67°
Fahrradbeleuchtungs Set ( Akku + USB ! ) für 17,85€

Fahrradbeleuchtungs Set ( Akku + USB ! ) für 17,85€

ElektronikEbay Angebote

Fahrradbeleuchtungs Set ( Akku + USB ! ) für 17,85€

Preis:Preis:Preis:17,85€
Zum DealZum DealZum Deal
Da letztens ja der 100€ Fixie deal durch die decke gegangen ist fragen mich schon diverse Leute ob ich nicht vllt noch nen tipp für eine bezahlbare Beleuchtung habe, nun ja.. ich selber nutze diese hier mydealz.de/dea…666 allerdings kostet die aktuell auch wieder richtig geld..

Bei ebay bin ich nun auf diesen Deal gestoßen

GPRO Professional Lighting
LED 1 Watt 2 Stufen Frontlicht
Mit aufladbarem Lithium Ionen Akku
20 LUX Powerstatus

Inhalt:
1x USB/Mini USB Kabel 100cm
1x Ladegerät 100-240V Input AC und 5,0V 1,2 A
1x LED Frontlicht mit 20 LUX Power Modus und 10 LUX Eco Modus
1x Integrierter 1,5A Lithium Ionen Akku mit Mini USB Eingang
1x Diodenrücklicht (batteriebetrieben) mit 5 Dioden, inkl. 2x AAA Alkaline Batterien

besonders dass das ding per USB geladen werden kann find ich toll ( findet man ansonsten nicht in der preisklasse )

Ob die Beleuchtung was taugt kann ich aber nicht sagen, wird etwa am 8. oder 9.August geliefert dann kann ich berichten, infos im Netz findet man leider keine.


EDIT:
so lampe ist gestern gekommen.

ausreichend hell und ausreichend lange akkulaufzeit um nach der kneipe nachhause zu radeln.

-> ist ihr geld wert

32 Kommentare

Einfach mal blind als "Deal" einstellen, ohne zu wissen, was die Lampen können, finde ich ein bisschen vorschnell.

Hättest ja noch warten können, bis du die Lampen hast und dann inkl. Erfahrungsbericht posten, wenn sie was taugen. Im Zweifelsfall finde ich 17,85 EUR für Lampen, die nur kurz leuchten, die Straße nicht ordentlich ausleuchten oder ewig zum Aufladen brauchen nämlich ganz schön teuer...

bei dem ersten fixie deal wollte auch niemand glauben das man für 100€ ein solides fahrrad bekommen kann und ein paar habens zum glück doch gekauft

steht ja auserdem jedem frei zu warten bis ich die beleuchtung habe und dann zu kaufen (oder auch nicht)

sTOrM41

bei dem ersten fixie deal wollte auch niemand glauben das man für 100€ ein solides fahrrad bekommen kann und ein paar habens zum glück doch gekauft ;)steht ja auserdem jedem frei zu warten bis ich die beleuchtung habe und dann zu kaufen (oder auch nicht)


Stichhaltige Argumentation - dann ist es aber mehr Glückspiel als Deal

Wie sieht denn nun eigentlich die rechtliche Seite bei den Dingern aus? Mal liest man es sei akzeptiert, wenn man damit rumfährt und mal heißt es, dass es eine festmontierte Beleuchtung am Rad sein muss. Ich hab z.B. ein ganz normales Gazelle Hollandrad und meine Beleuchtung vorne ist ständig kaputt. Würde mir also gerne für die Nachtfahrten vorne dann son Ding ranklemmen. Lässt man mich damit in Ruhe oder bekomme ich dann auch Stress? Jemand Erfahrungen?

peacock

Wie sieht denn nun eigentlich die rechtliche Seite bei den Dingern aus? Mal liest man es sei akzeptiert, wenn man damit rumfährt und mal heißt es, dass es eine festmontierte Beleuchtung am Rad sein muss. Ich hab z.B. ein ganz normales Gazelle Hollandrad und meine Beleuchtung vorne ist ständig kaputt. Würde mir also gerne für die Nachtfahrten vorne dann son Ding ranklemmen. Lässt man mich damit in Ruhe oder bekomme ich dann auch Stress? Jemand Erfahrungen?



