137°
Festnetz-Flatrate in 40 Länder
Festnetz-Flatrate in 40 Länder

Festnetz-Flatrate in 40 Länder

Preis:Preis:Preis:8,49€
Zum DealZum DealZum Deal
Bei easybell gibt es jetzt einen VoIP Telefonanschluss mit einer Festnetz-Flatrate in über 40 Länder für 8,49 €/Monat.

Konkret sind folgende Länder dabei:

Australien, Belgien, Brasilien, Bulgarien, China, Dänemark, Deutschland, Estland, Frankreich, Griechenland, Großbritannien, Indien, Irland, Israel, Italien, Kanada, Litauen, Luxemburg, Malaysia, Malta, Neuseeland, Niederlande, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal, Puerto Rico, Rumänien, Schweden, Schweiz, Singapur, Slowakei, Slowenien, Spanien, Südkorea, Taiwan, Tschechien, Ungarn, USA, Zypern

Eine Ortsrufnummer ist ebenfalls inklusive und der Tarif hat keine Mindestvertragslaufzeit.

31 Kommentare

Okay aber... was macht diesen Deal jetzt zu einen "Deal"?

hopp3l

Okay aber... was macht diesen Deal jetzt zu einen "Deal"?


Zeig mir eine Flat für zb. Osteuropa incl Rufnr mit lokaler Ortsvorwahl, und das unter 8.50.

Sipgate...

joa, sipgate für eingehende Anrufe, Dellmont-Ableger für ausgehende.
Da telefonierst du für 8,50€ mal locker 3 Monate und das ebenso in jedes Mobilnetz.

diarrhoe

joa, sipgate für eingehende Anrufe, Dellmont-Ableger für ausgehende. Da telefonierst du für 8,50€ mal locker 3 Monate und das ebenso in jedes Mobilnetz.


Auch wenn ich sonst ein großer Freund von Dellmont bin, aber für den "Normal-User" der einfach nur regelmäßig Freunde/Familie in einem der o. a. Länder anrufen will, ist das Angebot von easyBell einfach einfacher :-). Dellmont ist sicherlich günstiger aber komplizierter in der Bedienung und der Bezahlung.

Warum sollte Dellmond kompliziert sein? Daten in die Fritzbox. Wahlregel Ausland über Dellmond und selbst meine Eltern kommen damit zurecht. Das soll schon was heißen

Jap ...
Wir telefonieren über Voip-Discount ... DA bekommst Du 120 Tage in verdammt viele Länder geschenkt, bei nur 10,- Euro "Aufladung" deines accounts ... (plus ca. 2,50 Steuer ect.) ...
NACH den 120 kostenlosen Tagen zahlst du dann pro MInute ab ca. 1 ct aufwärts (je nach Land, mobil o.ä.) ...
Bei uns reicht die Auslandsflat somit locker 6 - 8 Monate (entspricht ca. 2,10 - 1,60 pro Monat)
Ist dein Guthaben fast aufgebraucht (1,- oder weniger), kriegst du eine mail, dann halt wieder aufladen und schon hast du wieder 120 Tage frei ... usw ...
Klappt seit Jahren und ist wie assib682 geschrieben hat, kinderleicht. In die Fritze eintragen, und schon kannst'e wie über Festnetz lostelefonieren ...
Also meine Frau merkt nicht, ob das jetzt voip oder Festnetz ist ...

Schöner Deal!

Schön, mal wieder was von Easybell zu lesen, ABER: wenn man sich mal 2-3 Stunden eingelesen hat, ist Dellmont hier wirklich um einiges günstiger. Ich nutze FreeVoipdeal, wie schon oben beschrieben werden z. B. Auslands- aber auch Mobilfunktelefonate als Regel in die Fritte eingetragen und los gehts. Bei Easybell kosten Auslandstelefonate in die Mobilfunktnetze üppige 16,9 ct/min, bei FreeVoipdeal um die 1-2 ct/min, die Schweiz ist mit 6 ct. im europäischen Bereich mit das teuerste Land. Telefonate ins ausländ. Festnetz (wie oben schon beschrieben) sind entweder FREE oder kosten ca. 1,2 ct/min.

