149°
ABGELAUFEN
Fibaro Home Center Lite
Fibaro Home Center Lite

Fibaro Home Center Lite

Preis:Preis:Preis:149€
Zum DealZum DealZum Deal
Zerreist mich bitte nicht, ich habe das noch nicht so oft gemacht :-(


Da ich auf der suche nach so nen teil bin und ich denke das es recht günstig ist aber leider nur noch bis heute Abend läuft ,stelle ich das mal ganz schnell so ein und hoffe ich habe nicht einen noch günstigeren übersehen :-) anstonsten würde ich mich gerne belerern lassen

Für 99€ falls man die 0%-Finanzierung nutzen kann/möchte und den Gutschein "HOME50" einsetzt!

Preisvergleich: idealo.de/pre…tml

Und damit stolze 37% günstiger wenn mit Gutschein

Beste Kommentare

Das Teil kann Erdbeben erkennen und VERHINDERN? Geil

Du willst nicht zerrissen werden, aber viele wissen einfach nicht was das ist, wäre nett gewesen, wenn du wenigstens die Beschreibung rüberkopiert hättest.
26 Kommentare

Womit kann man das essen?

Du willst nicht zerrissen werden, aber viele wissen einfach nicht was das ist, wäre nett gewesen, wenn du wenigstens die Beschreibung rüberkopiert hättest.

kontorvor 4 m

Womit kann man das essen?

​Genau! @Deal Ersteller: weißt du, du hast dich mit diesem Gerät auseinander gesetzt und für dich einen Nutzen dafür gefunden. Du weißt was es ist und was man damit macht. Versetze dich mal in die Lage der anderen. Die haben keinen blassen Schimmer was das ist. Erkläre es ihnen. Mach es ihnen Schmackhaft. Und... irgendwie habe ich das Gefühl, dass der Spruch "mein erster Deal" auch zu häufig vorkommt.

So, dann will ich dich mal belerern ;-)
Das HCL ist wirklich nur für einfache Aufgaben zu gebrauchen, wenns etwas komplexer wird brauchst du das "große" Home Center 2 mit LUA-Programmierung oder auch die Lösung von Zipato.
Wenn einfach reicht, ist das Angebot von NBB aber echt günstig.

z-wave zentrale.
Wenn ich das richtig sehe mit 0% Finanzierung sogar nur 99€!

Das Teil kann Erdbeben erkennen und VERHINDERN? Geil

Etwas mehr Futter im Deal wäre nicht schlecht gewesen, z.B. Preisvergleich. Der nächste Preis bei idealo liegt z.B. bei 161,70 € inkl. Versand also nicht mal 10% Ersparnis.
Ansonsten taug das Ding was? Kann es z.B. auch mit Z-Wave Komponenten umgehen die nicht von Fibaro sind?

Und nochmal als Kommentar:

Für 99€ falls man die 0%-Finanzierung nutzen kann/möchte und den Gutschein "HOME50" einsetzt!

Preisvergleich: idealo.de/pre…tml

Und damit stolze 37% günstiger wenn mit Gutschein

norinofuvor 17 m

Etwas mehr Futter im Deal wäre nicht schlecht gewesen, z.B. Preisvergleich. Der nächste Preis bei idealo liegt z.B. bei 161,70 € inkl. Versand also nicht mal 10% Ersparnis.Ansonsten taug das Ding was? Kann es z.B. auch mit Z-Wave Komponenten umgehen die nicht von Fibaro sind?


Z-Wave ist ein Protokoll und Geräte dürfen nur mit Z-Wave beworben werden, wenn sie den Standard komplett erfüllen. Dadurch kann jedes Z-Wave Gerät mit jedem anderen, egal welcher Hersteller, reden.

Z-Wave Autohot - kann openhab2 sehr empfehlen ...

Rangaridvor 4 m

Z-Wave ist ein Protokoll und Geräte dürfen nur mit Z-Wave beworben werden, wenn sie den Standard komplett erfüllen. Dadurch kann jedes Z-Wave Gerät mit jedem anderen, egal welcher Hersteller, reden.



