90°
ABGELAUFEN
Excito B3 NAS für 85,90 Euro statt über 155 Euro

Excito B3 NAS für 85,90 Euro statt über 155 Euro

ElektronikIBOOD Angebote

Excito B3 NAS für 85,90 Euro statt über 155 Euro

Preis:Preis:Preis:85,90€
Zum DealZum DealZum Deal
Auf iBood gibt es heute das Excito B3 NAS für 85,90 Euro.

Ist ein recht kompaktes NAS mit integriertem Printserver und ein paar netten Gimmicks.

Einen recht guten Testbericht gibts hier:
tomsnetworking.de/con…ml/

Vergleichspreis im Netz bei 155 Euro plus Versand.

Produktdetails dazu:


Marke: Excito
Typ: B3 – silent NAS
Sehr leise – NAS
Ideal für Anfänger und für Profis
CPU: 1,2 GHz ARM
HDD: 1 x interner Schacht für 2,5″ oder 3,5″ HDD / SSD, 1 x eSATA-Anschluss (für externe HDDs)
Arbeitsspeicher: 512 MB DDR2-RAM
Netzwerk-Anschlüsse: 2 x Gigabit-Verbindungen (WAN / LAN ), Wireless Access Point, WLAN IEEE 802.11a/b/g/n – optional, Router / Firewall
USB: 2 x USB 2.0 High Speed Typ A
Passive Kühlung, Lüfter-freies Design – flüsterleise mit einer maximalen Lautstärke von 20 dB
Diebstahlschutz: K-Lock
Betriebssystem: Debian Linux 2.6 ( Squeeze )
Download-Manager: FTP, HTTP, BitTorrent
Webserver: Apache2 (PHP5, MySQL)
Mail-Server: Postfix (SMTP), Dovecot (IMAP), Fetchmail (Abrufen der Mail von anderen POP-oder IMAP-Konten)
Datei-Server: Dateien zugegriffen VIAG Windows-Freigabe (Samba ), Mac -Aktie (AFP), Web (HTTP / HTTPS) und FTP
Drucker-Server: unterstützt alle wichtigen Marken
Netzwerk: DNS / DHCP-Server (automatische Erkennung)
Media Server: UPnP -Server – Medien Tomb, DAAP – Firefly (iTunes / Soundbridge / Sonos ), Squeezebox Server (Logitech® Squeezebox™ und Transporter®)
Media-Player: iTunes, PS3, Popcorn Hour, D -Link, Sonos, Pinnacle
Webmail: Horde (mit Kalender und Notizen )
Einfach-Suche: Einfach-Suche Ort-Service – sucht und findet die B3 von überall in der Welt
RAID: Unterstützung für RAID 1 (Mirroring) nur, wenn eine Festplatte per eSATA angeschlossen ist (z.B. BUBBA® | STORAGE)
Backup: Datensicherung auf externen Festplatten oder Offsite-Ziele, Verschlüsselt eure Backups für zusätzliche Sicherheit
Fotoalbum: Automatische Erstellung von Thumbnails
Öffentlich oder passwortgeschützte Fotoalben mit Diashow-Funktion
System-Check: login über Web-Interface und Email-Benachrichtigung
Plattform-Unterstützung: Cross-Plattform (Windows, Mac, Linux, etc.)
Gewicht: ca. 1220 Gramm (inklusive einer HDD)
Leistungsaufnahme: 8W, wenn die B3 mit 2TB HDD betrieben wird
Maße: 115 x 45 x 185 mm
Garantie: 2 Jahre

8 Kommentare

Unterschied ist, dass man im "Preisvergleich" für die 155 1 TB dazu bekommt bei ebay werden die Dinger für 85-90€ verkauft, von daher Cold!

der cubietruck (2GB RAM) amaxing.de/die…05/http://www.golem.de/news/entwicklerplatine-cubietruck-mit-2-gbyte-ram-und-gbit-lan-1311-102613.html
kostet 94 Dollar seeedstudio.com/dep…tml
Daten: watterott.com/de/…uck
unterstützt Android 4.2 und Cubian (Debian)

den haben sie zum NAS gemacht in der c't auf S. 94 heise.de/ct/…94/
Software zum DL dazu heise.de/ct/…tml

oder hier groups.google.com/forum/!msg/de.comp.sys.mac.lokale-netze/AdX65fhfKQE/oDBinE8t-XkJ

xbox6000

der cubietruck (2GB RAM)



Der steht bei mir auf der Liste, wobei ich da noch auf einen guten Deal unter 80$ oder so in der Richtung warte.

