"Faust" (1960, mit Gustaf Gründgens) (Bluray) für 4,97€ [Amazon Prime]
575°Abgelaufen

"Faust" (1960, mit Gustaf Gründgens) (Bluray) für 4,97€ [Amazon Prime]

Deal-Jäger 35
Deal-Jäger
eingestellt am 22. Mär
Moinsen.

Bei Amazon Prime erhaltet ihr die Faust-Verfilmung mit Gustaf Gründgens für 4,97€.


PVG: ~9€




IMDB: imdb.com/tit…24/

Beste Kommentare

Habe nun, ach Philosophie, Juristerei und Medizin, und leider auch Theologie, durchaus studiert, mit heißem Bemühen. Und weiß, dass wir nichts wissen können...

Habe den Faust damals geliebt. Eher untypisch, konnte mit Literatur eigentlich nicht wirklich was anfangen

eddierodriguezvor 7 m

hot für den nazikarrieristen, guten freund von hermann göring und t …hot für den nazikarrieristen, guten freund von hermann göring und totalopportunisten gründgens? nie klaus mann gelesen?



Ja, und homosexuell war er auch. Ändert das was an seiner schauspielerischen Leistung?
Ich räume ein, dass ich vielleicht differenzierter hätte kommentieren können. Aber da hier mittlerweile jedes Wort auf die Goldwaage gelegt wird, um zu provozieren oder unnötige Diskussionen heraufzubeschwören, sollte man das vielleicht gleich ganz einstellen ...

Bearbeitet von: "JoeD" 22. Mär
35 Kommentare

Habe nun, ach Philosophie, Juristerei und Medizin, und leider auch Theologie, durchaus studiert, mit heißem Bemühen. Und weiß, dass wir nichts wissen können...

Habe den Faust damals geliebt. Eher untypisch, konnte mit Literatur eigentlich nicht wirklich was anfangen

Hot für Gründgens

Großartige Version

Dem kann ich mich nur anschließen! Hot!

Top Film

Faust hot und diede Version überragend!!!

Thx, Hot, gekauft.

Super Aufführung. War meine ich aber auch in voller Länge auf YouTube zu sehen.

JoeDvor 4 h, 5 m

Hot für Gründgens



hot für den nazikarrieristen, guten freund von hermann göring und totalopportunisten gründgens? nie klaus mann gelesen?

eddierodriguezvor 7 m

hot für den nazikarrieristen, guten freund von hermann göring und t …hot für den nazikarrieristen, guten freund von hermann göring und totalopportunisten gründgens? nie klaus mann gelesen?



Ja, und homosexuell war er auch. Ändert das was an seiner schauspielerischen Leistung?
Ich räume ein, dass ich vielleicht differenzierter hätte kommentieren können. Aber da hier mittlerweile jedes Wort auf die Goldwaage gelegt wird, um zu provozieren oder unnötige Diskussionen heraufzubeschwören, sollte man das vielleicht gleich ganz einstellen ...

Bearbeitet von: "JoeD" 22. Mär

Sehr sehr gut!

Zwei Herzen wohnen ach in meiner Brust

JoeDvor 1 h, 33 m

Ja, und homosexuell war er auch. Ändert das was an seiner …Ja, und homosexuell war er auch. Ändert das was an seiner schauspielerischen Leistung? Ich räume ein, dass ich vielleicht differenzierter hätte kommentieren können. Aber da hier mittlerweile jedes Wort auf die Goldwaage gelegt wird, um zu provozieren oder unnötige Diskussionen heraufzubeschwören, sollte man das vielleicht gleich ganz einstellen ...


das liegt an der aktuellen Gesellschaft... Jeder flennt wegen allem rum, weil es den Menschen aktuell so gut geht. Man macht sich Gedanken, wer sich noch kein Geschlecht erdacht hat oder wie man sich möglichst schnell diskriminiert fühlen darf

Der Deal ist hot und die Darbietung auch.

Hab ich seit vielen Jahren auf DVD (und BluRay braucht's da nicht unbedingt finde ich), aber wer es noch nicht hat / kennt, sollte unbedingt zugreifen. Und dass Faust genial ist, steht ja wohl außer Frage.

Danke. Habe schon DVD davon, aber jetzt auch Blu-Ray Bestellt!

