Fatman iTube: Hybrid-Röhrenverstärker und - optional - iPod Dock von der Insel zum Sonderpreis
249°Abgelaufen

Fatman iTube: Hybrid-Röhrenverstärker und - optional - iPod Dock von der Insel zum Sonderpreis

60
eingestellt am 20. Okt 2011
Zunächst einmal in Kurzform worum es geht, bevor ich das Angebot eingehender beschreibe:

Es handelt sich um einen Hybrid-Verstärker mit Röhrenvorstufe, optional kombiniert mit iPod-Dockingstation im separaten, gestalterisch passenden Gehäuse mit Fernbedienung; verchromtes Metallgehäuse mit schwarzen Seitenwangen; Markteinführung vor 5 Jahren zu Preisen bis zu 700 Euro; beinahe durchweg gute Testberichte und Kundenbewertungen. Angebot eines englischen Händlers, der ohnehin den günstigsten Preis für diesen Verstärker hat, den ich aber zu einer zusätzlichen Preisreduktion um 15% für die myDealZ-Nutzer habe bewegen können. Und nun ausführlicher:

In den letzten Jahren formte sich nicht nur im audiophilen High-End Bereich eine Gegenbewegung zum um sich greifenden Trend einerseits der Mehrkanal-Wiedergabe, andererseits der durchgehenden Digitalisierung. Vinyl eroberte einen Teil des Platzes zurück, den es zuvor an das Polycarbonat der CD verloren hatte, die Kompaktkassette hat Kult-Status erlangt, 30 Jahre alte monströse Tonbandmaschinen sind ebenso gefragt wie potente Stereo-Verstärker aus dieser Zeit. Aber auch Neugeräte versuchen ein Bedürfnis nach puristischer Klar- und Einfachheit sowie klanglicher Wärme zu erfüllen - ohne dabei den Anschluss an aktuelle Technik aufzugeben.

Die Entwickler des Fatman iTube dürften eine ähnliche Zielsetzung gehabt haben, als sie die Idee aufgriffen, einen Verstärker mit Röhrentechnik zu konstruieren, dem - optional - ein iPod-Dock zur Seite gestellt werden kann. Dazu ein ansprechendes Gehäuse und fertig ist der Brückenschlag zwischen antiquarisch anmutender Analogtechnik und zeitgenössischer Digitalwiedergabe.

Während Fatman ein britisches Unternehmen ist, deutet einiges darauf hin, dass die wahre Urheberschaft für den iTube im Land des Lächelns zu suchen ist. So gibt es überwiegend baugleiche Geräte auch von anderen Herstellern und unter anderen Bezeichnungen: Dared MP5; HCT HMS 100; Sonic Integrity MP5 und Vuum Vti-B1.

Da zudem die in den Vordergrund gestellte Röhrentechnik offenbar nur im Vorverstärkerteil des iTube eingesetzt wird, während der eigentliche Endverstärkerpart von herkömmlicher Transistortechnik übernommen zu werden scheint, liegt der Verdacht nahe, dass es sich bei dem Gerät um einen 'Blender' handeln könnte, dessen Optik, Marketingversprechungen und ursprünglicher Preis weit über das hinausgehen, was er letztlich zu liefern in der Lage ist.

Dem widersprechen jedoch sowohl Testberichte, wie auch die Bewertungen der Käufer. Demnach soll sich das chromglänzende "Dickerchen" klanglich ganz erstaunlich gut schlagen, wenn man es mit guten Lautsprecherboxen kombiniert. Es wird eine gewisse Wärme des Klangbildes gelobt, die man der Röhrentechnik zuschreibt, ohne dabei an Impulskraft und Durchzeichnung einzubüßen und die geringe Leistung steht raumfüllender Lautstärke bei halbwegs wirkungsgradstarken Lautsprechern wohl nicht im Weg. Stünde nur ein einziger Testbericht zur Verfügung, würde ich Autosuggestion des Rezensenten für möglich halten, der angesichts eines eher spartanisch ausgestatteten, halbwegs edel anmutenden, ursprünglich vergleichsweise teuren Verstärkers mit prominent platzierter Röhrentechnik davon ausgeht, dass er gut, ja dass er besonders klingen müsse. Doch bei der Vielzahl der Berichte spricht doch mehr dafür, dass der Fatman iTube wirklich etwas taugt.

