Festool Akku Bohrschrauber
276°

Festool Akku Bohrschrauber

604,37€681,38€-11% Kostenlos KostenloseBay Angebote
56
276°
Festool Akku Bohrschrauber
eingestellt am 17. Aug
Profi Werkzeug mit 2 Akkus für 80 Euro Ersparnis auf Ebay.

Verkäufer hat fast 300000 positive Bewertungen.

Nur noch einer verfügbar.


1638032.jpgSeit über 1 Jahr tiefster Preis.

Stärken und Nutzen

Bürstenloser EC-TEC Motor für höchste Lebensdauer und enormen Wirkungsgrad
Lithium-Ionen-Akku für höchste Energiedichte bei geringstem Gewicht
EC-TEC Motor kombiniert mit hochwertiger Lithium-Ionen Akku-Technologie für bis zu 100 % mehr Schraubleistung
4-Gang Getriebe mit bis zu 3800 U/min für schnellen und sauberen Bohrfortschritt
Separat zuschaltbare LED-Beleuchtung sowie eine Akku-Ladestandsanzeige




Anwendungsschwerpunkte

Bis zu 60 Nm Drehmoment für maximale Schrauben 10x300 mm
Bohrungen bis zu 50 mm mit ZOBO Bohrern
Schrauben und Bohren in Engstellen mit optionalem Winkelkopf
Dank FastFix blitzschnell zum Kraft-Schrauber oder zum Bauschrauber umrüstbar




Lieferumfang

Ladegerät TCL 3, CENTROTEC Werkzeugfutter, CENTROTEC Bithalter, Bit PZ 2, Schnellspannbohrfutter FastFix 13 mm, Zusatzhandgriff, Winkelkopf, 2. Akkupack inklusive gummierter Rahmen, im SYSTAINER SYS 2 DF T-LOC
Zusätzliche Info
EBay AngeboteEBay Gutscheine
Beste Kommentare
Bei Contorion gibt es das aktuelle Modell mit neuem Systainer, dem SCA-8 Ladegerät und Gratis-Akku für 569€. 15€ Gutschein müsste auch funktionieren, also nur 554€.
Ich sage nur soviel... Wer sich einmal in die überaus exklusive Festool Welt begibt, wird sie nie wieder freiwillig verlassen. Ob Festool besser ist als die Fein oder dewalt sei dahingestellt, aber sicher gibt es nichts besseres, langlebigeres, durchdachteres oder qualitativ hochwertigeres also Festool Werkzeuge. Die haben ihren Preis. Und sie haben ihre Lebensdauer.
SmapSuka17.08.2020 15:15

Weiß ich nicht, aber besser als Fein ist meiner Erfahrung nach Hilti. …Weiß ich nicht, aber besser als Fein ist meiner Erfahrung nach Hilti. Deren Akkuschrauber hatte mehr Bumms als die Fein mit 230V 604€ ist halt echt heftig...


Wir haben Hilti als Flotte im Geschäft und im Vergleich zu vor zehn Jahren schicken wir deutlich mehr Maschinen mit irgendwelchen Defekten zum Austausch zurück zu Hilti.

Und der Chef jammert auch rum,dass die Kosten für die Flotte immer teurer wird (aber Chefs jammern eh immer rum) ^^

Privat bau ich mir gerade ein Mafell/Festool Akku Maschinenpark zusammen.
56 Kommentare
Toolporn! Ist das Ding jetzt echt geiler als z.B. Fein ASCM 18 QM?
Bearbeitet von: "Budschidau" 17. Aug
Budschidau17.08.2020 15:13

Toolporn! Ist das Ding jetzt echt geiler als z.B. Fein ASCM 18 QM?


Weiß ich nicht, aber besser als Fein ist meiner Erfahrung nach Hilti. Deren Akkuschrauber hatte mehr Bumms als die Fein mit 230V 604€ ist halt echt heftig...
SmapSuka17.08.2020 15:15

Weiß ich nicht, aber besser als Fein ist meiner Erfahrung nach Hilti. …Weiß ich nicht, aber besser als Fein ist meiner Erfahrung nach Hilti. Deren Akkuschrauber hatte mehr Bumms als die Fein mit 230V 604€ ist halt echt heftig...