Somit zwar ein Deal, aber leider im (zulässigen) Vergleich COLD!

assib682

Warum sollte Dellmond kompliziert sein? Daten in die Fritzbox. Wahlregel Ausland über Dellmond und selbst meine Eltern kommen damit zurecht. Das soll schon was heißen




"Warum sollte Dellmond kompliziert sein? Daten in die Fritzbox."...und hier fängt´s schon an, da die Mehrheit nichtmal weiß, wie man in den eigenen Router gelangen kann...zu kompliziert also. Und manche Leute wollen den Mist einfach nutzen, statt sich mit der Konfiguration zu beschäftigen.

assib682

Warum sollte Dellmond kompliziert sein? Daten in die Fritzbox. Wahlregel Ausland über Dellmond und selbst meine Eltern kommen damit zurecht. Das soll schon was heißen



Habe ich zwar auch so, aber:

Preiskontrolle unter aller Kanone. Die Preise gehen rauf und runter, meistens aber rauf. Dauernd kommen neue Ableger mit Killerpreisen: je billiger am Anfang, umso teurer am Ende.
Während beim call trough noch eine Ansage da ist (wenn auch in Englisch), hast bei SIP gar nix.
Qualität allgemein schlechter als das, was man sonst bei den großen Telkos hat.
Qualität über die Jahre eher sinkend.
Qualität zu einzelnen Anschlüssen besonders schlecht. Beispiel: KZ fest ist passabel, aber nicht zum WLL-Anschluss, andere Provider haben da keine Probleme.

Also, rentnergerecht ist es nicht, da muss einer immer aufpassen...

Edith: Und nicht jeder hat ne Fritze, in die er drei Dellmont-Accs und SipGate für HomeCallthroug eintragen kann.

Cold, nichtmal alle EU Länder mit drin.

Vor 10 Jahren wäre das ein Kracher.

assib682

Warum sollte Dellmond kompliziert sein? Daten in die Fritzbox. Wahlregel Ausland über Dellmond und selbst meine Eltern kommen damit zurecht. Das soll schon was heißen



dieses Angebot benötigt doch sicher auch einen Eintrag in der FritzBox oder gibt es eine vorkonfigurierte Box dazu?

assib682

Warum sollte Dellmond kompliziert sein? Daten in die Fritzbox. Wahlregel Ausland über Dellmond und selbst meine Eltern kommen damit zurecht. Das soll schon was heißen




"Weltweit von jedem Breitbandanschluss nutzbar"..."(...) weltweit gültig, egal wo Ihr easybell Telefon ans Internet angeschlossen wird." ist unabhängig vom Router. Wo man auch ist solange es einen Netzzugang gibt, telefoniert man mit seiner heimischen Festnetznummer.


Tja von der Ländervielfalt her nicht so der Reißer....... Euroflat gibt es wirklich schon viele......

Und ganz ganz wichitg........ Flat nach Israel......

Türkei nicht dabei schrott

benötige ich dazu noch extra einen i ternetanschluss???

hat jemand einen guten Tipp für anrufe nach Kroatien,Bosnien, Serbien? das ganze muss am Unity media Anschluss funzen. Fritz 6360cable vorhanden. THX

Edith: USA wäre auch top

silversurferes

benötige ich dazu noch extra einen i ternetanschluss???


Nicht extra, sondern Du kannst z.B. Deinen Internetanschluss dafür nutzen. Dazu musst Du "nur" Deine Fritzbox entsprechend konfigurieren - eventuell geht das nicht mit jedem vom Internetprovider bereitgestellten Gerät (bei Kabel-Deutschland und/oder O2 ging oder geht das meines Wissens nicht bzw. nicht so einfach). Es geht auch über UMTS und notfalls auch schnelles GPRS, aber durch die hohen Pingzeiten telefoniert es sich dann fast wie mit einem Walky-Talky. Über LTE sollte es also wiederum super funktionieren. Von Easybell gibt es m.W. eine App, notfalls gibt es aber auch kostenlose VOIP-Clients. Mit der App kann man dann z.B. super im Hotel über das offene Hotel-WLan kostenlos telefonieren und auch kostenlos unter seiner Festnetznummer erreichbar sein. Zum kostenlos unter einer Festnetznummer erreichbar sein genügt aber natürlich auch irgendein anderer VOIP-Anbieter z.B. sipgate.

Montiburn21

hat jemand einen guten Tipp für anrufe nach Kroatien,Bosnien, Serbien? das ganze muss am Unity media Anschluss funzen. Fritz 6360cable vorhanden. THX



Haben Unitymedia, geht mit Fritzbox hinter dem ollen Technicolor ...
Guckst du hier: voipdiscount.com/cal…es/
USA (landline) kostenlos, Serbien und Co. kosten aber, vielleicht da einen anderen Voip Dienst suchen ...