Soweit die Theorie. Wenn du dir aber mal versch. Systeme genauer anschaust, ist dem leider nicht so. Das Rademacher System basiert z.B. auch auf Z-Wave, unterützt aber nur Geräte die auch von Rademacher gelistet sind. hast du ein Gerät das die nicht kennen, kannst du es nicht integrieren. Ähnlich sieht es bei Homee aus, da hat man zumindest die Möglichkeit selbst über einen Dummy was machen.

norinofuvor 3 m

Soweit die Theorie. Wenn du dir aber mal versch. Systeme genauer anschaust, ist dem leider nicht so. Das Rademacher System basiert z.B. auch auf Z-Wave, unterützt aber nur Geräte die auch von Rademacher gelistet sind. hast du ein Gerät das die nicht kennen, kannst du es nicht integrieren. Ähnlich sieht es bei Homee aus, da hat man zumindest die Möglichkeit selbst über einen Dummy was machen.



Ka, was bestimmte Zentralen machen, ich benutze Domoticz, da ist es unrelevant, von welchem Hersteller das kommt. Könnte mir aber vorstellen, dass einige Hersteller dann tricksen, die wollen ja ihren eigenen Kram teuer verkaufen...
Bearbeitet von: "Rangarid" 11. Dez 2016

Rangaridvor 2 m

Ka, was bestimmte Zentralen machen, ich benutze Domoticz, da ist es unrelevant, von welchem Hersteller das kommt.



ich hab mir auch schon FHEM und OpenHAB angeschaut, das ist aber irgendwie Gefrickel, bis es mal läuft und die GUI ist ohne Dritt Tools sowas von altbacken. Da fehlt einfach der WAF um das zu Hause einzusetzen.

FHEM fand ich sehr unübersichtlich, da muss man sich ziemlich einarbeiten, das hab ich dann gelassen. Domoticz ging superleicht. Kann denk ich alles was die meisten anderen können und unterstützt auch mehrere Protokolle. Probiers doch mal damit...Mit nem Z-Wave USB Stick oder dem Raspi Aufsteckboard hat man so ne recht günstige Zentrale, die sich auch mit anderen System wie HUE erweitern lässt.

norinofuvor 18 m

ich hab mir auch schon FHEM und OpenHAB angeschaut, das ist aber irgendwie Gefrickel, bis es mal läuft und die GUI ist ohne Dritt Tools sowas von altbacken. Da fehlt einfach der WAF um das zu Hause einzusetzen.




Mein Frau findet openhab super ... ca. 50 Hues und ca. 60 -Z-Wave Komponenten (Rolladen, Thermostate, Rauchmelder, Wassersendsren, Windrad, Bewegungssensoren etc.).

Cool kann ich endlich mal das Auto vernünftig polieren. bisher habe ich dafür immer einen crosswave h3 widescreen diffusor mit P7.11v Support von Langenscheidt benutzt

palealevor 2 h, 3 m

So, dann will ich dich mal belerern ;-)Das HCL ist wirklich nur für einfache Aufgaben zu gebrauchen, wenns etwas komplexer wird brauchst du das "große" Home Center 2 mit LUA-Programmierung oder auch die Lösung von Zipato.Wenn einfach reicht, ist das Angebot von NBB aber echt günstig.


Hmm... ich wollte das eigentlich noch viel abstrakter ;-) Also: Ein Gerät zur Hausautomation. In Verbund mit weiteren Geräten, die das Z-Wave Protokoll unterstützen, kann man z.B. seine Heizung über das Internet regeln, Garagentor schließen, Feuchtigkeit des Blumentopfes überwachen und weiteres. Diese Informationen habe ich z.B. nur aus den Kommentaren und der Produktbeschreibung auf der Webseite lesen können. Mit solchen Infos sicherst du dir beim nächsten mal sicherlich deutlich mehr Gradzahlen

Kingsidevor 4 m

Hmm... ich wollte das eigentlich noch viel abstrakter ;-) Also: Ein Gerät zur Hausautomation. In Verbund mit weiteren Geräten, die das Z-Wave Protokoll unterstützen, kann man z.B. seine Heizung über das Internet regeln, Garagentor schließen, Feuchtigkeit des Blumentopfes überwachen und weiteres. Diese Informationen habe ich z.B. nur aus den Kommentaren und der Produktbeschreibung auf der Webseite lesen können. Mit solchen Infos sicherst du dir beim nächsten mal sicherlich deutlich mehr Gradzahlen



Das "belerern" galt eigentlich dem Threadersteller und nicht dir ;-)

Und beim nächsten Mal lässt du noch mal jemanden Korrekturlesen, damit es für uns Deal-Oholiker angenehmer zu lesen ist.

