226°
ABGELAUFEN
Expert BW - Brennenstuhl Rauchmelder BR166
Expert BW - Brennenstuhl Rauchmelder BR166

Expert BW - Brennenstuhl Rauchmelder BR166

Preis:Preis:Preis:4,99€
Zum DealZum DealZum Deal
In allen Expert Märkten in BW gibt es den Feuermelder zum Preis von 4,99Euro

Amazon Preis liegt bei 10,07Euro
amazon.de/Bre…166

26 Kommentare

Hat das eine Grund, dass du gerade jetzt einen Rauchmelderdeal einstellst? ^^

Verfasser

ab heute sollte ja jeder einen in der wohnung haben ;-)

Und zu dem Preis werden meine Kelleräume nun auch alle einen bekommen auch wenn es kein muss ist.

An der Sicherheit sollte man nicht sparen
Ich kaufe mir doch auch nicht ein Kopfkissen statt des Airbacks, nur weil das Kissen billiger ist oO

Der angezeigte RWM funktioniert nur mit einer 9V Batterie - das ist nicht mehr Stand der Technik und ein Austausch dieser Batterien ist nervlich plus teuer. Außerdem hat er kein VdS bzw. das teuere Tüv-Zertifikat, kein Q-Label, kein Hitze Sensor, nur 3 Jahre Lebensdauer, weiterhin ... Im worstcase kauft man hier nicht korrekt funktionierenden Technikschrott.

Das beste in der Beschreibung:

Im farbigen Verkaufs-Karton.



Übrigens hat er laut den PDFs das VdS-Zertifikat.

Verfasser

Ich hab im ganzen Haus Recht gute verbaut...

Diese sind jedoch nur zusätzlich und kommen in die Kellerräume ;-)

ChrisG22

An der Sicherheit sollte man nicht sparen Ich kaufe mir doch auch nicht ein Kopfkissen statt des Airbacks, nur weil das Kissen billiger ist oO Der angezeigte RWM funktioniert nur mit einer 9V Batterie - das ist nicht mehr Stand der Technik und ein Austausch dieser Batterien ist nervlich plus teuer. Außerdem hat er kein VdS bzw. das teuere Tüv-Zertifikat, kein Q-Label, kein Hitze Sensor, nur 3 Jahre Lebensdauer, weiterhin ... Im worstcase kauft man hier nicht korrekt funktionierenden Technikschrott.


also ich hab nur welche bei denen man die Batterie nicht wechseln kann.
10 Jahre ohne gewurschtel. Dann muessen die eh getauscht werden.
Jedes Jahr Batterien ist teuerer und mehr Aufwand als einemal alle10 Jahre denkompletten Rauchmelder zu wechseln.
Empfehlen kann ich den Ei650. gibts ab so 20 Euro aufwaerts.

Rauchmelder Brennstuhl... X)

Heisst das nicht Brennenstuhl ?

Habe vor kurzem überall im Haus die hier aufgehängt. Funktionieren einwandfrei bisher und sind mit 3,75€ sehr günstig. Es gibt auch einen WISO Test wo die getestet wurden und sehr gut abgeschnitten hatten.
hornbach.de/sho…img

mrosiris

Habe vor kurzem überall im Haus die hier aufgehängt. Funktionieren einwandfrei bisher und sind mit 3,75€ sehr günstig.



Schon ein Feuerchen gelegt, oder woher weißt Du das?

mrosiris

Habe vor kurzem überall im Haus die hier aufgehängt. Funktionieren einwandfrei bisher und sind mit 3,75€ sehr günstig.



Noch nie (schlecht) gekocht oder gibts bei dir nur TK-Pizza

ich habe auch so billigdinger bei mir verbaut. reagieren erschreckend träge, habe ich die Tage festgestellt. ohne feuerchen aber mit deo

Rio Dioro

Noch nie (schlecht) gekocht oder gibts bei dir nur TK-Pizza



Ich lasse kochen.

Von Mutti.

Mills

Von Mutti.



Der Witz zündet nur bei jüngeren Leuten.
Avatar

GelöschterUser76421

Ihr koennt ja mal eure Rauchmelder Empfehlungen samt Tiefstpreis hier posten. Ich bin mit meinen aktuellen Rauchmeldern wegen dem Roten Licht auch nicht zufrieden. Aber was sonst nehmen?

Mich haben die Billigstmelder irgendwann genervt, deswegen haben ich die Dualmelder von Gira. Günstig ist aber was anderes.

Dafür leuchtet da nichts im normalen Betrieb, es gibt einen (leiseren) Testalarm, man kann die Sensoren kurzfristig abschalten (zumindest den für Rauch) mit einem Besenstielschalter, vernetzbar, mit Adaptersockel auch für 230 Volt, Sensoranpassung für Staubbefall, Batteriealarm nur tagsüber usw.

