Fallout 76 Tricentennial Edition (PS4 & Xbox One) für 49,99€ (GameStop) & PS4 für 40,14€ & PC für 36,61€ (Amazon)
137°Abgelaufen

Fallout 76 Tricentennial Edition (PS4 & Xbox One) für 49,99€ (GameStop) & PS4 für 40,14€ & PC für 36,61€ (Amazon)

49,99€65€-23%GameStop Angebote
26
eingestellt am 23. Nov 2018
Moinsen, bei GameStop Filialen erhaltet ihr die Fallout 76 Tricentennial Edition (PS4 & Xbox One) für 49,99€. Die PC Version kostet 39,99€. Update. Bei Amazon bekommt ihr die PS4 Version für 40,14€ & PC für 36,61€, aktiviert den Gutschein auf der Produktseite.

Preisvergleich 65€ (aktuell 55€ PS4 & Xbox) (PC 45€)

Inhalt der Tricentennial Edition:

  • Fallout 76-Hauptspiel
  • Enthält exklusive Tricentennial In-Game-Bonusgegenstände.
  • Ob alleine oder mit Freunden, ein neues, einzigartiges Fallout-Abenteuer erwartet Sie.
  • Schützen Sie die Macht des Atoms oder entfesseln Sie sie? Die Entscheidung liegt bei Ihnen.

Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
Schlag ins Gesicht für alle Day One Käufer. Mal wieder...
26 Kommentare
Bei Amazon PS4 Version zum gleichen Preis mit 14,85€ Abzug und 5€ Strafversand => 40,14€19582277-OQYl4.jpg
Bearbeitet von: "Cizzl" 23. Nov 2018
Schlag ins Gesicht für alle Day One Käufer. Mal wieder...
MiLKvor 4 m

Schlag ins Gesicht für alle Day One Käufer. Mal wieder...


War hierbei aber abzusehn so wie das Spiel gehatet wird(cheeky)
DustynDamm-Bendlervor 7 m

War hierbei aber abzusehn so wie das Spiel gehatet wird(cheeky)


Für einen Zehner nehme ich es
Gab es das nicht gestern für 29,99€?
Schlickivor 3 m

Gab es das nicht gestern für 29,99€?


Nicht diese Version;)
Nicht kaufen.... Sonst kommen noch mehr Spiele in der Qualität...
Deadsmilevor 14 m

Nicht kaufen.... Sonst kommen noch mehr Spiele in der Qualität...


Ist es so schlecht?
eLm3xvor 2 h, 7 m

Ist es so schlecht?


Bei Bethesda wird ja gerade leider nichts besser.
Ein paar Reviews (nicht von der Fachpresse) anschauen und man hat schnell offene Augen.

Ich boykottiere ganz offen Bethesda, EA und Activision bis die mit deren Micro-Transaktion getriebenen Spielen aufhören und endlich wieder ein wenig an die Spieler statt an das Portemonnaie denken...
Bearbeitet von: "Deadsmile" 23. Nov 2018
eLm3xvor 17 m

Ist es so schlecht?


Nein ich finds geil(y)
eLm3xvor 25 m

Ist es so schlecht?



Es kommt sehr stark darauf an was du erwartest und wie sehr du mit der verbuggten Engine von Bethesda klar kommst. Dazu kommt das es den meisten, wenn überhaupt, erst mit Freunden Spaß macht. Solo soll es wohl nicht so das „Erlebnis“ sein.

Ich denke Bethesda ist hier den falschen Weg gegangen. Fallout 76 geht ganz klar in die Richtung GaaS, wird aber als Vollpreis Spiel verkauft. Nach dem Motto ein mal kaufen und fertig. Es ist aber abzusehen das hier nach und nach neuer kostenpflichtiger Content kommen wird mit starken Fokus auf den InGame Shop. Der Spieler soll also fortlaufen gemolken werden. Wären sie konsequent diesen Weg gegangen und hätten es kostenlos angeboten, zumindest das Base Game, hätte es denke ich nicht diesen Riesen Aufriss gegeben.
eLm3xvor 42 m

Ist es so schlecht?



