Leider ist dieser Deal nicht mehr verfügbar
Exquisit Luftentfeuchter "LE 2055" *versandkostenfrei* [Real.de]
291° Abgelaufen

Exquisit Luftentfeuchter "LE 2055" *versandkostenfrei* [Real.de]

97€135,25€-28%real Angebote
21
eingestellt am 5. MaiBearbeitet von:"art1909"
Bei Real.de bekommt ihr den Exquisit Luftentfeuchter "LE 2055" für 97€. ( versandkostenfrei )



1375119.jpg

VGP Idealo 135,25€





DETAILS

Der mobile Luftentfeuchter von exquisit eignet sich zum Kühlen, Lüften und
Entfeuchten. Es arbeitet in einem Temperaturbereich von 5 bis Grad und
hat einen 5,5 Liter Wassertank integriert. Eine LED-Anzeige mit
Farbwechsel und eine 24-Stunden-Uhr mit Abschaltautomatik sorgen genauso
wie die vier Rollen zum einfachen Verschieben für hohen Komfort. Der
Luftfilter des Geräts ist waschbar.

− Entfeuchtungsleistung 20 Liter/Tag
− 450 Watt
− Für Räume bis max. 30 m²
− Temperaturarbeitsbereich 5 - 35 °C
− Luftfilter waschbar
− LED-Anzeige mit Farbwechsel
− 24-Stunden-uhr mit Abschaltautomatik
− 4 Rollen
− Maße: 340 x 550 x 210 mm (BxHxT)


Luftentfeuchter LE2055WES
Zusätzliche Info

Gruppen

21 Kommentare
Bautrockner
Billisch_will_ichvor 16 m

Bautrockner



Bautrockner ist eventuell etwas übertrieben, ich habe das mal entfernt.
Der mobile Luftentfeuchter von exquisit eignet sich zum Kühlen

WTF, welcher noob hat den Text geschrieben...
Kühlen, wie eine Klimaanlage?
Bearbeitet von: "Seppp" 5. Mai
Sepppvor 4 m

Kühlen, wie eine Klimaanlage?



da hat irgendein Praktikant ohne technisches Verständnis den Text geschrieben, ein Luftentfeuchter kühlt natürlich nicht den Raum.
Kennt sich jemand mit Klimageräten aus? Gibt es auf dem Markt irgendein Klimagerät, dass mit einen Leitungswasseranschluss funktioniert? Also ich meine frisches, relativ kühles Wasser aus dem Hahn wird regelmäßig (stoßweise) zu einem Wärmetauscheraggregat geführt und beim Überschreiten der Grenztemperatur dieses "Kühlwassers" wird es dann als heißes Abwasser in den Ausguss zurückgeleitet und neues Wasser gezogen.
Bearbeitet von: "Kermit" 5. Mai
Kermit05.05.2019 22:25

Kennt sich jemand mit Klimageräten aus? Gibt es auf dem Markt irgendein …Kennt sich jemand mit Klimageräten aus? Gibt es auf dem Markt irgendein Klimagerät, dass mit einen Leitungswasseranschluss funktioniert? Also ich meine frisches, relativ kühles Wasser aus dem Hahn wird regelmäßig (stoßweise) zu einem Wärmetauscheraggregat geführt und beim Überschreiten der Grenztemperatur dieses "Kühlwassers" wird es dann als heißes Abwasser in den Ausguss zurückgeleitet und neues Wasser gezogen.



kann ich mir nicht vorstellen, wäre ja die totale Wasserverschwendung
Kermit05.05.2019 22:25

Kennt sich jemand mit Klimageräten aus? Gibt es auf dem Markt irgendein …Kennt sich jemand mit Klimageräten aus? Gibt es auf dem Markt irgendein Klimagerät, dass mit einen Leitungswasseranschluss funktioniert? Also ich meine frisches, relativ kühles Wasser aus dem Hahn wird regelmäßig (stoßweise) zu einem Wärmetauscheraggregat geführt und beim Überschreiten der Grenztemperatur dieses "Kühlwassers" wird es dann als heißes Abwasser in den Ausguss zurückgeleitet und neues Wasser gezogen.



