Fiat Punto Easy mit Klima, Navi, ESP, Blue&Me, Lederlenkrad, Audioanlage etc.
145°Abgelaufen

Fiat Punto Easy mit Klima, Navi, ESP, Blue&Me, Lederlenkrad, Audioanlage etc.

55
eingestellt am 30. Jan 2012
Fiat hat ein umfangreiches Facelift seines neuen Punto-Modells herausgebracht. Es heißt nun nur noch Punto und nicht mehr Punto Evo wie der Vorgänger.

Zur Ausstattung gehören:
Klima
Elektrische Fensterheber vorne
Tomtom Navi
ABS+ESP
Blue&Me System mit Bluetooth-Freisprecheinrichtung und USB-Port
Radio mit MP3 Funktion + 6 Lautsprecher
Lederlenkrad
Schaltknauf in Leder
usw.

Der Preis von 9.990 Euro zzgl. Überführung für den Dreitürer soll wohl ein Einführungspreis sein. Denn schon der Vorgänger kostete mehr. Vielleicht lässt sich der Preis auch inklusive Überführung aushandeln. Wie hoch die Überführungskosten sind kann ich nicht sagen, hängt wohl vom Händler ab. Das Modell verfügt über einen 1.2l Vierzylinder-Benzin-Motor mit 69PS.

Ein super Preis für das Geld. Ähnlich gut verarbeitete Autos mit einer vergleichbaren Ausstattung kosten normalerweise mehr. Und hier kriegt man es direkt vom Händler, also kein Reimport.
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare

also besser als ein gschissener 5 jahre alter golf V mit 1,6l maschine und gelaufenen 70.000 is das ding allemal...

Der Golf wird trotz der 5 jahre und der 70000 km mehr wohl mehr aushalten als der punto. Fiat ist und bleibt Schrott. Verkauft sich nur, weil die Preise so gering sind. Langlebig sind die Karren aber nicht.

bear2

Der Golf wird trotz der 5 jahre und der 70000 km mehr wohl mehr aushalten … Der Golf wird trotz der 5 jahre und der 70000 km mehr wohl mehr aushalten als der punto. Fiat ist und bleibt Schrott. Verkauft sich nur, weil die Preise so gering sind. Langlebig sind die Karren aber nicht.


da hat aber einer so richtig ahnung.......
die firma hat schon mehr preise gewonnen als vw wenn ich mich recht erinnere, crashtest auto des jahres, sonstige sicherheitsrelevante merkmale etc. außerdem war fiat die erste firma die vollverzinkte karosserie als serie eingeführt hat, beim Tipo war das glaub ich.
der preisverfall ist mächtig, da ist es bei vw stabiler aber wenn man überlegt das die karre auch glatt das doppelte kostet.....doppelt besser ist der Golf niemals!

VW ist mit abstand die am meisten glorifizierte Marke. Heute sind sie nichtmehr das, was sie mal waren. Die Neuwagenpreise bei denen sind ein Witz. Ich lache jeden aus, der sich ein Golf R für 50.000 Listenbeginn beim Händler bestellt. Egal wie schnell die Karre ist, man fährt immernoch Golf! Wenn man schon soviel Geld fürn Kompaktwagen auf den Tisch legt, dann wenigstens //M.

55 Kommentare

dann besser gleich richtig sparen
mobile

also besser als ein gschissener 5 jahre alter golf V mit 1,6l maschine und gelaufenen 70.000 is das ding allemal...

Der Golf wird trotz der 5 jahre und der 70000 km mehr wohl mehr aushalten als der punto. Fiat ist und bleibt Schrott. Verkauft sich nur, weil die Preise so gering sind. Langlebig sind die Karren aber nicht.

