192°
ABGELAUFEN
Fahrt mit dem DB-Nachtzug ab 39 Euro - buchen bis 13.10., fahren bis 13.12

Fahrt mit dem DB-Nachtzug ab 39 Euro - buchen bis 13.10., fahren bis 13.12

ReisenDeutsche Bahn Angebote

Fahrt mit dem DB-Nachtzug ab 39 Euro - buchen bis 13.10., fahren bis 13.12

Preis:Preis:Preis:39€
Zum DealZum DealZum Deal
Bis 13. Okotber buchen, bis 13. Dezember fahren.

Ich kopiere mal kurz das Angebot:
Nur für kurze Zeit:
25.000 zusätzliche Sparpreis- und Europa-Spezial Fahrten für den City Night Line sowie für den EuroNight nach Wien buchbar!
Jetzt bis zum 13. Oktober buchen und bis zum 13. Dezember 2014 verreisen.
Nur solange der Vorrat reicht!

Schnellbucher und Kurzentschlossene gehen damit Deutschlandweit bereits ab 39 Euro im Ruhesesselwagen (im Sitzwagen bereits ab 33,5o Euro) auf eine entspannte Reise - und das inkl. Reservierungsaufpreis!

Die Reise mit dem Nachtzug eignet sich ideal für einen Städtetrip im Herbst. Beispielsweise nach Berlin oder Prag zum Sightseeing, in die italienischen Metropolen Rom, Venedig und Mailand oder nach Amsterdam mit seiner vielfältigen Kunstszene. Auch Wien lockt im Herbst mit der typischen gemütlichen Kaffeehauskultur und Zürich bietet ebenfalls zahlreiche kulturelle Highlights. Oder nutzen Sie dieses Angebot und buchen jetzt schon Ihre Reise zu den schönsten Weihnachtsmärkten Europas. Durch die frühe Ankunft und die abendliche Rückfahrt lohnt sich selbst ein Tagestrip und Sie sparen die Hotelübernachtung!

24 Kommentare

Kann man in einem Ruhesessel wirklich schlafen? Hat jemand Erfahrungen?

hab ich mir einmal von Berlin nach Köln gegeben.
neee nie wieder!.... bahn kam in winter mit massiver 2h verspätung (cool wenn man eigentlich pennen sollte). von anderen reisenden erfuhr ich, dass dies standard sei und immer passiere. die wagen erschienen mir als seien sie schon vor 100 jahren gefahren und die heizung funktionierte auch nicht richtig (im winter!), so dass ne miese erkältung inklusive war.

also für single-reisen vllt noch machbar. aber wenn man >=2 personen hat, würde ich dann doch eher zum auto greifen. hebt sich dann preislich auch auf.

Meick

Kann man in einem Ruhesessel wirklich schlafen? Hat jemand Erfahrungen?



kommt wahrscheinlich auf die person an. einfach so stell ich mir das schwer vor. wenn man öfters im sitzen schläft geht dies aber.

Eine Fahrt Mitte November nach Paris im CNL von Berlin im Schlafwagen Double Abteil hat sich dadurch nicht vergünstigt. Wurde bereits vor ein paar Wochen so gebucht. Gehe deshalb lediglich von einer Marketingaktion ohne echten Preisvorteil aus?! Ist auch die Frage was mit 25k Tickets extra gemeint ist?

Kann den Nachtzug nicht empfehlen. Kam bei mir zu spät und mit Schlafen war aufgrund der Beschaffenheit des Sessels auch nicht viel. Wer aber nur sparen will, ist damit preislich sicher noch ganz gut bedient.

Also die Strecke Kopenhagen - Basel wird schon ab 1.11.14 NICHT mehr angeboten.

Die haben das leider sterben lassen. Deshalb verstehe ich diese Werbung nicht...
Absolut kein Ticket ab 1.11 buchbar.

Wenn man wirklich schlafen will, kann ich eigentlich nur abraten.
Bin jetzt 5x Nachtzug gefahren - aufjedenfall Ohropax mitnehmen.
Die Züge sind uralt, alles quietscht und klappert. Mitreisende schnarchen gerne. Auf 3 Fahrten leuchteten die Schleierfahnder jedem einmal ins Gesicht und durchwühlten teilweise Gepäck. Verspätungen sind auch ganz normal.

Nee, Schleiferverhandern möchte ich Nachts nicht ohne meinem Wookie begegnen... klingt gruselig. Schätze mal Du meinst verdachtsunabhängig kontrollierende Zollbeamte oder Bundespolizisten? Auch gruselig. Dafür liebe ich Schengen zu sehr.

Meick

Kann man in einem Ruhesessel wirklich schlafen? Hat jemand Erfahrungen?


Nein. Geht schon bei der Kopflehne los, ohne vernüntige Stütze für den Kopf geht es nicht. Dann hast du ja noch Sitznachbarn, die schnarchen eventuell oder machen sonst was!

Diese Ruhesessel sind bezüglich Komfort und Neigewinkel der Rückenlehne vergleichbar mit Economysitzen im Flieger. Schlafen kann ich auf sowas nicht und selbst wenn man da etwas genügsamer ist, wird Euch spätestens die Sorge ums Gepäck den Schlaf rauben nachdem Ihr die wenig vertrauenserweckenden Mitreisenden gesehen habt. Habe ich einmal gemacht und nie wieder.

goliard

Auf 3 Fahrten leuchteten die Schleiferverhander jedem einmal ins Gesicht und durchwühlten teilweise Gepäck. Verspätungen sind auch ganz normal.


