Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Farblaser Brother MFC-L3770CDW (Drucker/Scanner/Kopierer/Fax, 24/24 S/min, Duplex-Druck & -ADF, WLAN, LAN, USB, Touchscreen) + 100€ CB
2602° Abgelaufen

Farblaser Brother MFC-L3770CDW (Drucker/Scanner/Kopierer/Fax, 24/24 S/min, Duplex-Druck & -ADF, WLAN, LAN, USB, Touchscreen) + 100€ CB

368,90€412,30€-11%Office-Partner Angebote
Redaktion 166
eingestellt am 28. Okt 2019

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Office Partner hat aktuell wieder den Multifunktionsdrucker Brother MFC-L3770CDW im Angebot, durch den Code HFBM37 zahlt ihr dieses Mal 368,90€. Zudem gibt es direkt vom Hersteller noch 100€ Cashback, effektiv landet ihr also bei 268,90€. Der nächste Händler, der wohl auch für die Aktion berechtigt sein dürfte, verlangt 412,30€.

Gemessen am Preis finde ich das Fazit aus den Testberichten ehrlich gesagt etwas ernüchternd. So schreibt die PC Go:

„... Der recht hohe Anschaffungspreis des Brother-Gerätes wird zwar vom Hersteller mit einer 3-jährigen Garantie belohnt; leider aber nicht beim Tonerpreis und dem Stromverbrauch. ... Bei der Beurteilung der Standardeinstellung der Druckqualität mussten wir den etwas zu hellen Textdruck bemängeln. ... Für den farbigen Bilder- und Grafikdruck passen die Grundeinstellungen besser. ...“

Aber schauen wir uns die Kosten mal selbst an. Der Originaltoner (schwarz) mit 3.000 Seiten Kapazität ist ab 68,27€ zu haben, was zu recht hohen 2,3 Cent pro Seite führt. Nachbauten gibt es allerdings bereits für 24,10€, was wiederum völlig okay wäre. Auch komplette Sätze inklusive aller drei Farben sind mit 89€ preislich völlig im Rahmen, sofern ihr keine "Allergie" gegen Drittherstellerprodukte habt. Die im Lieferumfang enthaltenen Toner reichen übrigens für 1.000 Seiten in Schwarz bzw. Farbe.

Die Kunden auf Amazon vergeben im Schnitt 4.4 Sterne für den Drucker.

Hier geht es zur Übersichtsseite bei Druckerchannel.

  • Format A4 (Drucken), A4 (Scannen)
  • Typ Drucker/Scanner/Kopierer/Fax
  • Drucken 2400x600dpi - 24/24 S/min (ISO)
  • Scannen 2400x1200dpi (Dual CIS)
  • Kopieren 600x600dpi - 28/28 S/min (ISO)
  • Papierzufuhr 280 Blatt (1x 250 Blatt + 1x 30 Blatt), DADF (50 Blatt), Duplexeinheit
  • Speicher 512MB (RAM)
  • Anschlüsse USB 2.0, LAN, 1x USB 2.0 (Host)
  • Wireless WLAN 802.11b/g/n, AirPrint, Mopria, Cloud Print
  • Display farbig, 3.7", Touchscreen
  • Verbrauchsmaterial TN-243 BK/C/M/Y, TN-247 BK/C/M/Y, DR-243CL, BU-223CL, WT-223CL
  • Leistungsaufnahme 430W (typisch), 80W (Standby), 1.2W (Sleep)
  • Schalldruckpegel 48dB(A)
  • Abmessungen (BxHxT) 410x414x509mm
  • Gewicht 24.50kg
  • Emulation PCL 6, PostScript 3, PDF 1.7
  • Farbsystem 4-farbig
  • Besonderheiten LED-Drucker, OCR-Software, Direct Print, USB-Direktscan
  • Herstellergarantie drei Jahre in AT/DE/PL (Vor-Ort nach Registrierung), ein Jahr in UK

1455987.jpg
Zusätzliche Info
Wenn Du weiterklickst und anschließend z.B. etwas kaufst, erhält mydealz u.U. dafür Geld vom jeweiligen Anbieter. Dies hat allerdings keinen Einfluss darauf, was für Deals gepostet werden. Du kannst in unserer FAQ und bei Über mydealz mehr dazu erfahren.

