Experimentier-Adventskalender Conrad für den Raspberry Pi für 19,99 € inkl. Versand ( 2 für 34,43 €) @ conrad.de
628°Abgelaufen

Experimentier-Adventskalender Conrad für den Raspberry Pi für 19,99 € inkl. Versand ( 2 für 34,43 €) @ conrad.de

51
eingestellt am 17. Nov 2016
Update: Überschrift geändert. Gemeinde jetzt hoffentlich zufrieden . Thx.

Servus. Nachdem Conrad jetzt ja auch den "normalen" Adventskalender für 9,99 € vsk-frei anbietet, habe ich kurz die anderen gecheckt. Und siehe da. Der beliebte Raspberry Pi-Kalender ist 10 € günstiger als beim ebay-Angebot.


872052.jpg

shoop (5 % Cashback) bzw. payback nicht vergessen.

Bei 2 Exemplaren lässt sich noch der 5,55 € NL-Gutschein verwenden = 34,43 € ( 17,22 € pro Stück)

Zum Produkt:

EDIT (auf vielfachen Wunsch):
Es handelt sich um einen Experimentier-Adventskalender für alle aktuellen Raspberry-Pi-Modelle mit 40-Pin-Leiste.
Der Raspberry Pi ist n i c h t enthalten !

Highlights & Details
  • 24 Selbstbauprojekte und Experimente
  • Jeden Tag ein Experiment für den Raspberry Pi
  • Vermittelt spielerische Art Hardware- und Programmierwissen zum Raspberry Pi
Beschreibung:
Dieser innovative Adventskalender ist für Tekkies der ideale Begleiter durch die Adventszeit.

Dank diesem Adventskalender erlangen Sie im Advent Hardware- und Programmierwissen zum Raspberry Pi. Raspberry Pi ist – obwohl es auf den ersten Blick gar nicht so aussieht – ein vollwertiger Computer. Im Gegensatz zu Windows-PCs ist Raspberry Pi mit einer GPIO-Schnittstelle ausgestattet. So kann externe Hardware, wie z. B. LEDs oder Taster, angeschlossen und programmgesteuert genutzt werden.

So funktioniert’s!
Hinter jedem Türchen befindet sich ein Experiment und auch alle notwendigen Bauteile für diese 24 Experimente sind enthalten. Alle Schaltungen werden auf einem Steckbrett aufgebaut, somit ist es nicht erforderlich zu löten. Dank dem beigelegten Handbuch ist es auch für jemanden ohne Vorkenntnisse möglich, die Experimente richtig aufzubauen und zu programmieren. Alle Experimente werden mit Scratch programmiert, einer der am leichtesten zu erlernenden Programmiersprachen überhaupt. Alle notwendige Software wird kostenlos zum Download angeboten.

Was können Sie mit dem Adventskalender bauen?
In diesem Kalender finden Sie verschiedenste Experimente, sodass sich die Adventszeit sehr abwechslungsreich gestaltet. Sie lernen beispielsweise eine RGB-LED bunt blinken zu lassen oder auf einem LC-Display Text anzeigen zu lassen. Für weihnachtliche Stimmung wird selbstverständlich auch gesorgt. Beispielsweise durch Weihnachtslichter, die Sie per Knete steuern können. Am Heiligabend können Sie auch Ihr eigens gebautes und programmiertes Weihnachts-Karaoke-Keyboard vorführen.

Die Experimente funktionieren mit allen aktuellen Raspberry-Pi-Modellen mit 40-Pin-Leiste.
Hinweis:
Raspberry Pi ist nicht enthalten! Das Handbuch zum Adventskalender ist in weiteren Sprachen (Englisch, Französisch, Niederländisch) als Download unter conrad.de erhältlich.

Für Kinder unter 14 Jahren nicht geeignet!

Beste Kommentare

Die Überschrift ist nicht besonders gut gewählt, außer es sollen mit der reißerischen Überschrift möglichst viele Votes hot werden. Bei "Adventskalender Conrad Raspberry Pi für 19,99 €" klingt es schon so, als gäbe es hier den Pi für unter zwanzig Euro.
Anders ist die hohe Temperatur für mich auch nicht zu erklären.