Ich habe Fallout 3 und 4 geliebt, aber fand die Beta von 76 so langweilig, dass ich es storniert habe. Die Grafik hat sich für mich eigentlich gar nicht geändert und die Story kam mir ein wenig zu kurz. Bei 3 und 4 wurde ich am Anfang mitgerissen von der Story, bei 76 fand ich das null spannend. Und da es Online ist, ist es einfach hektischer. Ich hab gerne Zeit im Pipboy / Karte etc. investiert und nun muss man aufpassen, dass nicht gerade Gegner in der Nähe sind. Aber ist bei Online nicht anders zu lösen.

Hier war das Vorbestellen für mich sehr gut, weil ich dadurch die Beta spielen konnte und selbst sehen konnte, dass das Spiel zum Vollpreis nicht mein Ding ist - und habe es storniert. Da war es mal gut, ein Spiel vorbestellt zu haben. Aber das ist für mich eine eigene Einschätzung auf der Basis, was ich für ein Spieler bin. Man muss selbst entscheiden, ob es für sich auch passt. Ich warte auf 10-20 Euro. Man sieht ja schon Standard-Edition für 30 bei MediaMarkt
AndyOnevor 18 m

Es kommt sehr stark darauf an was du erwartest und wie sehr du mit der …Es kommt sehr stark darauf an was du erwartest und wie sehr du mit der verbuggten Engine von Bethesda klar kommst. Dazu kommt das es den meisten, wenn überhaupt, erst mit Freunden Spaß macht. Solo soll es wohl nicht so das „Erlebnis“ sein. Ich denke Bethesda ist hier den falschen Weg gegangen. Fallout 76 geht ganz klar in die Richtung GaaS, wird aber als Vollpreis Spiel verkauft. Nach dem Motto ein mal kaufen und fertig. Es ist aber abzusehen das hier nach und nach neuer kostenpflichtiger Content kommen wird mit starken Fokus auf den InGame Shop. Der Spieler soll also fortlaufen gemolken werden. Wären sie konsequent diesen Weg gegangen und hätten es kostenlos angeboten, zumindest das Base Game, hätte es denke ich nicht diesen Riesen Aufriss gegeben.


Wieso Ingame Shop?

Es gibt nichts im Ingame Shop was einen ein Spielvorteil bringt das sind rein Kosmetische Dinge und da ist auch niemand zu gezwungen das zu kaufen(y)

Und ich glaube das nach dem Deasater was aktuell mit Fallout76 geschieht die DLC kostenlos kommen werden(party)

Ich für meinen Teil finde das Spiel gelungen aber möchte dazu erwähnen mit Freunden macht es eindeutig mehr fun
Bearbeitet von: "DustynDamm-Bendler" 23. Nov 2018
AndyOnevor 25 m

Es kommt sehr stark darauf an was du erwartest und wie sehr du mit der …Es kommt sehr stark darauf an was du erwartest und wie sehr du mit der verbuggten Engine von Bethesda klar kommst. Dazu kommt das es den meisten, wenn überhaupt, erst mit Freunden Spaß macht. Solo soll es wohl nicht so das „Erlebnis“ sein. Ich denke Bethesda ist hier den falschen Weg gegangen. Fallout 76 geht ganz klar in die Richtung GaaS, wird aber als Vollpreis Spiel verkauft. Nach dem Motto ein mal kaufen und fertig. Es ist aber abzusehen das hier nach und nach neuer kostenpflichtiger Content kommen wird mit starken Fokus auf den InGame Shop. Der Spieler soll also fortlaufen gemolken werden. Wären sie konsequent diesen Weg gegangen und hätten es kostenlos angeboten, zumindest das Base Game, hätte es denke ich nicht diesen Riesen Aufriss gegeben.


