Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Favero Assioma DUO - Powermeter
271° Abgelaufen

Favero Assioma DUO - Powermeter

608,26€695€-12%
56
eingestellt am 6. Aug 2019Lieferung aus Vereinigtes KönigreichBearbeitet von:"sduettma"

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

War auf der Suche nach den Favero Assioma Duo... und glücklicherweise auf den deal Elemnt Roam gestoßen und gesehen, dass der Gutschein Code auch bei den Favero funktioniert. Mit dem aktuellen Umrechnungskurs kommt man auf ~608€. Somit deutliche Ersparnis gegenüber den sonstigen Anbietern...

Features - Assioma Duo Powermeter Pedale
  • Beidseitige Leistungsmessung: Assioma DUO liefert beidseitige Daten durch reale Messungen und zwar sowohl am linken als auch am rechten Pedal. Dadurch ist es möglich, nicht nur die Gesamtleistung, sondern auch die L/R Balance, die Drehmomentwirkung (TE) und die Pedal Smoothness (PS) genau zu beobachten.
  • Einfach zu installieren: Montiere die Assioma von einem Fahrrad auf ein anderes wie normale Pedale, einfach und ohne zusätzliches Werkzeug. Einfach auf die Kurbelarme schrauben und schon kann es losgehen!
  • Bluetooth and ANT+ SMART: Assioma kommuniziert über Bluetooth und ANT+ mit Fahrradcomputern und Smartphones, sowohl Android als auch iOS.
  • Genauigkeit und Konsistenz: Assioma liefert genaue Wattmessungen mit einer großen Kontinuität und Stabilität unter den tatsächlichen Einsatzbedingungen bei jeder Temperatur zwischen -10°C und 60°C.
  • Wasserdicht, widerstandsfähig und leicht: Assioma ist das leichteste Pedal-Powermeter, das je hergestellt wurde. Dank seiner kompakten Bauweise stört er das Pedalieren nicht. Auch nicht bei Kurvenfahrten. Die Leistungssensoren sind in einem Zweikomponenten-Harzblock geschützt, extrem stoßfest und absolut wasserdicht.
  • Wiederaufladbar : Assioma ist das einzige pedalbasierte Leistungsmessgerät mit integrierten wiederaufladbaren Batterien; eine einzige Ladung sorgt für mindestens 50 Betriebsstunden.
  • Geprüft und zertifiziert: Favero Electronics produziert jedes Assioma im eigenen Haus und testet es individuell und erfüllt damit die Anforderungen der geltenden Vorschriften.
Produkteigenschaften
  • Einsatzbereich: Rennrad
  • Leistungsmesser: beide Pedale
  • Trittfrequenzsensor: eingebaut
  • Akkutyp: wiederaufladbare Lithium-Batterie
  • Akkulaufzeit: mindestens 50 Stunden
  • Funkkommunikation: Bluetooth v4.0, ANT+ PWR-Profil (CT + PO)
  • Genauigkeit der Leistungsmessung: ± 2%.
  • Temperaturkompensation: -10°C / +60°C
  • Wasserbeständigkeitsgrad: IP67
  • Q-Faktor: 54mm
  • Firmware-Updates: via Bluetooth mit Favero Assioma App
  • Kompatible Cleats: Original LOOK Kéo und Favero Cleats (rot und schwarz)
Farbe
  • schwarz
Gewicht
  • 149,5 g pro Pedal inkl. Akku (Herstellerangabe)

Lieferumfang
  • Linkes Pedal mit Leistungsmesser
  • Rechtes Pedal mit Leistungsmesser
  • Ladegerät inklusive Stecker (EU, US, UK, AU)
  • 2 zwei Meter langes Mikro-USB/USB-Kabel mit Magnetstecker
  • 2 rote Cleats Float 6° (LOOK Kéo kompatibel)
  • Innensechskantschlüssel und 4 Unterlegscheiben für die Montage
  • Benutzerhandbuch
Zusätzliche Info
Wenn Du weiterklickst und anschließend z.B. etwas kaufst, erhält mydealz u.U. dafür Geld vom jeweiligen Anbieter. Dies hat allerdings keinen Einfluss darauf, was für Deals gepostet werden. Du kannst in unserer FAQ und bei Über mydealz mehr dazu erfahren.