Achtung Spoiler in der Anleitung steht alles drin was dabei ist.
produktinfo.conrad.com/dat…pdf
Nett isses schon, aber letztendlich liegts dann eh nur rum

Verfasser

no_replyvor 1 m

hey, doofe Frage... hier ist ein rasperry pi dabei, oder ist es einer pi 3?



Äääääähhhhhh...steht doch im Dealtext:
Die Experimente funktionieren mit allen aktuellen Raspberry-Pi-Modellen mit 40-Pin-Leiste.
Hinweis: Raspberry Pi ist nicht enthalten!

Ok die Bauteile haben nur einen kleinen Wert. Aber hier hat sich jemand die Arbeit gemacht und Conrad ist ein guter deutscher Shop fürs Basteln. Von mir ein Hot
Bearbeitet von: "kaffeetasse70" 17. Nov 2016
51 Kommentare

hey, doofe Frage... hier ist ein rasperry pi dabei, oder ist es einer pi 3?

Verfasser

no_replyvor 1 m

hey, doofe Frage... hier ist ein rasperry pi dabei, oder ist es einer pi 3?



Äääääähhhhhh...steht doch im Dealtext:
Die Experimente funktionieren mit allen aktuellen Raspberry-Pi-Modellen mit 40-Pin-Leiste.
Hinweis: Raspberry Pi ist nicht enthalten!

no_replyvor 1 m

hey, doofe Frage... hier ist ein rasperry pi dabei, oder ist es einer pi 3?

​"Hinweis: Raspberry Pi ist nicht enthalten!"

no_replyvor 11 m

hey, doofe Frage... hier ist ein rasperry pi dabei, oder ist es einer pi 3?



Na klar, ein 35-40€ Pi3 drin, sowie 23 weitere Türen mit sagenhaften platinen/modulen und conrad legt freundlicher Weise mit jedem Kalender 2-300€ drauf.

Danke Conrad.
Bearbeitet von: "Hessenpower78" 17. Nov 2016

Hessenpower78vor 7 m

Na klar, ein 35-40€ Pi3 drin, sowie 23 weitere Türen mit sagenhaften platinen/modulen und conrad legt freundlicher Weise mit jedem Kalender 2-300€ drauf.Danke Conrad.

​Is doch bald Weihnachten.

Chris2703vor 17 m

​Is doch bald Weihnachten.



sehe ich auch so . Aber hätte mich auch gewundert, in den 10€-Kalender sind Bauteile in Wert von max. 3€ drin gewesen und das ist schon extrem hoch gegriffen.
Bearbeitet von: "dancle" 17. Nov 2016

Das Zubehör hat einen Wert von ca. 5-6€, wenn man die einzelnen Bauteile in China bestellt ^^

Steve-500vor 24 m

Das Zubehör hat einen Wert von ca. 5-6€, wenn man die einzelnen Bauteile in China bestellt ^^



Der Materialwert sämtlicher Elektronikbauteile hat bei hohen Stückzahlen einen extrem niedrigen Wert.

Bei dem Kalender geht es nicht um Materialwert, sondern darum das Experimente beschrieben werden. Es wird lediglich das nötige Zubehör mitgeliefert.

Natürlich wird ein Geek nicht diesen Kalender kaufen sondern solche Spielereien mit seinem eigenen Bastelmaterial und Google/Literatur durchführen, aber für einen Laien oder den interessierten Teenager ist es doch eine nette Sache.



Achtung Spoiler in der Anleitung steht alles drin was dabei ist.
produktinfo.conrad.com/dat…pdf
Nett isses schon, aber letztendlich liegts dann eh nur rum

littlekatervor 1 h, 12 m

Äääääähhhhhh...steht doch im Dealtext:Die Experimente funktionieren mit allen aktuellen Raspberry-Pi-Modellen mit 40-Pin-Leiste. Hinweis: Raspberry Pi ist nicht enthalten!




Ist halt ziemlich schlecht formatiert dieser Hinweis...

