FENDER Limited Edition Classic '60s Jazz Bass RW Walnut - Made in Japan - Musicstore
1104°Abgelaufen

FENDER Limited Edition Classic '60s Jazz Bass RW Walnut - Made in Japan - Musicstore

888€1.031€-14%Music Store Angebote
35
eingestellt am 26. Okt 2017Bearbeitet von:"DanTM"
Liebe Leute,

obwohl ich mit meinem Sandberg sehr gut bedient bin schaue ich mich trotzdem ab und an nach anderen Bässen um.

Bis vor kurzem hatte der Musicstore noch einen Ibanez Akustikbass im Angebot, heute habe ich nun gesehen, dass sich ein wunderschöner Bass zum Kampfpreis im Megadeal befindet.

Es handelt sich hierbei um folgendes in Japan hergestelles Schmuckstück


Fender Limited Edition Classic '60s Jazz Bass RW Walnut

Für ernsthafte Basseinsteiger aber auch Fortgeschrittene oder gar Profis kann das genau das richtige sein.

Der günstigste Vergleichspreis den ich finden kann liegt bei 1031 EUR - Ansonsten viele Angebote zwischen 1100 und 1300 EUR

Obwohl ich schon einen sehr hochwertigen Bass habe juckt es mich hier brutal in den Fingern.

Ich habe schon oft im Musicstore bestellt und nur gute Erfahrung gemacht.
- 30 Tage Rückgaberecht
- In DE Versandkostenfrei

######################

Der Fender Limited Edition Classic '60s Jazz Bass RW Walnut

wird im japanischen Fender Werk exklusiv für den dortigen Markt

produziert und ist nun erstmals in einer streng limitierten Auflage auch

in Europa erhältlich! Basierend auf der klassischen Konstruktion

besitzt der 4-Saiter E-Bass einen Esche-Korpus, dessen Maserung durch das transparente Walnut Finish sichtbar bleibt, und einen geschraubten Ahorn-Hals mit komfortablem "Slim C"-Profil und Palisander-Griffbrett. Am Verstärker liefert der Fender Japan Classic '60s Jazz Bass dank zweier Vintage Style Single Coils

den bekannt vielseitigen Jazz-Bass-Sound, der das passende

Groove-Fundament für jede Musikrichtung zwischen Funk, Blues, Pop, Rock

und Metal legt. Darüber hinaus besitzt der 4-String hochwertige Hardware

im eleganten und funktionalen Vintage Style.




Der Fender Limited Edition Classic '60s Jazz Bass RW Walnut im Überblick:

  • Limited Edition 4-String E-Bass, gefertigt von Fender Japan
  • Esche-Korpus
  • Geschraubter Ahorn-Hals mit "Slim C"-Profil und Palisander-Griffbrett
  • Zwei Fender Vintage Style Single Coil Pickups
  • Vintage Style 4-Saddle Brücke, Vintage Style Mechaniken



######################







Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
Sehr geil, ein Instrumentendeal. Mehr davon
Wie nennt man die Leute, die mit Musikern rumhängen? Bassisten!

HOT für Musik Deal.
Sche27. Okt 2017

und entsprechend klingt es dann auch....


Dann hast Du noch nie einen richtigen Bassisten gehört
35 Kommentare
Sehr geil, ein Instrumentendeal. Mehr davon
Wie nennt man die Leute, die mit Musikern rumhängen? Bassisten!

HOT für Musik Deal.
Klasse!
DAS soll mir meine Freundin schenken!
Da fehlt eine Seite!
MalibuM41K26. Okt 2017

Wie nennt man die Leute, die mit Musikern rumhängen? Bassisten! HOT für M …Wie nennt man die Leute, die mit Musikern rumhängen? Bassisten! HOT für Musik Deal.


Drummer wäre richtig gewesen.
smoking_simon26. Okt 2017

Da fehlt eine Seite!

