Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Fibaro Single Switch - Z.Wave Z Wave bei notebooksbilliger.de - 27,99 mit Paydirekt
157° Abgelaufen

Fibaro Single Switch - Z.Wave Z Wave bei notebooksbilliger.de - 27,99 mit Paydirekt

31,98€42,90€-25%notebooksbilliger.de Angebote
24
eingestellt am 16. AprBearbeitet von:"KentKent"
Also meiner Meinung nach ein sehr guter Preis.

Beinahe alle Fibaro UP Komponenten hängen bei mir seit über einem Jahr im Preiswecker.
Es hat sich in der Vergangenheit gezeigt, falls man nicht durch irgendwelche lustigen Rakuten-Master-Hardore-Kombos und Co. einen geilen Preis erzaubern konnte, ist es eigentlich ein Ding der Unmöglichkeit irgend eines der UP Komponenten in der 30EUR Liga zu ergattern.

Falls jemand anderer Meinung ist #KlicktMichKalt


Btw. bei Kauf über Idealo und Shoop als Kombi sind dann noch 2,5% Cashback möglich!

Hinweis: Bei Bezahlung via Paydirekt fallen die Versandkosten von 3,99 EUR weg.
--> 27,99 EUR #megahot
Zusätzliche Info

Gruppen

24 Kommentare
Satzzeichen sind nicht so Deins, oder
Trantorvor 2 m

Satzzeichen sind nicht so Deins, oder


Egal. Hauptsache der Deal ist gut und der hier ist Mega!!!
Ja die Dinger gibt es wirklich gefühlt NIE im Angebot. Super Preis!
Man kann auch im Shop ahbolen, dann sogar nur 27,99€
Es handelt sich hierbei allerdings um die alten Switches ohne ZWave Plus und ohne Strommessfunktion. Es ist der Vorgänger des Single Switch 2.
Bearbeitet von: "Flohmaster" 16. Apr
Sicher das der keine Strommessfunktion hat?! Bin der Meinung ich habe die Teile bei mir verbaut und die messen definitiv strom
Wenn man per Paydirekt bezahlt dann fallen keine Versandkosten an => 27,99 Euro
21429851-uvCmf.jpg
Bearbeitet von: "Grobi2712" 16. Apr
Trantorvor 34 m

Satzzeichen sind nicht so Deins, oder



Bin froh gewesen wenigstens einen Satz, auch wenn er lange geworden ist, abliefern haben zu können!
Immerhin behandeln wir hier sehr zeitkritische Vorgänge, die dann mal eben auch zwischen S Bahn Tür und Treppe kommuniziert werden wollen.

Aber Danke für den Hinweis, hier sind ein paar zur freien Verfügung:
. , - . , , , ! ? ! . , ,
Einfach via braincopypaste an entsprechender Stelle ergänzen und den Rest für den nächsten Deal von mir, den ich am Handy tippe, aufbewahren!
Guter Preis. Empfehle aber keine Geräte ohne ZWave Plus mehr. Der Stromverbrauch geht von 2 Watt auf 0,5 Watt herunter und damit von 4 Euro pro Jahr auf 1 Euro. Unabhängig davon hat ZWave Plus erstmalig die richtige Implementierung vom Inkludieren im Netzwerk. Das geht zwar theoretisch auch vorher, aber meist nicht und nur sehr fehleranfällig oder eben gar nicht.
Grobi271216.04.2019 10:41

Wenn man per Paydirekt bezahlt dann fallen keine Versandkosten an => 27,99 …Wenn man per Paydirekt bezahlt dann fallen keine Versandkosten an => 27,99 Euro[Bild]


SEHR GEIL!!! Hab ich selbst leider verschwitzt

Darf ich jetzt damit Deal Preis auf 27,99 abändern, oder killt mich dann die MD Gemeinschaft?
KentKent16.04.2019 10:47

SEHR GEIL!!! Hab ich selbst leider verschwitzt Darf ich jetzt damit …SEHR GEIL!!! Hab ich selbst leider verschwitzt Darf ich jetzt damit Deal Preis auf 27,99 abändern, oder killt mich dann die MD Gemeinschaft?