Genial ist ja, dass der großzügig RAM und Prozzi hat und einen S-ATA Anschluss.
Eventuell läuft ja sogar ein kleiner MC Server anständig darauf xD

Wenn man sich die Möglichkeiten mit dieser Kiste vertraut macht, dann ist das schon echt Genial.

Bekommst ein Hot!

Viele Grüße,
stolpi

....brauch ich vielleicht noch einen Server/NAS? ...*denkgrübelratterratter* (_;)

Ich hab vor 3 Jahren ein 2 TB NAS inkl. Festplatte für 120 Euro erworben. Da war der Aufpreis fürs NAS gerade einmal 20 Euro.

Ich weiß nicht, warum hier 100 Euro Geräte ohne Festplatte als so günstig angesehen werden. Die Ausstattung ist ja wohl ein Witz. 512 MB...

Mein Gerät hat "nur" 64 MB RAM, aber das reicht als NAS und der Preis richtet es. Für 100 Euro kann ich mir ja lieber die hier beworbenen Netbooks (Tastatur, Display, 1 GB RAM) kaufen. Oder eine Fritzbox, die ich mit einem USB Laufwerk zum NAS machen kann.

andromedar

Ich hab vor 3 Jahren ein 2 TB NAS inkl. Festplatte für 120 Euro erworben. Da war der Aufpreis fürs NAS gerade einmal 20 Euro.Ich weiß nicht, warum hier 100 Euro Geräte ohne Festplatte als so günstig angesehen werden. Die Ausstattung ist ja wohl ein Witz. 512 MB...Mein Gerät hat "nur" 64 MB RAM, aber das reicht als NAS und der Preis richtet es. Für 100 Euro kann ich mir ja lieber die hier beworbenen Netbooks (Tastatur, Display, 1 GB RAM) kaufen. Oder eine Fritzbox, die ich mit einem USB Laufwerk zum NAS machen kann.



Die Datenleistung mit einer Fritzbox ist nur lächerlich...auch mit USB 3.0 und ext3 Format der HDD ist die Geschwindigkeit erschreckend schlecht.
Dafür scheiden die Fritzboxen aus...und ohne Frage ist das kein Schnäppchen aber die Ausstattung/Software und Leistung sind dem Preis hoffentlich angemessen.
Werde das demnächst selbst feststellen dürfen wie sich diese Box macht, schneller als meine Borgkiste wird die aber sicherlich nicht sein X)


Viele Grüße,
stolpi

Super...sehe gerade die wollen die Kiste erst am 30.01 versenden...was soll das denn? oO


Viele Grüße,
stolpi

So, nachdem ich ein paar Tage erfolglos versucht hatte, diese schöne Kiste zum laufen zu bringen, hatte es nun doch noch im wahrsten Sinne des Wortes in der letzten Minute geklappt.
Wollte den eigentlich stornieren...

Was war geschehen?
Der Server ließ sich nicht starten, die LED zeigte ständig Violett (soll im Betriebfähigen Zustand "blau" zeigen) und hatte mehrmals mit verschiedenen USB Sticks versucht, ein 3TB Patch aufzuspielen da ich eine WD RED 3TB verbaut hatte.
Aber auch kleinere HDD´s zeigten das selbe Fehlerbild und der Server war natürlich auch nicht unter seiner Weboberfläche zu erreichen.
Ich zitiere mich mal selbst aus dem iBood Channel:
"...
Hurra!!!

So die Kiste läuft endlich...habe als letzte Möglichkeit noch ein Re-Install probiert. Hätte es dann nicht geklappt, dann wäre diese schöne Kiste zurückgegangen...

Habe die Version V 2.4.1.1 mit Hilfe dieser Seite aufgespielt: wiki.excito.org/wik…_B3

Der Link zum Fileserver führt zur Version 2.4.1.1 obwohl schon eine wesentlich neuere zur Verfügung steht 2.6....

Diese sollte man dann über die Weboberfläche (http://b3) schleunigst installieren da damit u.a. diverse Sicherheitslücken geschlossen werden.

Nun bin ich gespannt, wie die Kiste sich im Alltag so macht

Viele Grüße,

stolpi
..."

Werde später mal die Performance zwischen einen BorgCubus und einen WD MyCloud Server und dieser sehr netten Excito B3 Kiste vergleichen.
Update folgt .... (_;)

Viele Grüße,
stolpi

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text