StVZO sagt es ist erlaubt...

§ 67 Lichttechnische Einrichtungen an Fahrrädern.

(1) Fahrräder müssen für den Betrieb des Scheinwerfers und der Schlussleuchte mit einer Lichtmaschine, deren Nennleistung mindestens 3 W und deren Nennspannung 6 V beträgt oder einer Batterie mit einer Nennspannung von 6 V (Batterie-Dauerbeleuchtung) oder einem wiederaufladbaren Energiespeicher als Energiequelle ausgerüstet sein. Abweichend von Absatz 9 müssen Scheinwerfer und Schlussleuchte nicht zusammen einschaltbar sein.

(2) An Fahrrädern dürfen nur die vorgeschriebenen und die für zulässig erklärten lichttechnischen Einrichtungen angebracht sein. Als lichttechnische Einrichtungen gelten auch Leuchtstoffe und rückstrahlende Mittel. Die lichttechnischen Einrichtungen müssen vorschriftsmäßig und fest angebracht sowie ständig betriebsfertig sein. Lichttechnische Einrichtungen dürfen nicht verdeckt sein.

(3) Fahrräder müssen mit einem nach vorn wirkenden Scheinwerfer für weißes Licht ausgerüstet sein. Der Lichtkegel muss mindestens so geneigt sein, dass seine Mitte in 5 m Entfernung vor dem Scheinwerfer nur halb so hoch liegt wie bei seinem Austritt aus dem Scheinwerfer. Der Scheinwerfer muss am Fahrrad so angebracht sein, dass er sich nicht unbeabsichtigt verstellen kann. Fahrräder müssen mit mindestens einem nach vorn wirkenden weißen Rückstrahler ausgerüstet sein.

immer die selben Fragen...

Einfach Funzel ran und gut, besser wie ohne rumfahren !

ich fahre nun seit über 10 jahren mit solchen steckbeleuchtungen an der polizei vorbei und wurde noch nie angehalten.

sTOrM41

ich fahre nun seit über 10 jahren mit solchen steckbeleuchtungen an der polizei vorbei und wurde noch nie angehalten.


Wo wohnst du denn?
In KA macht sich die Polizei wie in Berlin ab und an den Spaß Verkehrskontrollen bei allen Fahrradfahrern zu machen die ihren Weg kreuzen.

@SonnyC22: und gerade die 6V sind bei vielen Lampen das Problem.

Wenn ich das richtig mitbekommen habe soll die entsprechende Gesetzeslage geändert werden, so daß dann auch Akku-betriebene Leuchten an normalen Fahrrädern und nicht nur wie bisher an Rennrädern unter 10kg erlaubt werden.

peacock

Wie sieht denn nun eigentlich die rechtliche Seite bei den Dingern aus? Mal liest man es sei akzeptiert, wenn man damit rumfährt und mal heißt es, dass es eine festmontierte Beleuchtung am Rad sein muss. Ich hab z.B. ein ganz normales Gazelle Hollandrad und meine Beleuchtung vorne ist ständig kaputt. Würde mir also gerne für die Nachtfahrten vorne dann son Ding ranklemmen. Lässt man mich damit in Ruhe oder bekomme ich dann auch Stress? Jemand Erfahrungen?


kann Dir die LED-Scheinwerfer von B&W empfehlen, sicher etwas teurer, aber da ist mir noch nie einer durchgebrannt und man hat auch bei langsamer Fahrt bereits helles Licht. Das mag auch meine Tochter
Danke BremerBier, natürlich B&M gemeint

Seit dem 01.08. sind an allen Fahrrädern akkubetriebene Leuchten erlaubt. Diese sollten aber wie Sonny oben schon zitiert hat bestimmte Auflagen erfüllen (Streuung etc.). Fahre seit Jahren schon mit zugelassenen Leuchten in einer vor dem 01.08. nicht erlaubten Kombination, bin schon drei mal angehalten worden und jedes Mal haben die Polizisten gesagt: besser solche Lampen als keine ;D

rower

(...)kann Dir die LED-Scheinwerfer von B&W empfehlen,(...)


