Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Fahrradverleih Flatrate „Mobike-Pass“ von Mobike (+ KWK möglich)
243° Abgelaufen

Fahrradverleih Flatrate „Mobike-Pass“ von Mobike (+ KWK möglich)

4,90€25€-80%
33
eingestellt am 19. Mär 2018Verfügbar: BundesweitBearbeitet von:"Lokomotive"
Frisch bei Twitter gesehen: Der Mobike Pass ist zum Start deutlich reduziert und so selbst für Touristen interessant, die paar Tage in Berlin verbringen. 30 Tage nur 4,90€ (statt 25€) und 90 Tage für 12.90€ (statt 60€).

Mobike-Pass?

Mit dem Pass gibt es unendlich viele Mobike-Fahrten. Einzige Limitation sind 2h pro Fahrt. Lösung: Kurz absteigen, Rad schließen & direkt per App wieder neu anmieten.

Unter „Mein Guthaben“ lässt sich der Pass in der App buchen.

Apps gibt es hier für: Android & iOS

Mobike?

Mobike ist die größte Bike Sharing Firma der Welt ($927 Millionen Finanzierung eingesammelt) und hat meiner Meinung nach mit Abstand die beste App und Technik - Anmeldung und Ausleihen dauert Sekunden. App ist super einfach zu benutzen und hat gute Funktionen.

Vor kurzem haben die Räder einen iF Design Award erhalten und werden daher in Hamburg auf der iF design exhibition ausgestellt.

Achtung: Die Räder sind im Moment meiner Meinung nach etwas klein (wohl noch nicht auf unseren Markt angepasst). Denke für Mydealzer ab 175 cm Größe wird's daher unbequem.

Neukunden: Es gibt auch eine Kunden Werben Kunden Aktion.

Wer sich von jemandem einladen lässt, bekommt fünf weitere Freifahren, die ein Jahr gültig sind. Lohnt sich natürlich nur, wenn man erst die 5 Fahrten nutzt und sich danach zur Flatrate anmeldet (oder anders rum).
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
Julzvor 6 m

Schade in Münster wäre das Mal geil. Mein Rad ist nach einem halben Jahr w …Schade in Münster wäre das Mal geil. Mein Rad ist nach einem halben Jahr wieder Schrott aufgrund der schlechten Fahrradwege und Übergängen.



War wohl schon vorher Schrott
33 Kommentare
Schade in Münster wäre das Mal geil. Mein Rad ist nach einem halben Jahr wieder Schrott aufgrund der schlechten Fahrradwege und Übergängen.
Julzvor 6 m

Schade in Münster wäre das Mal geil. Mein Rad ist nach einem halben Jahr w …Schade in Münster wäre das Mal geil. Mein Rad ist nach einem halben Jahr wieder Schrott aufgrund der schlechten Fahrradwege und Übergängen.



War wohl schon vorher Schrott
Danke für den Deal, dann werde ich's wohl auch mal probieren. Call-a-bike bzw. in Berlin Lidl-Bike von der deutschen Bahn ist nach wie vor softwaremäßig solcher Murks, dass man am Ende einfach zu viel zuzahlt.

Ich bin gespannt, wie die Bahn auf diese Promotion reagiert. Obike ist ja irgendwie nie auf die Füße gekommen in Berlin, aber Mobike hatte von Anfang an eine sympathische Ausstrahlung.

@Lokomotive Man sieht ja die Preise anscheinend nur in der App (die ich noch nicht installiert habe): Steht da auch ein Preis für einen 180-Tage-Pass?
Bearbeitet von: "1040bln" 19. Mär 2018
Haben die Front- -und Rückleuchten? Ich finde auf den Mobike-Bildern keine. Wäre doof und gefährlich, wenn man mit den Rädern im Dunkeln nicht gesehen wird O.o
1040bln19.03.2018 13:37

Danke für den Deal, dann werde ich's wohl auch mal probieren. Call-a-bike …Danke für den Deal, dann werde ich's wohl auch mal probieren. Call-a-bike bzw. in Berlin Lidl-Bike von der deutschen Bahn ist nach wie vor softwaremäßig solcher Murks, dass man am Ende einfach zu viel zuzahlt.