Gruppen

Beste Kommentare
Cmo128.10.2019 11:56

Danke für die tipps. Alles schon durch, außer mit der „Drucker Tankstellen“


Die BESTEN in dieser Klasse MIT DADF sind

HP M477XXX
Kyocera Ecosys M5526XXX
dieser Brother hier.


Brother ist der einzige LED Drucker unter den 3.
die 2 anderen können besser Fotos drucken, da auch Glanz einstellbar ist.

HP ist der lauteste, scannt Dokumente meist schief ein.
Kyocera ist der am schwersten zu bedienende, aber die goldene Mitte, auch sind die Druckkosten am günstigsten bei dem.

Brother verbraucht am wenigsten Strom, LED Drucker, scannt am schnellsten und sehr gerade ein.

wenn man kein DADF braucht, so gibt es Drucker wie Sand am Meer. DADF und WLAN - dann sind es genau die 3.
Xerox 6515 hat leider nur RADF, sonst wäre es eine bezahlbare alternative.
Dreamcatcher310728.10.2019 12:30

Hi burunduk.Kannst du den Unterschied zwischen DADF und RADF erklären bzw. …Hi burunduk.Kannst du den Unterschied zwischen DADF und RADF erklären bzw. Warum du DADF bevorzugst? Handelt es sich nicht bei beiden um doppelseitiges scannen nur eben unterschiedliche Systeme (Hersteller) dafür?Da sich mein Tintenstrahldrucker verabschiedet hat bin ich aktuell auch auf der Suche.Danke dir


Hi!

DADF - hier wird eine beidseitig bedruckte Seite in EINEM Vorgang gescannt.
RADF - hier wird zuerst die erste Seite eingescannt, dann zieht er das Blatt wieder ein und scannt die zweite Seite.... Steinzeit :-)
Und mit jedem Einzug mehr gibt es Stau oder Rissrisiko.

Habeseit 1 Woche den 3770CDW und muss sagen - angenehmes Arbeiten damit ist vorprogrammiert.
Ich merke nichts von den 18sek für die erste Seite, merke aber, dass der Drucker nach dem Ausdruck sofort wieder still ist!
Bearbeitet von: "Burunduk" 28. Okt 2019
Für den Print-Airbag ist die Verwendung von Original-Toner vorgeschrieben, bei der Garantie auch.

Original Toner für 3.000 Seiten schwarz bzw 2300 Farbe = je Farbe 80 Euro plus SW für 70 = 310 Euro
Nachbau gibts zb 3.000 Seiten schwarz plus 2.300 Seiten Farbe für 130 Euro

Um 15.000 Seiten zu drucken brauche ich also mindestens zwei Sets.
d.h. 620 Euro zu 260 Euro

Die Trommel ist auf 18.000 Seiten ausgelegt, die Transfereinheit auf 50.000.
Also wird wohl eher die Trommeleinheit ausfallen, so ca. 80 Euro. Die Transfereinheit kostet auch so 75.

Also wären das 620 Euro bei Original-Produkten und 415 bei Fremdtoner plus Transfereinheit und Trommel.
Cmo128.10.2019 11:28

Drucker bleiben mir ein Rätsel!Ist der jetzt gut, Spare ich damit geld? …Drucker bleiben mir ein Rätsel!Ist der jetzt gut, Spare ich damit geld? Anschließen, Treiber drauf und los?


Mir auch. Deswegen drucke ich gerne auf der Arbeit.
166 Kommentare
Achtung, der Drucker braucht 18sec (s/w) um das erste Blatt auszugeben. Doppelzeitig ist langsame 8 Seiten pro Minute - also 4 Blatt bei doppelseitig drucken!
Für den Print-Airbag ist die Verwendung von Original-Toner vorgeschrieben, bei der Garantie auch.