Lest doch einfach selbst (in Englisch):

whathifi.com/rev…ock

trustedreviews.com/Fat…iew

6moons.com/aud…tml

audioenz.co.nz/200…tml

avreview.co.uk/new…946


Hier noch zwei Berichte zu bauähnlichen Geräten, wobei der Dared MP5 eher dem Fatman iTube Mk II entspricht:

ilounge.com/ind…te/

enjoythemusic.com/mag…htm


Und wer eher auf das Urteil von Kunden vertraut, statt Testern von Hifi-affinen Magazinen oder Internetseiten zu glauben, von denen manche auch schon mal klangliche Unterschiede bei Stromkabeln zu erkennen glauben, der sei beispielsweise hierhin verwiesen:

amazon.co.uk/pro…FY/


Soweit der Kenntnisstand, den ich schon eine Weile habe und der mein Interesse an diesem Gerät begründete. Allerdings war es mir viel zu teuer - zumal hierzulande, so dass ich schon häufiger einen Blick auf die andere Seite des Ärmelkanals geworfen hatte. Jüngst hielt ich nochmal Ausschau und wurde fündig bei AV Bristol, einem Händler, der auch nach Deutschland versendet. Dort hatte ich in der Vergangenheit bereits einmal Lautsprecher geordert und war mit dem Ablauf sehr zufrieden. Dieser Händler bietet den Fatman iTube zum Preis von 100 Pfund an und die Kombination aus Fatman iTube und iPod-Dock für 120 Pfund. Das sind, meiner Recherche nach, die aktuell günstigsten Preise für die Geräte auf der Insel und trotz recht hoher Versandkosten liegen sie weit unter dem, was hierzulande für die Geräte verlangt wird.

Trotz dieses ohnehin schon guten Preises habe ich den Händler angeschrieben, ob er nicht bereit wäre, einen zusätzlichen Rabatt einzuräumen, würde ich auf sein Angebot hier bei myDealZ-HUKD hinweisen und würde er daraufhin von Bestellungen aus Deutschland überrollt werden ;-)

Ehrlich gesagt zu meinem Erstaunen ist er darauf eingegangen - so gibt es zusätzliche 15% auf den Preis!

Der Fatman iTube Verstärker kommt so inklusive Versand auf einen Preis von rund EUR 120 und die Variante mit iPod Dock auf etwa EUR 140.

Nach einigem Hin und Her und zig E-Mails, die ich mit dem Händler ausgetauscht habe, ist das Verfahren, um diesen Sonderrabatt zu erhalten, nun spielend einfach: Im Bestellablauf findet sich ein Eingabefeld mit der Beschriftung "Redeem Any Discount Or Voucher Code Here". Dort ist das magische Wort einzufügen: FLANS4MYDEALZ. Ohne Punkt natürlich. Und das war's auch schon!

Wenn mich nicht alles täuscht, so beschränkt sich der Rabatt nicht auf den hier von mir vorgestellten Fatman iTube, sondern gilt auch für andere Produkte. Besonders interessant dürften manche Lautsprecher und Subwoofer sein, die in England eh schon weit günstiger zu bekommen sind, aber dazu eventuell an anderer Stelle mehr...

Wer sich über den Fatman iTube beim Hersteller informieren möchte, kann das hier tun...

fat-man.co.uk/doc…tml

...und sich vom Chef persönlich das Gerät auch im Video vorstellen lassen:

youtube.com/wat…YGA


Zwei der Röhren sind übrigens wirklich im Signalweg eingebaut, die dritte hingegen dient nur der Zierde und stellt eine Art Eingangssignalstärkeanzeige dar, die im Rhythmus der Musik ihr türkises Licht spendet. Die einen finden's lässig, die anderen affig, kaufentscheidend sollte dieses Detail aber eh nicht sein.