Ja, das ist wirklich traurig. Find ich wirklich Schade, dass deutsche Software fast immer grottig schlecht ist.

Falls dir Mobike nicht gefällt:

Byke scheint auch eine auf ersten Blick ordentliche deutsche Alternative. Alles ist Mobike sehr ähnlich (scheint regelrecht kopiert - und das ist ein Lob) und die Preise sind auch angenehm. Die Monats-Tarif lohnt sich nur wenn man es täglich nutzt, aber es kostet sonst 50 ct für 30 min, gibt auch 5€ für KWK und die Räder sind größer.

Hier aber negativ: Das Geschäftsgebiet etwas zu klein (nur Mitte & Kreuzberg o.O) und weniger Räder.

@1040bln - Ja, aber 180 Tage ist möglich, aber kostet mehr als 2x90 Tage und da wäre die Konkurrenz dann besser.
Bearbeitet von: "Lokomotive" 19. Mär 2018
Lokomotivevor 7 m

Byke scheint auch eine auf ersten Blick ordentliche deutsche Alternative. …Byke scheint auch eine auf ersten Blick ordentliche deutsche Alternative. Alles ist Mobike sehr ähnlich (scheint regelrecht kopiert - und das ist ein Lob) und die Preise sind auch angenehm. Die Monats-Tarif lohnt sich nur wenn man es täglich nutzt


Byke erlaubt allerdings im 30-Minuten-Pauschaltarif nur zwei Fahrten am Tag, außerdem lassen sich die 50 Euro pro Jahr nicht senken. Bei der Bahn kostet es mit Bahncard 39 Euro, bei Nextbike zumindest für ADFC-Mitglieder auch. Und dort hat man beliebig viele Fahrten je Tag frei.

Also ohne eine ordentliche Promotion wird Byke auch nicht auf die Beine kommen.
Ich bleib bei nextbike. Da bekomme ich die ersten 30Min kostenlos, das reicht mir. Die Räder sind stabiler, größer und gut verfügbar. Es ist ein deutsches Unternehmen, welches Stationen in Absprache/mit Genehmigung der Stadt aufstellt und die Räder auch einsammelt. Das einzige Problem ist die schlecht App/Bikesoftware.
Bearbeitet von: "ikb979" 19. Mär 2018
Effzehkoeln19.03.2018 13:48

Haben die Front- -und Rückleuchten? Ich finde auf den Mobike-Bildern …Haben die Front- -und Rückleuchten? Ich finde auf den Mobike-Bildern keine. Wäre doof und gefährlich, wenn man mit den Rädern im Dunkeln nicht gesehen wird O.o


Ja, da sind Lichter dran. Das Vorderlicht ist unter dem Korb versteckt, was man bei 2min40s hier sehen kann:

Das Video zeigt auch, wie stabil die Räder gebaut sind - so gemacht, damit so wenig kaptutt gehen kann wie möglich, z.B ohne Fahrrad-Kette.
Bearbeitet von: "Lokomotive" 19. Mär 2018
16830885-iNhgI.jpg
Mobikes lassen sich auch wunderbar platzsparend lagern

oder auch:
urbanshit.de/fah…na/
16830885-UOUHc.jpg
Bearbeitet von: "Icke1234" 19. Mär 2018
ikb979vor 47 m

Ich bleib bei nextbike. Da bekomme ich die ersten 30Min kostenlos, das …Ich bleib bei nextbike. Da bekomme ich die ersten 30Min kostenlos, das reicht mir. Die Räder sind stabiler, größer und gut verfügbar. Es ist ein deutsches Unternehmen, welches Stationen in Absprache/mit Genehmigung der Stadt aufstellt und die Räder auch einsammelt. Das einzige Problem ist die schlecht App/Bikesoftware.


Schlechter als bei der Bahn geht noch?

Was man in Berlin Nextbike zugestehen muss: Man sieht fast nie kaputte Räder. Die Auffindbarkeit ist ähnlich mittelmäßig wie bei der Bahn.
Avatar
GelöschterUser436135
Lokomotive19.03.2018 14:05

Ja, da sind Lichter dran. Das Vorderlicht ist unter dem Korb versteckt, …Ja, da sind Lichter dran. Das Vorderlicht ist unter dem Korb versteckt, was man bei 2min40s hier sehen kann: [Video] Das Video zeigt auch, wie stabil die Räder gebaut sind - so gemacht, damit so wenig kaptutt gehen kann wie möglich, z.B ohne Fahrrad-Kette.


