Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Fahrrad Merida Crossway 20 V
331° Abgelaufen

Fahrrad Merida Crossway 20 V

22
eingestellt am 27. Mai
Ich habe beim Stöbern dieses Fahrrad gefunden. Ich denke für den Preis kriegt man hier ein gutes Paket in schicker Optik. Die Farbe ist natürlich Geschmacksache.

FARBE grün (schwarz/hellgrün)
RAHMENGRÖSSEN XS(44)SM(48)ML(52)L(55)XL(58)XXL(61)
RAHMEN CROSSWAY SPEED
GABEL Suntour NEX, hydraulisches Lockout, FW 63mm
SCHALTWERK Shimano Acera-X RD-M360
SCHALTHEBEL Shimano ST-EF505 8-fach EZ-Fire
BREMSHEBEL Shimano EF500
BREMSEN Promax
KURBELGARNITUR Shimano TY301 48-38-28T CG
KETTE KMC M700
NABEN Aluminium 32-Loch / Shimano FH-TX500 32-Loch
FELGE MERIDA Alloy 622-16 32-Loch
KASSETTE Sunrace CSM668 8-fach 11-32T
REIFEN Kenda 40-622 Wire
VORBAU Kalloy AL-822, Ø 25.4mm verstellbar
LENKER MERIDA Speed, Breite 660mm, Rise 30mm
STEUERSATZ B52S/NO.10, Spacer 1x5mm
SATTELSTÜTZE Suspension Ø 27.2mm
SATTEL Cross Sport
PEDALE VP E-891
GEWICHT 14.50 kg
Zusätzliche Info
Nubuk Bikes Angebote

Gruppen

Beste Kommentare
Immer wieder diese Diskussion um günstige Fahrräder... Ich bin von 20 bis 2500 EUR schon einige Räder gefahren und alle haben irgendwie ihren Zweck erfüllt.
Ich wohne in einer Stadt mit knapp 15.000 Studenten. Grob geschätzt 95% der radelnden Studies haben Räder für deutlich unter 800 EUR und die meisten davon kommen damit jeden Tag dort hin wo sie hinwollen.
Wenn man ein Fahrrad sucht, weil man gerne Fahrrad fährt, weils z.B. das Hobby ist, dann sollte man vielleicht mehr ausgeben. Sucht man aber was um von A nach B zu kommen, dann reicht so eins hier vollkommen aus, dann brauche ich kein XT Schaltwerk oder hydraulische Scheibenbremsen.

Wenn Leon_Knauer sich 2000 EUR in weniger als einem Jahr vom Azubigehalt absparen kann ist das schön. Ich habe als Student mit 570 EUR BAFöG im Monat angefangen, wovon die Uni direkt erstmal 130 EUR an Studiengebühren eingezogen hat. Man kann sich ja ausrechnen, dass nach Miete, KV usw. dann keine 200 EUR/Monat mehr für ein Fahrrad übrig bleiben.

Klar, man kann sich auch was gebrauchtes holen. Aber zumindest bei mir in der Gegend kosten abgenudelte, 10 Jahre alte Baumarkträder auch schon um die 100 EUR gebraucht.
Leon_Knauer27.05.2019 19:08

Cold for Schrotträder


Was soll der Unsinn denn?
Da kriegt man die 300 Euro ein Rad, das keineswegs Schrott ist, sondern viel solider als der Baumarkt-Rotz.
Merida ein renommierter Rahmen, acera ne solide Gruppe für so ein Freizeitrad.
Leon_Knauer27.05.2019 20:00

Unter einer gewissen Qualitätsstufe, sollte man einfach kein Fahrrad …Unter einer gewissen Qualitätsstufe, sollte man einfach kein Fahrrad kaufen.


also dürfen geringverdiener kein rad fahren?
Bearbeitet von: "horst993" 27. Mai
22 Kommentare
Cold for Schrotträder
Farbe is irgendwie geil. Meint ihr das Fahrrad taugt?
Leon_Knauer27.05.2019 19:08

Cold for Schrotträder


Man beachte den Preis...
Wenn du mehr willst, musst du halt mehr ausgeben.
Bearbeitet von: "Mills" 27. Mai
tomatenbrot27.05.2019 19:10

Farbe is irgendwie geil. Meint ihr das Fahrrad taugt?



die ist noch geiler
21830559-HYon7.jpg
Avatar
GelöschterUser397056
tomatenbrot27.05.2019 19:10

Farbe is irgendwie geil. Meint ihr das Fahrrad taugt?


Unter 600€ ist es schwer etwas qualitatives zu finden. Das hier ist keine Ausnahme.

Für Leute ohne Ansprüche reicht es vielleicht, gerne Radfahren wird man damit eher nicht.