Akku und Kabelmaschine zu vergleichen hinkt aber auch etwas Zumal Hilti 22V (21,6 V) hat. Alle anderen setzen auf 18V, sprich der Akku ist bei Hilti schonmal schwerer und größer.
Ganz schöner Brocken. Hat Kraft wie sau, steht bei mir aber nur rum, da sich für mich persönlich der Einsatzzweck nicht erschließt.
Aber das feine dosieren der Drehzahl ist auch bei diesem Gerät ein Genuss.
Bearbeitet von: "Thaelmannpionier" 17. Aug
FesTtool?
SmapSuka17.08.2020 15:15

Weiß ich nicht, aber besser als Fein ist meiner Erfahrung nach Hilti. …Weiß ich nicht, aber besser als Fein ist meiner Erfahrung nach Hilti. Deren Akkuschrauber hatte mehr Bumms als die Fein mit 230V 604€ ist halt echt heftig...


Wir haben Hilti als Flotte im Geschäft und im Vergleich zu vor zehn Jahren schicken wir deutlich mehr Maschinen mit irgendwelchen Defekten zum Austausch zurück zu Hilti.

Und der Chef jammert auch rum,dass die Kosten für die Flotte immer teurer wird (aber Chefs jammern eh immer rum) ^^

Privat bau ich mir gerade ein Mafell/Festool Akku Maschinenpark zusammen.
Letzter Artikel
Budschidau17.08.2020 15:13

Toolporn! Ist das Ding jetzt echt geiler als z.B. Fein ASCM 18 QM?


Habe den Fein. Mehr braucht kaum jemand. Der zieht schon kräftig im 4. Gang am Handgelenk. Und gekostet hat der Fein mit 3 Akkus knapp die Hälfte
Horstmen17.08.2020 15:30

Wir haben Hilti als Flotte im Geschäft und im Vergleich zu vor zehn Jahren …Wir haben Hilti als Flotte im Geschäft und im Vergleich zu vor zehn Jahren schicken wir deutlich mehr Maschinen mit irgendwelchen Defekten zum Austausch zurück zu Hilti. Und der Chef jammert auch rum,dass die Kosten für die Flotte immer teurer wird (aber Chefs jammern eh immer rum) ^^Privat bau ich mir gerade ein Mafell/Festool Akku Maschinenpark zusammen.


Privat hab ich Ryobi Und traurigerweise ist das besser als in meiner aktuellen Firma.... bin aber zum Glück inzwischen Bürohengst und muss nur selten irgendwo rumschrauben. Sollte neulich nen einfachen Werkzeugkoffer mit dem nötigsten zusammen stellen... 615€ war die Summe. Cheffe: Ich dachte an 150€-200€ maximal. Icke: Einwegwerkzeug suche ich nicht raus.
Bin gespannt was hier bald stehen wird
Budschidau17.08.2020 15:13

Toolporn! Ist das Ding jetzt echt geiler als z.B. Fein ASCM 18 QM?


Der Fein Schrauber hat mehr Power als der von Festool dafür kostet der Festool Schrauber deutlich mehr.
Bei Contorion gibt es das aktuelle Modell mit neuem Systainer, dem SCA-8 Ladegerät und Gratis-Akku für 569€. 15€ Gutschein müsste auch funktionieren, also nur 554€.
phucyeah17.08.2020 16:02

Bei Contorion gibt es das aktuelle Modell mit neuem Systainer, dem SCA-8 …Bei Contorion gibt es das aktuelle Modell mit neuem Systainer, dem SCA-8 Ladegerät und Gratis-Akku für 569€. 15€ Gutschein müsste auch funktionieren, also nur 554€.


Das natürlich noch besser
Da kauf ich mir 3 dewalt davon und die sind nicht viel schlechter...
Ich sage nur soviel... Wer sich einmal in die überaus exklusive Festool Welt begibt, wird sie nie wieder freiwillig verlassen. Ob Festool besser ist als die Fein oder dewalt sei dahingestellt, aber sicher gibt es nichts besseres, langlebigeres, durchdachteres oder qualitativ hochwertigeres also Festool Werkzeuge. Die haben ihren Preis. Und sie haben ihre Lebensdauer.
Timo_HHWU17.08.2020 16:34

Ich sage nur soviel... Wer sich einmal in die überaus exklusive Festool …Ich sage nur soviel... Wer sich einmal in die überaus exklusive Festool Welt begibt, wird sie nie wieder freiwillig verlassen. Ob Festool besser ist als die Fein oder dewalt sei dahingestellt, aber sicher gibt es nichts besseres, langlebigeres, durchdachteres oder qualitativ hochwertigeres also Festool Werkzeuge. Die haben ihren Preis. Und sie haben ihre Lebensdauer.


