EVGA x99 FTW für 196€ statt 290€
173°Abgelaufen

EVGA x99 FTW für 196€ statt 290€

20
eingestellt am 14. Dez 2014
Bei EVGA gibt es aktuelle das EVGA x99 FTW für 196€(ink. Versand).

Bestpreis lt. gh.de: geizhals.de/evg…v=l

Die technischen Daten sind direkt im Link einsehbar(und Copy und Paste ist hier ja scheinbar nicht erwünscht).

Gruppen
  1. Elektronik
Beste Kommentare

Ich brauche kein neuen PC, ich brauche kein neuen PC, ich brauche keine neuen PC, ich ...

20 Kommentare

Sehr guter Preis.

Ich brauche kein neuen PC, ich brauche kein neuen PC, ich brauche keine neuen PC, ich ...

Verfasser

Ich hab noch die Versandkosten editiert

StillPad

Ich brauche kein neuen PC, ich brauche kein neuen PC, ich brauche keine neuen PC, ich ...


Oh ja...

Gnnnn... Ich halte mit meinen 4GB DDR2 Ram und nem Core2Quad noch bis Skylake durch! Ich werde nicht schwach!

Verfasser

WillyW

Ich werde nicht schwach!


Rede es dir nur ein...^^

Och nöö ... EVGA, die selbsternannte Edelmarke ohne Support. Habe noch viel Freude mit dem Z87 Stinger aus dem Wochenddeal. C6 funktioniert nicht, etliche BIOS Einstellungen sind völlig undokumentiert und Haswell Desktop hängt im 10 Minuten Takt. Reaktion von Herstellerseite selbst nach Anfragen im Supportboard gleich Null. Für Overclocker als Zielgruppe vielleicht lustig, ich kann jedenfalls nicht darüber lachen. oO

Es handelt sich hierbei um ein E-ATX Mainboard. Nicht, dass man am ende noch ein neues Gehäuse benötigt.

Verfasser

pffft

Och nöö ... EVGA, die selbsternannte Edelmarke ohne Support. Habe noch viel Freude mit dem Z87 Stinger aus dem Wochenddeal. C6 funktioniert nicht, etliche BIOS Einstellungen sind völlig undokumentiert und Haswell Desktop hängt im 10 Minuten Takt. Reaktion von Herstellerseite selbst nach Anfragen im Supportboard gleich Null. Für Overclocker als Zielgruppe vielleicht lustig, ich kann jedenfalls nicht darüber lachen. oO


Also hier sind viele anderer Meinung(über google gefunden): Erfahrungsbericht EVGA

Bin grade auf der Suche nach einem 2011v3. Leider sind kaum Tests zu diesem Brett zu finden. Die paar englischen die es gibt sind nicht sonderlich vertrauenswürdig. Die Produktseite von EVGA ist auch ein schlechter Scherz. Manche Quellen geben M2 Slots an andere nicht. Wie sie angebunden sind steht nirgendwo. Bei dem Preis hoffe ich auf X4. Vielleicht weis ja hier jemand mehr.

WillyW

Gnnnn... Ich halte mit meinen 4GB DDR2 Ram und nem Core2Quad noch bis Skylake durch! Ich werde nicht schwach!



Der soll frühstens 2016 kommen

Und bis zu den will ich auch durchhalten weil mein Sandy 2600k einfach keine Kokurenz hat bis auf die neuen 6 Kerner + Quad Channel+ 32gb Ram+ ....

Aber ich muss sagen das ich absolut enttäuscht bin wie mal gar nix die letzten Jahren passiert ist.
5% mehr Leistung, schlechter zu übertakten dafür, weniger Stromverbrauch dafür aber nochmal 300€ für ne CPU ausgeben?

Wird verdammt nochmal Zeit für eine neue Generation die so rein haut wie der Umstieg von Core2Duo zu i5/i7

Für Leute die jetzt ein neuen PC gebrauchen könnten, sehr geil, aber für Leute die schon i5/i7 haben einfach kein richtiges Upgrade.

WillyW

Gnnnn... Ich halte mit meinen 4GB DDR2 Ram und nem Core2Quad noch bis Skylake durch! Ich werde nicht schwach!



