Express e-paper 1 Jahr Ausgabe Köln Bonn oder Düsseldorf
98°Abgelaufen

Express e-paper 1 Jahr Ausgabe Köln Bonn oder Düsseldorf

36€179€ -80% Köln Angebote
15
eingestellt am 22. Okt 2017
Die E-Paper Version des Express kostet normalerweise 14,90€ p.M.

Aktuell gibt es das limitierte Angebot für 2,99€ pro Monat.

Mindestlaufzeit 12 Monate, daher der Deal- und der Vergleichspreis.

Kündigung notwendig.

Ausgaben Köln, Bonn und Düsseldorf wählbar.

Laut Website ist es ein limitiertes Angebot.

Wer sich den Express dauerhaft antun möchte, sollte jetzt zuschlagen.

Das Bild ist in diesen schweren Zeiten bewusst gewählt
Zusätzliche Info
Beste Kommentare
Die Schlagzeilen auf dem Bild sind ja aktuell passender denn je
15 Kommentare
Die Schlagzeilen auf dem Bild sind ja aktuell passender denn je
Nur der FC Köln
*das Bild seh* Lügenpresse
Köln ist letzter!
Köln steht Kopf!
Lang her... 1978... Das nenne ich mal den Kopf nicht hängen lassen
UlfUlfvor 23 m

Köln ist letzter!Köln steht Kopf!


Wenn du die Tabelle auf den Kopf stellst, ist Köln gerade Tabellenführer. So war das bestimmt gemeint
Köln ist das beste was einem passieren kann. In jeglicher Hinsicht
Fortuna ist Meister
So eine Aktion für Stadtanzeiger oder Rundschau - das wäre ein HIT!!!... dennoch auch hier ein HOT von mir.
Xx_Mollrops_xXvor 2 h, 58 m

Die Schlagzeilen auf dem Bild sind ja aktuell passender denn je


vielleicht klappts ja nächstes jahr in der zweiten liga
Zeitungen und Zeitschriften sind, in elektronischer Form, leider hoffnungslos überteuert.

Beispiel: 1 Monat Spotify 10 €
1 Monat Süddeutsche 30 €
CharlyIIvor 11 h, 9 m

So eine Aktion für Stadtanzeiger oder Rundschau - das wäre ein HIT!!!... d …So eine Aktion für Stadtanzeiger oder Rundschau - das wäre ein HIT!!!... dennoch auch hier ein HOT von mir.



Ja! Jaa! Oder für mich (hinter dem Siebengebirge wohnend, zwischen allen Stühlen ... eh, Gebieten) Rhein-Zeitung. Auch für die großen Portale Spiegel Online oder so, könnten ruhig mal die Preise zu bröckeln anfangen. Solange mir als Rentner die Drecks-GEZ einen beträchtlichen Teil einer Monatsrente als Jahrebeitrag zwangswegfängt, obwohl ich Radio oder Fernseher gar nicht nutze, hab' ich nicht die Kohle übrig, nochmal 2...300 Euro für das Abo oder den Zugang einer lokalen Zeitung auszuklinken, da müssen eben die ots- oder dpa-gefütterten Allerweltsportale wie Telekom oder Deutsche Welle ausreichen.
Immerhin, die englischen Versionen von Kölner Stadt-Anzeiger (schlechter als das Pidgin-Englisch der Übersetzerinnen können Eure Englischkenntnisse auch nicht sein, das ist also kein Hindernis) und Spiegel Online ermöglichen den freien Zugriff auf den einen oder anderen Premium-Artikel, die man auf deutsch nur gegen Registrierung bzw. kostenpflichtiges Abo lesen kann.
Bearbeitet von: "HBW" 23. Okt 2017
Wer wurde dann Meister,also 1979 ?
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text