Beim Werkzeug zur Holzbearbeitung gehe ich mit. Alles andere nein. Die Akku Schrauber haben weniger Leistung als die Konkurrenz, der Trennschleifer ist übertrieben teuer. Und die Lebensdauer? Naja mein DRC 18/4 Li hat nach vier Jahren sein Geist aufgegeben. Und das bei dem stolzen Preis...
Bearbeitet von: "goscha" 17. Aug
Warum ist der Bohrschrauber so teuer, bietet er eine annähernd lebenslange Garantie, hat er besondere Eigenschaften die andere Bohrachrauber nicht haben oder wird er in Deutschland produziert?
Bearbeitet von: "F.L.O" 17. Aug
SmapSuka17.08.2020 15:15

Weiß ich nicht, aber besser als Fein ist meiner Erfahrung nach Hilti. …Weiß ich nicht, aber besser als Fein ist meiner Erfahrung nach Hilti. Deren Akkuschrauber hatte mehr Bumms als die Fein mit 230V 604€ ist halt echt heftig...


Hilti ist schon lange nicht mehr erste Wahl. Die brauchen ziemlich lange um endlich mal ihre Akkuschrauberflotte auf brushless umzurüsten. Qualität hat auch stark nachgelassen.

In meinen Augen spielt Bosch momentan ganz oben, da dort Preis/Leistung stimmt.
F.L.O17.08.2020 16:51

Warum ist der Bohrschrauber so teuer, bietet er eine annähernd lebenslange …Warum ist der Bohrschrauber so teuer, bietet er eine annähernd lebenslange Garantie oder ist er Made in Germany...?


Der hat ein 4 Gang Getriebe und das vom Festool bekannteste Schnellfutter.
Timo_HHWU17.08.2020 16:34

Ich sage nur soviel... Wer sich einmal in die überaus exklusive Festool …Ich sage nur soviel... Wer sich einmal in die überaus exklusive Festool Welt begibt, wird sie nie wieder freiwillig verlassen. Ob Festool besser ist als die Fein oder dewalt sei dahingestellt, aber sicher gibt es nichts besseres, langlebigeres, durchdachteres oder qualitativ hochwertigeres also Festool Werkzeuge. Die haben ihren Preis. Und sie haben ihre Lebensdauer.



Naja

Schnapper
Elektroheinz17.08.2020 17:33

Naja [Video]


Ist auch kein Made in Germany mehr, sondern Made in EU... :/
SmapSuka17.08.2020 15:15

Weiß ich nicht, aber besser als Fein ist meiner Erfahrung nach Hilti. …Weiß ich nicht, aber besser als Fein ist meiner Erfahrung nach Hilti. Deren Akkuschrauber hatte mehr Bumms als die Fein mit 230V 604€ ist halt echt heftig...


hilti ist sein geld längst nicht mehr wert
F.L.O17.08.2020 16:51

Warum ist der Bohrschrauber so teuer, bietet er eine annähernd lebenslange …Warum ist der Bohrschrauber so teuer, bietet er eine annähernd lebenslange Garantie, hat er besondere Eigenschaften die andere Bohrachrauber nicht haben oder wird er in Deutschland produziert?


auch einige blaue bosch sind made in germany

aber ja festool ist made in germany, akkuschrauber/hämmer können sie meiner ansicht nach aber auch nicht besser, ich könnte auch wirklich nicht sagen wie festool die preise bei ihren schraubern/hämmern rechtfertigt
Alter, 600€ Taler für nen "Akkuschrauber"? Dafür gibts ja fast schon nen Antriebsstrang vom Model 3.
Für was brauch man so einen schrauber. Bei dicken schrauben nimmt man nen schlagschrauber. Auch bei Flachbohren ist ein Schlagschrauber angenehmer
Festool hör ich viel gutes von, aber als KTM-Fahrer steh ich auf das orangene Zeug:
27481626-ngNg2.jpg
Timo_HHWU17.08.2020 16:34

Ich sage nur soviel... Wer sich einmal in die überaus exklusive Festool …Ich sage nur soviel... Wer sich einmal in die überaus exklusive Festool Welt begibt, wird sie nie wieder freiwillig verlassen. Ob Festool besser ist als die Fein oder dewalt sei dahingestellt, aber sicher gibt es nichts besseres, langlebigeres, durchdachteres oder qualitativ hochwertigeres also Festool Werkzeuge. Die haben ihren Preis. Und sie haben ihre Lebensdauer.