Ne Skylake kommt schon nächstes Jahr. Lohnt sich aber allgemein nicht ein X99 Board zu holen.

nshmz

Ne Skylake kommt schon nächstes Jahr. Lohnt sich aber allgemein nicht ein X99 Board zu holen.



Zuerst sollen die Laptop/Mobil Varianten kommen im Q4.

Somit braucht man nicht vor 2016 mit den Desktopversionen rechnen.

Aber wenn alles gut läuft ist bis dahin DDR4 endlich in vernünftigen Preisregionen.

Nicht destotrotz wird es dann noch immer kein USB 3.1 geben.
Ich befürchte auch das man S-ATA Express vergessen kann.
Da gerade mal 4-6 S-ATA3 im Chipsatz intergriert sein sollen.

Finde das alles sehr unbefriedigend wenn Intel SSDs mit 40GBit S-ATA Express anbietet aber keine Schnittstelle auf den neuen Boards hat.

Verfasser

pffft

Och nöö ... EVGA, die selbsternannte Edelmarke ohne Support. Habe noch viel Freude mit dem Z87 Stinger aus dem Wochenddeal. C6 funktioniert nicht, etliche BIOS Einstellungen sind völlig undokumentiert und Haswell Desktop hängt im 10 Minuten Takt. Reaktion von Herstellerseite selbst nach Anfragen im Supportboard gleich Null. Für Overclocker als Zielgruppe vielleicht lustig, ich kann jedenfalls nicht darüber lachen. oO


Also wenn man im Internet sucht, dann findet man auch ziemlich viele postive Meinungen(mein Beitrag mit Link muss erst noch vom Mod freigeschaltet werden).

Mike_the_Conqueror

Also hier sind viele anderer Meinung(über google gefunden): Erfahrungsbericht EVGA



Hast Du nach dieser (bezahlten?) Lobeshymne mal vier Beiträge weiter gelesen? Im von Dir genannten Forum heißt es schon im Beitrag 5:

Bei "Standard-Fällen" bei Austausch von defekten Komponenten stimme ich dem positiven Erfahrungsbericht voll und ganz zu - schön wäre es aber, wenn die (asiatische?) Entwicklerseite etwas besser mit der deutschen Abteilung kommunizieren würde. Die wartet seit Monaten darauf, verbindlich Bescheid zu bekommen, ob bei einem Z77-BIOS-Fehler wirklich an einer Lösung gearbeitet oder die Geschichte als "Hoppla, da haben wir die letzte Generation Mist gebaut, bitte nicht mehr daran erinnern" abgeschrieben wird.





Verfasser

Dein Zitat füge ich morgen am Rechener ein.

Das war jetzt eine negative Erfahrung und mehr als 8 positive(nach acht hab ich aufgehört zu zählen). Und unten hat auch noch ein EVGA supporter etwas geschrieben(Hans aber nur überflogen und mir die fazite angesehen)

Aber ich selber hab nix von denen und kann auch nur die Erfahrungs Berichte lesen.

Mike_the_Conqueror

Aber ich selber hab nix von denen und kann auch nur die Erfahrungs Berichte lesen.



Schon klar. Damit wir uns richtig verstehen: mit bezahlter (?) Lobeshymne meinte ich den Beitragschreiber im zitierten Forum, nicht Dich.
Auch ich kann nur von eigenen Erfahrungen sprechen, und bei denen klafft zwischen erklärter Nobelmarke und eklatanten Praxisproblemen nunmal eine ziemlich große Lücke.

Verfasser

pffft

Auch ich kann nur von eigenen Erfahrungen sprechen, und bei denen klafft zwischen erklärter Nobelmarke und eklatanten Praxisproblemen nunmal eine ziemlich große Lücke.


Ich zweifel jetzt auch nicht an deiner Erfahrung, aber auf mich macht das den Eindruck, als wäre das bei dir einfach blöd gelaufen

Andererseits sind die Erfahrungsberichte auch von 2013 und in einem Jahr kann sich viel ändern...

Das Angebot ist anscheind nicht mehr aktuell oder hab ich was übersehen?
Geh ich zum Deal sinds 330€.

€dit: Ah ok hab nicht aufs Datum geschaut^^ hat sich somit erledigt:D

99 = Cold

jetzt kostet es 359 Euro, ganz sauber sind die nicht..

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text