Aber ist das nicht mittlerweile Standard? Ich meine, sogar bei Gta v, was von 2013 ist, gibt es ingame purchase. Alle anderen Games glänzen mit irgendwelchen Game Pass, season pass oder anderen ingame purchase.
Wobei da niemand gezwungen wird dies zu kaufen. Es ist auch ohne spielbar.
Schon heftig, ursprünglich 89,90eur für so nen Zusatzmüll zu verlangen...
DustynDamm-Bendlervor 1 h, 47 m

Wieso Ingame Shop?Es gibt nichts im Ingame Shop was einen ein Spielvorteil …Wieso Ingame Shop?Es gibt nichts im Ingame Shop was einen ein Spielvorteil bringt das sind rein Kosmetische Dinge und da ist auch niemand zu gezwungen das zu kaufen(y) Und ich glaube das nach dem Deasater was aktuell mit Fallout76 geschieht die DLC kostenlos kommen werden(party) Ich für meinen Teil finde das Spiel gelungen aber möchte dazu erwähnen mit Freunden macht es eindeutig mehr fun



Das Spiel ist noch nicht lang genug draußen um zu sagen ob es wirklich bei „kosmetischen“ Items bleibt. Jetzt schon kann man sich ja Elemente für seine Base gegen Credits kaufen, um das grinden/Farmen zu verkürzen.

Nach dem Bethesda schon versucht hat uns die Mods in anderen Spielen zu verkaufen traue ich denen da einiges zu.

Ich habe nichts gegen InGame Shops, ich finde aber man sollte sich für einen Weg entscheiden und diesen konsequent gehen.


eLm3xvor 1 h, 39 m

Aber ist das nicht mittlerweile Standard? Ich meine, sogar bei Gta v, was …Aber ist das nicht mittlerweile Standard? Ich meine, sogar bei Gta v, was von 2013 ist, gibt es ingame purchase. Alle anderen Games glänzen mit irgendwelchen Game Pass, season pass oder anderen ingame purchase.Wobei da niemand gezwungen wird dies zu kaufen. Es ist auch ohne spielbar.



GTA Online hat das ja mehr oder weniger erst so richtig Salonfähig gemacht. Hier muss man allerdings sagen, das man für den Vollpreis ein richtig gutes solides Spiel bekommen hat und später dann erst kostenlos noch GTA Online.

Wie gesagt ich verstehe Publisher die fortlaufend ihr Produkt finanziell profitabel halten wollen, finde aber das Bethesda sich hier halbherzig für einen Zwischenweg entschieden hat um Kunden am Ende doppelt zahlen zu lassen.
Wie kommt ihr auf dem Preis bei der PC Version
Fallout 76 Tricentennial PC Version jetzt sogar nur noch für 27,84 € (39,99 € - 12,15 € Rabatt) + 5 € Versand, welchen man bei einem Anruf beim Support aber problemlos erstattet bekommt als Prime Mitglied.
Deadsmilevor 5 h, 6 m

Bei Bethesda wird ja gerade leider nichts besser.Ein paar Reviews (nicht …Bei Bethesda wird ja gerade leider nichts besser.Ein paar Reviews (nicht von der Fachpresse) anschauen und man hat schnell offene Augen.Ich boykottiere ganz offen Bethesda, EA und Activision bis die mit deren Micro-Transaktion getriebenen Spielen aufhören und endlich wieder ein wenig an die Spieler statt an das Portemonnaie denken...



Bethesda macht das aber schon lange. Siehe die Pferderüstung aus Oblivion. Wenn es nur kosmetisches Zeug ist, ists mir egal. Bethesda hätte statt F76 einfach mehr Leute an TES6 setzen sollen. Das ist das was die Leute wollen. Und nicht irgendein halbgarer Online Müll.
Deadsmilevor 5 h, 32 m

Bei Bethesda wird ja gerade leider nichts besser.Ein paar Reviews (nicht …Bei Bethesda wird ja gerade leider nichts besser.Ein paar Reviews (nicht von der Fachpresse) anschauen und man hat schnell offene Augen.Ich boykottiere ganz offen Bethesda, EA und Activision bis die mit deren Micro-Transaktion getriebenen Spielen aufhören und endlich wieder ein wenig an die Spieler statt an das Portemonnaie denken...


Ich habe da schon so eine Vorahnung wer diesen Kampf gewinnen wird... aber viel Spaß mit dem Boykott.
Also ich würde jedem vor dem Kauf Mal ein zwei Reviews auf YouTube oder ne h gameplay anzuschauen. Mich hat es halt wirklich vom Kauf abgehalten.
MiLKvor 6 h, 53 m

Schlag ins Gesicht für alle Day One Käufer. Mal wieder...


