Fidelity-Depot mit 100% Rabatt und bis zu 75€ Cashback + 100€ Amazon Gutschein für euren Sparplan od. Einmalanlage
1253°Abgelaufen

Fidelity-Depot mit 100% Rabatt und bis zu 75€ Cashback + 100€ Amazon Gutschein für euren Sparplan od. Einmalanlage

Redaktion 232
Redaktion
eingestellt am 27. Mär
Update 1
Läuft übrigens noch bis Sonntag!
Ursprünglicher Deal vom 27.03.2017:

Nach den zahlreichen Commerzbank und Comdirectdepots gibts endlich wieder Abwechslung! Und dieses Mal auch zu guten Konditionen

980652.jpg
Auf Shoop findet ihr aktuell das Osterspecial 2017, wo ihr auf zahlreiche Deals mehr Cashback bekommt. So gibts auch z.B. verbesserte Konditionen sowie mehr Cashback für euer Depot bei Fidelity Btw: den letzten Fidelity-Deal gabs im Okt. 2016

980652.jpg
Wie sehen die Konditionen aus?

Zum Osterspecial hat Fidelity etwas an der Gebührenschraube gedreht. Was sich letztlich zu euren Gunsten geändert hat, sind folgende Punkte (Rabatte gelten nicht für Fonds/ETFs mit gesonderter Kostenregelung):

  • Depotführungsgebühren: entfallen (sonst 0,25% v. Depotvolumen, min. 20€, max. 40€)
  • Fondskauf: keine Ausgabeaufschläge (sonst 5,25%, zu Aktionen tw. mit 50% Rabatt)
  • Fondsumschichtung: keine Ausgabeaufschläge (sonst 5,25%, zu Aktionen tw. mit 90% Rabatt)
  • Transaktionskosten: entfallen (sonst 2€ je Kauf/Verkauf)
  • Treuebonus: 20 - 40€ Boni für Depots nach 12 Monaten Haltedauer

Die ganze Aktion gilt selbstverständlich nur für Neukunden (Neukunde = min. 36 Monate kein Fidelity Kunde). Zudem ist die Aktion bis 30.04.17 begrenzt. Zusätzlich müsst ihr für das Cashback innerhalb von 4 Wochen nach Antrag euren Sparplan einrichten oder eure Einmalanlage investieren.

Das endgültige Cashback richtet sich letztlich nach eurer Höhe des monatlichen Sparplans oder eurer Einmalanlage. Letztlich habt ihr drei verschiedene Optionen.

1.)25€ Sparplan oder 500€ Einmalanlage (min.)
  • 35€ Cashback
  • 20€ Treuebonus für eine Mindesthaltedauer von 12 Monaten (wird nach 13 Monaten ausgezahlt)
    = 55€ Boni

2.)100€ Sparplan oder 3.000€ Einmalanlage (min.)
  • 35€ Cashback + 40€ Amazon Gutschein
  • 30€ Treuebonus
    = 105€ Boni

3.)500€ Sparplan oder 10.000€ Einmalanlage (min.)
  • 35€ Cashback + 100€ Amazon Gutschein
  • 40€ Treuebonus
    = 175€ Boni

Wie ihr sicherlich feststellt, fallen die Cashbacks bei dieser Aktion leider geringer aus als sonst. Falls ihr daher nur das Cashback abgreifen wollt, solltet ihr u.U. auf einen anderen Deal zugreifen. Für alle, die hier wirklich sparen wollen, können die Cashbacks zu den Konditionen guten Gewissensabgegriffen werden.

Für welche Fonds ihr euch letztlich entscheidet, ist euch überlassen. Auf zahlreichen Blogs gibt es einige Ratschläge dazu.

Beste Kommentare

in welchem Fond sind denn viele Munitionshersteller vertretten?

dankomatvor 8 m

Welchen Fonds soll ich für 10.000 Euro nehmen?