Der hier ist wesentlich besser für den normalen Anwender.
Das Gewicht ist besser, diese unsinnige Federgabel ist weg. Die Schutzbleche sind drauf und Scheibenbremsen sind evtl. besser als die V Breaks.
nubuk-bikes.de/bik…109
Bearbeitet von: "GelöschterUser397056" 27. Mai
GelöschterUser39705627.05.2019 19:25

Unter 600€ ist es schwer etwas qualitatives zu finden. Das hier ist keine A …Unter 600€ ist es schwer etwas qualitatives zu finden. Das hier ist keine Ausnahme.Für Leute ohne Ansprüche reicht es vielleicht, gerne Radfahren wird man damit eher nicht.Der hier ist wesentlich besser für den normalen Anwender.Das Gewicht ist besser, diese unsinnige Federgabel ist weg. Die Schutzbleche sind drauf und Scheibenbremsen sind evtl. besser als die V Breaks.http://www.nubuk-bikes.de/bike/trekking/ungefedert/merida-crossway-urban-100-2018-schwarz-weiss/a-339970/?ReferrerID=109


Wie ist dieses im Vergleich zum CUBE Aim Race aus dem anderen Deal? Kenne mich wenig aus danke vorab!
Bearbeitet von: "TimboT300" 27. Mai
Mills27.05.2019 19:10

Man beachte den Preis... Wenn du mehr willst, musst du halt mehr …Man beachte den Preis... Wenn du mehr willst, musst du halt mehr ausgeben.


Unter einer gewissen Qualitätsstufe, sollte man einfach kein Fahrrad kaufen.
Ich habe selbst ein Merida, allerdings etwas höhere Preisklasse und bin durchaus mit dem Preis-Leistungs-Verhältnis zufrieden. Merida stellt auch höherwertige Fahrräder her, muss jeder selbst wissen wofür er es benötigt und was er ausgeben möchte.
Leon_Knauer27.05.2019 20:00

Unter einer gewissen Qualitätsstufe, sollte man einfach kein Fahrrad …Unter einer gewissen Qualitätsstufe, sollte man einfach kein Fahrrad kaufen.


also dürfen geringverdiener kein rad fahren?
Bearbeitet von: "horst993" 27. Mai
horst99327.05.2019 20:13

also dürfen geringverdiener kein rad fahren?


Was ist das denn für eine schwachsinnige Frage?
Man kann einfach etwas sparen und dann ein hochwertiges Rad kaufen. Und sonst bekommt man auch sehr gute gebrauchte Räder. Ich bin Auszubildender im ersten Lehrjahr und fahre ein Rad für über 2000€, welches ich mir mühsam abgespart habe. Man muss ja nicht soo viel ausgeben, aber unter 800€ bekommt man selten brauchbare Räder.
Leon_Knauer27.05.2019 20:18

Was ist das denn für eine schwachsinnige Frage?Man kann einfach etwas …Was ist das denn für eine schwachsinnige Frage?Man kann einfach etwas sparen und dann ein hochwertiges Rad kaufen. Und sonst bekommt man auch sehr gute gebrauchte Räder. Ich bin Auszubildender im ersten Lehrjahr und fahre ein Rad für über 2000€, welches ich mir mühsam abgespart habe. Man muss ja nicht soo viel ausgeben, aber unter 800€ bekommt man selten brauchbare Räder.


Für unter 800 Euro bekommt man schon sehr anständige gebrauchte Räder welche mal 2000 bis 3000 gekostet haben. Ich sage nur Steppenwolf...
Avatar
GelöschterUser397056
TimboT30027.05.2019 19:49

Wie ist dieses im Vergleich zum CUBE Aim Race aus dem anderen Deal? Kenne …Wie ist dieses im Vergleich zum CUBE Aim Race aus dem anderen Deal? Kenne mich wenig aus danke vorab!


Cube Aim hat einen Vorteil, das sind die hydraulischen Bremsen.
Die Schaltung ist aber billig, die Federgabel ebenfalls. Ist besser als das Merida für 320€ wahrscheinlich, hat auch mehr Potential für ein paar Upgrades.

Auf der Straße wird das Merida Urban 100 deutlich schneller fahren und leichter zu beschleunigen sein als das Cube Aim. Hat auch eine etwas bessere Schaltung.
Bearbeitet von: "GelöschterUser397056" 27. Mai
Jetzt werden Fahrräder sogar schon zu Wegwerfartikeln!
Galoshi27.05.2019 20:25

Für unter 800 Euro bekommt man schon sehr anständige gebrauchte Räder we …Für unter 800 Euro bekommt man schon sehr anständige gebrauchte Räder welche mal 2000 bis 3000 gekostet haben. Ich sage nur Steppenwolf...