Gruppen

Beste Kommentare
An die "MIMIMI dafür kauf ich mir ein ganzes Fahrrad"-Fraktion
Die herstellung von Powermeter ist high tech, für einen kleinen Markt von Sportlern.
Es ist schön zu sehen, dass Powermeter jedes Jahr günstiger werden, vor einem Jahr kosteten vergleichbare Garmin Vector 3 noch 1000€.

Hot von mir!
Was die Nutella Fraktion sofort wieder steil geht. Gutes Angebot!
600 € für Pedale... Respekt
56 Kommentare
600 € für Pedale... Respekt
fahren die von alleine? (für den preis)
soviel wie die padalen kosten, bekommt man ein einstiegsrad.
will gar nicht wissen, wie teuer sein rad ist, möge es ihm nie geklaut werden, wie so oft in letzter zeit.
Bearbeitet von: "lastnovember" 6. Aug 2019
An die "MIMIMI dafür kauf ich mir ein ganzes Fahrrad"-Fraktion
Die herstellung von Powermeter ist high tech, für einen kleinen Markt von Sportlern.
Es ist schön zu sehen, dass Powermeter jedes Jahr günstiger werden, vor einem Jahr kosteten vergleichbare Garmin Vector 3 noch 1000€.

Hot von mir!
billig für beidseitige Messung, mir reicht vorerst einseitig aus - hatte beim 4iiii Deal letztens zugeschlagen
Bearbeitet von: "mixmaster" 6. Aug 2019
Top Preis für die Duo. Ich fahre selbst die Uno und kann absolut nicht klagen. In 2 Jahren kein Ausfall/ Problem. Mit dem neuen Firmware Update auf die 4.04 werden nun auch die Cycling Dynamics unterstützt - dies hatte sonst nur Garmin bei den Vector Pedalen.
Genialer Preis für einen Leistungsmesser!
Pedale sind super, einfache Installation, Akku hält lange und niedrigeres Gewicht
Das Training ist viel effektiver und macht vor allem mehr Spaß
Echt jetzt??.....600€ für Pedale???? Sonst alles frisch?
Neall06.08.2019 18:51

Echt jetzt??.....600€ für Pedale???? Sonst alles frisch?


Beschreibung nicht gelesen?
Das sind Leistungsmesser in Form von Pedalen!
Kannst auch für die Kurbel haben. Dann brauchst aber noch (billigere?!) Pedale...
Was die Nutella Fraktion sofort wieder steil geht. Gutes Angebot!
Wenn die Frau sagt dein Fahrrad für 1000€ ist zu teuer. Kannst du mit diesen Pedalen gegen kontern
In jedem ebike ist ein Leistungsmesser mit drin. MTB mit dem neuen CX und schon hat man genau dieselbe Auswertung. Gibts auch für RR 😁
Mit SPD nicht kompatibel oder
VodkaO06.08.2019 17:26

600 € für Pedale... Respekt



Sovereign247506.08.2019 17:27

fahren die von alleine? (für den preis)



lastnovember06.08.2019 17:33

soviel wie die padalen kosten, bekommt man ein einstiegsrad.will gar nicht …soviel wie die padalen kosten, bekommt man ein einstiegsrad.will gar nicht wissen, wie teuer sein rad ist, möge es ihm nie geklaut werden, wie so oft in letzter zeit.



Neall06.08.2019 18:51

Echt jetzt??.....600€ für Pedale???? Sonst alles frisch?



Overkilled06.08.2019 19:54

Kommentar gelöscht



kefirman06.08.2019 20:30

Wenn die Frau sagt dein Fahrrad für 1000€ ist zu teuer. Kannst du mit di …Wenn die Frau sagt dein Fahrrad für 1000€ ist zu teuer. Kannst du mit diesen Pedalen gegen kontern



Ich möchte euer Weltbild jetzt nicht komplett zerstören, aber die Pedale aus dem Deal sind streng genommen (für beidseitige Messung) sogar „nur“ Einsteigermodelle.
VodkaO06.08.2019 17:26

600 € für Pedale... Respekt


So viel Ahnungslosigkeit.... noch mehr Respekt dafür.
Maxistar06.08.2019 21:24

Mit SPD nicht kompatibel oder


Leider nur mit der CDU.
Maxistar06.08.2019 21:24

Mit SPD nicht kompatibel oder


Ja, und das ist auch gut so. Sonst hätte ich schwach werden können.
Schade das power Meter noch so teuer sind. In ein paar Jahren wenn sie um die 100€ schwirren vielleicht eine Überlegung wert.
ramimo06.08.2019 21:41

Ja, und das ist auch gut so. Sonst hätte ich schwach werden können.