Im PlayStore gibt's sehr kritische Bewertungen. Tenor: Die Räder haben nur einen Gang und sind zu klein. Ein Bsp.:
Sehr, sehr schlechte Fahrräder! Viel zu klein und ein viel zu leichter Gang bei dem man sich tot trampelt. Die ganze Stadt wird vermüllt durch diesen China Schrott. Unverständlich warum die Stadt Berlin so etwas zulässt.

Preis ist auf jeden Fall interessant.
Bearbeitet von: "GelöschterUser436135" 19. Mär 2018
GelöschterUser43613519.03.2018 14:51

Im PlayStore gibt's sehr kritische Bewertungen.


Wie schon im Deal gesagt (und vom Kerl im verlinkten Video bestätigt) sind die Räder zu klein, wenn man über 175cm groß ist. Das man nicht sehr schnell damit fahren kann ist Absicht. Selbst die Räder eines des teursten Leihrad Systems Europas (in London) treten sich auch so leicht um Unfälle zu verhindern. Viele der anderen negativen Bewertungen sind purer Quatsch oder einfach nur Anti-China.

"Die ganze Stadt wird vermüllt durch diesen China Schrott"?

- Nur eine einzige Firma in Berlin ist aus China. Die anderen sind aus Deutschland (Byke, Lidl, Nextbike), Niederlande (Donkey Republic) und Singapur (oBike).

- Leihräder sind eine Service, die viele Bürger nutzen. Klar werden Räder von lustigen Bürgern wie Icke1234 zerstört und ständig umgeworfen (traut sich aber kaum einer mit car2go's oder DriveNow?) und dann liegen sie eben mal rum.

Kann sonst nur positives berichten. Hab z.B schon mehere zerstörte Räder (mit Spray-Dosen absichtlich nutzlos gemacht) per App gemeldet und diese wurden immer innerhalb von 24h weg geräumt.

Fazit: Für einfache 1-2 Kilometer Fahrten echt gut - aber natürlich für sehr anspruchsvolle Fahrradfahrer oder längere Radtouren uninteressant.
Bearbeitet von: "Lokomotive" 19. Mär 2018
War Mobike das mit den QR-Scam war, würde ich Ihren Antritt in Deutschland nicht begrüßen (und die Tests die ich gelesen habe, waren auch nicht sonderlich spektakulär). Scheint nur ein weiterer China-Rad-Anbieter zu sein.
Lokomotive19.03.2018 15:30

Wie schon im Deal gesagt (und vom Kerl im verlinkten Video bestätigt) sind …Wie schon im Deal gesagt (und vom Kerl im verlinkten Video bestätigt) sind die Räder zu klein, wenn man über 175cm groß ist.


Habe vorhin nochmal eins unter die Lupe genommen und konstatiert, dass es für das "Fahrradland Deutschland" eine Fehlkonstruktion ist, weil die Leute nun mal hierzulande größer sind. Fürs Mittelmeer könnte es passen.

Auch wenn man eine typische Fahrstrecke von ein bis zwei Kilometer anpeilt, sind die Erfolgsaussichten in Berlin gering. Nach meinen Erfahrungen bevorzugen die Touristen eine Ganztagsmietung. Bei den Berlinern selber kann man sowieso schwer mit den Rädern landen. Allenfalls eben mit den Pauschalen von Call-a-bike (Lidl-Bike) und Nextbike. Da können allerdings die Neulinge nicht mithalten.
1040bln19.03.2018 20:20

Nach meinen Erfahrungen bevorzugen die Touristen eine Ganztagsmietung.


Naja, wohl hauptsächlich, da das "neue System" nicht jeder kennt. Selbst viele Leute denen ich von car2go erzähle wissen nicht, dass man die Autos nicht nach der Fahrt irgendwo zurück bringen muss. Wenn man es weiß sind doch solche Räder viel einfacher. In London sind so Räder bei Touris auch beliebt.