Und wo gibt es den Qashqai günstig ??Unter 16500€ in silber neu Lieferbar sofort

bear2

Der Golf wird trotz der 5 jahre und der 70000 km mehr wohl mehr aushalten … Der Golf wird trotz der 5 jahre und der 70000 km mehr wohl mehr aushalten als der punto. Fiat ist und bleibt Schrott. Verkauft sich nur, weil die Preise so gering sind. Langlebig sind die Karren aber nicht.


da hat aber einer so richtig ahnung.......
die firma hat schon mehr preise gewonnen als vw wenn ich mich recht erinnere, crashtest auto des jahres, sonstige sicherheitsrelevante merkmale etc. außerdem war fiat die erste firma die vollverzinkte karosserie als serie eingeführt hat, beim Tipo war das glaub ich.
der preisverfall ist mächtig, da ist es bei vw stabiler aber wenn man überlegt das die karre auch glatt das doppelte kostet.....doppelt besser ist der Golf niemals!
Verfasser

Oh, schade, der Deal wurde die erste Stunde blockiert, da das mein erster Beitrag ist...

da sieht man wieder über den preis kann man jeglichen schrott verkaufen. mein nachbar hat vor drei jahren auch gemeint er müsse einen fiat kaufen gab damals ähnliche aktion mit ähnlichem preis und was hatte er davon? nach 15000 hat der motor zicken gemacht! Steuergerät defekt fiat hat es nicht auf garantie repariert. im anschluss traten weitere mängel auf jetzt alle aufzuzählen sprengt den rahmen... jetzt nach drei jahren um die kiste tüv zu machen musste er 3500euro investieren!!!! nimmt man noch den wertverlust in den ersten drei jahren dazu ist die kiste eigentlich nichts mehr wert. verkaufen geht auch nicht weil gebraucht kauft so ne kiste niemand!!!!!!!!

Wir sind mit unserem Fiat Grande Punto von 2009 sehr zufrieden. hat auch schon 50k km auf dem Buckel. Die Bremse pfeift ein bisschen, sonst nix.

10.000,- EUR sind aber meiner Einschätzung nach kein Überangebot. Das bekommt man in der Regel auch so gut verhandelt

Also ich hatte zwei Fiats, einen Tipo Sedici Valvole (147PS, 1992) und einen Tempra TD (90PS, 1993), beides Neuwagen. Das Fahren war nett, v.a. im schnellen Tipo.
Aber beim Tipo war das Getriebe nach 8000km hinüber und beim Tempra gabs einen Motorschaden bei 10000km und das Getriebe ging dem Ende zu.
Vollverzinkt war keiner der beiden und da gabs bei VW schon feuerverzinkte Karosserien, soweit ich mich erinnere. Oder war es nur bei Audi, kann auch sein.

VW ist mit abstand die am meisten glorifizierte Marke. Heute sind sie nichtmehr das, was sie mal waren. Die Neuwagenpreise bei denen sind ein Witz. Ich lache jeden aus, der sich ein Golf R für 50.000 Listenbeginn beim Händler bestellt. Egal wie schnell die Karre ist, man fährt immernoch Golf! Wenn man schon soviel Geld fürn Kompaktwagen auf den Tisch legt, dann wenigstens //M.

Setz dich mal in einen 10 Jahre alten Punto (falls man den noch findet...) und dreh danach mal eine Runde mit einem 10 Jahre alten Golf...da ist schon ein gewaltiger Qualitätsunterschied dazwischen.

Für den Preis ist der Punto trotzdem absolut hot!

bear2

Der Golf wird trotz der 5 jahre und der 70000 km mehr wohl mehr … Der Golf wird trotz der 5 jahre und der 70000 km mehr wohl mehr aushalten als der punto. Fiat ist und bleibt Schrott. Verkauft sich nur, weil die Preise so gering sind. Langlebig sind die Karren aber nicht.

Normalpreis - cold! Als reimport noch günstiger zu haben...

MisterWhite

VW ist mit abstand die am meisten glorifizierte Marke. Heute sind sie … VW ist mit abstand die am meisten glorifizierte Marke. Heute sind sie nichtmehr das, was sie mal waren. Die Neuwagenpreise bei denen sind ein Witz. Ich lache jeden aus, der sich ein Golf R für 50.000 Listenbeginn beim Händler bestellt. Egal wie schnell die Karre ist, man fährt immernoch Golf! Wenn man schon soviel Geld fürn Kompaktwagen auf den Tisch legt, dann wenigstens //M.