HerrPeterchenvor 7 h, 34 m

Habe nun, ach Philosophie, Juristerei und Medizin, und leider auch …Habe nun, ach Philosophie, Juristerei und Medizin, und leider auch Theologie, durchaus studiert, mit heißem Bemühen. (...) Und SEHE, dass wir nichts wissen können...


Kleine Korrekturen. Klassiker halt!

realVipervor 1 h, 50 m

das liegt an der aktuellen Gesellschaft... Jeder flennt wegen allem rum, …das liegt an der aktuellen Gesellschaft... Jeder flennt wegen allem rum, weil es den Menschen aktuell so gut geht. Man macht sich Gedanken, wer sich noch kein Geschlecht erdacht hat oder wie man sich möglichst schnell diskriminiert fühlen darf Der Deal ist hot und die Darbietung auch.



oha, du bist ja sehr reflektiert und schlau. ich habe mitgeteilt, dass gründgens ein guter freund von nazis war und seine karriere und seinen aufstieg der freundschaft zu göring und goebbels zu verdanken hat. da kann man natürlich unfassbar ignorant sein und sich trotzdem an der schauspielkunst erfreuen. oder man kann sich mal umschauen und überlegen, was für leute da darbietungen abliefern und ob ich mich vielleicht mit dem hintergrundwissen noch immer an der darbietung erfreue.

eddierodriguezvor 3 h, 55 m

hot für den nazikarrieristen, guten freund von hermann göring und t …hot für den nazikarrieristen, guten freund von hermann göring und totalopportunisten gründgens? nie klaus mann gelesen?




Naja... Bisken differenzierter darf man Gründgens schon sehen und Totalopportunist ist wohl reichlich übertrieben. Mit Sicherheit kein unbeschriebenes Blatt, aber im Gegensatz zu Heinz Rühmann doch eher harmlos was die opportunistische Haltung betrifft.

Und Mephisto war schlussendlich ein Roman. Keine wissenschaftliche Arbeit.
Bearbeitet von: "kguntter" 22. Mär

eddierodriguezvor 3 h, 58 m

hot für den nazikarrieristen, guten freund von hermann göring und t …hot für den nazikarrieristen, guten freund von hermann göring und totalopportunisten gründgens? nie klaus mann gelesen?


Ja, ja, ja, is' schon recht ....... blblblblblblblmmmblll

eddierodriguez22. Mär

oha, du bist ja sehr reflektiert und schlau. ich habe mitgeteilt, dass …oha, du bist ja sehr reflektiert und schlau. ich habe mitgeteilt, dass gründgens ein guter freund von nazis war und seine karriere und seinen aufstieg der freundschaft zu göring und goebbels zu verdanken hat. da kann man natürlich unfassbar ignorant sein und sich trotzdem an der schauspielkunst erfreuen. oder man kann sich mal umschauen und überlegen, was für leute da darbietungen abliefern und ob ich mich vielleicht mit dem hintergrundwissen noch immer an der darbietung erfreue.




deswegen habe ich den anderen Kollegen zitiert und nicht dich . Du hast schon nicht unrecht mit deiner Meinung, dass man darüber nachdenken darf und soll. Trotzdem heult die Gesellschaft zu oft nur noch über Kleinigkeiten und sieht in allem einen Grund sich angegriffen zu fühlen. Ich möchte damit nicht ausdrücken, dass die NS-Zeit eine Kleinigkeit war, aber heute ist es mir tatsächlich egal, ob der Schauspieler damals mit den falschen Personen sympathisiert hat. Genauso fahre ich gelegentlich einen Mercedes oder trage Hugo Boss Sachen, wenn mir danach ist.
Es betrifft mich einfach komplett überhaupt nicht, was die Urahnen von heute Lebenden gemacht haben. Man zieht die Lehren daraus und lässt es sich nicht wiederholen (außer unsere Regierung in der Türkei aktuell). Aber wenn das jemand für sich anders sieht, darf er das gern tun und sich auch heute daran orientieren oder stören. Das ist nicht vorwurfsvoll gemeint, einfach nur eine andere Sichtweise.

Ich bin jetzt raus aus der Diskussion hier, die ich nicht auslösen wollte.