Wichtiger erscheint da schon die Kompatibilität mit den diversen iPod-Varianten für die Interessenten der Version mit dem entsprechenden Dock, die z.B. auf der Herstellerseite zu finden ist. Demnach wird die Kompatibilität mit dem iPhone nur für das Dock Mk II zugesichert, nicht für die günstigere ursprüngliche Variante (Mk I). Da ich weder über iPod, noch iPhone verfüge und daher diese Variante für mich nicht von gesteigertem Interesse ist, möchte ich darum bitten, sich diesbezüglich selbst zu informieren.

Zwischen den beiden Stereo-Eingängen des iTube lässt sich per Kipphebel an der Front des Gerätes umschalten. Daneben gibt es noch einen Kopfhörerausgang, Lautstärkeregler und Hauptschalter - und das war's dann auch. Die Leistungsangaben differieren etwas, wahrscheilich ist aber, dass der Verstärker 2x25W an 4 Ohm und 2x13W an 8 Ohm liefert. Da klingt wenig, doch den Testberichten folgend reicht die Leistung für die meisten Anwendungsfälle aus.

Meiner Meinung nach lässt sich der Fatman iTube besonders gut als Verstärker eines Zweit- oder Nebensystems verwenden (auch wenn manch ein Kommentarschreiber hier bereits das ganze Haus inklusive Hundehütte mit hochwertigsten Mehrkanalsystemen bestückt zu haben scheint), auch als Verstärker am PC dürfte er mit geeigneten Boxen eine gute Figur machen und wer frühzeitig ein hochwertiges Geschenk für zu Weihnachten für Musik- und Technikaffine sucht, findet im Fatman iTube ein außergewöhnliches Präsent.

Oben verlinkt habe ich den reinen Verstärker, wer die Variante mit iPod-Dock Mk I bevorzugt, findet sie hier:

avbristol.co.uk/pro…tml


Zum Schluss die technischen Daten - und mein Dank, bis hier unten durchgehalten zu haben :-)

Source Inputs: 2x RCA pair
Power Output: 25Wx2
Frequency Response: 20Hz - 20KHz (±1.5Db)
Harmonic Distortion: ≤0.5%
Signal-To-Noise Ratio: ≥86Db
Input Impedance: 100KΩ
Output Impedance: 4Ω, 8Ω
Valve Type: 2x6N1(ECC85)
1x6E2(EM87)
Power Supply: AC100~120V/50~60Hz
AC220~240V/50~60Hz
Dimensions: Amp (LxWxH) 260x145x130mm
Dock (WxDxH) 155x130x123mm
Weight 4.3KGs

Ein in Deutschland zu gebrauchendes Stromkabel sollte beiliegen, ansonsten eignet sich auch jedes gebräuchliche Kaltgerätesteckerkabel.

60 Kommentare

Admin

Erstmal,
Wahnsinnsbeschreibung, aber das kennen wir ja von dir
Zweitens - coole Aktion!

Verfasser

Nach langer Abstinenz und nur sporadischen Besuchen musste ich mir doch etwas einfallen lassen....

code geht bei mir nicht mehr

ERROR: (code has been used)

Die mit Abstand beste Dealbeschreibung der letzten Wochen! Besonders schön fand ich den folgenden Passus: "...(auch wenn manch ein Kommentarschreiber hier bereits das ganze Haus inklusive Hundehütte mit hochwertigsten Mehrkanalsystemen bestückt zu haben scheint)...". Den Eindruck habe ich auch des öfteren und kann mir nur lebhaft vorstellen, wie die Realität aussieht bzw. sich anhört ;-) Tja, nicht umsonst lügt wohl jeder zweite Deutscher im Internet: rp-online.de/dig…tml

Verfasser

@ jmg

Danke für den Hinweis - ich werde mal nachfragen, was da schief gelaufen sein könnte und um Korrektur bitten...

jmg

code geht bei mir nicht mehrERROR: (code has been used)



bei mir auch nicht

Respekt für die Artikelbeschreibung und den Deal !
Die Leistung dürfte bei weitem ausreichen. Wer weiß, was zwei Cyburgs Sticks an einem TA2021B zu leisten vermögen wird mir zustimmen ;-)

Das Ding scheint eine gute Ergänzung zum Multimedia Dock meines Atrix zu sein. Ich mach mich dann mal auf die Suche nach passenden Lautsprechern...

hmm, jetzt funktioniert er, allerdings setzt er "nur" die VSK nach Deutschland auf 0 Pfund... zugeschlagen

danke für den Deal

Verfasser

Bezüglich der Lautsprecher: Ein günstiger Spielpartner des Verstärkers dürften beispielsweise die hier bei myDealZ sehr beliebten Heco Victa 200 sein. Wer es britischer mag, der findet in den Roth Oli 1 vermutlich geeignete Lautsprecher (wurden hier schon mal besprochen) oder vielleicht auch in den Mission MV 2, die der Händler hier anbietet. Allerdings kann ich zu diesen Lautsprechern überhaupt nichts sagen und weiß ihre Qualität nicht einzuschätzen.