Nicht schlimm geht es halt zurück
uschan_deluccavor 1 h, 47 m

Bethesda macht das aber schon lange. Siehe die Pferderüstung aus Oblivion. …Bethesda macht das aber schon lange. Siehe die Pferderüstung aus Oblivion. Wenn es nur kosmetisches Zeug ist, ists mir egal. Bethesda hätte statt F76 einfach mehr Leute an TES6 setzen sollen. Das ist das was die Leute wollen. Und nicht irgendein halbgarer Online Müll.


Und was würde das Bringen?

Es kommt so oder so nicht mehr für die aktuellen Konsolen Generation raus

Und dann wenn es da ist wird es genauso ein meisterwerk wie teil 5 und sogar besser(y)
baumliebhabvor 1 h, 50 m

Ich sag nur https://www.metacritic.com/game/pc/fallout-76


Lol das sind die richtigen

Hast du dir mal die bewertungen durchgelesen , wieso das Spiel so schlecht bewertet wird:/

Generell der Ganze Hate gegen das Spiel hat weniger was mit dem aktuellen Zustand zutun , sondern weil es nicht der Nachfolger geworden ist auf den alle gewartet haben

Weil se lieber immer wieder das selbe haben wollen an statt sich mal auf was neues einzulassen

Das Bethesda Online Spiele kann haben Sie mit TESO eindrucksvoll bewiesen ( auch wenn erst im Nachgang, weil erst als ABO online Spiel gescheiertet und dann Free to Play erfolgreich geworden)

Und Fallout76 wird scheinbar auch den selben weg gehen wie TESO damals erst riesen Shitstorm kassieren und dann aufwachen und ein richtig geiles Online game(popcorn)

Aber macht ruhig weiter mit euren Hate
Bearbeitet von: "DustynDamm-Bendler" 23. Nov 2018
DustynDamm-Bendlervor 4 h, 9 m

Lol das sind die richtigen Hast du dir mal die bewertungen …Lol das sind die richtigen Hast du dir mal die bewertungen durchgelesen , wieso das Spiel so schlecht bewertet wird:/ Generell der Ganze Hate gegen das Spiel hat weniger was mit dem aktuellen Zustand zutun , sondern weil es nicht der Nachfolger geworden ist auf den alle gewartet haben Weil se lieber immer wieder das selbe haben wollen an statt sich mal auf was neues einzulassenDas Bethesda Online Spiele kann haben Sie mit TESO eindrucksvoll bewiesen ( auch wenn erst im Nachgang, weil erst als ABO online Spiel gescheiertet und dann Free to Play erfolgreich geworden)Und Fallout76 wird scheinbar auch den selben weg gehen wie TESO damals erst riesen Shitstorm kassieren und dann aufwachen und ein richtig geiles Online game(popcorn) Aber macht ruhig weiter mit euren Hate





Der hate hat glaube ich mehr was damit zu tun, das Leute diese Dreistigkeit seitens Bethesda nicht mehr durch gehen lassen wollen. Viele werden sich auf ein neues Fallout gefreut haben und es wurde ja auch schön angepriesen und gehypt. Was daraus geworden ist sieht man aktuell. Eine Fallout 4 Multiplayer Mod mit einer neuen Karte und teilweise sogar den selben Bugs wie Fallout 4. Ist ja super das man innerhalb von drei Jahren es geschafft hat der alten Engine noch Sonnenstrahlen bei zu bringen, aber andere Entwickler schaffen da deutlich mehr.

Jeder wusste ja was kommt und das man nach gerade mal drei Jahren kein neues richtiges Fallout 5 erwarten kann war sicher auch den meisten klar.

F2P wäre wahrscheinlich auch hier der richtige Weg gewesen & dann B2P content Erweiterungen. Das wussten die Jungs und Mädels von Bethesda sicher auch, dank ihrer Erfahrung mit TESO. Hier ließ sich allerdings nochmal richtig schön schnell Kohle verdienen, die man sich nicht entgehen lassen wollte.

Es mag ja sein das F76 noch richtig toll wird, trotzdem entschuldigt das nicht das jetzige Verhalten seitens Bethesda. Wenigstens haben sie die finanziellen Mittel um F76 wirklich noch zum laufen zu bringen in den nächsten Jahren, andere Studios würden nach so einem Launch wahrscheinlich eingestampft werden.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text