Ist jetzt ohnehin leider ausverkauft.
jupp, leider schon weg
T4mpvor 6 m

Guter Preis. Empfehle aber keine Geräte ohne ZWave Plus mehr. Der …Guter Preis. Empfehle aber keine Geräte ohne ZWave Plus mehr. Der Stromverbrauch geht von 2 Watt auf 0,5 Watt herunter und damit von 4 Euro pro Jahr auf 1 Euro. Unabhängig davon hat ZWave Plus erstmalig die richtige Implementierung vom Inkludieren im Netzwerk. Das geht zwar theoretisch auch vorher, aber meist nicht und nur sehr fehleranfällig oder eben gar nicht.



Hast du dazu irgendwelche Belege, Quellen oder eigene Messungen?!

Ich hab eine gute Hand voll Fibaro Komponenten + und nicht+ verbaut und mir ist im Alltag (> 2 Jahre) nie irgendetwas negatives aufgefallen.
Bzgl. deiner Leistungsaufnahme kenne ich nur die Spec und die behauptet eine Aufnahme <0.8W
manuals.fibaro.com/rel…ch/
Eine eigene Messung habe ich niemals durchgeführt, da in dieser Liga der Nachweis äußerst heikel bis schwierig ist.
laedymvor 3 m

Ist jetzt ohnehin leider ausverkauft.



Haha.. krass!

WER WARS???!
Wer auch mit Wifi klarkommt, kann sich die mal ansehen:
shelly.cloud/pro…ce/

Lassen sich auch mit Tasmota flashen.
laedymvor 47 m

Ist jetzt ohnehin leider ausverkauft.



Also ich sehe es noch als verfügbar. Jedenfalls konnte ich es in den Warenkorb legen.
kuronevor 53 m

Wer auch mit Wifi klarkommt, kann sich die mal …Wer auch mit Wifi klarkommt, kann sich die mal ansehen:https://shelly.cloud/product/shelly-1-open-source/Lassen sich auch mit Tasmota flashen.



meiner Meinung nach die beste Lösung habe 20 Shelly 1 verbaut im Haus mit einem WLAN und VLAN das klappt einfach super
kurone16.04.2019 11:37

Wer auch mit Wifi klarkommt, kann sich die mal …Wer auch mit Wifi klarkommt, kann sich die mal ansehen:https://shelly.cloud/product/shelly-1-open-source/Lassen sich auch mit Tasmota flashen.



echt unter jedem ZWave Deal kommt das. Sowas von nervig...
Z-Wave ist deutlich aufwändiger als WLAN. Wer sich also für Z-Wave entschieden hat, der hat das ganz sicher mit reichlich Überlegung gemacht. Ich kann mir nicht vorstellen das einer auf Z-Wave (ein echtes Hausautomatisierungsprotokoll) setzt und jetzt sagt: "Ach mensch. WLAN. Habe ich ja noch nie gehört. Schaue ich mir mal an..."
T4mp16. Apr

echt unter jedem ZWave Deal kommt das. Sowas von nervig...Z-Wave ist …echt unter jedem ZWave Deal kommt das. Sowas von nervig...Z-Wave ist deutlich aufwändiger als WLAN. Wer sich also für Z-Wave entschieden hat, der hat das ganz sicher mit reichlich Überlegung gemacht. Ich kann mir nicht vorstellen das einer auf Z-Wave (ein echtes Hausautomatisierungsprotokoll) setzt und jetzt sagt: "Ach mensch. WLAN. Habe ich ja noch nie gehört. Schaue ich mir mal an..."



Wow ein richtiger "checker", nur mal zur Info, ich benutze bei mir Z-Wave, Z-Wave Plus, ZigBee, WLAN und
Bluetooth nebeneinander. Ich lege mich doch nicht fest ;).
Das Z-Wave "deutlich" aufwendiger ist, bezweifle ich außerdem stark.

Es soll Personen geben die Systeme wie openhab, Home Assistant oder FHEM benutzen und ich lehne mich mal aus dem Fenster, DA musst du Ahnung haben.