Das habe ich überhaupt nicht ausgeschlossen??!

Die 800€ beziehen sich auf Neuräder?!
Ich zahle 60€ im Jahr und kann in fast jeder deutschen Großstadt auf ein riesen Fahrradpool zurück greifen. Die ersten 30min kosten nix und wenn ich weiter weg will nutze ich den ÖPNV. Keine Anschaffungskosten, keine Wartung und fast überall wartet ein Radl auf mich. Ich liebe Nextbike. Und Abends darf auch mal mein Rennrad raus.
Immer wieder diese Diskussion um günstige Fahrräder... Ich bin von 20 bis 2500 EUR schon einige Räder gefahren und alle haben irgendwie ihren Zweck erfüllt.
Ich wohne in einer Stadt mit knapp 15.000 Studenten. Grob geschätzt 95% der radelnden Studies haben Räder für deutlich unter 800 EUR und die meisten davon kommen damit jeden Tag dort hin wo sie hinwollen.
Wenn man ein Fahrrad sucht, weil man gerne Fahrrad fährt, weils z.B. das Hobby ist, dann sollte man vielleicht mehr ausgeben. Sucht man aber was um von A nach B zu kommen, dann reicht so eins hier vollkommen aus, dann brauche ich kein XT Schaltwerk oder hydraulische Scheibenbremsen.

Wenn Leon_Knauer sich 2000 EUR in weniger als einem Jahr vom Azubigehalt absparen kann ist das schön. Ich habe als Student mit 570 EUR BAFöG im Monat angefangen, wovon die Uni direkt erstmal 130 EUR an Studiengebühren eingezogen hat. Man kann sich ja ausrechnen, dass nach Miete, KV usw. dann keine 200 EUR/Monat mehr für ein Fahrrad übrig bleiben.

Klar, man kann sich auch was gebrauchtes holen. Aber zumindest bei mir in der Gegend kosten abgenudelte, 10 Jahre alte Baumarkträder auch schon um die 100 EUR gebraucht.
Avatar
GelöschterUser397056
horst99327.05.2019 20:13

also dürfen geringverdiener kein rad fahren?


Die Geringverdiener geben eher mehr Geld für Schrotträder aus, die nach 4-5 Jahren komplett zerfallen.
Statt einmal etwas besseres zu kaufen und die Verschleißteile zu erneuern.

Habe als Schüler auch immer Räder für 200€ bekommen. Später habe ich immer die Bulls Räder für 300-400€ gekauft und immer nach ca. 4-5 Jahren für 50-80€ verkauft weil quasi schon alles kaputt war.

Schaltzüge/Bremszüge waren ausgeleiert, Federgabel ging nicht mehr, Naben verschlissen, Pedale gebrochen, Reifen abgenutzt. Die Wiederherstellung hätte mehr gekostet als neues Rad.

Jetzt kaufe ich keine Räder unter 800€, weil die Qualität der Komponenten viel besser ist. Das macht sich auch beim Fahren bemerkbar.
Die Komponenten halten auch länger und es ist kein Problem etwas zu ersetzen. Die Ersatzteile sind leicht online zu beschaffen.
Leon_Knauer27.05.2019 19:08

Cold for Schrotträder


Was soll der Unsinn denn?
Da kriegt man die 300 Euro ein Rad, das keineswegs Schrott ist, sondern viel solider als der Baumarkt-Rotz.
Merida ein renommierter Rahmen, acera ne solide Gruppe für so ein Freizeitrad.
Skandinavien27.05.2019 20:54

Was soll der Unsinn denn?Da kriegt man die 300 Euro ein Rad, das …Was soll der Unsinn denn?Da kriegt man die 300 Euro ein Rad, das keineswegs Schrott ist, sondern viel solider als der Baumarkt-Rotz.Merida ein renommierter Rahmen, acera ne solide Gruppe für so ein Freizeitrad.


Acera ist eine Einstiegsgruppe, die man genauso auch an "Baumarkt-Rotz" findet.

Ich habe zahlreiche solcher Räder repariert und rate nur davon ab.
Leon_Knauer27.05.2019 21:00

Acera ist eine Einstiegsgruppe, die man genauso auch an "Baumarkt-Rotz" …Acera ist eine Einstiegsgruppe, die man genauso auch an "Baumarkt-Rotz" findet. Ich habe zahlreiche solcher Räder repariert und rate nur davon ab.


Na im Baumarkt wohl eher tourney...da ist acera drüber ... Und da hab ich jetzt Mal unterstellt dass die genau so klaglos ihren Dienst versieht wie tiagra oder Sora bei Rennrädern....
Hot for Leon_Knauer's sinnlos e-flex.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text