Du meinst vermutlich B&M für busch & müller, oder?

Von B&W gibt es zwar auch Lampen, aber die sehen eher aus wie folgt und sind fürs Fahrrad nur bedingt geeignet:

b-w-wandleuchte-paris-16-anderer-ral-far

Rücklicht ok


aber Frontlicht

Integrierter 1,5A Lithium Ionen Akku mit Mini USB Eingang



was ist wenn der dann irgendwann den geist aufgibt?

AAA oder AA kann man nachkaufen aber die?

SonnyC22

[quote=peacock] Wie sieht denn nun eigentlich die rechtliche Seite bei den Dingern aus? Mal liest man es sei akzeptiert, wenn man damit rumfährt und mal heißt es, dass es eine festmontierte Beleuchtung am Rad sein muss.



StVZO sagt es ist erlaubt...

§ 67 Lichttechnische Einrichtungen an Fahrrädern.

(1) Fahrräder müssen für den Betrieb des Scheinwerfers und der Schlussleuchte mit einer Lichtmaschine, deren Nennleistung mindestens 3 W und deren Nennspannung 6 V beträgt oder einer Batterie mit einer Nennspannung von 6 V (Batterie-Dauerbeleuchtung) oder einem wiederaufladbaren Energiespeicher als Energiequelle ausgerüstet sein. Abweichend von Absatz 9 müssen Scheinwerfer und Schlussleuchte nicht zusammen einschaltbar sein.

(2) An Fahrrädern dürfen nur die vorgeschriebenen und die für zulässig erklärten lichttechnischen Einrichtungen angebracht sein. Als lichttechnische Einrichtungen gelten auch Leuchtstoffe und rückstrahlende Mittel. Die lichttechnischen Einrichtungen müssen vorschriftsmäßig und fest angebracht sowie ständig betriebsfertig sein. Lichttechnische Einrichtungen dürfen nicht verdeckt sein.


FALSCH !!!
rein rechtlich steht da die Lampen müssen zugelassen sein... und das sind im mom. noch sehr wenige Akku Lampen

Boah! Ich kann's echt nicht mehr lesen. JEDES Mal wenn's um Fahrradleuchten geht die gleichen sinnlosen Kommentare und Fragen.
Ist das Legal? StvZ? Es gibt aber bessere! Wie lange hält der Akku? Kauft euch lieber Modell XY (das leider ca. 5x soviel kostet)! Das blendet doch nur die armen Autofahrer! etc. pp.

Und sich bei dem ganzen übrigen Sch***** der hier täglich als "Deal" eingestellt wird auch noch zu beschweren dass es hier keinen ausführlichen "Testbericht" gibt finde ich ziemlich frech. Es steht ja immer noch jedem frei selbst zu entscheiden ob/was er kauft oder nicht.

Für 17,85 € als LED-Variante mit USB für mich HOT.

Hab die Kombo Batterie-Licht für 7 € vom Aldi + Eneloop-Akkus. Fährt man meiner Meinung nach besser damit, da man die Akkus wechseln kann...

n00b

Boah! Ich kann's echt nicht mehr lesen...


Dann zeig mir wo der Schnapper ist, wenn du bei der Bullerei nen Knöllchen zahlen musst, oder noch besser, wenn sie die Beleuchtung direkt Beschlagnahmen?

wieso hot? Ist eine von den ganz normalen Billig Funzeln zwischen 5-20€ und gehört demnach eher zum teuren Bereich. Kann man auch mehrmals im Jahr bei aldi, penny, lidl kaufen... COLD

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text