@Xeswinoss : Ich habe noch einen "Gutschein" über einen Euro bekommen, den ich bei Amazon Video zum Kaufen und Leihen anwenden kann. Bringt mir zwar nichts, aber für einige vielleicht ein erwähnbares Goodie.


eddierodriguezvor 1 h, 21 m

(...) oder man kann sich mal umschauen und überlegen, was für leute da d …(...) oder man kann sich mal umschauen und überlegen, was für leute da darbietungen abliefern und ob ich mich vielleicht mit dem hintergrundwissen noch immer an der darbietung erfreue.


Also, da muss ich jetzt mal eine Lanze für dich brechen. Das kann und sollte man nämlich wirklich tun oder zumindest mal getan haben.
Für mich persönlich stellt es sich wie folgt dar: Tatsache ist, Gründgens hat sich bei den Nazis angedienert, ihre Schreckensherrschaft dadurch verharmlost und ihr gar einen gewissen Glanz verliehen. Andererseits gibt es trotz allem nicht den kleinsten Beweis dafür, dass Gründgens ein überzeugter Nazi war, und er hat das Theater als solches nicht ideologisch in den Dienst der Nationalsozialisten gestellt (vor allem hat er eine Mitwirkung in "Jud Süß" abgelehnt).
Außerdem hat er sich nachweislich für linke und jüdische Schaupielkollegen eingesetzt und mehreren von ihnen das Leben gerettet (z.B. Ernst Busch).
Abschließend ein Zitat von Gründgens: "Ich möchte einmal der gewesen sein, der die Flamme in einer dunkeln Zeit bewahrt und gehütet hat und dem man vielleicht abnehmen kann, wie es war, wie es ist und von dem aus man vielleicht weiterbauen kann."

eddierodriguezvor 2 h, 24 m

oha, du bist ja sehr reflektiert und schlau. ich habe mitgeteilt, dass …oha, du bist ja sehr reflektiert und schlau. ich habe mitgeteilt, dass gründgens ein guter freund von nazis war und seine karriere und seinen aufstieg der freundschaft zu göring und goebbels zu verdanken hat. da kann man natürlich unfassbar ignorant sein und sich trotzdem an der schauspielkunst erfreuen. oder man kann sich mal umschauen und überlegen, was für leute da darbietungen abliefern und ob ich mich vielleicht mit dem hintergrundwissen noch immer an der darbietung erfreue.



Man kann um der besseren Lesbarkeit und dem Respekt vor der Sprache Willen auch Groß-/Kleinschreibung verwenden - juckt Dich ja auch nicht in Deiner Reflektiertheit...

Hey Leute, was meint ihr, wenn ich jetzt diesen Link an Hollywood sende, werden sie daraus ein Actionfilm drehen und auf unsere heutige Zeit umformen?

Im Grunde genommen, muss sich jeder fragen dessen Grosseltern in dieser Zeit gelebt haben ob seine Existenz nicht dem Opportunismus dieser Leute geschuldet ist oder die einfach nur scheiß Glück hatten wie ein paar Auschwitz Überlebende. Die einen haben Karriere gemacht, die sie so oder so gemacht hätten, die anderen haben halt einfach überlebt. Der Weg war in jedem Fall mit den Leichen anderer gepflastert. Aber mitgemacht hat jeder auf seine Weise für die eigenen Ziele.

Wer sich allerdings echt mal Gedanken machen sollte, ist Susanne Klatten... Die sich jetzt mal eben 500 Mio Dividende auszahlt und noch immer nix davon hält ein paar Tausender in den Zwangsarbeiter Fond einzuzahlen. Einfach nur der Moral wegen....
Bearbeitet von: "kguntter" 22. Mär

Beste Adaption ever!

kgunttervor 5 h, 37 m

Naja... Bisken differenzierter darf man Gründgens schon sehen und …Naja... Bisken differenzierter darf man Gründgens schon sehen und Totalopportunist ist wohl reichlich übertrieben. Mit Sicherheit kein unbeschriebenes Blatt, aber im Gegensatz zu Heinz Rühmann doch eher harmlos was die opportunistische Haltung betrifft.Und Mephisto war schlussendlich ein Roman. Keine wissenschaftliche Arbeit.