Verfasser

ok ok ich hab verstanden ja den Text hätte wirklich rein kopieren können das stimmt. naja man lernt nie aus :-) aber der Gutschein geht damit nicht , weil der nur mit bestimmten Geräten funktioniert. Ich bin der Meinung das waren " Haushaltsgeräte " also bleibt es bei 149 Euro. Aber ich werde mich bessern :-)

xdxoxkxvor 10 h, 17 m

Mein Frau findet openhab super ... ca. 50 Hues und ca. 60 -Z-Wave Komponenten (Rolladen, Thermostate, Rauchmelder, Wassersendsren, Windrad, Bewegungssensoren etc.).



Ja, openHAB 2 ist da schon auf dem richtigen Weg. Wobei die guten GUIs (Cometvisu, SmartVisu, GreenT) kommen da auch von Dritten.
Wiel lange hast du gebraucht um die Komponenten einzubinden und das Ganze zu konfigurieren?
Mir ging schon auf den Keks, den Webserver für Smartvisu zu konfiguerieren. Ich bin auf der Suche nach einem System, bei dem die Basics nach dem Einschalten nutzbar sind und nicht erst rumgefrickelt werden muss und schon einen großen Pool an Geräten kennt. Homee find ich da richtig super, da fehlt mir nur ein konfigurierbares Dashboard auf dem ich z.B. zusammengefasst alle Alarme sehe oder eben mir wichtige Funktionen und im Zweifel soll eben auch meine Frau mal an der Konfiguration was prüfen oder ändern können ohne tiefgehende Scripting Kenntnisse.

norinofuvor 2 h, 25 m

Ja, openHAB 2 ist da schon auf dem richtigen Weg. Wobei die guten GUIs (Cometvisu, SmartVisu, GreenT) kommen da auch von Dritten.Wiel lange hast du gebraucht um die Komponenten einzubinden und das Ganze zu konfigurieren?Mir ging schon auf den Keks, den Webserver für Smartvisu zu konfiguerieren. Ich bin auf der Suche nach einem System, bei dem die Basics nach dem Einschalten nutzbar sind und nicht erst rumgefrickelt werden muss und schon einen großen Pool an Geräten kennt. Homee find ich da richtig super, da fehlt mir nur ein konfigurierbares Dashboard auf dem ich z.B. zusammengefasst alle Alarme sehe oder eben mir wichtige Funktionen und im Zweifel soll eben auch meine Frau mal an der Konfiguration was prüfen oder ändern können ohne tiefgehende Scripting Kenntnisse.



Dann schau dir doch mal das Fibaro Home Center 2 (HC2) an, dort hast hast du eine solide Basis die mehr Funktionen als Homee (Heizplan, Alarm Panel, größerer Pool an Geräten) und die scripting Flexibilität von openHAB bietet. Einfache Szenarien kannst du in der GUI erstellen und anpassen für komplexere Abbildungen gibt es die LUA Scripte.
Auf siio.de haben schon viele fleißige Helfer einiges dazu zusammen getragen.

Ich selbst hoffe diese Woche auch noch auf einen passenden Deal für das HC2 sonst wird am WE bestellt.

Verfasser

gibt es ab jetzt wieder zu dem kurs, und das mit den 50 Euro bei finanzierung geht doch ,laufzeit mindestens 6 monate bis 12 Monate, habe es mal ausprobiert.
Bearbeitet von: "benni1984" 12. Dez 2016

Verfasser

dslonly11. Dezember

Du willst nicht zerrissen werden, aber viele wissen einfach nicht was das ist, wäre nett gewesen, wenn du wenigstens die Beschreibung rüberkopiert hättest.

moin moin, da ich nun intensiver auf andere Produkt Beschreibungen achte , damit mir nicht noch einmal solche Fehler passieren ist mir mal aufgefallen das VIELE nicht schreiben wofür der angebotene Artikel ist bzw was man damit machen kann . ​

Wer bei einer Zahnbürste keine weitere Beschreibung beifügt oder nicht erklärt was eine Zahnbürste ist und wofür man das verwendet, der hat nichts falsch gemacht, doch dieses Produkt ist sehr speziell, es ist günstig, aber zu speziell, da wie bei der Zahnbürste anzunehmen, die Leute werden schon wissen, was das ist, ist falsch.
Wenn du ein Deal über Autoreifen jemals posten solltest, kannst du ruhig weglassen, wofür man das benutzt, aber die Eckdaten usw. wäre nett

Verfasser

Das ist mir schon klar...... Zahnbürsten / Autoreifen ect. Davon rede ich auch nicht .Es geht um Sachen die zb nicht zum Alltag gehören!
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text