Qualitativ hochwertige und optisch angenehme Lautsprecher sind in jedem Fall aber solche der Q Acoustics 2000 Serie, also die 2010 oder die größeren 2020. Es gibt sie in - günstigerer - herkömmlicher Ausführung oder in wirklich gut zur Form passendem Hochglanz-Finish. Freilich habe ich dafür keine direkte Empfehlung ausgesprochen, da die Serie demnächst durch (vermutlich nur leicht modifizierte) Nachfolger ersetzt werden wird, weshalb ich auf Abverkaufsangebote spekuliere....

Verfasser

jmg

hmm, jetzt funktioniert er, allerdings setzt er "nur" die VSK nach Deutschland auf 0 Pfund... zugeschlagen danke für den Deal



Wirklich? Das entspricht beim Verstärker dann ja einer 20% Reduktion - um so besser

Hmmm. Bin ehrlich gesagt bei Röhrenverstärkern immer skeptisch. Denn der "analoge" Sound, der häufig gelobt wird ist ja letztlich nichts als eine nicht lineare Wiedergabe.

Dazu in Kombination mit einem iPod Dock - von dem man wohl im Wesentlichen verlusthaft komprimierte Musik wiedergibt... Naja.

Mein Tipp: Gute Lautsprecher machen deutlich mehr aus, als der Verstärker.

Also bei mir funktioniert er nicht...

also der Code funktioniert nicht.

Verfasser

Alphajoe

Hmmm. Bin ehrlich gesagt bei Röhrenverstärkern immer skeptisch. Denn der "analoge" Sound, der häufig gelobt wird ist ja letztlich nichts als eine nicht lineare Wiedergabe. Dazu in Kombination mit einem iPod Dock - von dem man wohl im Wesentlichen verlusthaft komprimierte Musik wiedergibt... Naja. Mein Tipp: Gute Lautsprecher machen deutlich mehr aus, als der Verstärker.



Dem kann und möchte ich nicht widersprechen - genau so ist es: Die Lautsprecher sind sicherlich weit wichtiger in einer Wiedergabekette. Doch - mit Ausnahme von Aktivboxen - wird nun mal ein Verstärker benötigt, und das könnte in manchem Einsatzszenario gut dieser Fatman iTube sein. Auch ich war eher skeptisch, bis ich all die Tests und Berichte las, in denen das Gerät ziemlich gut wegkommt...

Verfasser

Das ist natürlich sehr ärgerlich, dass der Code nicht funktioniert. Ich habe den Händler bereits verständigt, weiß aber nicht, ob er angesichts der Uhrzeit heute noch reagieren wird. Ich kann aber versichern, dass er die 15% zu gewähren bereit ist und es sich um ein technisches Problem handeln muss - offenbar wurde der Code versehentlich als nur einmalig einlösbar hinterlegt.

Tut mir sehr leid - sobald ich mehr weiß, werde ich berichten...

Verfasser

@ Zuglufttier

Danke für die Blumen! Und bei der nächsten Aktion handele ich einen 50%-Rabatt für CX-Fahrer raus...je le jure ;-)

ERROR: (code has been used)

Also ich komme mit dem Verstärker und dem Ipod Dock (Fatman iPod Dock With Remote Control) auf 201 Euro. Bin ich gerade etwas zu doof, oder wie bekommt man das 120 Euro Angebot?

Also ich komme mit dem Verstärker und dem Ipod Dock (Fatman iPod Dock With Remote Control) auf 201 Euro. Bin ich gerade etwas zu doof, oder wie bekommt man das 120 Euro Angebot?

