.evga.com/support/warranty/extended.asp



Danke. Fixed!

MisterHollistervor 53 m

Das heißt du kaufst direkt sowas? …Das heißt du kaufst direkt sowas? https://www.caseking.de/king-mod-evga-geforce-gtx-1080-ti-fe-wassergekuehlt-mit-ekwb-sigb-195.html

​Nein ich kaufe eine evga classified oder eine G1 Gaming oder eine msi gaming. Einen Block kann jeder draufschrauben.

Nico_Vegavor 1 h, 50 m

Na, mit den Ryzen CPUs hat AMD aber mal einen Volltreffer gelandet und die …Na, mit den Ryzen CPUs hat AMD aber mal einen Volltreffer gelandet und die Preise für 8 Kern CPUs halbiert (bei gleicher Leistung). Warum sollte das bei den GPUs nicht auch klappen? Schon jetzt ist gilt doch mMn RX 480 >= GTX 1060 bei günstigeren Preisen und mehr VRAM.Wenn Vega zwischen der 1080 und der 1080Ti liegt und dabei ~450€ kostet ist AMD doch wieder super aufgestellt.Wer natürlich sofort mehr Leistung braucht, weil er/sie jetzt nicht mehr den Längsten (Benchmarkbalken) hat, kann hier getrost zuschlagen.



Volltreffer? Wohl eher nicht.

alh8888vor 24 m

Volltreffer? Wohl eher nicht.


​Argumente dagegen? Wohl eher nicht.
Bearbeitet von: "Nico_Vega" 17. Mär

Verfasser

Gibt es eine Möglichkeit, obwohl Conrad nicht als Partner gelistet ist auf der NVidia Seite, die Spielecodes zu bekommen?

Nico_Vegavor 1 h, 37 m

​Argumente dagegen? Wohl eher nicht.


Mich hast du bei RX480 >= GTX1060 verloren. Größer gleich heißt gleich oder besser, und besser ist sehr selten (Doom, und dann wirds auch schon sehr eng, viel gepriesen mit DX12, nichts gehalten, neue Spiele immer noch meist DX11 und 1060 vorne). Allenfalls gleichwertig, eher etwas langsamer, dafür halt auch etwas billiger.
Und es gibt auch Leute, die die Leistung tatsächlich brauchen, nicht nur für Benchmarks. Immer dieses dumme Gelaber. Hohe Auflösungen oder SuperSampling sind momentan erst ab einer 1080 aufwärts möglich.
Ich freue mich auf Vega wegen mehr Konkurenz, aber der Release ist noch ziemlich weit entfernt.

wwwjenswebvor 49 m

Mich hast du bei RX480 >= GTX1060 verloren. Größer gleich heißt gleich od …Mich hast du bei RX480 >= GTX1060 verloren. Größer gleich heißt gleich oder besser, und besser ist sehr selten (Doom, und dann wirds auch schon sehr eng, viel gepriesen mit DX12, nichts gehalten, neue Spiele immer noch meist DX11 und 1060 vorne). Allenfalls gleichwertig, eher etwas langsamer, dafür halt auch etwas billiger.Und es gibt auch Leute, die die Leistung tatsächlich brauchen, nicht nur für Benchmarks. Immer dieses dumme Gelaber. Hohe Auflösungen oder SuperSampling sind momentan erst ab einer 1080 aufwärts möglich.Ich freue mich auf Vega wegen mehr Konkurenz, aber der Release ist noch ziemlich weit entfernt.


Naja, seit dem -zugegebenermaßen etwas verpatzten- Start hat sich einiges getan...

Nachtests zeigen das ganz gut und 2GB mehr RAM lassen sich nicht wegdiskutieren.
Bearbeitet von: "Nico_Vega" 17. Mär

Nico_Vegavor 48 m

Naja, seit dem -zugegebenermaßen etwas verpatzten- Start hat sich einiges …Naja, seit dem -zugegebenermaßen etwas verpatzten- Start hat sich einiges getan...Nachtests zeigen das ganz gut und 2GB mehr RAM lassen sich nicht wegdiskutieren.


Ich zitiere mal die beiden großen deutschen PC Spiele Magazine:
gamestar.de/har…tml

Und meinen Lieblingsmagazin PCGH:
Im direkten Vergleich zur Radeon RX 480 bietet die GTX 1060 das leistungsfähigere Gesamtpaket, auch wenn die Radeon in einigen Bereichen durchaus auftrumpfen kann. Die Geforce arbeitet sparsamer und über alle Tests gesehen schneller. In Auflösungen bis 1440p, die wir über den Produktlebenszyklus für das höchste der Gefühle halten, wirken sich auch der 2 GiByte weniger fassende GDDR5-RAM im Vergleich zur RX 480 nur in Ausnahmefällen negativ aus - doch das kann sich künftig noch ändern.

2GB VRam und der schneller gesunkene Preis sind der Vorteil. Ansonsten auf jeden Fall nicht 480 >= 1060.

Aber genug des Off Topic, sind beides gute Karten, und in dem Segment kann AMD momentan auf jeden Fall Paroli bieten, was eine feine Sache ist.

Nico_Vega17. Mär

​Argumente dagegen? Wohl eher nicht.



"in Full HD oft langsamer als Vierkern-CPUs von Intel"
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text