Du müstest bei einem kleinen Klimagerät (ca 1000Watt Stromaufnahme) mit ca 100l wasser pro stunde rechnen. Also grob 1 Euro Wasserkosten pro Stunde
FWB05.05.2019 23:37

Du müstest bei einem kleinen Klimagerät (ca 1000Watt Stromaufnahme) mit ca …Du müstest bei einem kleinen Klimagerät (ca 1000Watt Stromaufnahme) mit ca 100l wasser pro stunde rechnen. Also grob 1 Euro Wasserkosten pro Stunde



Hast Du die Berechnungen angestellt? Wie ist denn die Grenztemperatur für das heiße Wasser und mit wieviel Liter Tank/Speicher pro Zyklus hast Du gerechnet?
Zudem habe ich mir gedacht, dass heiße "Abwasser" eventuell noch weiter sinnvoll zu nutzen z.B. für die Waschmaschine und damit 2 Fliegen mit einer Klappe zu schlagen.
Bearbeitet von: "Kermit" 6. Mai
Kermit06.05.2019 09:33

Hast Du die Berechnungen angestellt? Wie ist denn die Grenztemperatur für …Hast Du die Berechnungen angestellt? Wie ist denn die Grenztemperatur für das heiße Wasser und mit wieviel Liter Tank/Speicher pro Zyklus hast Du gerechnet?Zudem habe ich mir gedacht, dass heiße "Abwasser" eventuell noch weiter sinnvoll zu nutzen z.B. für die Waschmaschine und damit 2 Fliegen mit einer Klappe zu schlagen.



Ich ging von 3kw abwärme und deltaT von 40K aus also 20°C bis 60°C Wasser Temp. aus. Hoffe ich hatte mich nicht verrechnet.
FWB06.05.2019 09:41

Ich ging von 3kw abwärme und deltaT von 40K aus also 20°C bis 60°C Wasser T …Ich ging von 3kw abwärme und deltaT von 40K aus also 20°C bis 60°C Wasser Temp. aus. Hoffe ich hatte mich nicht verrechnet.



3kW Abwärme und 1kW Stromaufnahme?
Also wenn ich 100Liter um 40K erhitzen möchte, komme ich auf eine Energie von knapp 5kWh und nicht 1kWh.
Versuchender05.05.2019 22:43

kann ich mir nicht vorstellen, wäre ja die totale Wasserverschwendung



Wasserverschwendung ist nicht okay. Aber Stromverschwendung schon? Ist nicht jeder Toilettengang schon Wasserverschwendung?
Davon abgesehen kann man mit dem warmen Wasser auch noch was anstellen. Eventuell sogar einen AußenPool heißen. Oder man legt sich einen Kühlteich neben dem Haus an, wo dass Wasser nachts wieder auskühlen kann. Kraftwerke haben schließlich oft auch einen Kühlsee. Wenn Luftkühlung besser wäre, würde man doch nicht den Aufwand treiben? M.E. bekommt man so die Abwärme besser/weiter weg.
Achja, in den Städten gibt es zudem ein Problem für die Kanalisation, wenn zu wenig Abwasser da ist, was die Kosten in die Höhe treibt. Einfach mal danach recherchieren: br.de/rad…tml
Bearbeitet von: "Kermit" 6. Mai
Kermit06.05.2019 10:31