Nichts gegen Heinz Rühmann!

TomJones_72vor 4 h, 55 m

Man kann um der besseren Lesbarkeit und dem Respekt vor der Sprache Willen …Man kann um der besseren Lesbarkeit und dem Respekt vor der Sprache Willen auch Groß-/Kleinschreibung verwenden - juckt Dich ja auch nicht in Deiner Reflektiertheit...

Oh Gott, was für ein Argument. Wenn ich nicht weiter weiß, schieße ich gegen die Groß- und Kleinschreibung, oder was?

Und: Wenn, dann richtig: "dem Respekt vor der Sprache Willen" ist kein richtiges Deutsch. Du meinst vermutlich "dem Respekt vor der Sprache willens" (klein und mit "s" am Ende).

Ok, ich habe ein Diskussion angestoßen, immerhin.

JoeDvor 15 h, 17 m

Hot für Gründgens



Is klar...

Der gute goethe, faust kann man sich geben, mir ist dostojewski aber dann doch lieber, mitten aus dem leben

eddierodriguezvor 49 m

Du meinst vermutlich "dem Respekt vor der Sprache willens" (klein und mit …Du meinst vermutlich "dem Respekt vor der Sprache willens" (klein und mit "s" am Ende).


Nein, ich meine es wirklich ohne "s" am Ende.

Recht hast du zwar bezüglich der Kleinschreibung, aber bei dem "s" spielt dir deine Fantasie einen Streich...

kgunttervor 12 h, 8 m

Im Grunde genommen, muss sich jeder fragen dessen Grosseltern in dieser …Im Grunde genommen, muss sich jeder fragen dessen Grosseltern in dieser Zeit gelebt haben ob seine Existenz nicht dem Opportunismus dieser Leute geschuldet ist oder die einfach nur scheiß Glück hatten wie ein paar Auschwitz Überlebende. Die einen haben Karriere gemacht, die sie so oder so gemacht hätten, die anderen haben halt einfach überlebt. Der Weg war in jedem Fall mit den Leichen anderer gepflastert. Aber mitgemacht hat jeder auf seine Weise für die eigenen Ziele.






Eine zeitlose Beschreibung, die auch in 50 Jahren mit Blick auf heute noch zutrifft.

eddierodriguezvor 15 h, 10 m

Und: Wenn, dann richtig: "dem Respekt vor der Sprache Willen" ist kein …Und: Wenn, dann richtig: "dem Respekt vor der Sprache Willen" ist kein richtiges Deutsch. Du meinst vermutlich "dem Respekt vor der Sprache willens" (klein und mit "s" am Ende).


TomJones_72vor 14 h, 21 m

Nein, ich meine es wirklich ohne "s" am Ende.


Dann gebe ich auch mal meinen Senf dazu: meiner bescheidenen Meinung nach müsste es heißen "Des Respekts vor der Sprache willen" im Sinne von "einer Sache zuliebe" bzw. "des Respekts wegen", also Genitiv (aber bekanntlich ist ja der Dativ dem Genitiv sein Tod...). Korrigiert mich, falls ich falsch liegen sollte.
Bearbeitet von: "Monophon" 23. Mär

Monophonvor 3 h, 33 m

Korrigiert mich, falls ich falsch liegen sollte.


Gerne.
Guckst du hier.

TomJones_7223. Mär

Gerne.Guckst du hier.


Haben Sie überhaupt gelesen und, falls ja, verstanden, was da steht? Ich zitiere:
"um jemandes, einer Sache willen (jemandem, einer Sache zuliebe; mit Rücksicht auf jemanden, etwas; im Interesse einer Person, Sache: er hat es um seines Bruders, seiner selbst, des lieben Friedens willen getan"

Also: "um jemandes willen" (einer Person) = Genitiv (wessen...).
"Des lieben Friedens willen" (einer Sache) = Genitiv (wessen...).
Und entsprechend auch: "Des Respekts willen".

Grammatikalisch: Präposition mit Genitiv (steht auf der verlinkten Seite weiter unten).
Man sieht, der Duden bestätigt meine Annahme.
Bearbeitet von: "Monophon" 27. Mär

pRingLes22. Mär

Zwei Herzen wohnen ach in meiner Brust


BVB und S04?
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text