Aber gut, lassen wir das, ist deine Meinung und die ist mir eigentlich ziemlich egal.
Ich freue mich auch weiter wenn ich auch mal andere Angebote (Alternativen) entdecken kann!
Bearbeitet von: "kurone" 17. Apr
@kurone und @t4mp
Haha..... schwierige Diskussion hier

Aus hf technischer Sicht macht natürlich eine Unterputz Elektronik mit round about 800MHz immer mehr Sinn als wie ein Korrespondent im 2,5GHz Band.
Aus systemtechnischer Sicht denke ich kommt ZWave einfach aus einer Zeit ---> 2 0 0 1 (Vorsicht langer Satz folgt ... und ohne Satzzeichen!)
da war noch LAAAAAAAAAAANGE noch nicht daran zu denken ein so sauberes und schön verteiltes Wlan Netzwerk in den privaten vier Wänden zu haben als wie es heute mit günstigen und einfachen Mitteln der Fall sein könnte. Von Mesh war ja noch gar keine Rede.

Kurzum, natürlich ist es denkbar mit Wlan eine sehr solide und vernünftige Aktoren Kommunikation aufzubauen.
Es gibt kaum Gegenargumente, weder Stromaufnahme noch andere messbare Leistungsparameter welche dem Anwender einen echten Schuh daraus machen FALLS (!) an jeder Stelle halt ausreichend Wlan Verfügbarkeit vorhanden ist (beispielsweise durch Mesh)
Ich für meinen Teil bin halt damals den ZWave Weg gegangen und bin zufrieden damit. Absolut verteufeln tu ich die Shelly Brothers dagegen aber nicht.
Achso.... @kurone aber aus hf technischer Sicht und mit dem kleinen Nebenbemerk bzgl. der Wlan Abdeckung fehlt natürlich noch der Hinweis auf das viel frequentierte Frequenzband 2,5er Wlan und die Problematik mit der Störanfälligkeit.

Natürlich stimmt meine Aussage von oben nur, falls man eben nicht in einer stark gestörten Umgebung unterwegs ist.
In einem dicht besiedelten städtischen Wohnblock kann das gern mal kacke ausgehen, wenn die eigene undichte Mikrowelle und die Hue Bridge vom Nachbarn und der Speedport vom Untermieter alle gleichzeitig die Luft bei um die 2,5 GHz verseuchen ;-)

Ganz anders sieht das natürlich aus wenn man das alles im Griff hat - und hey hier sind die Shellys wirklich sehr geil!
Preis - Leistung unschlagbar - aber sie müssen sich ja auch nicht mit Lizenzproblemen abärgern wie die Kollegen von der ZWave Alliance.
Zwar schon ne Weile abgelaufen aber vielleicht kann mir trotzdem noch jemand was dazu sagen... Funktioniert mein Schalter einfach weiter wenn mein Server dazu abschmiert? Ich will ungern ein System das nur funktioniert wenn die komplette Topologie funzt... Klassisch bedienbar sollte der Schalter am liebsten immer sein... Egal ob mein Raspberry Pi oder was auch immer gerade läuft oder nicht...
Bearbeitet von: "Budgee" 1. Okt
Budgee01.10.2019 14:14

Zwar schon ne Weile abgelaufen aber vielleicht kann mir trotzdem noch …Zwar schon ne Weile abgelaufen aber vielleicht kann mir trotzdem noch jemand was dazu sagen... Funktioniert mein Schalter einfach weiter wenn mein Server dazu abschmiert? Ich will ungern ein System das nur funktioniert wenn die komplette Topologie funzt... Klassisch bedienbar sollte der Schalter am liebsten immer sein... Egal ob mein Raspberry Pi oder was auch immer gerade läuft oder nicht...


Japp

Der Vorteil dieser Lösung ist genau eben dieser

Im Modul Speicher wird abgelegt was passieren soll wenn S1 oder S2 geschaltet wird
Das Modul muss daher nicht erst beim Server nachfragen und funktioniert autark
KentKent01.10.2019 17:10

Japp Der Vorteil dieser Lösung ist genau eben dieser Im Modul Speicher …Japp Der Vorteil dieser Lösung ist genau eben dieser Im Modul Speicher wird abgelegt was passieren soll wenn S1 oder S2 geschaltet wird Das Modul muss daher nicht erst beim Server nachfragen und funktioniert autark


Vielen Dank :-) klingt doch gut :-)
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text