Ich lache sowieso jeden aus, der sich einen Neuwagen kauft, solange es nicht die Oberklasse (ab 5er, E-Klasse, A6,...) ist. Vielleicht auch nur, weil ich aus keiner reichen Familie komme, aber selbst wenn ich in Zukunft mal genügend Schotter habe, würde ich mir für 20.000 oder so sicher keinen neuen Golf oder dergleichen kaufen.
MisterWhite

VW ist mit abstand die am meisten glorifizierte Marke. Heute sind sie … VW ist mit abstand die am meisten glorifizierte Marke. Heute sind sie nichtmehr das, was sie mal waren. Die Neuwagenpreise bei denen sind ein Witz. Ich lache jeden aus, der sich ein Golf R für 50.000 Listenbeginn beim Händler bestellt. Egal wie schnell die Karre ist, man fährt immernoch Golf! Wenn man schon soviel Geld fürn Kompaktwagen auf den Tisch legt, dann wenigstens //M.



Da stimme ich dir zu. EU-Import ist wieder ein anderes Thema. Und das VW nicht gerade das fairste Preis-Leistungsverhältnis hat, sieht man auch wenn man sich mal die US Preise reinzieht, an denen sie immmernoch verdienen. Golf GTI fängt ab 16.000€ an... dafür bekommste hier n popeligen 1.4/1.6 mit 80PS (geschätzt!). Und wie gesagt, das VW der Vorreiter ist, ist lange vorbei. Bei den Preisen dann auch noch aus Kostengründen minderwertige Produkte einzubauen, auch wenn man mit Einbußen das bessere Teil hätte verbauen können ist einfach ein Witz (zumindest bei den Preisen..."da klappert nichts").

Einfach immer dran denken, das man mit seinem Golf die ganzen Luxusmarken des VW-Konzerns mitfinanziert, die seit Jahren keine guten Jahresbilanzen mehr vorweisen können.

kann nur zu ner probefahrt raten wenn ihr auch mal aus der stadt rauskommt oder überholen wollt 69ps sind echt bitter.. dann lieber gleich reimport+tageszulassung für son wägelchen.

Gebannt

ich habe meinen punto BJ 98 jetzt auch abgestoßen. kann die firma wirklich nicht empfehlen: in 5 jahren

2x schiebenwischermotor
1x bremstrommeln
1x handbremse
1x kupplung
2x Zylinderkopfdichtung + wasserpumpe + kerzen + zahnriemen (jedes mal 600€)
2x achmanschetten
2x endtopf
1x flexrohr + MSD + KAT
3x batterie

viel spaß beim nachzahlen, spätestens bei der lichtmaschiene in dem neuen modell hier.

mydealz.de/dea…093

wenn schon denn schon
100 % Toyotatechnik, Smileys ist eines der vielen Unternehmen die dieses Auto als Betriebsauto nutzen und deren Buchfuehrung hat dies mehrfach ausgerechnet.

Gebannt
ruslan38

http://hukd.mydealz.de/deals/citroen-c1-neuwagen-bzw-tageszulassung-6800-euro-48093wenn schon denn schon 100 % Toyotatechnik, Smileys ist eines der vielen Unternehmen die dieses Auto als Betriebsauto nutzen und deren Buchfuehrung hat dies mehrfach ausgerechnet.



das sind zwei verschiedene wagenklassen. was gibts da zu vergleichen...

Man sagt nicht umsonst entweder FIAT = Fehler In Allen Teilen

oder FIAT rostet schon im Prospekt

Also ich kann nur ganz zustimmen das ein 10 Jahre alter Punto defintiv Schrottreif ist wo hingegen ein 10 Jahre alter Golf noch ohne große Murren locker 100Tkm fährt.

Ich würde vom FIAT abraten.

Avatar
GelöschterUser28836

Nur kaufen, wenn man eine günstige und gute Werkstatt an der Hand hat, die sich mit den Kisten auskennt. Ansonsten: Finger weg!

Die Fiat-Werkstätten sind regelmässig bei Tests von Werkstätten im unteren Drittel anzutreffen. Teuer und schlechte Qualität.

Milkreis

Man sagt nicht umsonst entweder FIAT = Fehler In Allen Teilenoder FIAT … Man sagt nicht umsonst entweder FIAT = Fehler In Allen Teilenoder FIAT rostet schon im Prospekt :DAlso ich kann nur ganz zustimmen das ein 10 Jahre alter Punto defintiv Schrottreif ist wo hingegen ein 10 Jahre alter Golf noch ohne große Murren locker 100Tkm fährt.Ich würde vom FIAT abraten.