ChrisG22

An der Sicherheit sollte man nicht sparen Ich kaufe mir doch auch nicht ein Kopfkissen statt des Airbacks, nur weil das Kissen billiger ist oO Der angezeigte RWM funktioniert nur mit einer 9V Batterie - das ist nicht mehr Stand der Technik und ein Austausch dieser Batterien ist nervlich plus teuer. Außerdem hat er kein VdS bzw. das teuere Tüv-Zertifikat, kein Q-Label, kein Hitze Sensor, nur 3 Jahre Lebensdauer, weiterhin ... Im worstcase kauft man hier nicht korrekt funktionierenden Technikschrott.



was wäre deine Empfehlung?

Hekatron Genius H kommen bei mir ins Haus. Koste es was es wolle.

Die Rauchmelder von ikea sind auch sehr zu empfehlen.

Avatar

GelöschterUser38117

Neulich ging ein 8 Euro Rauchmelder im Esszimmer an (Fehlalarm). Zum Glück war die Frau daheim und hat das Teil aus gemacht. Frage: wer kommt den für den Schaden auf, wenn so ein Teil ohne Grund los geht und dann die Feuerwehr anrückt, da die (zur recht) panischen Nachbarn die Feuerwehr rufen und diese dann die Tür eintreten? Versicherung xy?

damn123

Neulich ging ein 8 Euro Rauchmelder im Esszimmer an (Fehlalarm). Zum Glück war die Frau daheim und hat das Teil aus gemacht. Frage: wer kommt den für den Schaden auf, wenn so ein Teil ohne Grund los geht und dann die Feuerwehr anrückt, da die (zur recht) panischen Nachbarn die Feuerwehr rufen und diese dann die Tür eintreten? Versicherung xy?



Wohneigentum oder Miete? Bei Miete zahlt nach momentaner Auffassung der Vermieter den Schaden. Bei Eigentum wohl Du. Ob Du diese Kosten dann über eine Versicherung regeln kannst, musst Du selbst bei Deiner Versicherung anfragen.

Wenn Deine Melder jetzt schon mit Fehlalarm nerven, hast Du ja nun die Möglichkeit zu reagieren, dann kommt es mit hoher Wahrscheinlichkeit nie zu dem Fall.

Sampy

Ihr koennt ja mal eure Rauchmelder Empfehlungen samt Tiefstpreis hier posten. Ich bin mit meinen aktuellen Rauchmeldern wegen dem Roten Licht auch nicht zufrieden. Aber was sonst nehmen?


Das würde mich auch interessieren. Die roten Blinklichter stören bei den ganz billigen meistens. Allerdings ist man bei den Modellen mit 10 Jahren Lebensdauer gleich im mittleren dreistelligen Bereich, wenn man ein Einfamilienhaus damit ausrüsten will. Suche da noch einen guten Mittelweg.

Verfasser

Komme gerade aus dem Expert in Singen 78224 da war eine ganze Europal. davon :-)

Ich habe mir letztes Jahr (Ende 2013) drei von den PX-1 Rauchwarnmeldern der Firma Pyrexx geholt. Der Preis lag bei Amazon bei 19,99 EUR pro Stück bei den Blitzangeboten. Sehe gerade, dass diese auch in Sets aktuell verkauft werden. Bis Stand heute hatte ich keine Probleme sprich keinen Fehlalarm. Einmal hat es bei mir in der Küche stark geraucht, weil ich vergessen hatte den Topf vom Herd zu nehmen, der Rauchmelder hat hierbei nen riesen Lärm verursacht, weswegen ich panisch in die Küche rannte und schlimmeres verhindern konnte. Ich habe mich damals für diese Melder entschieden, da mir das ständige wechseln der 9V Batterie auf den Senkeln ging. Weiterhin zahlt man sich dumm und dämlich jedes Jahr die blöde Batterie zu tauschen. Bei dem PX-1 finde ich die Magnetbefestigung genial - man zieht die Folie ab und klebt den Magneten an die Decke und muss deswegen nicht in der Decke bohren ich hatte da leider schon Bohrlöcher aufgrund meiner alten Melder :((
Sonst gibt es noch von Hekatron gute Melder, die sind aber noch etwas teurer.
Hatte mich im Jahr 2013 ziemlich viel mit Rauchmelder auseinander gesetzt...

Denkt Ihr, dass es in einem Einfamilienhaus notwendig ist die Melder zu vernetzen?
Oder ist das rausgeschmissenes Geld, da die Dinger eh so laut sind und man sie im ganzen Haus hört.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text