Fahrrad.de Gravelbike Serious Grafix
335°Abgelaufen

Fahrrad.de Gravelbike Serious Grafix

599,99€799,99€-25%fahrrad.de Angebote
21
eingestellt am 21. Nov 2018Bearbeitet von:"ce123"
ABGELAUFEN! Jetzt wieder vorheriger reduzierter Preis für 799€ - 20% Code: BIKEFRIDAY18 (damit steht auch die "petrol read eearth" Variante zum gleichen Preis zur Verfügung)

Hallo,

bei fahrrad.de gibt es heute dieses Gravelbike der Eigenmarke für 599,99€. Die letzten Tage war es noch für 799,99 zu haben, was ich auch mal als Vergleichspreis eingetragen haben. Keine Versandkosten.

Zusätzlich müsste es noch 10-fach Payback (also 5%) geben, vorher eCoupon aktivieren!

10€ Newsletter Gutschein sollte auch funktionieren.

Features:
- Shimano Tiagra
- leider nur mechanische Schreibenbremse Spektro Tyre, aber bei dem Preis verständlich
Ansonsten schaut auf die Webseite
Zusätzliche Info

Gruppen

21 Kommentare
Mechanische Scheibenbremsen sind für mich kein Nachteil, da wartungsärmer
Kein Motor = HOT!
lustigHHvor 17 m

Mechanische Scheibenbremsen sind für mich kein Nachteil, da wartungsärmer …Mechanische Scheibenbremsen sind für mich kein Nachteil, da wartungsärmer



Naja, einmal gut eingestellt und Du hast jahrelang Ruhe... ich würd fast sagen ich Wechsel öfter n Bremszug als zu entlüften...

Für den Preis aber völlig in Ordnung
Soulsurfervor 4 m

Naja, einmal gut eingestellt und Du hast jahrelang Ruhe... ich würd fast …Naja, einmal gut eingestellt und Du hast jahrelang Ruhe... ich würd fast sagen ich Wechsel öfter n Bremszug...


Dann haut mich Fahrrad Behrens in HH wohl übers Ohr.

muss mich mal einlesen!

dank dir
lustigHHvor 48 m

Dann haut mich Fahrrad Behrens in HH wohl übers Ohr.muss mich mal …Dann haut mich Fahrrad Behrens in HH wohl übers Ohr.muss mich mal einlesen!dank dir


Es kommt ganz darauf an, was du für eine Bremse du hast. Shimano nutzt keine Bremsflüssigkeit sondern ein Mineralöl, dass ist deutlich wartungsärmer und zieht kein Wasser. Avid z.B. nutzt Bremsflüssigkeit, und da musst du wirlich jedes Jahr dran.

Das Rad ist schon gut um es als Fahrradpendler im <15km Bereich zu nutzen, da macht man sicherlich gar nichts falsch. Über Sovendus gibts doch noch nen 10% GS, oder? Notfalls bei Zooroyal Tierfutter kaufen, danach GS auswählen und stornieren.
Bearbeitet von: "ZaitGaist" 21. Nov 2018
lustigHHvor 45 m

Mechanische Scheibenbremsen sind für mich kein Nachteil, da wartungsärmer …Mechanische Scheibenbremsen sind für mich kein Nachteil, da wartungsärmer


Hätte mal n Mérida CC mit den angeblich so guten TRP Spyre Doppelkolbenbremsen...
Das war schon hart scheiße, trotz anbremsen. Als ich wieder aufs Rennrad gestiegen bin hab ich mich fast aufs Maul gelegt weil die bremsleistung so hart besser war - und das Ding hat Felgenbremsen.
ZaitGaistvor 31 m

Es kommt ganz darauf an, was du für eine Bremse du hast. Shimano nutzt …Es kommt ganz darauf an, was du für eine Bremse du hast. Shimano nutzt keine Bremsflüssigkeit sondern ein Mineralöl, dass ist deutlich wartungsärmer und zieht kein Wasser. Avid z.B. nutzt Bremsflüssigkeit, und da musst du wirlich jedes Jahr dran.


Exakt so ist es. Genau deswegen würde ich sowohl am Rennrad als auch am MTB Shimano-Bremsen jederzeit einer Avid- oder SRAM-Bremse vorziehen.

Irgendwie schon ironisch, dass ausgerechnet eTap als extrem wartungsarm bezeichnet wird und es in Kombination mit hydraulischen Bremsen wartungsintensiver wird als ein eine mechanische Schaltung mit Felgenbremsen.

Aber ich schweife ab...
Hat jemand das Rad und kann über Erfahrungenberichten?

Gewicht fast 11,0 kg - hört sich nach schweren Klotz an?
ZaitGaistvor 1 h, 25 m

Es kommt ganz darauf an, was du für eine Bremse du hast. Shimano nutzt …Es kommt ganz darauf an, was du für eine Bremse du hast. Shimano nutzt keine Bremsflüssigkeit sondern ein Mineralöl, dass ist deutlich wartungsärmer und zieht kein Wasser. Avid z.B. nutzt Bremsflüssigkeit, und da musst du wirlich jedes Jahr dran.


Unsinn. Ich hab mehrere Bremsen mit DOT und Mineralöl im Alltags- bzw. Freizeitbetrieb und alle verhalten sich unauffällig. Entlüften muss ich nur, wenn die Leitung zum Kürzen oder Verlegen geöffnet wurde.

