[Expert] Epson EcoTank ET-2750 nachfüllbares 3-in-1 Tintenstrahl Multifunktionsgerät (Kopierer, Scanner, Drucker, DIN A4, Duplex, USB 2.0)
249°

[Expert] Epson EcoTank ET-2750 nachfüllbares 3-in-1 Tintenstrahl Multifunktionsgerät (Kopierer, Scanner, Drucker, DIN A4, Duplex, USB 2.0)

225,99€260€-13%expert TechnoMarkt Angebote
14
eingestellt am 3. JanBearbeitet von:"jamesblond"
Bei Expert bekommt ihr jetzt den Epson EcoTank ET-2750 nachfüllbares 3-in-1 Tintenstrahl Multifunktionsgerät (Kopierer, Scanner, Drucker, DIN A4, Duplex, USB


2.0, hohe Reichweite, niedrige Seitenkosten) zum guten Preis

► PVG 260€

Auch direkt über Idealo zu bestellen: idealo.de/pre…tml


Format A4
Typ Drucker/Scanner/Kopierer
Drucken 5760x1440dpi - 10.5/5 S/min (ISO)
Scannen 1200x2400dpi (CIS)
Papierzufuhr 120 Blatt (100 Blatt + 20 Blatt Foto), Duplexeinheit
Anschlüsse USB 2.0, CardReader (SD, SDHC, SDX)
Wireless WLAN 802.11b/g/n, Mobile Print, AirPrint
Display 1.5" Farb-LCD
Verbrauchsmaterial Epson 102
Leistungsaufnahme 13W (maximal), keine Angabe (Standby), 1.5W (Sleep)
Schalldruckpegel 36dB(A)
Abmessungen (BxHxT) 375x187x347mm
Gewicht 5.50kg
Emulation GDI
Farbsystem 4-farbig
Besonderheiten Google CloudPrint, Refill-System
Herstellergarantie ein Jahr
Zusätzliche Info
Epson EcoTank ET-2750 (C11CG22401/C11CG22402)
Hersteller-Seite: epson.de/pro…750
Benutzerhandbuch: ftp://download.epson-europe.com/pub…pdf
- automatisches beidseitiges Drucken (Duplex-Druck)
- Tinte im Lieferumfang für bis zu 14.000 Seiten in schwarz/weiß und 5.200 Seiten in Farbe
- Flachbett-Scanner, kein Einzug
- Resttintenbehälter nicht auswechselbar
- Druckkopf nicht auswechselbar
- Garantie: 12 Monate Carry-in, bis 30.000 Seiten
PVG und weitere Info bei Geizhals: geizhals.de/eps…v=e

Gruppen

14 Kommentare
EcoTank ist autohot<3
Kann ich nur empfehlen!
Hat jemand Erfahrungen bzgl. Austrocknen / Verstopfen der Druckerköpfe wenn man einige Zeit (ggf. mehrere Wochen bis Monate) mal nicht druckt?
Sollte es wirklich mal trocknen, bekommen die Reinigungsfunktionen das wieder dauerhaft hin oder ist der Drucker ab dem Zeitpunkt nur noch bedingt brauchbar?
toptoptopvor 3 m

Hat jemand Erfahrungen bzgl. Austrocknen / Verstopfen der Druckerköpfe …Hat jemand Erfahrungen bzgl. Austrocknen / Verstopfen der Druckerköpfe wenn man einige Zeit (ggf. mehrere Wochen bis Monate) mal nicht druckt?Sollte es wirklich mal trocknen, bekommen die Reinigungsfunktionen das wieder dauerhaft hin oder ist der Drucker ab dem Zeitpunkt nur noch bedingt brauchbar?


Monate... welcher Drucker bitte sollte da nicht austrocknen. Unabhängig vom Hersteller.
Prinzipiell sollte man doch hin und wieder mal drucken um dieses Problem allgemein zu meiden.
Bearbeitet von: "kairi42" 3. Jan
kairi42vor 4 m

Monate... welcher Drucker bitte sollte da nicht austrocknen. Unabhängig …Monate... welcher Drucker bitte sollte da nicht austrocknen. Unabhängig vom Hersteller.Prinzipiell sollte man doch hin und wieder mal drucken um dieses Problem allgemein zu meiden.



Ist halt mein Nutzerverhalten, dass ich teils wochenlang nicht drucke und dann auf einen Schlag mal ein paar hundert Seiten durchjage.
Bei den Tintendruckern die ich bislang hatte, haben die Reinigungsprogramme die einmal eingetrockneten Druckköpfe nie wieder richtig hinbekommen, die Qualität war danach permanent merklich schlechter.
Gute Vorsätze regelmäßig mal zu drucken hatte ich schon einige Male, irgendwann vergesse ich es doch wieder. Wenn der Drucker das dann wieder hinbekommt wäre das eine Alternative, ansonsten wird's dieses Mal wohl doch ein Laser.
Zum 100. Mal der 2750.... Ich kann ihn nicht mehr sehen!
Wie wär's Mal mit dem 3750 oder 4750??!
*Narf*
Preis ist trotzdem hot
toptoptopvor 26 m

Ist halt mein Nutzerverhalten, dass ich teils wochenlang nicht drucke und …Ist halt mein Nutzerverhalten, dass ich teils wochenlang nicht drucke und dann auf einen Schlag mal ein paar hundert Seiten durchjage. Bei den Tintendruckern die ich bislang hatte, haben die Reinigungsprogramme die einmal eingetrockneten Druckköpfe nie wieder richtig hinbekommen, die Qualität war danach permanent merklich schlechter. Gute Vorsätze regelmäßig mal zu drucken hatte ich schon einige Male, irgendwann vergesse ich es doch wieder. Wenn der Drucker das dann wieder hinbekommt wäre das eine Alternative, ansonsten wird's dieses Mal wohl doch ein Laser.