Original Toner für 3.000 Seiten schwarz bzw 2300 Farbe = je Farbe 80 Euro plus SW für 70 = 310 Euro
Nachbau gibts zb 3.000 Seiten schwarz plus 2.300 Seiten Farbe für 130 Euro

Um 15.000 Seiten zu drucken brauche ich also mindestens zwei Sets.
d.h. 620 Euro zu 260 Euro

Die Trommel ist auf 18.000 Seiten ausgelegt, die Transfereinheit auf 50.000.
Also wird wohl eher die Trommeleinheit ausfallen, so ca. 80 Euro. Die Transfereinheit kostet auch so 75.

Also wären das 620 Euro bei Original-Produkten und 415 bei Fremdtoner plus Transfereinheit und Trommel.
Alternative?
Ich bin gerade auf der Suche nach einem solchen Gerät
Drucker bleiben mir ein Rätsel!

Ist der jetzt gut, Spare ich damit geld? Anschließen, Treiber drauf und los?
auf der Arbeit haben wir einen canon imagerunner a3 Laserdrucker,
von den einfachen geräten kommt da leider nichts so richtig ran, wenn es gilt fotos zu drucken.

Hat da jemand ne idee? Also als Laserdrucker, nicht Inkjet.
Cmo128.10.2019 11:28

Drucker bleiben mir ein Rätsel!Ist der jetzt gut, Spare ich damit geld? …Drucker bleiben mir ein Rätsel!Ist der jetzt gut, Spare ich damit geld? Anschließen, Treiber drauf und los?


Mir auch. Deswegen drucke ich gerne auf der Arbeit.
Cmo128.10.2019 11:28

Drucker bleiben mir ein Rätsel!Ist der jetzt gut, Spare ich damit geld? …Drucker bleiben mir ein Rätsel!Ist der jetzt gut, Spare ich damit geld? Anschließen, Treiber drauf und los?


Für Texte alles i.o.
Keine Tinte die eintrocknen kann.
Es hängt immer davon ab, was du damit machen möchtest.

Denke den Drucker kannst du anschließen und installieren und dann drucken. Sogar usb stick anschließen und drucken sollte gehen.
Tavark28.10.2019 11:30

Mir auch. Deswegen drucke ich gerne auf der Arbeit.

ICh auch das muss aber ein Ende haben
ridepazi28.10.2019 11:31

Für Texte alles i.o.Keine Tinte die eintrocknen kann.Es hängt immer davon a …Für Texte alles i.o.Keine Tinte die eintrocknen kann.Es hängt immer davon ab, was du damit machen möchtest.Denke den Drucker kannst du anschließen und installieren und dann drucken. Sogar usb stick anschließen und drucken sollte gehen.


Haben den Lexmark mb2236 letztens gekauft. Nur Ärger, mit den Starter nur 50 Seiten gedruckt( obwohl bis zu 700 Seiten versprochen sind)
Zieht nicht richtig immer irgendwelche Fehler. Und wenn der Toner leer kann man gar nichts mehr machen.
Cmo128.10.2019 11:38

Haben den Lexmark mb2236 letztens gekauft. Nur Ärger, mit den Starter nur …Haben den Lexmark mb2236 letztens gekauft. Nur Ärger, mit den Starter nur 50 Seiten gedruckt( obwohl bis zu 700 Seiten versprochen sind)Zieht nicht richtig immer irgendwelche Fehler. Und wenn der Toner leer kann man gar nichts mehr machen.


der ist schon etwas günstiger als der hier.

Nur 50 sind echt sehr viel weniger als 700. Vielleicht mal den Verkäufer anschreiben oder Lexmark?
Toner leer keine Drucke -- ja, das nervt immer. Ist aber sogar bei den großen der Fall.

Nicht richtig einziehen. Hast du schonmal das Papier gewechselt gegen ein anderes? 60g sind schwer einzuziehen, 80g besser und dann hängt noch vom Volumen des papiers ab. Hat der manuellen einzug von der Seite und eine Papierkassette? Und lässt sich im Treiber vielleicht ein anderes Papier einstellen? Aber jetzt vermutlich eh vorbei da toner alle oder hast du neuen gekauft?