Oder: Fix It Again Toni

"Mein 10 Jahre alter Punto", "Mein Punto BJ 98". Ihr redet alle von euren alten Karren, als nächstes kommt noch einer mit nem Panda 1000 von '95 um die Ecke... Merkt ihr was? Die neuen Fiat sind qualitätsmässig um Längen besser geworden.

youngstar

die meisten von uns haben keine eigene werkstatt, daher kennen die … die meisten von uns haben keine eigene werkstatt, daher kennen die meisten nicht die üblichen mängel der aktuellen autos. Ein Hinweis könnten aber die Umfragen beim ADAC sein. Da schneiden 3 Jahre alte Fiats mit 50 tkm laufleistung tendenziell schlechter ab als die deutschen konkurrenten. Ganz vorne dabei, toyota und subaru, schlusslicht dacia.

die meisten von uns haben keine eigene werkstatt, daher kennen die meisten nicht die üblichen mängel der aktuellen autos.

Ein Hinweis könnten aber die Umfragen beim ADAC sein. Da schneiden 3 Jahre alte Fiats mit 50 tkm laufleistung tendenziell schlechter ab als die deutschen konkurrenten. Ganz vorne dabei, toyota und subaru, schlusslicht dacia.

FIAT ist vielleicht nicht die beste Marke, aber die deutschen Autos sind schon lange nicht mehr das, was sie mal waren.
P/L-Verhältnis von deutschen Autos ist miserabel, vom Verbrauch ganz zu schweigen. Ist ja klar, wenn man Jahre nichts in Forschung invertiert und jetzt versucht auf die schnelle Lösungen raus zu hauen.

Aber ihr vergleicht hier noch immer einen kleinen FIAT (Polo-Klasse) mit einem Golf. Und sei er auch schon 10 Jahre alt.
Der Punto kostet einfach mal die Hälfte von einem Golf und auch deutlich weniger als ein Polo.
Selbst wenn FIAT vielleicht anfälliger ist, bei der Preisdifferenz muss schon einiges zusammenkommen, um einen Polo zur besseren Wahl zu machen.
PS: ich suche gerade ein Auto in dieser Fahrzeugklasse, allerdings mit 2 Türen mehr. Wenn jemand kosntruktive Vorschläge hat ...

youngstar

die meisten von uns haben keine eigene werkstatt, daher kennen die … die meisten von uns haben keine eigene werkstatt, daher kennen die meisten nicht die üblichen mängel der aktuellen autos. Ein Hinweis könnten aber die Umfragen beim ADAC sein. Da schneiden 3 Jahre alte Fiats mit 50 tkm laufleistung tendenziell schlechter ab als die deutschen konkurrenten. Ganz vorne dabei, toyota und subaru, schlusslicht dacia.



jawoll!
genauso wie RobbieZ!

jeder kennt jemanden, der jemanden kennt, der mal negative erfahrungen mit dieser oder jener karre gemacht hat - solche merkt man sich.. die mit positiven erfahrungen erzählen selten so ambitioniert über ihr funktionierendes auto, als die mit den problemen! also nicht von einzelbeispielen blenden lassen und auf ADAC usw vertrauen! als ich vor 3 jahren meinen suzuki swift geholt habe, haben mich alle schräg angesehen - sollte doch besser nen dacia sandero o. ä. kaufen - billiger usw - und nun? TABELLENLETZTER! mein swift hatte bislang einmal die innenbeleuchtung im eimer..
ich weiß nicht wie der punto derzeit abschneidet, aber für mich ist der preis mit der ausstattung HOT!

Ich habe 4 Jahre nen 2002er Punto gefahren und hatte bis auf einen durchgerosteten Auspuff nie Probleme gehabt.

Seit Juni fahr ich nen neuen Punto und konnte beim Händler nen Rabatt auf den Listenpreis von 4000 Euro aushandeln. (Listenpreis: 17850 - Bezahlt: 13850) Ein Polo mit der gleichen Motorisierung und Ausstattung hätte mich, auch nach Rabatten, noch knapp 19000 Euro gekostet.

Ich bin sowohl Polo als auch den Punto ausführlich Probe gefahren und habe mich dann für den Punto entschieden. Der Evo ist in Sachen Verarbeitung sowohl im Innenraum als auch außen ein riesen Fortschritt selbst im Vergleich zum Grande Punto gewesen und steht dem Polo meiner Meinung nach, vor allem was den Innenraum betrifft, in nichts nach. Außerdem ist er geräumiger als der Polo.