Von was für Pauschalen sprichst du?

Schneiper19.03.2018 18:31

War Mobike das mit den QR-Scam war, würde ich Ihren Antritt in Deutschland …War Mobike das mit den QR-Scam war, würde ich Ihren Antritt in Deutschland nicht begrüßen (und die Tests die ich gelesen habe, waren auch nicht sonderlich spektakulär). Scheint nur ein weiterer China-Rad-Anbieter zu sein.


Nein, es gibt da kein QR scam. Wie denn auch? Wir nutzen hier kein WeChat oder AliPay zum öffnen/bezahlen und die QR Codes werden nur mit der eigenen App gescannt.
Lokomotivevor 5 h, 11 m

Von was für Pauschalen sprichst du?


Deutsche Bahn: Beliebig viele 30-Minuten-Fahrten für 49,- im Jahr, mit Bahncard 39,-, Partner 29,-, als Deal noch billiger.
Nextbike: Dito, in Berlin für 50,- im Jahr, für ADFC-Mitglieder 39,-
Hätte hier jemand Lust mich zu werben? Danke!
Mobike behauptet, in Berlin Marktführer zu sein. Wer's glaubt ...
1040bln03.05.2018 01:39

Mobike behauptet, in Berlin Marktführer zu sein. Wer's glaubt ...


Würde eher auf Lidl-Bike Tippen. Aber schon auch möglich, wenn es um die Anzahl der Fahrten geht (nicht angemeldete User). Wird in meiner Nachbarschaft, definitiv am meisten benutzt. Aber, wirklich wissen können sie es ja nicht. Andere Anbieter geben ja auch ihre Zahlen nicht bekannt.

Was für die Mobike Martführer Theorie spricht:
- am meisten Fahrräder
- eins der größten Geschäftsgebiete

Wenns wenig Fahrräder gibt und man sie nicht überall nutzen kann ist es natürlich schwer

Seit kurzem gibt's auch OFO hier. Hab das in Spanien schon benutzt: Definitiv mein Lieblings-Rad. Hat zusammen mit Mobike die beste App, aber bessere Fahrräder. Mobike hat jetzt auch große Fahrräder, aber die hab ich nicht getestet.
Lokomotive03.05.2018 09:52

Seit kurzem gibt's auch OFO hier. Hab das in Spanien schon benutzt: …Seit kurzem gibt's auch OFO hier. Hab das in Spanien schon benutzt: Definitiv mein Lieblings-Rad. Hat zusammen mit Mobike die beste App, aber bessere Fahrräder. Mobike hat jetzt auch große Fahrräder, aber die hab ich nicht getestet.


Gut zu wissen, das mit den größeren Mobike-Rädern. Ofo habe ich mir auch vor paar Tagen angeguckt: Man darf dafür aber nicht über 1,70 m groß sein ;-)

17250626-60UZH.jpg
1040bln03.05.2018 12:20

Gut zu wissen, das mit den größeren Mobike-Rädern. Ofo habe ich mir auch vo …Gut zu wissen, das mit den größeren Mobike-Rädern. Ofo habe ich mir auch vor paar Tagen angeguckt: Man darf dafür aber nicht über 1,70 m groß sein ;-)[Bild]


Bin 1,86 cm und fand die recht akzeptabel. Bin aber bisher nur in Spanien damit gefahren und musste auch die maximale Höhe nehmen. Sonst fahren die sich aber sehr gut.

Kreuzberg hasst anscheinend Leihräder wie die Pest:

Bin bei allen angemeldet und heute wollte ich aus Kreuzberg heimfahren und jemand hat das das nächste "Byke" absichtlich an sein Rad hingekettet. Dann bin ich zum ersten oBike und das war auch absichtlich an ein anderes Fahrrad hingekettet. Dann paar Meter weiter ein Mobike: Bremskabel zerschnitten und Schloss kaputt gemacht.
Lokomotive3. Mai

Bin 1,86 cm und fand die recht akzeptabel. Bin aber bisher nur in Spanien …Bin 1,86 cm und fand die recht akzeptabel. Bin aber bisher nur in Spanien damit gefahren und musste auch die maximale Höhe nehmen. Sonst fahren die sich aber sehr gut.Kreuzberg hasst anscheinend Leihräder wie die Pest:Bin bei allen angemeldet und heute wollte ich aus Kreuzberg heimfahren und jemand hat das das nächste "Byke" absichtlich an sein Rad hingekettet. Dann bin ich zum ersten oBike und das war auch absichtlich an ein anderes Fahrrad hingekettet. Dann paar Meter weiter ein Mobike: Bremskabel zerschnitten und Schloss kaputt gemacht.