Als Geheimtipp: Schaut doch mal bei ner Drucker-Tankstelle vorbei, die können bestimmt einen Drucker empfehlen oder haben nen gebrauchten da, den sie günstig abgeben. Dann hat man auch immer ne Anlaufstelle für neue Tinte od. Toner.
ridepazi28.10.2019 11:47

der ist schon etwas günstiger als der hier.Nur 50 sind echt sehr viel …der ist schon etwas günstiger als der hier.Nur 50 sind echt sehr viel weniger als 700. Vielleicht mal den Verkäufer anschreiben oder Lexmark?Toner leer keine Drucke -- ja, das nervt immer. Ist aber sogar bei den großen der Fall.Nicht richtig einziehen. Hast du schonmal das Papier gewechselt gegen ein anderes? 60g sind schwer einzuziehen, 80g besser und dann hängt noch vom Volumen des papiers ab. Hat der manuellen einzug von der Seite und eine Papierkassette? Und lässt sich im Treiber vielleicht ein anderes Papier einstellen? Aber jetzt vermutlich eh vorbei da toner alle oder hast du neuen gekauft?Als Geheimtipp: Schaut doch mal bei ner Drucker-Tankstelle vorbei, die können bestimmt einen Drucker empfehlen oder haben nen gebrauchten da, den sie günstig abgeben. Dann hat man auch immer ne Anlaufstelle für neue Tinte od. Toner.



Danke für die tipps. Alles schon durch, außer mit der „Drucker Tankstellen“
Cmo128.10.2019 11:56

Danke für die tipps. Alles schon durch, außer mit der „Drucker Tankstellen“


Die BESTEN in dieser Klasse MIT DADF sind

HP M477XXX
Kyocera Ecosys M5526XXX
dieser Brother hier.


Brother ist der einzige LED Drucker unter den 3.
die 2 anderen können besser Fotos drucken, da auch Glanz einstellbar ist.

HP ist der lauteste, scannt Dokumente meist schief ein.
Kyocera ist der am schwersten zu bedienende, aber die goldene Mitte, auch sind die Druckkosten am günstigsten bei dem.

Brother verbraucht am wenigsten Strom, LED Drucker, scannt am schnellsten und sehr gerade ein.

wenn man kein DADF braucht, so gibt es Drucker wie Sand am Meer. DADF und WLAN - dann sind es genau die 3.
Xerox 6515 hat leider nur RADF, sonst wäre es eine bezahlbare alternative.
Burunduk28.10.2019 12:15

Die BESTEN in dieser Klasse MIT DADF sindHP M477XXXKyocera Ecosys …Die BESTEN in dieser Klasse MIT DADF sindHP M477XXXKyocera Ecosys M5526XXXdieser Brother hier.Brother ist der einzige LED Drucker unter den 3.die 2 anderen können besser Fotos drucken, da auch Glanz einstellbar ist.HP ist der lauteste, scannt Dokumente meist schief ein.Kyocera ist der am schwersten zu bedienende, aber die goldene Mitte, auch sind die Druckkosten am günstigsten bei dem.Brother verbraucht am wenigsten Strom, LED Drucker, scannt am schnellsten und sehr gerade ein.wenn man kein DADF braucht, so gibt es Drucker wie Sand am Meer. DADF und WLAN - dann sind es genau die 3.Xerox 6515 hat leider nur RADF, sonst wäre es eine bezahlbare alternative.


Hi burunduk.

Kannst du den Unterschied zwischen DADF und RADF erklären bzw. Warum du DADF bevorzugst? Handelt es sich nicht bei beiden um doppelseitiges scannen nur eben unterschiedliche Systeme (Hersteller) dafür?
Da sich mein Tintenstrahldrucker verabschiedet hat bin ich aktuell auch auf der Suche.