Hessenpower78vor 1 h, 3 m

Na klar, ein 35-40€ Pi3 drin, sowie 23 weitere Türen mit sagenhaften platinen/modulen und conrad legt freundlicher Weise mit jedem Kalender 2-300€ drauf.Danke Conrad.



Ehrlich gesagt habe ich es auch nicht gleich gelesen und mich gefragt was da dabei ist. Da der Kalender laut Idealo mal bei 38€ lag, hätten sie ruhig einen PI 1 dazu legen dürfen,
Aber da Conrad eine Apotheke ist, sind Schnäppchen dort leider recht selten und bei solchen Angeboten liest man besser alles zweimal durch.

Dark2Dragonvor 30 m

Der Materialwert sämtlicher Elektronikbauteile hat bei hohen Stückzahlen einen extrem niedrigen Wert. Bei dem Kalender geht es nicht um Materialwert, sondern darum das Experimente beschrieben werden. Es wird lediglich das nötige Zubehör mitgeliefert.Natürlich wird ein Geek nicht diesen Kalender kaufen sondern solche Spielereien mit seinem eigenen Bastelmaterial und Google/Literatur durchführen, aber für einen Laien oder den interessierten Teenager ist es doch eine nette Sache.



Ja schon klar, dass sich Bastler und Freaks diese Set nicht kaufen werden ^^ Jedoch für Laien und interessierte Teenager ist es schon eine nette Sache. Aber dann hätte auch ein PI dabei sein sollen, auch wenns nur der kleinste PI 1 Modell A gewesen wäre. Der Preis hätte dann auch ruhig etwas höher ausfallen dürfen.
Bearbeitet von: "Steve-500" 17. Nov 2016

Die Überschrift ist nicht besonders gut gewählt, außer es sollen mit der reißerischen Überschrift möglichst viele Votes hot werden. Bei "Adventskalender Conrad Raspberry Pi für 19,99 €" klingt es schon so, als gäbe es hier den Pi für unter zwanzig Euro.
Anders ist die hohe Temperatur für mich auch nicht zu erklären.

Weniger wortreich wie mein Vorredner, könnte man auch "Ver@rsche" sagen.

Der heisst nun mal so, versteh nicht das ihr bei 20€ erwartet das da nochn pi dabei ist ... am besten mit netzteil und sd karte ... und case natürlich

Conrad mal wieder, diese Kleinteile bekommt man bei Reichelt oder RS für ~5€. Leider cold

"Raspberry Pi ist nicht enthalten!" muss irgendwie vorher / größer da stehen.
Trotzdem Hot. Cooles Geschenk für Nerds wie Du und Ich

Verfasser

DanBurgvor 30 m

Die Überschrift ist nicht besonders gut gewählt, außer es sollen mit der reißerischen Überschrift möglichst viele Votes hot werden. Bei "Adventskalender Conrad Raspberry Pi für 19,99 €" klingt es schon so, als gäbe es hier den Pi für unter zwanzig Euro.Anders ist die hohe Temperatur für mich auch nicht zu erklären.


leylavor 29 m

Weniger wortreich wie mein Vorredner, könnte man auch "Ver@rsche" sagen.



Sorry, aber der Adventskalender heißt halt offiziell nun mal so.
Richtig wäre dann wohl: Adventskalender für den Raspberry Pi?

=> und der Deal ist die Preisreduzierung um 10 €. Das Kleinteilgegenwert-Argument ist bereits im "normalen Adventskalender-deal" ausführlich besprochen worden und trifft wohl auf sämtliche Adventskalender zu.

DaddyCoolvor 13 m

Conrad mal wieder, diese Kleinteile bekommt man bei Reichelt oder RS für ~5€. Leider cold



Deswegen erwartete ich, dass wenigstens ein Pi dabei ist.

Ich hab noch keine Erfahrung mit dem Raspi. Mein erstes Projekt soll ein Gameboy Zero werden. Lohnt es sich da für mich vllt sowas hier zuerst zu kaufen bevor ich mich an das Projekt traue? Naja Löten wird bei dem Kalender ja nicht vermittelt...

Ich dachte es wäre ein Pi
Da hätte ich direkt zugeschlagen...