Montiburn21

hat jemand einen guten Tipp für anrufe nach Kroatien,Bosnien, Serbien? das ganze muss am Unity media Anschluss funzen. Fritz 6360cable vorhanden. THX



Danke für die Info. Wir haben mitlerweile nur leider kein Modem mehr dazwischen nur noch direkt die Fritze.

Montiburn21

Danke für die Info. Wir haben mitlerweile nur leider kein Modem mehr dazwischen nur noch direkt die Fritze.



Du, google mal bei den verschiedenen (für dich passenden) Voip Anbietern, die haben sehr oft Beschreibungen, wie du Schritt-für-Schritt die Fritzbox einrichtetst ...
Sind meist ältere Beschreibungen z.Bsp. für die 7170er oder ähnlich, kannst'e aber sehr gut nachvollziehen ...
Klappt schon.

In etwa so:
voipdiscount.com/sip
oder so:
ventengo.de/sup…ten
oder Forumsbeitrag mit Bildern ...:
isaan-forum.com/vie…712

Ist einfacher als man denkt und läuft nach einrichten ohne Probleme ...
Du hast danach das normale Telefonieverhalten wie mit Festnetz, nur halt über internet (bei uns hängt an der Fritze ein normales Panasonic mit AB) ...

Montiburn21

Danke für die Info. Wir haben mitlerweile nur leider kein Modem mehr dazwischen nur noch direkt die Fritze.



So "Gefällt mir" habe ich glaube gegen ein uhr geklickt und jetzt ises vier :O da gehört wohl nach den ersten Foren wohl doch mehr dazu. Aber vielen dank für die Tipps!

assib682

Warum sollte Dellmond kompliziert sein? Daten in die Fritzbox. Wahlregel Ausland über Dellmond und selbst meine Eltern kommen damit zurecht. Das soll schon was heißen



Ich denke eher die meinen damit man
assib682

Warum sollte Dellmond kompliziert sein? Daten in die Fritzbox. Wahlregel Ausland über Dellmond und selbst meine Eltern kommen damit zurecht. Das soll schon was heißen



Also ist ein extra Telefon dabei oder wie? Ich glaube eher die meinen, dass man bei genügend Bandbreite deren VOIP nutzen kann - z.B. per App am Smartphone. Ob das einfacher ist als per Fritzbox weiß ich nicht.

assib682

Warum sollte Dellmond kompliziert sein? Daten in die Fritzbox. Wahlregel Ausland über Dellmond und selbst meine Eltern kommen damit zurecht. Das soll schon was heißen





Du bekommst von easybell die voip Einstellungen und gibst sie im Smartphone ein. Router kannst du von easybell dazubestellen, oder auch nicht. Wenn du z.B. nie daheim bist (ein Router somit überflüssig wäre) und nur ausserhalb mit deiner Festnetznummer telefonieren willst, kannst du ihn dir eh sparen. Oder man hat einen alten Router, den man weiterverwenden möchte - easybell stellt die Konfigurationsdaten und -Anleitung zur Verfügung. Man kann selbst wählen, ob man den Anschluß traditionell und/oder nomadisch (und zwar global uneingeschränkt) nutzen möchte.

assib682

Warum sollte Dellmond kompliziert sein? Daten in die Fritzbox. Wahlregel Ausland über Dellmond und selbst meine Eltern kommen damit zurecht. Das soll schon was heißen



Also doch kein Unterschied zu anderen Diensten. X)

Ich nutze bei uns dellmont auch für Anrufe ins Handynetz. Aber das manuelle Nachladen hält mich schon davon ab das nur für Mobilfunk bei anderen einzurichten. Wen da mal nach 15 Monaten das Guthaben leer ist, weiß plötzlich kein Mensch mehr warum es nicht geht, und wenn das dann den ganzen Anschluss für alle Anrufe lahmlegt.... ne...
Am billigsten... ja, selbst nutzen würde ich es auch, aber Telefonie muss vor allem eines: Ewig ohne 'Wartung' funktionieren. Und da erscheinen mir die Easybell-Pakete doch praktischer.

Guter Preisvergleich für Delmont findet sich z:B. hier: progx.ch/hom…tml

hopp3l

Okay aber... was macht diesen Deal jetzt zu einen "Deal"?




Mein Zielland nicht dabei.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text