Ja, ich habe in Kreuzberg auch schon ein Schloss an einem Lidl-Bike gesehen. 2017 im Frühjahr habe ich mal an einem Wochenende ca. 25 vandalisierte Lidl-Bikes gemeldet.
Jetzt (10.06.2018):

5,90 €/30 Tage
30 €/90 Tage
49,90 €/180 Tage
59,90 €/360 Tage

Die neuen Räder (Kennzeichen: oranger Gepäckträger vorn) sind immer noch zu niedrig für normale Mitteleuropäer.
Nextbike verlangt jetzt 50 Cent für jede Abstellung die nicht an einer Station erfolgt.
Überlege ernsthaft zu mobike zu wechseln. Schade, dass ich schon den Jahrestarif gekauft hab -.-
Möchte mich jemand werben?
gaedvor 42 m

Möchte mich jemand werben?


Du hast eine Nachricht
Kann ein Mobike-Nutzer netterweise die aktuellen Mobike-Pass-Preise nennen?
Ich überlege noch, ob ich mich anmelde.
ComeOn29.01.2019 11:00

Kann ein Mobike-Nutzer netterweise die aktuellen Mobike-Pass-Preise …Kann ein Mobike-Nutzer netterweise die aktuellen Mobike-Pass-Preise nennen?Ich überlege noch, ob ich mich anmelde.


9,90€ / Monat
19,90€ / 90 Tage
59,90€ / Jahr

PM wenn eine Einladung möchtest. Würde erstmal testen, bevor ich mir ein Monatsding hole.
Lokomotive29.01.2019 12:17

9,90€ / Monat19,90€ / 90 Tage59,90€ / JahrPM wenn eine Einladung möchtest. …9,90€ / Monat19,90€ / 90 Tage59,90€ / JahrPM wenn eine Einladung möchtest. Würde erstmal testen, bevor ich mir ein Monatsding hole.


Welche KwK-Vergünstigungen gibt es zur Zeit?
1040bln29.01.2019 18:49

Welche KwK-Vergünstigungen gibt es zur Zeit?


Hmm, nur eine Fahrt. Am Anfang waren es fünf. Denke aber das gibt's jetzt nicht mehr, da sie einfach schon viele Kunden haben.
Lokomotive29. Jan

Hmm, nur eine Fahrt. Am Anfang waren es fünf. Denke aber das gibt's …Hmm, nur eine Fahrt. Am Anfang waren es fünf. Denke aber das gibt's jetzt nicht mehr, da sie einfach schon viele Kunden haben.


Ich wäre jetzt auch von fünf Fahrten ausgegangen Mist, das macht es deutlich unattraktiver.
Lokomotive29.01.2019 12:17

9,90€ / Monat19,90€ / 90 Tage59,90€ / JahrPM wenn eine Einladung möchtest. …9,90€ / Monat19,90€ / 90 Tage59,90€ / JahrPM wenn eine Einladung möchtest. Würde erstmal testen, bevor ich mir ein Monatsding hole.


Wo hast du diese Preise her? Hab die PReise seit anfang letzten jahres nich mehr gefunden. Kriege auf meiner iPhone app nur 12,50 pro Monat angebot, sonst guthaben basis
blubbivor 4 m

Wo hast du diese Preise her? Hab die PReise seit anfang letzten jahres …Wo hast du diese Preise her? Hab die PReise seit anfang letzten jahres nich mehr gefunden. Kriege auf meiner iPhone app nur 12,50 pro Monat angebot, sonst guthaben basis


iPhone User sind im Schnitt reicher, also müssen Firmen die Preise anpassen. Aktuell sieht's bei Android so aus:

21115325-mLR8G.jpg
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text