Dass, mechanische Discs die wartungsärmeren Bremsen sind, halte ich allerdings auch für ein hartnäckiges Gerücht. Trotzdem sind sie ordentlich eingestellt (und das sind sie nur selten) potente Bremsen.
Hier sind auch einige Erfahrungen: mtb-news.de/for…334
ce123vor 59 m

Hier sind auch einige Erfahrungen: …Hier sind auch einige Erfahrungen: https://www.mtb-news.de/forum/t/der-serious-grafix-thread.869334



ohne das / am Ende geht der Link nicht
Link?
Jonibonivor 2 h, 48 m

Unsinn. Ich hab mehrere Bremsen mit DOT und Mineralöl im Alltags- bzw. …Unsinn. Ich hab mehrere Bremsen mit DOT und Mineralöl im Alltags- bzw. Freizeitbetrieb und alle verhalten sich unauffällig.


Unsinn ist dein Beitrag, selbstverständlich ziehen Bremsen mit DOT Wasser und spätestens bei einer Ausfahrt im Sommer gehts dann irgendwann nicht mehr weiter, weil sich das Wasser ausdehnt, der Druck im Schlauch sich erhöht die Kolben herausdrückt werden. Passiert ständig und ist einer der häufigsten Fehler. Scheinbar fehlt die hier die Erfahrung durch zu wenig Fahrleistung bei allen Witterungen. Macht nix
ZaitGaistvor 1 h, 45 m

Unsinn ist dein Beitrag, selbstverständlich ziehen Bremsen mit DOT Wasser …Unsinn ist dein Beitrag, selbstverständlich ziehen Bremsen mit DOT Wasser und spätestens bei einer Ausfahrt im Sommer gehts dann irgendwann nicht mehr weiter, weil sich das Wasser ausdehnt, der Druck im Schlauch sich erhöht die Kolben herausdrückt werden. Passiert ständig und ist einer der häufigsten Fehler. Scheinbar fehlt die hier die Erfahrung durch zu wenig Fahrleistung bei allen Witterungen. Macht nix


Und schon haben wir eine DOT vs. Mineralöl Diskussion. Es zeugt ja nicht gerade von Reife, jemandem mit anderer Meinung direkt mangelnde Erfahrung zu unterstellen. Die meisten, die sich so gut mit den Problemen von DOT-Bremsen auskennen wollen, fahren selbst seit Jahren keine mehr. Wie ist es denn bei dir?

Nur mal so am Rande: Wassserdampf bzw. Gasblasen im Bremssystem führen zum Versagen der Bremsen -> kompressibles Medium und so. Dann geht dir der Druckpunkt flöten; beim Auto spricht man auch von einem durchfallenden Pedal
Wenn die Bremsen komplett zu machen, ist zu viel Flüssigkeit im System und/oder das Bremsmedium so heiß, dass der Ausgleichsbehälter die Volumenänderung nicht mehr auffangen kann. Das kann dir sowohl mit Hydrauliköl, als auch mit DOT passieren.
Schutzblech dran, Sigma Aura 60 drauf, Zack fertig: winterrad oder commuter
Insgesamt ein echt gutes Angebot. Das einzige, was mich stören würde, ist die Alugabel. Carbon ist schon geiler, wenn man auch mal durch den Wald heizen will oder so... Die Wurzeln und größeren Steine gehen selbst mit Carbongabel noch ganz schön auf die Handgelenke. Aber bei dem Preis muss man natürlich irgendwo Abstriche machen.
Spannend das wir nun beim Auto sind.... fahr mal dein Rennen mein Freund Du weisst schon das eine Übertragung Quatsch ist, hoffe ich zumindest
Bearbeitet von: "ZaitGaist" 21. Nov 2018
ZaitGaistvor 53 m

Spannend das wir nun beim Auto sind.... fahr mal dein Rennen mein Freund …Spannend das wir nun beim Auto sind.... fahr mal dein Rennen mein Freund Du weisst schon das eine Übertragung Quatsch ist, hoffe ich zumindest


Puh, hartes Comeback Immerhin hast du gemerkt, dass du hier ebenfalls eine Einzelmeinung wiedergibst und das noch schnell editiert.
Ich bin mir ehrlich gesagt nicht sicher, ob du meine Antwort überhaupt verstanden hast. Mal abgesehen vom durchfallenden Pedal hat sich keine meiner Aussagen ums Auto gedreht.

Es war zwar gar nicht meine Aussage/Intention, aber natürlich lassen sich die Phänomene des Bremsversagens auf sämtliche Hydraulik-basierten Bremssysteme übertragen. In (modernen) Autos hast du einfach nur noch ein paar Gimmicks, die das Bremsen in guten wie in schlechten Zeiten angenehmer gestalten.
Jonibonivor 1 h, 32 m

Puh, hartes Comeback Immerhin hast du gemerkt, dass du hier ebenfalls …Puh, hartes Comeback Immerhin hast du gemerkt, dass du hier ebenfalls eine Einzelmeinung wiedergibst und das noch schnell editiert. Ich bin mir ehrlich gesagt nicht sicher, ob du meine Antwort überhaupt verstanden hast. Mal abgesehen vom durchfallenden Pedal hat sich keine meiner Aussagen ums Auto gedreht.Es war zwar gar nicht meine Aussage/Intention, aber natürlich lassen sich die Phänomene des Bremsversagens auf sämtliche Hydraulik-basierten Bremssysteme übertragen. In (modernen) Autos hast du einfach nur noch ein paar Gimmicks, die das Bremsen in guten wie in schlechten Zeiten angenehmer gestalten.

Ich verlasse mich da lieber auf das technische Know-How unseres Team Bike-Mechanikers zu diesem Thema :p. Bislang ist mir noch keine Bremse ausgefallen und auch keinem in unserem Team. Von daher kann seine Erklärung nicht so falsch sein. Du darfst natürlich gerne bei deiner Meinung bleiben.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text