Danke dir
Dreamcatcher310728.10.2019 12:30

Hi burunduk.Kannst du den Unterschied zwischen DADF und RADF erklären bzw. …Hi burunduk.Kannst du den Unterschied zwischen DADF und RADF erklären bzw. Warum du DADF bevorzugst? Handelt es sich nicht bei beiden um doppelseitiges scannen nur eben unterschiedliche Systeme (Hersteller) dafür?Da sich mein Tintenstrahldrucker verabschiedet hat bin ich aktuell auch auf der Suche.Danke dir


Hi!

DADF - hier wird eine beidseitig bedruckte Seite in EINEM Vorgang gescannt.
RADF - hier wird zuerst die erste Seite eingescannt, dann zieht er das Blatt wieder ein und scannt die zweite Seite.... Steinzeit :-)
Und mit jedem Einzug mehr gibt es Stau oder Rissrisiko.

Habeseit 1 Woche den 3770CDW und muss sagen - angenehmes Arbeiten damit ist vorprogrammiert.
Ich merke nichts von den 18sek für die erste Seite, merke aber, dass der Drucker nach dem Ausdruck sofort wieder still ist!
Bearbeitet von: "Burunduk" 28. Okt 2019
Burunduk28.10.2019 12:35

Hi!DADF - hier wird eine beidseitig bedruckte Seite in EINER Vorgang …Hi!DADF - hier wird eine beidseitig bedruckte Seite in EINER Vorgang gescannt.RADF - hier wird zuerst die erste Seite eingescannt, dann zieht er das Blatt wieder ein und scannt die zweite Seite.... Steinzeit :-)Und mit jedem Einzug mehr gibt es Stau oder Rissrisiko.Habeseit 1 Woche den 3770CDW und muss sagen - angenehmes Arbeiten damit ist vorprogrammiert.Ich merke nichts von den 18sek für die erste Seite, merke aber, dass der Drucker nach dem Ausdruck sofort wieder still ist!


Danke dir.
Der Unterschied zum 3750 ist dann nur DADF?
Kommen hier später auch Dritttoner in Frage?
Xerox WorkCentre 6515 DNI hat sehr guten DADF.
Jemand Erfahrung mit dem Druck von Folien z.b. für over head Projektor?
D4rkX28.10.2019 13:41

Jemand Erfahrung mit dem Druck von Folien z.b. für over head Projektor?



Ja, Kopiererfolien funktionieren, allerdings brauchte es einige Anläufe, um den Mehrzweckeinzug des Druckers dazu zu bewegen, die Folie auch einzuziehen. Auch wird die Folie oben ausgegeben, durchläuft also einen kleinen Radius im Gerät. Mein Oki hat dazu am anderen Ende eine Klappe, die man bei Bedarf öffnen kann, sodass die Folie gerade durchläuft.
Hat jemand einen Vorschlag für einen vergleichbaren Drucker ohne DADF, gern günstiger, das wird zu Hause nicht benötigt.
rower28.10.2019 14:45

Hat jemand einen Vorschlag für einen vergleichbaren Drucker ohne DADF, …Hat jemand einen Vorschlag für einen vergleichbaren Drucker ohne DADF, gern günstiger, das wird zu Hause nicht benötigt.


L3750?
Gibt 70€ Cashback.
ridepazi28.10.2019 11:25

Für den Print-Airbag ist die Verwendung von Original-Toner vorgeschrieben, …Für den Print-Airbag ist die Verwendung von Original-Toner vorgeschrieben, bei der Garantie auch.Original Toner für 3.000 Seiten schwarz bzw 2300 Farbe = je Farbe 80 Euro plus SW für 70 = 310 EuroNachbau gibts zb 3.000 Seiten schwarz plus 2.300 Seiten Farbe für 130 EuroUm 15.000 Seiten zu drucken brauche ich also mindestens zwei Sets.d.h. 620 Euro zu 260 EuroDie Trommel ist auf 18.000 Seiten ausgelegt, die Transfereinheit auf 50.000.Also wird wohl eher die Trommeleinheit ausfallen, so ca. 80 Euro. Die Transfereinheit kostet auch so 75.Also wären das 620 Euro bei Original-Produkten und 415 bei Fremdtoner plus Transfereinheit und Trommel.