Wasserverschwendung ist nicht okay. Aber Stromverschwendung schon? Ist …Wasserverschwendung ist nicht okay. Aber Stromverschwendung schon? Ist nicht jeder Toilettengang schon Wasserverschwendung?Davon abgesehen kann man mit dem warmen Wasser auch noch was anstellen. Eventuell sogar einen AußenPool heißen. Oder man legt sich einen Kühlteich neben dem Haus an, wo dass Wasser nachts wieder auskühlen kann. Kraftwerke haben schließlich oft auch einen Kühlsee. Wenn Luftkühlung besser wäre, würde man doch nicht den Aufwand treiben? M.E. bekommt man so die Abwärme besser/weiter weg.Achja, in den Städten gibt es zudem ein Problem für die Kanalisation, wenn zu wenig Abwasser da ist, was die Kosten in die Höhe treibt. Einfach mal danach recherchieren: https://www.br.de/radio/bayern1/inhalt/experten-tipps/umweltkommissar/wasser-sparen-umwelt100.html



Und wie soll dein Kühlkreislauf funktionieren? Du kühlst mit deinem 15° Wasser dein Zimmer, dieses Wasser läuft durch Rohre im 35°C Zimmer und soll das Zimmer kühlen? Am Ende kommt dann das "stark erhitzte" Wasser mit 20°C raus? Hört sich echt nach einer tollen Idee an *Gähn*.
Einfach das Wasser in Eimer füllen, die Eimer ein paar Stunden im Zimmer stehen lassen und dann rausbringen und neu befüllen
Versuchender06.05.2019 12:29

Und wie soll dein Kühlkreislauf funktionieren? Du kühlst mit deinem 15° Wa …Und wie soll dein Kühlkreislauf funktionieren? Du kühlst mit deinem 15° Wasser dein Zimmer, dieses Wasser läuft durch Rohre im 35°C Zimmer und soll das Zimmer kühlen? Am Ende kommt dann das "stark erhitzte" Wasser mit 20°C raus? Hört sich echt nach einer tollen Idee an *Gähn*. Einfach das Wasser in Eimer füllen, die Eimer ein paar Stunden im Zimmer stehen lassen und dann rausbringen und neu befüllen


Liest Du eigentlich die vorherigen Posts? Ich suche schon ein Klimagerät mit Kühlaggregat. Nur dass die Abwärme über´s Wasser abtransportiert wird. Der Ansatz von 40Kelivin (20Grad nach 60Grad) von dem Kollegen war da schon gar nicht so verkehrt.
Kermit06.05.2019 13:21

Liest Du eigentlich die vorherigen Posts? Ich suche schon ein Klimagerät …Liest Du eigentlich die vorherigen Posts? Ich suche schon ein Klimagerät mit Kühlaggregat. Nur dass die Abwärme über´s Wasser abtransportiert wird. Der Ansatz von 40Kelivin (20Grad nach 60Grad) von dem Kollegen war da schon gar nicht so verkehrt.



wenn du dir so ein Ding nicht selber baust, wirst du sowas nicht finden, du willst praktisch zwei Geräte in einem, ein Klimagerät und ein Wasserkocher in einem^^ ob das sinnvoll ist, sei mal dahingestellt
Bearbeitet von: "Versuchender" 6. Mai
Versuchender06.05.2019 13:23

wenn du dir so ein Ding nicht selber baust, wirst du sowas nicht finden


Du kennst den ganzen Markt? Arbeitest Du in der Klimabranche oder wie kommt's

Nein, ich will in erster Linie ein Klimagerät, welches die Wärme zyklisch über Wasser abführt, um nicht zuviel Wasser zu verschwenden, weil's nicht billig ist. Was ich dann mit dem Abwasser mache, steht noch auf einen anderen Blatt. Die Idee ist aber wirklich, die Heizleistung nicht zu verschwendet, so wie es momentan Abluftklimaanlagen machen, sondern mit dem warmen Wasser vielleicht noch etwas anzufangen. Z.B. Waschmaschine zuführen, so dass die nicht mehr zuheizen muss.

Im übrigen habe ich so etwas schon mal gesehen. Siehe auch hier, da kann man soetwas mieten: boels.de/mie…hlt
oder hier: eisvogel.com/kli…hlt

Der Verbrauch von 100l/h bei 1kW ist wohl leider real. Steht beim letzten Gerät sogar fast so dabei: Zitat: "Der Wasserverbrauch ist je nach Kühlleistung ( 1,9 - 4,63kW ) zwischen 0,1- 0,3 m3/h."