Bei dem Preis sollte das Ding auch nie kaputt gehen und das beste auf dem Markt sein!
Elektroheinz17.08.2020 17:33

Naja [Video]


Was hab ich gelacht. Der Typ ist ja echt witzig.
Doesn´t go to eleven !
Double Huh.
Budschidau17.08.2020 21:30

Festool hör ich viel gutes von, aber als KTM-Fahrer steh ich auf das …Festool hör ich viel gutes von, aber als KTM-Fahrer steh ich auf das orangene Zeug:[Bild]


Hoffentlich müssen die nicht so oft in die Werkstatt wie die durchschnittliche KTM
SmapSuka17.08.2020 15:15

Weiß ich nicht, aber besser als Fein ist meiner Erfahrung nach Hilti. …Weiß ich nicht, aber besser als Fein ist meiner Erfahrung nach Hilti. Deren Akkuschrauber hatte mehr Bumms als die Fein mit 230V 604€ ist halt echt heftig...


. Die Hilti akkuschrauber wo das Bohrfutter abfällt und die bei den Tests nicht besser als makita dewalt oder Bosch sind aber dafür es doppelt kosten.
Genau die sollen dann besser als fein sein die einen 4gang akkuschrauber haben wo nur Power kennt ?
Timo_HHWU17.08.2020 16:34

Ich sage nur soviel... Wer sich einmal in die überaus exklusive Festool …Ich sage nur soviel... Wer sich einmal in die überaus exklusive Festool Welt begibt, wird sie nie wieder freiwillig verlassen. Ob Festool besser ist als die Fein oder dewalt sei dahingestellt, aber sicher gibt es nichts besseres, langlebigeres, durchdachteres oder qualitativ hochwertigeres also Festool Werkzeuge. Die haben ihren Preis. Und sie haben ihre Lebensdauer.


Außer bei akkuschrauber die sind viel teuerer als makita dewalt oder Bosch und in den Test nicht besser.
Und auf dem Bau hat keiner Festool schrauber, da sie mit der guten Bauform von makita und co nicht mithalten können Vorallem im Jahr 2020 immer noch plastikbohrfutter und das bei dem Preis ?
Ich gebe ja wirklich oft und gerne Geld für Werkzeug aus und meistens auch etwas zu viel.....aber 600 Schleifen über einnen Akkuschrauber.....
SmapSuka17.08.2020 15:15

Weiß ich nicht, aber besser als Fein ist meiner Erfahrung nach Hilti. …Weiß ich nicht, aber besser als Fein ist meiner Erfahrung nach Hilti. Deren Akkuschrauber hatte mehr Bumms als die Fein mit 230V 604€ ist halt echt heftig...


Hilti wurde vom kleinsten bis zum grössten Alkuschrauber getestet.. alle drei haben versagt ..
Hilti Akkuschrauber sind nicht besser wie Discounter , kosten nur das 20zig fache.
GoTools test ..
christopher.adler18.08.2020 06:53

Außer bei akkuschrauber die sind viel teuerer als makita dewalt oder Bosch …Außer bei akkuschrauber die sind viel teuerer als makita dewalt oder Bosch und in den Test nicht besser.Und auf dem Bau hat keiner Festool schrauber, da sie mit der guten Bauform von makita und co nicht mithalten können Vorallem im Jahr 2020 immer noch plastikbohrfutter und das bei dem Preis ?