Brother ist natürlch so eine Sache, da die sich m.E. gerne im Bereich gewerblichen Betruges bewegen.
Eine generelle Einschränkung der Garantieleistung vom Gebrauch von Originaltonern abhängig zu machen, ist definitiv rechtswidrig und illegal. Wenn sie vorher eine Garantieleistung versprechen, aber später das pauschal einfach ablehnen, ist es m.E. sowohl Vorsatz als auch vermögensschädigend.
Da wäre also der Verdacht einer strafbaren Handlung.
Sofern es kein strafbarer gewerblicher Betrug ist, ist es dennoch eine recht unverschämte und miese Abzockerei und Verbraucherverschung.
Rechtmäßig dagegen ist, wenn der Defekt DURCH den Gebrauch von Drittanbieterprodukten verursacht wurde. Nicht mehr, nicht weniger.
Ich würde davon ausgehen, dass das auf dne Print-Airbag zu übertragen wäre. Erhöhter Verschleiß durch Drittanbieter, Ablehnung möglich, wenn nicht, keine Ablehnung.
2 Stück oder barneY für jede Backe einen
hab mir den mit schwarzem toner geholt.... ist einfach nervig wenn eine farbe aus ist, dann geht gar nichts mehr. wer druckt schon viel farbig ?
Bearbeitet von: "suurfy" 28. Okt 2019
Hab den Drucker!Kann ihn uneingeschränkt empfehlen!!
Beni32128.10.2019 19:04

Hab den Drucker!Kann ihn uneingeschränkt empfehlen!!


Welchen nutzen ? Mit Farbe kopieren ...Wenn ich mal fragen darf ?
Ich suche Farblaser Drucker mit günstige folge kosten. Was empfehlt ihr?
Snaggle28.10.2019 17:56

Brother ist natürlch so eine Sache, da die sich m.E. gerne im Bereich …Brother ist natürlch so eine Sache, da die sich m.E. gerne im Bereich gewerblichen Betruges bewegen. Eine generelle Einschränkung der Garantieleistung vom Gebrauch von Originaltonern abhängig zu machen, ist definitiv rechtswidrig und illegal. Wenn sie vorher eine Garantieleistung versprechen, aber später das pauschal einfach ablehnen, ist es m.E. sowohl Vorsatz als auch vermögensschädigend. Da wäre also der Verdacht einer strafbaren Handlung. Sofern es kein strafbarer gewerblicher Betrug ist, ist es dennoch eine recht unverschämte und miese Abzockerei und Verbraucherverschung.Rechtmäßig dagegen ist, wenn der Defekt DURCH den Gebrauch von Drittanbieterprodukten verursacht wurde. Nicht mehr, nicht weniger. Ich würde davon ausgehen, dass das auf dne Print-Airbag zu übertragen wäre. Erhöhter Verschleiß durch Drittanbieter, Ablehnung möglich, wenn nicht, keine Ablehnung.



naja, wenn ich drittanbieter-toner verwende,
wird der defekt sicherlich nicht durch den original-toner verursacht werden können,
und ("mechanische") defekte im drucker können denke ich vorallem verursacht werden wenn
sachen vom toner verunreinigt werden (wovon sonst?).
Von daher denke ich, hängt schon viel vom toner ab oder?

Sie lassen es sich halt ganz schön happig bezahlen.
Naja, ich spare auf nen hp indigo
KIRI03028.10.2019 19:14

Ich suche Farblaser Drucker mit günstige folge kosten. Was empfehlt ihr?


