175°
Fernglas Steiner Skyhawk 3.0 10 x 42

Fernglas Steiner Skyhawk 3.0 10 x 42

Dies & Das

Fernglas Steiner Skyhawk 3.0 10 x 42

Preis:Preis:Preis:359€
Zum DealZum DealZum Deal
Dies ist mein erster Deal hier Mal gucken ob er ankommt.
Fernglas Steiner Skyhawk 3.0 10 x 42

10-fache Vergrößerung für die Beobachtung auch aus großer Distanz und das lichtstarke 42-mm-Objektiv machen das 10×42 zum absoluten Spitzenmodell der Serie.
Mit verbesserter optischer Leistung und dem innovativen Distance-Control-System repräsentiert die neue Serie 3.0 die attraktivsten SkyHawk-Ferngläser, die es je gab. In Design und Details nochmals verbessert, bieten die fünf neuen SkyHawk 3.0-Gläser die traditionelle Robustheit und legendäre Qualität, für die STEINER steht.

Egal ob für den Einstieg in das faszinierende Hobby der Vogelbeobachtung oder für höchste Ansprüche erfahrener Ornithologen: Die unterschiedlichen SkyHawk 3.0-Modelle bieten für jede Anforderung das ideale Fernglas. Und das zu einem überaus vorteilhaften Preis.
Technische Daten Steiner Sky Hawk 3.0 10x42:
--Austrittspupille: 4,2 mm
--Dämmerungszahl:20,5
--Sehfeld auf 1000m: 108 m
--Fokussier-System:Fast Close-Focus
--Nahfokusbereich:2 m
--Druckwasserdicht bis 3 m
--Stickstoff-Druck-Füllung über 2-Wege-Ventil-Technik
--Temperaturbereich: -20°C bis +70°C
--10 Jahre Garantie
--Brillenträgergeeignet
--Vergütung: High-Contrast-Optik
--Konstruktion:Dachkantprismen
--Maße:Breite 128 mm, Höhe 147 mm, Tiefe 61 mm
--Gewicht: 750g

Lieferung inklusive Tasche,Tragegurt,Regen- und Objektivschutzkappe.


Ich habe das Fernglas dort schon vor einer Woche bestellt und es war wirklich das angebotene Model. Der Vergleichspreis bei idealo ist momentan 399 € zuzüglich Versand.
Ich beobachte genau dieses Model schon einige Zeitlang und es war nie so deutlich unter 400 € zu haben wie momentan. Ich bin mit dem Modell sehr zufrieden, habe aber auch keinen Vergleich.

19 Kommentare

Der Preis ist nicht so der Burner, gibts hier für einen € weniger.

Naja, aber auch nur per Vorkasse, z.b. mit PayPal kommt da 0,99 Cent Gebühren drauf, und längere Lieferzeit ist auch angegeben. Meins wurde schnell versendet.

asdasd3000

Naja, aber auch nur per Vorkasse, z.b. mit PayPal kommt da 0,99 Cent Gebühren drauf, und längere Lieferzeit ist auch angegeben. Meins wurde schnell versendet.

4,49 € sogar Aufschlag

Ferngläser sind eine Wissenschaft für sich. Habe mich schon mal ein Wochenende lang damit beschäftigt und suche immer noch ein gutes Fernglas, dass man sich fürs Leben kauft. Möchte aber eher ein 7-8x50-56. 10x soll wohl schon schwierig sein ruhig zu halten. Und 42mm Objetiv ist für die Nacht/Dämmerung vielleicht schon etwas lichtschwach

und wie vergleicht sich das mit einem alten steinheil?

Die Canon IS sind nicht umsonst die beliebtesten Ferngläser. Aber man kann ja selbst verleichen.

Um bei der Nachbarin ins Fenster zu glotzen tut es sicher auch ein billiges Fernglas X)
Für die Vogelbeobachtung ist 10x auch etwas mager - oder man hat Riesenvögel
Dann besser gleich ein 500 mm Tele an die DSLR schrauben, damit kann man wenigstens auch Fotos machen.

Realist2408

Dann besser gleich ein 500 mm Tele an die DSLR schrauben, damit kann man wenigstens auch Fotos machen.



Ja, sofern man das Motiv denn noch finden kann. Wollte mir auch schon mal eine MAK1000 kaufen - auch als "Russentonne" bekannt. Ist dann aber doch eine 1200mm Zoomkamera geworden, mit der man auch Freihand noch eine Chance hat Motive schnell zu finden, insbesondere wenn die Zeit eine Rolle spielt. Die Fotoqualität ist natürlich nicht vergleichbar, aber man hat wenigstens eins.

Ich habe mal ein reduziertes Minolta 10x50 für EUR 50,00 geschossen. Das macht wirklich Freude, ist aber auch schwer.
Läßt sich aber ohne weiteres aus der Hand ruhig halten.

Steiner ist natürlich von der Optik noch mal eine Nummer besser. Und gasgefüllt. 10x42 ist eine gängige und gute Vergrößerung.