Also ich komme mit dem Verstärker und dem Ipod Dock (Fatman iPod Dock With Remote Control) auf 201 Euro. Bin ich gerade etwas zu doof, oder wie bekommt man das 120 Euro Angebot?

Verfasser

MeistaEDA

Also ich komme mit dem Verstärker und dem Ipod Dock (Fatman iPod Dock With Remote Control) auf 201 Euro. Bin ich gerade etwas zu doof, oder wie bekommt man das 120 Euro Angebot?



Versuch's mal mit diesem - auch oben im Text angegebenen, aber natürlich leicht zu übersehenden - Verweis. Leider habe ich noch keine Rückmeldung des Händlers, so dass ich wegen des Rabatts wohl um Geduld bis morgen bitten muss...

Also ich komme mit dem Verstärker und dem Ipod Dock (Fatman iPod Dock With Remote Control) auf 201 Euro. Bin ich gerade etwas zu doof, oder wie bekommt man das 120 Euro Angebot?

Also ich komme mit dem Verstärker und dem Ipod Dock (Fatman iPod Dock With Remote Control) auf 201 Euro. Bin ich gerade etwas zu doof, oder wie bekommt man das 120 Euro Angebot?

quintuple post, glückwunsch

So oft wie du deine Beitraege einbringst wuerde ich eher auf Genie tippen;-) Lies mal auf der ersten Kommentarseite kurz ueber deinem ersten Post, da steht ja bereits das ein Fehler vermutet wird, wie dieser nun genau aussieht steht ja auch schon da.
Zum Deal selbst kann ich nur sagen ich nutze z.Zt einen Pioneer A616 Mark II mit Thorens Plattenspieler und JBL One Boxen. Ich bin mir sicher das dieser Verstaerker da noch ein wenig besser ist aber mir wuerde die vielzahl der Eingaenge fuer Tape MD und Tuner fehlen.

betreibe meine Heco Statements mit nem HLLY T-AMP 20.
der hat auch grade mal 2*20W und macht geniale Musik.
Könnte der Amp hier auch musikalisch was sein.
Muss ich mir mal durch den Kopf gehn lassen

ich habe bisher noch überhaupt garkein soundsystem bei mir zuhause.höre meist house music. würdet ihr dieses system empfehlen? evtl mit den heco victa 300 lautsprechern? zimmer wo sie spielen sollen ist ca. 15 qm groß

musik wird entweder übers iphone dock bzw über airplay laufen von der apple tv.

kenne mich leider in der richtung nicht so aus.

Würde gerne mit iPod Dock bestellen. Wie und wo kann ich das dazubestellen und was kostet es extra? DANKE!

Verfasser

user101

Würde gerne mit iPod Dock bestellen. Wie und wo kann ich das dazubestellen und was kostet es extra? DANKE!



...wie oben schon geschrieben führt
http://www.avbristol.co.uk/pro…tml


...zum Set aus Fatman iTube und iPod Dock Mk I.

Hoffentlich klappt's dann bald reibungslos mit dem Sonderrabatt...

Juchu!

Der Gutschein funzt wieder -- darauf habe ich seit gestern abend gewartet

und noch mal vielen Dank an Flans für den Deal

Guter Deal!
Könnte man da auch nen Plattenspieler anschließen?

Verfasser

Wie Chucky gerade schon schrieb: Der Gutscheincode müsste wieder funktionieren! Wer also gestern enttäuscht feststellte, dass der Rabatt nicht zu erhalten war, hat nun endlich die Chance...

Habe jetzt ein wenig gegoogelt, aber bin mir immer noch etwas unsicher...

Habe Boxen (Sony SS-2070), die ich evtl. gerne mit diesem Verstärker betreiben würde. Das Problem ist, dass die Boxen 8 Ohm und 50Watt Sinus (80 Watt Musikleistung) haben. Der Fatman aber bei 8 Ohm nur 13 Watt zur Verfügung stellt..
Ich habe etwas Angst, dass ich den Verstärker um eine ausreichende Lautstärke erreichen zu können zu hoch aufdrehen müsste und es dadurch zu einer Übersteuerung kommen könnte und meine Boxen Schaden nehmen..