Google
Zweitaccount28.10.2019 19:30

Google


Habe gesucht aber keine konkrete Aussagen. Mich mehr interresieren privat Meinungen.
ridepazi28.10.2019 19:24

naja, wenn ich drittanbieter-toner verwende,wird der defekt sicherlich …naja, wenn ich drittanbieter-toner verwende,wird der defekt sicherlich nicht durch den original-toner verursacht werden können,und ("mechanische") defekte im drucker können denke ich vorallem verursacht werden wenn sachen vom toner verunreinigt werden (wovon sonst?). Von daher denke ich, hängt schon viel vom toner ab oder?Sie lassen es sich halt ganz schön happig bezahlen. Naja, ich spare auf nen hp indigo



Das bestreitet niemand. Dennoch ist die pauschale Einschränkung rechtswidrig und noch mehr, wenn der Verdacht ist, dass nachher generell und pauschal stumpf behauptet wird, dass die Drittanbietersachen schuld sind, ohne das überhaupt geprüft zu haben.

Als Beispiel im übertragenen Sinne, was dich dann erwarten kann:
Wenn der Stromstecker abfällt und Brother einen Hinweis auf Fremdtoner findet (was nun mal wegen der Chips nicht schwierig ist), wird man dir sagen, dass der Fremdtoner schuld daran war. Garantie? Fail....
Das ist der schmale Grat zwischen Beschiss und Legitimität.

Ansonsten ist das schon klar und nachvollziehbar, was du sagst. Natürlich werden mit großem Abstand die meisten Drucker durch Userdummheit abgeschossen, weil man sich irgendwelchen Chinaschrott da reinpackt.
Dennoch ändert es ja nix daran, dass das Vorgehen in der Form mehr als fragwürdig ist.
naja, nen kaltgerätekabel kann ich gerade noch austauschen

ich fands aber schon in meinem ersten post recht ersichtlich,
dass ich mich auf die trommel und die transfereinheit bezog
bei der ich verunreinigungen/defekte vermutete.

Für alles andere einfach nochmal die gut auf der website
einsehbaren garantiebedingungen konsultieren

bis zum nächsten deal! ich bin dann mal weg
Burunduk28.10.2019 12:15

Die BESTEN in dieser Klasse MIT DADF sindHP M477XXXKyocera Ecosys …Die BESTEN in dieser Klasse MIT DADF sindHP M477XXXKyocera Ecosys M5526XXXdieser Brother hier.Brother ist der einzige LED Drucker unter den 3.die 2 anderen können besser Fotos drucken, da auch Glanz einstellbar ist.HP ist der lauteste, scannt Dokumente meist schief ein.Kyocera ist der am schwersten zu bedienende, aber die goldene Mitte, auch sind die Druckkosten am günstigsten bei dem.Brother verbraucht am wenigsten Strom, LED Drucker, scannt am schnellsten und sehr gerade ein.wenn man kein DADF braucht, so gibt es Drucker wie Sand am Meer. DADF und WLAN - dann sind es genau die 3.Xerox 6515 hat leider nur RADF, sonst wäre es eine bezahlbare alternative.


Der Xerox hat schon DADF...Ich hab ihn schon einige Zeit.
Laut Amazon Rezensionen hat er aber ein Obsoleszenz-Problem und scheint des öfteren Fehler anzuzeigen, die maximal durch den Service behoben werden können...wenn überhaupt.
Wenn die 163g/m² nicht wären - ich hätte gerne auch stärkeres Papier gedruckt ... Als Alternative hätte ich den Oki MC563dn im Auge, aber die Amazon Rezensionen lesen sich auch nicht so berauschend.

Oder doch ein Tinten MFC, à Brother MFC-J5945DW?
Hat hier jemand vielleicht mal einen Tipp für einen Farblaser Drucker mit geringen (Nachbau) Toner Kosten?

Quasi das Farb Pendant zu den Kyocera FS-1030, FS-1300, usw. von denen ich absolut begeistert bin. Alle Stichproben, die ich bisher gemacht hatte von welchen die bei Amazon gut bewertet sind (was mir ebenfalls wichtig ist) oder in Tests gut abgeschnitten hatten, haben leider bisher keinen mit akzeptablen Toner Kosten hervor gebracht. Gerät darf gerne was kosten, deutlich unter 1000€ wäre wünschenswert.

Jemand einen Tipp zu nem Gerät oder wie/wo ich selbst eins finden kann?