Welche Seite? Die hintere Seite ist nicht auf dem Bild falls du die meinst
bloedsinn121226. Okt 2017

Welche Seite? Die hintere Seite ist nicht auf dem Bild falls du die meinst




Ich glaube der meint "Saite" und nicht "Seite".
wow, sieht fantastisch aus!
smoking_simon26. Okt 2017

Da fehlt eine Seite!


Da fehlen sogar 2 Saiten zu einem richtigen Instrument .
hot
Ist es nicht so, dass der schlechteste Gitarrist in der Band verdonnert wird Bass zu spielen..... -und entsprechend klingt es dann auch....
Sche27. Okt 2017

und entsprechend klingt es dann auch....


Dann hast Du noch nie einen richtigen Bassisten gehört
Sche27. Okt 2017

Ist es nicht so, dass der schlechteste Gitarrist in der Band verdonnert …Ist es nicht so, dass der schlechteste Gitarrist in der Band verdonnert wird Bass zu spielen..... -und entsprechend klingt es dann auch....

Wenn ich sowas lese....
smoking_simon26. Okt 2017

Da fehlt eine Seite!

Links oben? Oder hinten? Stimmt, die Rückseite sieht man gar nicht.

Da sollte man mal andere Seiten aufziehen. Thema Aufziehen... Sorry
Ich hatte mal genau dieses Modell, ein fantastisches Instrument!
Ich bleibe bei meiner Blockflöte!

...da kann dann meine Freundin wenigstens auch regelmäßig mit spielen.
Sche27. Okt 2017

Ist es nicht so, dass der schlechteste Gitarrist in der Band verdonnert …Ist es nicht so, dass der schlechteste Gitarrist in der Band verdonnert wird Bass zu spielen..... -und entsprechend klingt es dann auch....

Ist auch oft umgekehrt. Wie bei den Ärzten.

Und bei einigen Sachen macht Bass sogar mehr Laune als Gitarre. Wenn ich nofx übe spiele ich lieber den Bass.
Guter Preis für einen super Bass! Ich schließe mich dem Wunsch nach mehr Instrumenten Deals an.
P > J
aber jeder wie er mag, guter Preis...
Das obligatorische Andertons/Rob Chapman -Video durfte natürlich nicht fehlen.
Mehr solche schöne Bass/Klampfen -Deals.
Ich sag nur so viel dazu.
Ich beneide jeden der Gitarre/Bass spielen kann.
Ziemliches durcheinander: Pickup-Position und Halsmaße sind 60s, Esche-Korpus, Binding-loses Griffbrett und transparente Lackierung ja wohl eher nicht. Also eher gar nicht klassisch, sondern "inspired by....". Preis ist gut, wobei die günstigeren Mexico-Bässe inwischen oft ziemlich nah an den Made-In-Japan sind, halt nur mit größerer Qualitätsstreuung. Sollte man vergleichen. Japan-Instrumente haben aber oft besondere Merkmale. In diesem Fall bekommt man halt den typisch schmalen 60s Hals mit abgerundetem Griffbrett, die Mexikaner haben da nur "one size fits all". Schlechte Alternative ist die US-Serie, dort wird für einen fetten Preisaufschlag nur eine etwas bessere Hardware geboten...die kann man notfalls aber auch nachrüsten.
Sche27. Okt 2017

Ist es nicht so, dass der schlechteste Gitarrist in der Band verdonnert …Ist es nicht so, dass der schlechteste Gitarrist in der Band verdonnert wird Bass zu spielen..... -und entsprechend klingt es dann auch....

Das sind die Bands wo eh nur Powerchords gespielt werden. Da ist jeder auf einem Level
T08127. Okt 2017

Links oben? Oder hinten? Stimmt, die Rückseite sieht man gar nicht.Da …Links oben? Oder hinten? Stimmt, die Rückseite sieht man gar nicht.Da sollte man mal andere Seiten aufziehen. Thema Aufziehen... Sorry


Hihi, nicht schlecht: Du machst Du Dich lustig über den Kollegen, der "Seiten" schreibt aber "Saiten" meint und dann schreibst Du selbst vom "Seiten aufziehen". Die Redewendung hat richtigerweise ebenfalls die "Saiten" im Blick. Schau mal hier: redensarten.net/and…en/
Woran erkennt man, dass die Bühne schief ist? Dem Bassisten läuft der Sabber aus dem Mundwinkel.
(Ich darf das. Bin Bassist.)
b_ape27. Okt 2017

Das obligatorische Andertons/Rob Chapman -Video durfte natürlich nicht …Das obligatorische Andertons/Rob Chapman -Video durfte natürlich nicht fehlen. Mehr solche schöne Bass/Klampfen -Deals.