Ja kann ich verstehen. Seitdem ich auch keine großen Projekte mehr über mein Drucker jagen muss, ist dieser auch nur hin und wieder im Einsatz. Wahrscheinlich 1-2 Blatt pro Woche und diese habe ich immer mal auszudrucken (Rechnungen aus käufe im netz etc.). Das scheint wirklich ausreichend zu sein.
Ansonsten muss man wirklich zu der anderen Variante greifen.
Quicksvor 1 h, 31 m

Zum 100. Mal der 2750.... Ich kann ihn nicht mehr sehen!Wie wär's Mal mit …Zum 100. Mal der 2750.... Ich kann ihn nicht mehr sehen!Wie wär's Mal mit dem 3750 oder 4750??!*Narf*Preis ist trotzdem hot



Dann nimm evtl. den hier?!

ET-3700

Wie der 3750 nur ohne den Papiereinzug
Bearbeitet von: "Martl01" 3. Jan
toptoptopvor 1 h, 48 m

Ist halt mein Nutzerverhalten, dass ich teils wochenlang nicht drucke und …Ist halt mein Nutzerverhalten, dass ich teils wochenlang nicht drucke und dann auf einen Schlag mal ein paar hundert Seiten durchjage. Bei den Tintendruckern die ich bislang hatte, haben die Reinigungsprogramme die einmal eingetrockneten Druckköpfe nie wieder richtig hinbekommen, die Qualität war danach permanent merklich schlechter. Gute Vorsätze regelmäßig mal zu drucken hatte ich schon einige Male, irgendwann vergesse ich es doch wieder. Wenn der Drucker das dann wieder hinbekommt wäre das eine Alternative, ansonsten wird's dieses Mal wohl doch ein Laser.


Lass den Drucker einfach an, dann reinigt der sich regelmäßig selbst und hat damit keine Probleme. Viel Strom verbraucht der im Standby auch nicht
SpionSecretvor 7 m

Lass den Drucker einfach an, dann reinigt der sich regelmäßig selbst und h …Lass den Drucker einfach an, dann reinigt der sich regelmäßig selbst und hat damit keine Probleme. Viel Strom verbraucht der im Standby auch nicht


Mein Epson druckt seit 3 1/2 Jahren problemlos, selbst wenn er wochenlang mal nicht in Gebrauch war und wurde auch jedes mal ausgeschaltet, also kein Stand-By. Benutze aber auch keine 1-Euro Tinte aus dubiosen Quellen. Das Beste ist dann eh, wenn solche Nutzer sich über verstopfte Druckköpfe beschweren.
Bearbeitet von: "HIFI" 3. Jan
toptoptopvor 1 h, 57 m

Ist halt mein Nutzerverhalten, dass ich teils wochenlang nicht drucke und …Ist halt mein Nutzerverhalten, dass ich teils wochenlang nicht drucke und dann auf einen Schlag mal ein paar hundert Seiten durchjage. Bei den Tintendruckern die ich bislang hatte, haben die Reinigungsprogramme die einmal eingetrockneten Druckköpfe nie wieder richtig hinbekommen, die Qualität war danach permanent merklich schlechter. Gute Vorsätze regelmäßig mal zu drucken hatte ich schon einige Male, irgendwann vergesse ich es doch wieder. Wenn der Drucker das dann wieder hinbekommt wäre das eine Alternative, ansonsten wird's dieses Mal wohl doch ein Laser.

Ich finde Laserdrucker viel besser. Kann ich nur empfehlen: günstige Druckkosten, viele Seiten in kurzer Zeit, trocknen nicht aus und wenn Du den Laserdrucker ständig an der Steckdose hast, entstaubt und reinigt der sich regelmäßig selber. (Habe mit meinem Kyocera noch nie Probleme gehabt. Zuverlässig und schnell.)
Ich habe einen ziemlich teuren Laserfarbdrucker gekauft, aber Farbige Bilder sehen ziemlich vernünftig aus.
iducvor 35 m

(Habe mit meinem Kyocera noch nie Probleme gehabt. Zuverlässig und …(Habe mit meinem Kyocera noch nie Probleme gehabt. Zuverlässig und schnell.)Ich habe einen ziemlich teuren Laserfarbdrucker gekauft, aber Farbige Bilder sehen ziemlich vernünftig aus.


und welchen hast Du dir geholt?
Was haltet ihr von Kyocera M5521cdw ?
toptoptopvor 3 h, 31 m

Hat jemand Erfahrungen bzgl. Austrocknen / Verstopfen der Druckerköpfe …Hat jemand Erfahrungen bzgl. Austrocknen / Verstopfen der Druckerköpfe wenn man einige Zeit (ggf. mehrere Wochen bis Monate) mal nicht druckt?Sollte es wirklich mal trocknen, bekommen die Reinigungsfunktionen das wieder dauerhaft hin oder ist der Drucker ab dem Zeitpunkt nur noch bedingt brauchbar?


Hatte erst kürzlich den Fall. Musste die Reinigungsfunktion 5 mal laufen lassen bis das Testbild sauber war. Musste danach auch nach justieren. Der Drucker ist 2 Jahre und hat 500 Seiten gedruckt . Ist nicht dauerhaft an Strom und ich benutz auch nicht die original Tinte.
Martl01vor 3 h, 17 m

Dann nimm evtl. den hier?!ET-3700Wie der 3750 nur ohne den Papiereinzug


Danke, aber genau den will ich ja haben
Resttintenbehälter nicht auswechselbar.
Druckkopf nicht auswechselbar.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text