Hat mich eine Weile gekostet bis ich realisiert habe, daß Du "Schleierfahnder" meinst.

59€ für 14Std unterwegs. Hmmm ... ne, dann lieber 20€ drauf und in 2 Std dort sein.

Vielleicht bin ich ja hier die Ausnahme, aber bei meinen Fahrten im Liegewagen (6er Belegung; FRA-NMS, MUC-NMS, FRA-BER) konnte ich gut schlafen.
Und auch die Fahrt im Schlafsessel BER-FRA ging überraschend gut.

Das Foto passt zum Alter der betreffenden Züge :D.

T3/T4 (was afaik nur am Automaten oder Schalter) im Schlafwagen ist echt ein guter Kompromiss zwischen preis und Leistung.

Sitzwagen ist echt schon für lange Fahrten heftig, Schlafsessel geht noch, Liegewagen ist akzeptabel (aber altes Wagenmaterial) und Schlafwagen ist eigentlich ganz gut

Naruto

hab ich mir einmal von Berlin nach Köln gegeben. neee nie wieder!.... bahn kam in winter mit massiver 2h verspätung (cool wenn man eigentlich pennen sollte). von anderen reisenden erfuhr ich, dass dies standard sei und immer passiere. die wagen erschienen mir als seien sie schon vor 100 jahren gefahren und die heizung funktionierte auch nicht richtig (im winter!), so dass ne miese erkältung inklusive war.


2 Stunden Verspätung gibt 50% Erstattung und ist eigentlich nicht Standart.

Naruto

hab ich mir einmal von Berlin nach Köln gegeben. neee nie wieder!.... bahn kam in winter mit massiver 2h verspätung (cool wenn man eigentlich pennen sollte). von anderen reisenden erfuhr ich, dass dies standard sei und immer passiere. die wagen erschienen mir als seien sie schon vor 100 jahren gefahren und die heizung funktionierte auch nicht richtig (im winter!), so dass ne miese erkältung inklusive war.



Was ist T3 oder T4?

Und Du meintest sicherlich Standard

Meine einzige Erfahrung im DB Nachtzug war 2012 eine Fahrt von Köln nach Poznan/Posen. Am Grenzübergang gabs ein Oberleitungsproblem. Dann musste die Bahn zurück nach Berlin und über eine andere Strecke über die Grenze. Am Ende hatten wir über sechs Stunden Verspätung. Es gab zumindest 50 % zurück. Schlafen konnte ich im Ruhesessel auch nicht. Ne Woche später bin ich ukrainische Bahn gefahren (Kiew - Charkiw): pünktlich, ein Viertel des Preises und habe schlafen können

Zuhaus ist eh am Schönsten ! Und man spart maximal Geld :-)

Manchmal gibt es den Schlafwagen für 10€ Aufpreis zum Liegewagen. Das lohnt sich sehr.

Dealbild: aktueller Stand der Technik bei DB

Ich fahre gern Nachtzug - da scheine ich wohl eine Ausnahme zu sein. Die Hierarchie bei der Belegung ist Sitzwagen -> Ruhewagen -> Liegewagen -> Schlafwagen. Ruhewagen hatte ich einmal - nie wieder! Das sind etwas breitere Sessel, zum schlafen völlig ungeeignet. Liegewagen ist sozusagen wie Schlafsaal in der Jugendherberge - Grossraumwagen mit Betten mit Vorhängen davor. Das geht ganz ok, ist aber nicht luxuriös. In alten Zügen waren das statt Grossraumwagen normale 6er-Abteile mit Betten. Wenn man da nur zu zweit drin war war das cool. Weiss aber nicht ob es diese Variante überhaupt noch gibt. Schlafwagen sind Einzel- oder Zweierabteile, meist mit eigenem Bad. Frühstück ist auch dabei. Leider heutzutage nicht mehr in Orientexpress-mässigen Plüschspeisewagen sondern eher Kantinenmässig am Bordbistro. Das ist die Königsklasse und dort schlafe ich normal sehr gut. Dafür ist der Preis des Schlafwagens in den letzten Jahren exorbitant erhöht worden und prallel der Service verschlechtert und das Streckennetz ausgedünnt. Daher fahre ich nicht mehr so oft damit. Und ja, die DB ist ziemlich gut darin auf einer Strecke von ein paar 100 km für die der Nachtzug einige Stunden mehr Zeit hat als ein normaler und weniger Halte trotzdem noch Verspätung einzufahren....

Wenn es ein günstiges Angebot für einen Schlafwagen gibt kann ich nur jedem raten es mal zu probieren. Man mag es oder halt nicht und auf kürzeren und mittleren Strecken ersetzt eine Schlafwagenreise Flug + Hotel, ist also netto betrachtet oft nicht unbedingt teuerer.

goliard

Auf 3 Fahrten leuchteten die Schleiferverhander jedem einmal ins Gesicht und durchwühlten teilweise Gepäck. Verspätungen sind auch ganz normal.



Sorry, war wohl schon im Halbschlaf...

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text