Naja, die Videos mit Rob und dem Cpt. waren ja noch witzig, die zwei "Neuen" bei "All About The Bass" sind eher zum abgewöhnen, find ich.
firebolt7627. Okt 2017

Ziemliches durcheinander: Pickup-Position und Halsmaße sind 60s, …Ziemliches durcheinander: Pickup-Position und Halsmaße sind 60s, Esche-Korpus, Binding-loses Griffbrett und transparente Lackierung ja wohl eher nicht. Also eher gar nicht klassisch, sondern "inspired by....". Preis ist gut, wobei die günstigeren Mexico-Bässe inwischen oft ziemlich nah an den Made-In-Japan sind, halt nur mit größerer Qualitätsstreuung. Sollte man vergleichen. Japan-Instrumente haben aber oft besondere Merkmale. In diesem Fall bekommt man halt den typisch schmalen 60s Hals mit abgerundetem Griffbrett, die Mexikaner haben da nur "one size fits all". Schlechte Alternative ist die US-Serie, dort wird für einen fetten Preisaufschlag nur eine etwas bessere Hardware geboten...die kann man notfalls aber auch nachrüsten.



Griffbrett ohne Binding ist doch auch typisch 60er. Und 3TS ist doch auch ne transparente Lackierung ;-)
Ich find das passt alles zu 60s.
Schick find ich den "matching headstock" und das er Vintage-Bünde hat. Gibts bei den Mexikanern auch erst in der >1000€-Preisliga. Ausserdem ist der hier noch mit Palisander-Griffbrett - gibts demnächst wohl nur noch bei den USA-Modellen.
Schicker Bass zu einem ordentlichen Preis! (Wobei es auf dem Gebrauchtmarkt für wenig Aufpreis häufiger auch mal einen MIA gibt).

Hot!!!
15170946-2itJM.jpg
bloedsinn121227. Okt 2017

Ist auch oft umgekehrt. Wie bei den Ärzten.Und bei einigen Sachen macht …Ist auch oft umgekehrt. Wie bei den Ärzten.Und bei einigen Sachen macht Bass sogar mehr Laune als Gitarre. Wenn ich nofx übe spiele ich lieber den Bass.



Klar, Rod am Bass ist ne Wucht. Aber ich glaube Farin wollte sich die Gitarre nicht nehmen lassen. Aufgrund des musikalischen Quantensprungs bei allen Instrumenten der Studioalben mit Rod, denke ich, dass er im Studio auch Gitarre spielt.

Was ich meinte ist, dass ein Gitarrist zwar Bass spielen kann. Ist ja fats das gleiche Instrument, aber man meint dann, dass der Bass wie ne Gitarre gespielt wird, und das ist nicht richtig bzw. klingt bescheiden.
Ich hatte den schon zu meinen Zeiten bei Police, wurde dann zusätzlich noch zum Singen verdonnert.
ja leider
curfew7626. Okt 2017

Drummer wäre richtig gewesen.



Neee, wir Drummer sind doch das wichtigste bei der Kapelle.
Djingsi27. Okt 2017

Hihi, nicht schlecht: Du machst Du Dich lustig über den Kollegen, der …Hihi, nicht schlecht: Du machst Du Dich lustig über den Kollegen, der "Seiten" schreibt aber "Saiten" meint und dann schreibst Du selbst vom "Seiten aufziehen". Die Redewendung hat richtigerweise ebenfalls die "Saiten" im Blick. Schau mal hier: http://www.redensarten.net/andere-saiten-aufziehen/

Ach, sag bloss. Hihi zurück
Hail Saitan!
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text