Du hast recht, dass die Hilti Akkuschrauber im Test nicht besser waren als seine Gegner, jedoch musst du bedenken, dass die Hiltischrauber schon ziemlich in die Jahre gekommen sind und es noch keine neuen Modelle gibt, die meisten sind nichtmal brushless. Makita Bosch etc hauen jedes Jahr neue Geräte auf den Markt, klar sind da die aktuellen etwas besser.
Klar viele Zimmermänner und Tischler, sprich Bauarbeiter im Holzgewerbe, nutzen Festoolschrauber sehr oft.
Ob nun Plastik oder Metall, die Bohrfutter von Festool taugen was.
Festool ist auch nicht für Akkuschrauber bekannt, sondern für sämtliche andere Elektrowerkzeuge und da haben sie die Nase weit vorn.
Bearbeitet von: "dr_Lost" 18. Aug
dr_Lost18.08.2020 15:09

Du hast recht, dass die Hilti Akkuschrauber im Test nicht besser waren als …Du hast recht, dass die Hilti Akkuschrauber im Test nicht besser waren als seine Gegner, jedoch musst du bedenken, dass die Hiltischrauber schon ziemlich in die Jahre gekommen sind und es noch keine neuen Modelle gibt, die meisten sind nichtmal brushless. Makita Bosch etc hauen jedes Jahr neue Geräte auf den Markt, klar sind da die aktuellen etwas besser.Klar viele Zimmermänner und Tischler, sprich Bauarbeiter im Holzgewerbe, nutzen Festoolschrauber sehr oft.Ob nun Plastik oder Metall, die Bohrfutter von Festool taugen was.Festool ist auch nicht für Akkuschrauber bekannt, sondern für sämtliche andere Elektrowerkzeuge und da haben sie die Nase weit vorn.


Zimmermänner nehmen viel dewalt oder makita und Tischler sind ke Bauarbeiter die kommen erst wenn die Hütte schon fast fertig ist.
Außer Schreiner hab ich auf dem Bau noch keinen Festool benutzen sehen. Da sind meist Bosch makita dewalt verbreitet.
Von Makita taugen nur die 481er was, der rest ist Schrott. Daneben verwenden wir in der Zimmerei noch Bosch Blau und Hilti. Und auch Hilti hatte erst vor ca 2 Jahren neue Schrauber heraus gebracht...aber im allgemeinen finde ich Hilti überbewertet und von Makita bzw. Bosch kommt mir so schnell auch nichts ins Haus.
Redschnaepp18.08.2020 21:35

Von Makita taugen nur die 481er was, der rest ist Schrott. Daneben …Von Makita taugen nur die 481er was, der rest ist Schrott. Daneben verwenden wir in der Zimmerei noch Bosch Blau und Hilti. Und auch Hilti hatte erst vor ca 2 Jahren neue Schrauber heraus gebracht...aber im allgemeinen finde ich Hilti überbewertet und von Makita bzw. Bosch kommt mir so schnell auch nichts ins Haus.


Gut dass wir dich mit deinem Fachwissen zum Thema Akkuschrauber haben. Der 18V85c hat schon allein sinnvollere Funktionen als Makita, soweit ich weiß hat der 481 nichtmal Kickback und das zum höheren Preis. Ich verstehe nicht warum man momentan überhaupt auf Makita setzt, denn -> veraltete Akkutechnologie, -> kein Kickback, -> höherer Preis als Bosch pro.
Das alles sind in meinen Augen K.O. Kriterien für den 481.
Du kannst von Hilti halten was du willst, nicht ohne Grund setzt jeder 3. Elektro- und Sanitärbetrieb auf Hilti und ist mehr als glücklich damit. Ich war schon in einigen Firmen und habe Hilti dort lieben gelernt, deren Produkte sind durchdacht und teuer (dafür bieten sie auch tollen Service), nur nicht auf dem Stand der Technik. Bosch hat schon mindestens 2 neue Reihen Akkuschrauber in den letzten 2 Jahren auf den Markt geworfen. Bei Hilti war es von wenigen Monaten ein einziger bürstenloser Akkuschrauber, der Rest noch mit Kohlebürsten.
Edit: seit kurzen bietet Hilti eine neue Reihe Akkuschrauber an, die noch nicht getestet wurde von Bauforum oder Gotools

Immer dieses Schwachsinnige gehate von wegen, "das hab ich, das ist gut, alles andere ist Schrott". Werdet mal erwachsen...


christopher.adler:

Zimmermänner nehmen viel dewalt oder makita und Tischler sind ke Bauarbeiter die kommen erst wenn die Hütte schon fast fertig ist.
Außer Schreiner hab ich auf dem Bau noch keinen Festool benutzen sehen. Da sind meist Bosch makita dewalt verbreitet.