Dito. Aber SPD SL gibt es auch keine oder?
Ich les‘ nur Assi-Oma...
Kann man die fürs Mountainbike verwenden ?
Nicht von Favero - aber andere Hersteller bieten auch Kurbeln mit PM oder die Vector3 von Garmin (die gibt es auch mit SPD SL) - dann aber nicht für den Preis, wenn beidseitiges System gewünscht ist.
Folrez06.08.2019 21:45

Dito. Aber SPD SL gibt es auch keine oder?


Nicht soweit mir bekannt ist, wahrscheinlich irgendwas mit Patenten. Was solls, die Pedale kosten ca. 30% dessen, was ich im Winter für ein neues Rad ausgeben will.
_SteffenR06.08.2019 21:54

Nicht von Favero - aber andere Hersteller bieten auch Kurbeln mit PM oder …Nicht von Favero - aber andere Hersteller bieten auch Kurbeln mit PM oder die Vector3 von Garmin (die gibt es auch mit SPD SL) - dann aber nicht für den Preis, wenn beidseitiges System gewünscht ist.


Nein, es gibt keine für SPD SL
Folrez06.08.2019 21:45

Dito. Aber SPD SL gibt es auch keine oder?


Passende Cleats sind dabei
VodkaO06.08.2019 17:26

600 € für Pedale... Respekt


Unnötiger Kommentar... Respekt
Sicher ist der Markt klein, aber für leistungsorientierte Radfahrer eine tolle Erfindung und ein tolles Stück Technik! Wenn man sich ansieht was moderne Trialbikes, Enduros, Rennräder, Triathlonbikes etc. ist das als Erweiterung zur Analyse keine Unsumme. Guter Preis auch wenn ich die nicht brauche
HardwareHomie06.08.2019 21:42

Schade das power Meter noch so teuer sind. In ein paar Jahren wenn sie um …Schade das power Meter noch so teuer sind. In ein paar Jahren wenn sie um die 100€ schwirren vielleicht eine Überlegung wert.


Ich gehe davon aus, dass die in ein paar Jahren in den Kurbeln ab Werk integriert sein werden, vielleicht ab Ultegra oder zusammen mit Di2 (und äquivalenten Modellen der anderen Anbieter). Dann wäre auch 105er mit Di2 von der Marktpositionierung her möglich, da eben ohne Wattmessung.
solution8506.08.2019 21:39

So viel Ahnungslosigkeit.... noch mehr Respekt dafür.


Ahnungslosigkeit weshalb genau?
deaaler06.08.2019 17:48

An die "MIMIMI dafür kauf ich mir ein ganzes Fahrrad"-Fraktion An die "MIMIMI dafür kauf ich mir ein ganzes Fahrrad"-Fraktion Die herstellung von Powermeter ist high tech, für einen kleinen Markt von Sportlern.Es ist schön zu sehen, dass Powermeter jedes Jahr günstiger werden, vor einem Jahr kosteten vergleichbare Garmin Vector 3 noch 1000€.Hot von mir!


Das sind die guten alten Alman witze..Die findet man unter MTB - Deals ja leider genauso
Spiele seit einer Ewigkeit mit dem Gedanken Leistungsmesser zuzulegen. Daher eine Frage an die Leute, die im Besitzt eines solchen sind. Langt die einseitige Messung aus für den ambitionierten Hobbyfahrer, oder würdet ihr eher zur beidseitigen Messung raten?
Bearbeitet von: "Huelsi" 7. Aug 2019
Huelsi07.08.2019 07:59

Spiele seit einer Ewigkeit mit dem Gedanken Leistungsmesser zuzulegen. …Spiele seit einer Ewigkeit mit dem Gedanken Leistungsmesser zuzulegen. Daher eine Frage an die Leute, die im Besitzt eines solchen sind. Langt die einseitige Messung aus für den ambitionierten Hobbyfahrer, oder würdet ihr eher zur beidseitigen Messung raten?