Ich glaube, daß das Modell immer sehr auf den Verwendungszweck ankommt. Und auf den Geldbeutel.

Die IS - Modelle sind interessant, aber auch schwerer und teurer.
Wenn man lange bobachten will ist IS oder ein Stativ sicher fein.

Realist2408

Um bei der Nachbarin ins Fenster zu glotzen tut es sicher auch ein billiges Fernglas X) Für die Vogelbeobachtung ist 10x auch etwas mager - oder man hat Riesenvögel Dann besser gleich ein 500 mm Tele an die DSLR schrauben, damit kann man wenigstens auch Fotos machen.



ne 8x42 ist das klassische Fernglas um Vögeln zu beobachten aber auch Vögel.

Diese 10er Gläser sind eher marine

Kermit

Ferngläser sind eine Wissenschaft für sich. Habe mich schon mal ein Wochenende lang damit beschäftigt und suche immer noch ein gutes Fernglas, dass man sich fürs Leben kauft. Möchte aber eher ein 7-8x50-56. 10x soll wohl schon schwierig sein ruhig zu halten. Und 42mm Objetiv ist für die Nacht/Dämmerung vielleicht schon etwas lichtschwach



Wenn du ein gutes Glas sucht schau dir folgende an:

frankonia.de/Fer…245

frankonia.de/Fer…245

Und auch wenn die folgenden nicht in dein Schema passen würde ich sie mir an deiner Stelle anschauen hab nen 8x56 und nen 8x42 für die Jagd habe fast nur noch das Zeiss 8x42 dabei:

frankonia.de/Fer…245

frankonia.de/Fer…245

Apples and Oranges, wenn ich mir die Preise ansehe.....

Hab das Eschenbach trophy® AS/P 8 x 40 B Ww

Wenn es kein Dachkantprisma sein muss ist es ne super Empfehlung für Brillenträger

Perfekt um den Nachbar auf dem Gästeklo zu beobachten

Bei den Zeiss-Gläsern stimmt m.E. das Preis-Leistungsverhältnis einfach nicht - selbst bei einen guten Angebot. Das Victory war hier auf mydealz schon mehrfach, wo ich auch schon schwer überlegt habe. Die Zeiss sind m.E. Luxusmodelle: Ein Zeiss-Fernglas mit den zig-fachen Preis kann einfach nicht soviel besser sein wie eines für z.B. 300EUR. Mag sein dass man den Unterschied tatsächlich spürbar merkt. Aber das quantitative Verhältnis zum Preissprung stimmt dann einfach nicht mehr. Sprich ich gehe dann lieber einen Kompromiss ein und gehe eine Qualitätsstufe zurück und spare so ein Vielfaches des Preises...

Ich suche halt noch eine Alternative mit guten Preis-Leistungs Verhältnis um die 300-600EUR. Z.B. sollen japanische Ferngläser auch sehr gut sein und z.T. deutlich günstiger. Mir fehlen da aber die Erfahrungswerte. Einen unabhängigen, wissenschatlichen Vergleichstest für Ferngläser gibt es nun mal nicht :(. Und das jeder Fernglasbesitzer sein eigenes Fernglas für das Beste hält, macht das ganze auch nicht einfacher

Es gibt am Markt leider nicht DAS EINE Fernglas mit guten Preis-Leistungsverhältnis, dass ALLE uneingeschränkt empfehlen können. Da fällt mir noch etwas zu ein: Ich war schon einige male auf Helgoland und dort werden wohl auch gerne zollfrei Ferngläser verkauft. Gibt es da vielleicht etwas Gescheites innerhalb der zollfrei-Grenze (Bis 430EUR), was sich lohnt? Mein Gefühl sagte mit da bisher immer was anderes. Kennt sich da vielleicht mal jemand aus? Ich sehe da immer viele Touristen kaufen, ohne offenbar die leiseste Ahnung zu haben (die sich vom Händler super beraten fühlen). Ich traue den Händlern keinen Millimeter weit. Bin diesen (Spät-)Sommer wohl wieder mal für ein Tag dort. Wenn ich einen guten Tipp bekäme und den Preisvergleich kenne, wäre das vielleicht eine Option.


In der Preisklasse kann ich das Pentax DCF LV - Fernglas 9 x 28 wärmstens empfehlen.
Hatte das Steiner Wildlife XP 10x26 im direkten Vergleich da, und es konnte nicht im entferntesten mithalten - zugebenermaßen ist es auch etwas billiger. Das Skyhawk hatte ich nicht da, vielleicht ist das besser.
Die billigeren Steiner hatten mich halt überhaupt nicht überzeugt von der optischen Qualität, Mechanik sah aber gut aus.

Ich bin immer wieder überrascht, wie viele Nerds es auf der Welt gibt, hier welche für Ferngläser X)

In dieser Preiskategorie kann ich nur empfehlen, sich das Nikon Monarch 10x42 einmal anzusehen.

Danke für all diejenigen, die bei 300 Euro Deals gleich "Vergleiche" mit 1k+ "Alternativen" bringen.

Was würde ich nur ohne euch tun

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text