Ich werde deinen sinnlosen Kommentar mal ignorieren. Ich würde das nicht sagen, wenn ich es selbst nicht oft genug gesehen hätte, meist Kleinbausgellen, bei denen nichts weg kommt. Festool würde auf Großbaustellen nur geklaut werden.
Bearbeitet von: "dr_Lost" 19. Aug
dr_Lost19.08.2020 05:12

Gut dass wir dich mit deinem Fachwissen zum Thema Akkuschrauber haben. Der …Gut dass wir dich mit deinem Fachwissen zum Thema Akkuschrauber haben. Der 18V85c hat schon allein sinnvollere Funktionen als Makita, soweit ich weiß hat der 481 nichtmal Kickback und das zum höheren Preis. Ich verstehe nicht warum man momentan überhaupt auf Makita setzt, denn -> veraltete Akkutechnologie, -> kein Kickback, -> höherer Preis als Bosch pro.Das alles sind in meinen Augen K.O. Kriterien für den 481.Du kannst von Hilti halten was du willst, nicht ohne Grund setzt jeder 3. Elektro- und Sanitärbetrieb auf Hilti und ist mehr als glücklich damit. Ich war schon in einigen Firmen und habe Hilti dort lieben gelernt, deren Produkte sind durchdacht und teuer (dafür bieten sie auch tollen Service), nur nicht auf dem Stand der Technik. Bosch hat schon mindestens 2 neue Reihen Akkuschrauber in den letzten 2 Jahren auf den Markt geworfen. Bei Hilti war es von wenigen Monaten ein einziger bürstenloser Akkuschrauber, der Rest noch mit Kohlebürsten.Edit: seit kurzen bietet Hilti eine neue Reihe Akkuschrauber an, die noch nicht getestet wurde von Bauforum oder GotoolsImmer dieses Schwachsinnige gehate von wegen, "das hab ich, das ist gut, alles andere ist Schrott". Werdet mal erwachsen...christopher.adler:Zimmermänner nehmen viel dewalt oder makita und Tischler sind ke Bauarbeiter die kommen erst wenn die Hütte schon fast fertig ist.Außer Schreiner hab ich auf dem Bau noch keinen Festool benutzen sehen. Da sind meist Bosch makita dewalt verbreitet.Ich werde deinen sinnlosen Kommentar mal ignorieren. Ich würde das nicht sagen, wenn ich es selbst nicht oft genug gesehen hätte, meist Kleinbausgellen, bei denen nichts weg kommt. Festool würde auf Großbaustellen nur geklaut werden.


Na wenn schnell kaputt gehende Getriebe und eiernde Bohrfutter kein Schrott sind....
Redschnaepp19.08.2020 05:50

Na wenn schnell kaputt gehende Getriebe und eiernde Bohrfutter kein …Na wenn schnell kaputt gehende Getriebe und eiernde Bohrfutter kein Schrott sind....


Wenn du dich auf das GoTools Video beziehst, dann bedenke, dass selbst Sebastian diese Geräte für Einzelfälle hält, die nicht das Gesamtbild von Hilti widerspiegeln.
Aber ja klar, nimm nur die Infos mit, die in dein indoktriniertes Weltbild passen...
Wie gesagt ich habe in einigen Betrieben gearbeitet, die Hilti Maschinen nutzen, dabei ist nie etwas negativ aufgefallen und die Maschinen halten sich sehr lange.
Ich bin kein Hiltifan, aber schlechtreden kann man sie auch nicht.
Bearbeitet von: "dr_Lost" 19. Aug
dr_Lost19.08.2020 07:12

Wenn du dich auf das GoTools Video beziehst, dann bedenke, dass selbst …Wenn du dich auf das GoTools Video beziehst, dann bedenke, dass selbst Sebastian diese Geräte für Einzelfälle hält, die nicht das Gesamtbild von Hilti widerspiegeln.Aber ja klar, nimm nur die Infos mit, die in dein indoktriniertes Weltbild passen...Wie gesagt ich habe in einigen Betrieben gearbeitet, die Hilti Maschinen nutzen, dabei ist nie etwas negativ aufgefallen und die Maschinen halten sich sehr lange.Ich bin kein Hiltifan, aber schlechtreden kann man sie auch nicht.


Das bezieht sich auf die anderen Akkuschrauber von Makita...
Zu Hilti habe ich nur geschrieben, dass ich sie für Überbewertet halte, nicht dass die Geräte per se schlecht sind.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text