-200°
FacebookSeite liken und Gutes tun.

FacebookSeite liken und Gutes tun.

Freebies

FacebookSeite liken und Gutes tun.

Titus Dittmann, der Namensgeber und Gründer von Titus(Stichwort Skate) Spendet pro neues Like auf seiner Facebook Page 5€ in sein Skate-Aid Projekt.

Mit skate-aid e.V. unterstützen und koordinieren wir weltweit humanitäre Kinder- und Jugendprojekte. Mittels des Skateboards als sinn- und identitätsstiftendes Instrument wird die Hoffnung in Krisengebieten ins Rollen gebracht. skate-aid errichtet zu diesem Zweck Sport- und Skateboardanlagen. Die aktuellen Projektländer sind Afghanistan, Kenia, Tansania, Uganda, Südafrika und Deutschland. skate-aid kooperiert mit Organisationen und Partnern in den Projektländern. So wird eine möglichst effiziente und den Bedürfnissen und Besonderheiten angepasste Umsetzung erzielt.

facebook.com/tit…ann

Beliebteste Kommentare

und wieder eine marketingaktion auf kosten von hilfsbedürftigen.

16 Kommentare

und wieder eine marketingaktion auf kosten von hilfsbedürftigen.

spam

dealder

und wieder eine marketingaktion auf kosten von hilfsbedürftigen.


egal hauptsache es gibt kohle für projekte finde ich (_;)

dealder

und wieder eine marketingaktion auf kosten von hilfsbedürftigen.



wenn er was gutes tun möchte, soll ers einfach machen ohne damit rumzuspammen...

Nun ja das mit der Kohle ist im Prinziep nicht falsch, aber er spendet für SEIN Projekt. Klingt für mich wie ein Abschreibungsobjekt für die Steuer - zu mal so kurz vor Jahresende. Habs mal nicht bewertet (hot oder cold) weil ich der Meinung bin das man hier nicht päpstlicher als der Papst sein sollte. Soll jeder selber entscheiden was er / sie davon halten soll....

Er spendet pro Like auf SEINER Facebookpage in SEIN Skate-Aid-Projekt... Sorry aber das ist nur noch Marketing und nichts anderes.

Wenn er seine Gewinne für sein Projekt steuerlich absetzen will dann soll er es einfach so in sein eigenes Projekt stecken.

booter

Nun ja das mit der Kohle ist im Prinziep nicht falsch, aber er spendet für SEIN Projekt. Klingt für mich wie ein Abschreibungsobjekt für die Steuer - zu mal so kurz vor Jahresende. Habs mal nicht bewertet (hot oder cold) weil ich der Meinung bin das man hier nicht päpstlicher als der Papst sein sollte. Soll jeder selber entscheiden was er / sie davon halten soll....



niemand hält ihn vom spenden ab. dafür braucht es jedoch diesen spam nicht.

die abschreibung halte ich für grenzwertig, da er für seine spende hier indirekt auch eine gegenleistung (likes = marketing) kassiert. letztenendes eine auslegungssache, dennoch überlegenswert.

wow. also er spendet für seine Stiftung, welche dann anstatt essen lieber skateboards kauft? Die Stiftung bestellt die dann sicher bei titus?.. wow.. was für perverse Steuertricks und Marketing in Kombination...

demotivation.us_This-is-how-your-likes-o

wer was gutes tun möchte, geht auf facebook und markiert solche beiträge als spam, damit fb reagiert...

ultraviolettenacht

spam



Nein kein Spam! Der frostige "Freebie" soll als Warnung für alle Trittbrettfahrer dienen.

ultraviolettenacht

spam



als ob die mehrheit der mydealzer lernfähig wäre

ultraviolettenacht

spam



ich hab die Vermutung die Spam-Grenze wurde angehoben. hier wird kaum noch was weggespamt in letzter Zeit.

MEGA HOT!

Mit nur einem klick 5 Euro für etwas gutes spenden ohne selber Geld aus zu geben! Die ganzen Assis die hier rum rennen und solche Aktionen schlecht reden sind wohl einsame und verbitterte Menschen die versuchen mitreden zu können.

Wer aber echt zu faul ist, nichtmal einen Klick bzw. Like zu opfern ( kann man ja nachher wieder entfernen ) der müsste aus meiner Sicht selber mal in Solche Situationen kommen womit genau aus solchen Aktionen heraus geholfen wird. Allerdings sollte euch dann nicht geholfen werden... pack volk....

edit... und warum soll eine Firma nicht auch etwas davon haben wenn enorme Summen gespendet werden?? schämen solltet ihr euch... aber ganz gewaltig!

Bin kein Skater, hab aber wegen Regionalbezug des öfteren über ihn gelesen. Klar, er engagiert sich im eigenen Metier, aber das durchaus sinnvoll, nachhaltig und mit persönlichem Einsatz. Und 5€ pro Like ist doch eine ganz andere Hausnummer als der hier von reichen Banken entbehrte Einzeleuro pro Person. Die Skater und Münsteraner unter uns müssten's eigentlich beser wissen. (-:=

"Mittels des Skateboards als sinn- und identitätsstiftendes Instrument wird die Hoffnung in Krisengebieten ins Rollen gebracht."

Frech, dumm oder verblendet?

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text