Sind meine Bedenken gerechtfertigt? Oder ist das Unsinn?

Nur Hybrid? Da kann ich bei einem EMP-Angriff garnicht Musik hören

von praktiker.at:
(21.06.2007) Fatman iTube von TL Audio wird als "Röhrenverstärker" angeboten mit einer dazupassenden Docking Station für iPods. Die Kombination von iPod mit dem weicheren Klang eines einfacheren Röhrenverstärkers erscheint wohl als interessante Kombination. Zudem ist Fatman iTube - mit viel Chrom - schön stylisch ausgeführt.

Bei näherem Hinsehen handelt es sich dabei allerdings nicht um einen Röhrenverstärker, sondern um einen Verstärker mit Röhren. Die Vorstufe ist mit zwei ECC85 bestückt und es gibt ein Magisches Band (EM87) als optischen Effekt, aber in der Endstufe arbeitet ein simpler IC-Verstärker. Der Klang ist dem entsprechend bescheiden, wie der Test des "praktiker"-Labor ergeben hatte.

Die Bezeichnung als "Röhrenverstärker" wird von "praktiker" als irreführend eingestuft. Der Hinweis auf den hybriden Aufbau - ohne Nennung des eigentlich wesentlichen ICs - findet sich nur auf der Website und wird von einem Laien wohl nicht verstanden.

Das renommierte englische Magazin "What HiFi?" soll diesen "Scherzartikel" mit fünf Sternen bewertet haben.

abercrombie

ich habe bisher noch überhaupt garkein soundsystem bei mir zuhause.höre meist house music. würdet ihr dieses system empfehlen? evtl mit den heco victa 300 lautsprechern? zimmer wo sie spielen sollen ist ca. 15 qm groß musik wird entweder übers iphone dock bzw über airplay laufen von der apple tv. kenne mich leider in der richtung nicht so aus.



Ich würde in dem Fall eher mehr für die Lautsprecher investieren. Die Victa sind sicherlich besser als die üblichen Brüllwürfel, gute Lautsprecher - naja - sind sie aber nicht wirklich. Bei Heco würde ich nicht unter Celan reinhören, wobei mir persönlich Heco zu basslastig (und teilweise brummig) abgestimmt ist. Mein persönlicher Preis-Leistungs-Tipp wären z.B. Die Elac BS63 als Regal und die Elac FS68 (bei kleineren Räumen tuns auch die FS67). Für 15qm dürften allerdings Regallautsprecher vollkommen ausreichen.

Verfasser

Bezüglich der Lautsprecherwahl: Ziemlich gelungen scheinen auch die recht neuen Dali Zensor 1 zu sein. Sie kosten aber ähnlich viel wie die Elac BS63, nämlich knapp 270 Euro hierzulande. Das mag vielen angesichts der Lautsprechergüte sehr günstig erscheinen, aber sehr viele werden nicht bereit sein, eine solche Summe in Lautsprecher zu investieren, zumal wenn es sich wirklich um ein Zweit- oder Nebensystem handeln sollte.

Leider ist auch der Gebrauchtmarkt nicht so ergiebig, da zum einen gute Kleinboxen schon immer gefragt waren und sind, zum anderen diese sich leicht versenden lassen, so dass der Interessentenkreis auf den üblichen Handelsplätzen im Netz dadurch nicht beschränkt wird.

In England kostet die Dali Zensor 1 offiziell knapp 180 Pfund, also etwas mehr als 200 Euro. Leider ist sie nicht im Programm bei AV Bristol, doch wenn Interesse besteht, würde ich beim Händler anfragen, ob er sie anbieten könnte. Ansonsten gibt es aber noch ein paar interessante Lautsprecher von Q Acoustics, eventuell Mission und Wharfedale im Shop.

Mir bleibt die Spucke weg!
Flans for President!
Auf einen Subwoofer-Deal von Flans wäre ich auch gespannt...

hammer deal!!!
ich wollte mir den bestellen und beim fatman mit ipoddock habe ich jetzt einen preis mit rabatt von 103.48bp das sind laut wärungsrechner von yahoo ca. 119euro.

Deal sowie Dealbeschreibung sind sehr schön! Nur dem einleitenden Satz stimme ich nicht ganz zu

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text