Trotzdem Suche ein kleinres, mobiles Gerät mit 1-2kW, dass bei Bedarf man schnell anschließen kann. 1-2 dicke Luftschläuche lassen sich nicht mal eben schnell sinnvoll und luftdicht montieren, ohne weitere Wärmebrücken nach außen zu öffnen.
Bearbeitet von: "Kermit" 6. Mai
Kermitvor 38 m

Du kennst den ganzen Markt? Arbeitest Du in der Klimabranche oder wie …Du kennst den ganzen Markt? Arbeitest Du in der Klimabranche oder wie kommt's


Genau eine Person auf der ganzen Welt will ein Klimagerät haben, dass auch Wasser kochen kann, ohne die Wassermenge regulieren zu können. Du willst ein Gerät, dass niemand sonst gebrauchen kann. Eine Klimaanlage soll im Normalfall möglichst klein, unaufällig, leise , wartungsarm, "kostengünstig" im Unterhalt sein und es muss einfach in Betrieb genommen werden können. Du willst ein rießiges Gerät, dass zusätzlich noch mehrere Quadratmeter Gartenplatz benötigt und man das ganze Haus umbauen muss oder eben das halbe Zimmer umgebaut werden soll und Wasseranschluss/Abwasseranschluss haben muss.

Die Idee mit Wasser zu kühlen haben ja schon viele gehabt, das Problem bei kleinen mobilen Geräten ist, dass je nach Umsetzung auch die Luftfeuchtigkeit stark ansteigt und die Kühlleistung zu wünschen übrig lässt.

Vielleicht lässt sich sowas bei einem Neubau realisieren, mit unbegrenzten finanziellen Mitteln.

EDIT: Da hast ja dein Gerät schon selbst gefunden. Kaufen und fertig.
Bearbeitet von: "Versuchender" 6. Mai
habe ich nicht. Ich suche so etwas als kleines, mobiles Gerät ähnlich dem Luftentfeuchter aus dem Deal und kein stationäres Gerät mit großer Leistung. Der Luftentfeuchter macht ja nicht viel anderes wie eine Klimaanlage, außer das die entstandene Temperatur des Kühlaggregates an den Innenraum abgegeben. Zumindest sofern der Entfeuchter nicht chemisch funktioniert.
Bearbeitet von: "Kermit" 6. Mai
Kermit06.05.2019 10:29

3kW Abwärme und 1kW Stromaufnahme? Also wenn ich 100Liter um 40K erhitzen …3kW Abwärme und 1kW Stromaufnahme? Also wenn ich 100Liter um 40K erhitzen möchte, komme ich auf eine Energie von knapp 5kWh und nicht 1kWh.



Naja ich hatte den COP der Wärmepumpe geschätzt, bei 1 kW elektrisch kann sie ca 2 kW aus dem Raum abziehen, macht 3 kW Abwärme die abgeführt werden muss. Ich hatte auch weniger als 100 l Wasser errechnet, aber es kommen auch einige fieße Verluste hinzu, die hatte ich auch noch geschätz und addiert.
Versuchender06.05.2019 13:23

wenn du dir so ein Ding nicht selber baust, wirst du sowas nicht finden, …wenn du dir so ein Ding nicht selber baust, wirst du sowas nicht finden, du willst praktisch zwei Geräte in einem, ein Klimagerät und ein Wasserkocher in einem^^ ob das sinnvoll ist, sei mal dahingestellt



Soweit würde ich nicht gehen, es gibt Luftwärmepumpen die zur Brauchwasserbereitung Wärme aus dem Raum entnehmen: heizungsdiscount24.de/wae…tml Ob sich das jedoch zur Raumkühlung lohnt muss jeder für sich selbst entscheiden.
gefühlt "kühlt" es den raum schon. die temperatur geht nicht runter, aber es ist angenehmer, gefühlt kühler mit so einem teil.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text