Jeden im Bekanntenkreis, der immer über Fiat abgerotzt hat, habe ich mal in das Auto gesetzt ... Danach kam nichts mehr ...

Weitere Interpretation von " FIAT " - Für Italiener Ausreichende Technik

Bin (leider) keiner - daher Cold

gijan

Aber ihr vergleicht hier noch immer einen kleinen FIAT (Polo-Klasse) mit … Aber ihr vergleicht hier noch immer einen kleinen FIAT (Polo-Klasse) mit einem Golf. Und sei er auch schon 10 Jahre alt.PS: ich suche gerade ein Auto in dieser Fahrzeugklasse, allerdings mit 2 Türen mehr. Wenn jemand kosntruktive Vorschläge hat ...



Danke, endlich einer der den Vergleich Äpfel mit Birnen erkannt hat *g* aber es hat meinen morgen erhellt die Diskussion zu verfolgen. Ach und mein Vorschlag ich fahr jetzt seit 3 Jahren nen Kia Rio hab jetzt 75.000 drauf und keinerlei (ja keinerlei!) Probleme gehabt. Und meine Mama fährt nen Hyundai auch seit 3 Jahren, ebenfalls problemfrei (allerdings nur 20.000 bisher)...Sprich die beiden Marken kann man schon empfehlen und meistens kann man mit den Händlern richtig gut handeln, weil die ja wachsen wollen um jeden Preis.
kno1

Setz dich mal in einen 10 Jahre alten Punto (falls man den noch … Setz dich mal in einen 10 Jahre alten Punto (falls man den noch findet...)



HIER Punto 188 2001 ;-)

Immer diese Stereotypen - erstmal alle Vorurteile laut machen aber selbst nie etwas damit zu tun gehabt.

Hi Leute,

den Fiat Punto Easy kann man noch dazu über Autohaus24.de austatten, was den Preis nochmal etwas günstiger machen sollte:

autohaus24.de/neu…lle!s1

Und mal so als Nebeninfo bezüglich der Qualitätsdiskussion hier:

Der Opel Corsa D und der „Grande Punto“ teilen sich die Punto3-ZFA199-Plattform, die gemeinsam mit Fiat entwickelt wurde, daher sind etwa 30 % der Teile und technischen Komponenten identisch.

(Auszug aus Wiki)

Ich weiß nicht genau ob der Punto Evo auch noch die Plattform teilt, da der Punto Evo aber eigentlich nur eine Überarbeitung ist, halte ich die Plattformteilung für wahrscheinlich, korrigiert mich wenn ich falsch liege.

Grüße
Kenpa


Ich habe mir 2009 (Abwrackprämienzeit) einen neuen Grande Punto Sport mit Vollausstattung gekauft. Ich hatte u.a. schon VW, Ford, Mitsubishi, Renault und Opel und bin wirklich begeistert über das, was Fiat hier für den Preis leistet.
Ein Bekannter fährt nen Punto von 2003. Das sind absolute WELTEN in der Verarbeitung. Ich habe früher auch immer gesagt: "Bloß keinen Italiener oder Franzosen", sehe das mittlerweile aber anders.

Jeder soll sich das Auto kaufen, was er/sie für richtig hält, mag und leisten kann. Vergleiche mit früheren Fahrzeuggenerationen können aber sicherlich nicht mehr getroffen werden. Dafür hat sich einfach zu viel getan.

Verglichen mit einem VW Polo, den sich mein Cousin zur gleichen Zeit gekauft hat, sehe ich den GP definitiv nicht im Nachteil.
Ich hatte bisher zum Glück noch kein einziges Problem, was ich von meinen vorhergehenden Autos nicht immer sagen konnte.
Man kann mit jedem Fahrzeug Glück oder Pech haben - Verallgemeinerungen helfen da, wie auch Vergleiche mit komplett anderes Fahrzeugklassen und Preisbereichen, recht wenig.