Edit: Hätte mir z.B. auch gerade die 3 Empfehlungen von ridepazi angeguckt (brauche allerdings nicht unbedingt DADF) und die Bewertungen sind einfach inakzeptabel. Genau das mag ich an den alten schwarz-weiß Kyoceras ja, die funktionieren sehr zuverlässig.
Bearbeitet von: "Begbie2013" 28. Okt 2019
Snaggle28.10.2019 17:56

Brother ist natürlch so eine Sache, da die sich m.E. gerne im Bereich …Brother ist natürlch so eine Sache, da die sich m.E. gerne im Bereich gewerblichen Betruges bewegen. Eine generelle Einschränkung der Garantieleistung vom Gebrauch von Originaltonern abhängig zu machen, ist definitiv rechtswidrig und illegal. Wenn sie vorher eine Garantieleistung versprechen, aber später das pauschal einfach ablehnen, ist es m.E. sowohl Vorsatz als auch vermögensschädigend. Da wäre also der Verdacht einer strafbaren Handlung. Sofern es kein strafbarer gewerblicher Betrug ist, ist es dennoch eine recht unverschämte und miese Abzockerei und Verbraucherverschung.Rechtmäßig dagegen ist, wenn der Defekt DURCH den Gebrauch von Drittanbieterprodukten verursacht wurde. Nicht mehr, nicht weniger. Ich würde davon ausgehen, dass das auf dne Print-Airbag zu übertragen wäre. Erhöhter Verschleiß durch Drittanbieter, Ablehnung möglich, wenn nicht, keine Ablehnung.


Der pauschale Verdacht ist Quatsch (sorry). Die Garantiebedingungen kann jeder Hersteller frei festlegen und die stehen bei Brother und Co. auch transparent im Netz. Als Kunde kann ich mir das vorm Kauf durchlesen (ist eine A4 Seite) und mir dann überlegen, ob die Herstellergarantie für mich noch einen Mehrwert zur gesetzlichen Gewährleistung darstellt.

Arbeite selbst in der Branche und habe bei verschiedenen Fabrikaten kompatible Ware getestet um die laufenden Kosten bei Wartungsvertragskunden zu drücken (die bekommen den Toner im Zuge einer All In Servicemiete). Wir sind mit sowas immer auf die Schnauze gefallen und nix Anderes höre ich von Händlerkollegen. Das sage ich als Techniker und nicht als Vertriebsschnulli.

Dementsprechend ist es logisch, dass die Hersteller nicht für Folgeschäden haften, die durch den Einsatz von Fremdmaterial entstehen. Sehr wohl greift die Garantie aber noch, wenn andere Defekte auftreten (Einzug oder Scanner defekt z.B.).

VW wird dir auch nen Vogel zeigen, wenn du dir irgendwo NoName China Bremsscheiben/Klötze ins Auto zimmern lässt, das Zeug kaputt geht und du die Mobilitätsgarantie einfordern willst.


Kleiner Tip:

Einige Anbieter von kompatiblen Toner sollen laut Hörensagen bei Folgeschäden die Reparaturkosten übernehmen (Andere erstatten dir nur den Toner) - bei solchen Anbietern wird allerdings der Preis dichter an der Originalware liegen.
Bearbeitet von: "UrgyMcKnispel" 28. Okt 2019
Ich habe mir den kleinen Bruder (S/W Laser) - MFC-L2750DW - geholt.
Bisher macht er einen sehr guten Eindruck - auch wenn ich noch nicht viel gedruckt/-scaned/-faxed habe.

Endlich nicht mehr diese HP Rotze (OfficeJet 8600 PRO): in 4 Jahren <300 Seiten gedruckt, aber 3x musste ich die Tintentanks (Satz ~100€) tauschen und bei 3rd Party Tinte nervte er wiederholt rum und behauptete gern kaputt zu sein (Hardreset)
Bearbeitet von: "Artxx" 28. Okt 2019
"Die Kunden auf Amazon vergeben im Schnitt 4.4 Sterne für den Drucker."


Wohl eher nicht.
23412434-GYCwj.jpg
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text