Einseitig reicht meiner Meinung nach aus
VodkaO06.08.2019 23:48

Ahnungslosigkeit weshalb genau?


Weil du schreibst keine Ahnung hast um was es sich hierbei handelt und was etwas vergleichbares kostet.
Huelsi07.08.2019 07:59

Spiele seit einer Ewigkeit mit dem Gedanken Leistungsmesser zuzulegen. …Spiele seit einer Ewigkeit mit dem Gedanken Leistungsmesser zuzulegen. Daher eine Frage an die Leute, die im Besitzt eines solchen sind. Langt die einseitige Messung aus für den ambitionierten Hobbyfahrer, oder würdet ihr eher zur beidseitigen Messung raten?


Die einseitige Messung reicht für den Einstieg in jedem Fall aus. Interessant wäre halt bei der zweiseitigen Messung die kraftverteilung/ Effizienz. Aber das ist dann schon recht speziell. Für das Watt basierte Training sind die Uno/ ein einseitiges System ausreichend. Du hast auch kaum/ bis keine Abweichung in Vgl. zu beidseitigen Systemen (Test mit anderen Fahrer, der die Duos hat/ Test mit Wattwerten, die vom Kickr Core geliefert werden)
Danke für den Deal. Ich bin etwas verunsichert mit der Garantieabwicklung. Wie lange hat man da Garantie und kann man das direkt über den Hersteller dann abwickeln? Bei powermeter24 mit dem komischen "Club" Rabatt 625 wäre die Alternative.
solution8507.08.2019 08:43

Weil du schreibst keine Ahnung hast um was es sich hierbei handelt und was …Weil du schreibst keine Ahnung hast um was es sich hierbei handelt und was etwas vergleichbares kostet.

Schön dass du der Meinung bist. Ich weiss sehr wohl worum es geht finde den Preis trotzdem nicht gerechtfertigt
Huelsi07.08.2019 07:59

Spiele seit einer Ewigkeit mit dem Gedanken Leistungsmesser zuzulegen. …Spiele seit einer Ewigkeit mit dem Gedanken Leistungsmesser zuzulegen. Daher eine Frage an die Leute, die im Besitzt eines solchen sind. Langt die einseitige Messung aus für den ambitionierten Hobbyfahrer, oder würdet ihr eher zur beidseitigen Messung raten?


Wie die meisten schon geschrieben haben, reicht einseitige Messung aus.

Man muss sich aber bewusst sein, dass die einseitige Messung systembedingt ungenauer ist als die beidseitige oder die Messung der Gesamtleistung. Bei der einseitigen Messung wird die Leistung auf einer Seite gemessen, mit 2 multipliziert und als Gesamtleistung angezeigt. Wenn die einseitige Messung die einzige Quelle für Leistungsdaten ist, dann stellt das in der Regel auch kein Problem dar. Denn selbst wenn die absolute Zahl der gemessen Leistung zwar nicht korrekt ist, so ist die Abweichung jedoch stets gleich. Das eigene Training und Wettkämpfe können mit einseitiger Messung also problemlos gesteuert werden.

Ich selbst fahre auch nur mit einseitiger Leistungsmessung. Am Rollentrainer bekomme ich jedoch auch genaue und realistische Gesamtleistungsdaten. Bei mir liegt die Abweichung zwischen Rollentrainer und am Rad gemessener einseitiger Leistung bei unter 5%. Das ist auch in etwa der Wert, mit dem man rechnen muss.

Problematisch wird es jedoch dann, wenn die Leistungsverteilung zwischen linkem Bein und rechtem Bein je nach gefahrener Intensität unterschiedlich ist. Das macht die Steuerung des Trainings schwierig, da auch die Abweichung der Messung zur Realität über den gesamten Leistungsbereich nicht konstant ist. Dann ist einseitige Messung der Gesamtleistungsmessung deutlich unterlegen.

Das war jetzt viel Text, der aber nicht entmutigen soll. Tatsächlich sind die meisten Besitzer eines Leistungsmessers, die ich kenne, mit nur einseitiger Messung unterwegs. Allesamt würde ich sie als teilweise schon sehr ambitioniert einschätzen (Triathlon-Liga, Triathlon-Landesmeister in der AK auf der OD, Top-10-Platzierung in der AK bei MD- und LD-Wettkämpfen).
Powermeter gehört in den Dealtitel
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text