Is da ne Anleitung und Zubehör für Ambilight dabei?

Wuerde da eher zu einem "richtigen" Set von Modulen etc. greifen, die kosten etwas ueber 20 EUR - der Inhalt des Kalenders ist im Endeffekt im Bereich von 5 EUR Wert angesiedelt.
Anleitungen und Beispiele fuer Module gibt es im Internet.
Und mal ehrlich - wenn man bislang noch niemals drei Draehte mit irgend einem Teil verbunden hat, kauft man sich keinen RaPi, da gibt es elegantere Loesungen...

littlekatervor 41 m

Sorry, aber der Adventskalender heißt halt offiziell nun mal so.Richtig wäre dann wohl: Adventskalender für den Raspberry Pi?=> und der Deal ist die Preisreduzierung um 10 €. Das Kleinteilgegenwert-Argument ist bereits im "normalen Adventskalender-deal" ausführlich besprochen worden und trifft wohl auf sämtliche Adventskalender zu.


am verständlichsten wäre : Adventskalender für den Raspberry Pi

DeaconFrost2kvor 1 h, 46 m

Achtung Spoiler in der Anleitung steht alles drin was dabei ist.http://www.produktinfo.conrad.com/datenblaetter/1400000-1499999/001421378-an-01-de-RASPBERRY_PI_ADVENTSKALENDER_2016.pdfNett isses schon, aber letztendlich liegts dann eh nur rum



Danke für die Beschreibung. Da kann man alles super nachbauen ohne den Kalender zu kaufen....

haegar_1005vor 3 m

Danke für die Beschreibung. Da kann man alles super nachbauen ohne den Kalender zu kaufen....



Dann stell mal jemand die artikel liste zusammen bei reichelt oder so mit allen artikelnummern ob da wirklich nur 5-6€ raus kommen, glaub ich nämlich nicht

Ok die Bauteile haben nur einen kleinen Wert. Aber hier hat sich jemand die Arbeit gemacht und Conrad ist ein guter deutscher Shop fürs Basteln. Von mir ein Hot
Bearbeitet von: "kaffeetasse70" 17. Nov 2016

DaddyCoolvor 1 h, 41 m

Conrad mal wieder, diese Kleinteile bekommt man bei Reichelt oder RS für ~5€. Leider cold


So könntest du bei jedem Adventskalnder argumentieren. Es geht doch immer noch darum, jemand anderem eine freude für die Weihnachtszeit zu machen. Und da ist sowas schon deutlich netter, als wenn man eine Box mit Einzelteilen hinstellt.
ganz davon zu schweigen, dass bei einer Einzelteilbestellung neben dem zeitlichen Aufwand noch VSK dazu kommen und du viele Teile nur in größeren mengen bekommst.
Ich würde den Preisunetrschied eher auf 10 € schätzen und das ist es mir dann doch noch wert.
Schließlich will man dem Autor seine Arbeit ja auch ein wenig honorieren. oder sagst du bei jedem Buch auch nur: Also die Blätter wären im Selbereinkauf günstiger gewesen?

Haenkvor 1 h, 27 m

Wuerde da eher zu einem "richtigen" Set von Modulen etc. greifen, die kosten etwas ueber 20 EUR - der Inhalt des Kalenders ist im Endeffekt im Bereich von 5 EUR Wert angesiedelt.Anleitungen und Beispiele fuer Module gibt es im Internet.Und mal ehrlich - wenn man bislang noch niemals drei Draehte mit irgend einem Teil verbunden hat, kauft man sich keinen RaPi, da gibt es elegantere Loesungen...



Könntest du einen Tip für so ein Set geben. Überlege meine Neffen von RasPi zu begeistern und da klingt der Kalender schon iwie verlockend. Aber ich halte noch nach anderem Ausschau. Die Anleitung für den Kalender hab ich ja jetzt schon. Vielleicht ja auch einen Kalender selbst basteln. Ist sowiso schöner.

Überschrift ist zu ändern!! Adventskalender Conrad FÜR Raspberry Pi müsste stehen, alles andere ist Bullshit und man will nur den eigenen Deal Hot gevotet bekommen.