Ich bin sehr zufrieden mit dem Wagen und hoffe auch, dass das so bleiben wird

@klang_baer: Und sagen die VW Frostmotoren, Klackernde DSGs, Motorhauben die sich bei der Fahrt öffnen, brennende Diesel oder TSI bei denen die Software sie nur im "Sicherheitsmodus" fahren lässt etwas? Dann gibt es noch den Klassiker, den VW noch immer nicht gelöst hat E-Fensterheber die nicht wieder hoch gehen.
VW musste in den letzten Jahren mehr Rückrufe machen als Fiat! Schaue dir den AB Dauertest an, da sind die letzten Plätze alle von VW belegt.
Es ist halt eine sehr überbewertete Marke.

@Kenpa: Stimmt ist die gleiche Plattform, wenn Italiener etwas können sind es intelligente Kleinwagen entwickeln.

---
Zum Thema Preis:
Polo Match (70PS) mit Navi, BT, Lederlenkrad, Lederlenkrad usw. wie oben.
17.140,00 €

Wenn man entsprechend handelt bekommt man für den Preis fast zwei Fiats. ;-)

gijan

PS: ich suche gerade ein Auto in dieser Fahrzeugklasse, allerdings mit 2 … PS: ich suche gerade ein Auto in dieser Fahrzeugklasse, allerdings mit 2 Türen mehr. Wenn jemand kosntruktive Vorschläge hat ...


Hyundai i20 ziemlich komplett für 8500 find ich interessant
autoscout24.de/New…=fa

kommen wir vielleicht mal auf den eigentlichen Deal zurück, den Autos waren schon immer und werdens immer sein, sowohl Geschmacks-, als auch Glückssache. Manchen gefällt jenes, andern was ganz anderes. Außerdem gibt es innerhalb eines Modells große Streuungen, der eine kann nen Auto 10 Jahre ohne Probleme fahren und bei andern gehts schon nach nem Jahr los, genauso kann jemand 100.000 km zurück legen und kein Problem haben und wer anderes hat bereits nach 20.000 km nen unverschuldeten Motorschaden.

Also zum Deal, der Preis für dieses Modell wird bereits im Fernsehen von Fiat so beworben, daher erkenn ich persönlich den Vorteil nicht so recht. Es ist halt kein super Sonderangebot, sondern nen regulärer Preis. Wäre das gleiche wenn Aldi plötzlich bewerben würde das es 10 Eier für 99 cent gibt, die aber schon immer soviel gekostet haben.
Gerade im Automobilbereich, wo nichts ohne verhandeln gekauft wird ist nen Prospektpreis nen Witz, der nirgends Bestand hat. Auch wann manch ein Premiumhersteller gerne so tut, als ob er es nicht nötig hätte Rabatte zu gewähren, so ist auch das Augenwischerei, weil es lediglich auf nem andern Niveau betrieben wird. Meist wird am Preis nix getan, aber dafür gibts dann alle weiteren Extras für lau dazu, oder ähnliches.

Generell sind bei normalen PKW heutzutage immer 10% abzuziehen, von dem was dran steht. So müsste der Preis hier, damit es nen wirklicher Deal wird, mindestens mal unter 8.000 EUR liegen. Meiner Meinung nach sogar deutlich darunter.

Mir ist es unerklärlich wie der Deal hier über 100 Grad liegen kann, für mich absolut COLD.

ItaloRacer

@klang_baer: Und sagen die VW Frostmotoren, Klackernde DSGs, Motorhauben … @klang_baer: Und sagen die VW Frostmotoren, Klackernde DSGs, Motorhauben die sich bei der Fahrt öffnen, brennende Diesel oder TSI bei denen die Software sie nur im "Sicherheitsmodus" fahren lässt etwas? Dann gibt es noch den Klassiker, den VW noch immer nicht gelöst hat E-Fensterheber die nicht wieder hoch gehen.


Nur der Vollständigkeit halber:
Du hast die Probleme bei den 170 PS TDIs mit Pumpe-Düse-Einspritzelementen und das unsauber schaltende DSG (beim Golf 1,4 TSI ganz schlimm) vergessen.

Weitermachen!

ist ja alles geschmackssache. jedem gefällt was anders, jeder legt auf was anderes wert. der eine hat glück und und nie probleme, beim anderen zerlegts ein teil nach dem anderem.

ich würd mir auch lieber 'nen gebrauchten audi für die 10.000 holen als den fiat. aber sieht ja nicht jeder so.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text