Abgesehen davon, sehe ich weder ein PVG noch einen Sinnvollen Deal, somit Spam und Cold.

Als Weihnachtsgeschenk top.....mal was anderes.... Man muss nur einen Rasp noch kaufen....das macht die Sache dann wieder teurer...
Zum basteln bevorzuge ich aber Arduino oder ESP8266. Wenn man den himmelt war es nicht gar so teuer (-;

​Ich hätte auch interesse an so einem tipp

Verfasser

basiliskvor 20 m

Überschrift ist zu ändern!! Adventskalender Conrad FÜR Raspberry Pi müsste stehen, alles andere ist Bullshit und man will nur den eigenen Deal Hot gevotet bekommen.Abgesehen davon, sehe ich weder ein PVG noch einen Sinnvollen Deal, somit Spam und Cold.


Guckst Du Dealbild: Ist der offizielle Name des Kalenders
=> zudem wurde zeitnah nach Dealerstellung editiert, dass der Raspberry nicht enthalten ist ( denkt man das wirklich ernsthaft ??)
PVG: Blind?
Fazit: Bei einem (in Worten Eins) eigenen veröffentlichten Deal innerhalb der letzten drei Jahre ( der 2. war cold) kann man den Ball auch etwas flacher halten. Die eigene Deal-Bewertung steht Dir wie jedem anderen hier natürlich frei.
Bearbeitet von: "littlekater" 17. Nov 2016

Der Inhalt ist leider keine 20€ Wert.

littlekatervor 24 m

Guckst Du Dealbild: Ist der offizielle Name des Kalenders => zudem wurde zeitnah nach Dealerstellung editiert, dass der Raspberry nicht enthalten ist ( denkt man das wirklich ernsthaft ??) PVG: Blind?Fazit: Bei einem (in Worten Eins) eigenen veröffentlichten Deal innerhalb der letzten drei Jahre ( der 2. war cold) kann man den Ball auch etwas flacher halten. Die eigene Deal-Bewertung steht Dir wie jedem anderen hier natürlich frei.



wie oft willst noch drauf rum reiten das der Kalender genauso wie in der Überschrift heißt ? undd kann ja nicht so schwer sein die Überschrift zu ändern zb. Adventskalender FÜR DEN Raspberry Pi

Klingt cool. Ich habe meinen Pi immer nur als Media Player oder XAMPP Server missbraucht. Ob ich die Projekte im Dezember baue? Keine Ahnung, aber irgendwann mache ich das. Danke für den Deal!

/Edit: sowas als/mit Arduino wäre auch interessant.
Bearbeitet von: "ElPotento" 17. Nov 2016

curiousbastardvor 1 h, 27 m

Könntest du einen Tip für so ein Set geben. Überlege meine Neffen von RasPi zu begeistern und da klingt der Kalender schon iwie verlockend. Aber ich halte noch nach anderem Ausschau. Die Anleitung für den Kalender hab ich ja jetzt schon. Vielleicht ja auch einen Kalender selbst basteln. Ist sowiso schöner.



Naja, das ist nicht so schwer. Einfach bei Amazon oder ebay nach "raspberry kit" suchen. Wobei die Anbieter die Kits in den letzten Wochen anscheinend satt im Preis angehoben haben (geht auf Weihnachten zu) - ich hatte ein 37er-Kit fuer etwas mehr als 20 EUR gekauft (mit Versand aus D).
Hier z.B. aus China:
ebay.de/itm…913


Aber Achtung: Viele der Kits enthalten Quecksilberschalter - die sind in Europa illegal und ich wuerde sie vor dem Verschenken der Sondermuellsammlung zufuehren...

Wo kriegt man den noch günstig rasp, jemand was gesehen?

Heute ist mein Conrad Kalender in einem völlig überdemensioniereten Paket angekommen.
Da hätten sie locker 10 Kalender rein bekommen. Naja dann habe ich eine Kiste für ein Fake
Weihnachtsgeschenk

Lustig in der Anleitung: Potenziometer , dann lasst es mal krachen :-)
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text