​Ohne irgendwelche Hintergründe zu kennen kann man einfach gar keinen empfehlen.
Fonds auf was Aktien, Rohstoffe etc.
Wie lange soll das ganze gehalten werden etc.?

Ich empfehle sich beispielsweise ins Wertpapierforum einzulesen. Da gibt es viele angepinnte Themen die einem dabei helfen.
Ich würde mich da nicht auf irgendwelche Fonds Produkt Empfehlung aus einem Kommentar verlassen.

Als Einstieg zum informieren würde ich höchstens mal einen ETF auf den MSCI World ins Rennen schmeißen. Oder den Arero Fond, falls noch Anleihen und Rohstoffe abgedeckt werden sollen.

DerPhysikervor 1 h, 5 m

​Ohne irgendwelche Hintergründe zu kennen kann man einfach gar keinen em …​Ohne irgendwelche Hintergründe zu kennen kann man einfach gar keinen empfehlen. Fonds auf was Aktien, Rohstoffe etc. Wie lange soll das ganze gehalten werden etc.? Ich empfehle sich beispielsweise ins Wertpapierforum einzulesen. Da gibt es viele angepinnte Themen die einem dabei helfen. Ich würde mich da nicht auf irgendwelche Fonds Produkt Empfehlung aus einem Kommentar verlassen. Als Einstieg zum informieren würde ich höchstens mal einen ETF auf den MSCI World ins Rennen schmeißen. Oder den Arero Fond, falls noch Anleihen und Rohstoffe abgedeckt werden sollen.


+1
Das ist die professionellste Antwort, die man auf diese Frage geben konnte!

Ich will die Ersparnis und das Cashback nicht klein reden, aber die gängisten Fidelity Fonds gibt es bei Online-Brokern sowieso ohne Ausgabeaufschlag und ohne Depotführungsgebühren.
Aber bei wem 35€ Cashback volle 8% Mehr-Rendite ausmacht, der sollte eher in ETF's investieren. Denn die wahren Kosten eines Investmentfonds sind die Managementgebühren und Kick-Backs und die fallen bei diesem Deal selbstverständlich nicht weg.
232 Kommentare

Schade... erst 1 Jahr abgelaufen... und der meiner Frau ist gerade gekündigt (ca. 20% Rendite nach Cashback... ohne Cashback 12%)... is schon ok. Man muss halt schauen welchen Fonds man nimmt... aber besser als Tagesgeld allemal

Verfasser Redaktion

Dodgeronevor 45 s

Schade... erst 1 Jahr abgelaufen... und der meiner Frau ist gerade …Schade... erst 1 Jahr abgelaufen... und der meiner Frau ist gerade gekündigt (ca. 20% Rendite nach Cashback... ohne Cashback 12%)... is schon ok. Man muss halt schauen welchen Fonds man nimmt... aber besser als Tagesgeld allemal


So true

dani.chiivor 8 m

So true


Ärgert mich jetzt richtig... hätte nochmal sowas aufgesetzt... naja... Pech gehabt.

Verfasser Redaktion

Dodgeronevor 2 m

Ärgert mich jetzt richtig... hätte nochmal sowas aufgesetzt... naja... P …Ärgert mich jetzt richtig... hätte nochmal sowas aufgesetzt... naja... Pech gehabt.


Die nächste Aktion kommt bestimmt

dani.chiivor 9 m

Die nächste Aktion kommt bestimmt



Jo, dürften aber noch 1,5 Jahre Wartezeit sein bei mir... is halt schade. Weil das Cashback das Risiko wirklich total minimiert...

Hier stand absoluter Schwachsinn.
Bearbeitet von: "Choex" 27. Mär

Mist. Hab erst 30 Monate rum....

knorke22vor 4 m

Mist. Hab erst 30 Monate rum....



Hattest du mydealz.de/dea…088 übersehen? Da galt nur eine 1-Jahres-Frist, und es hat problemlos geklappt.

Horst.Schlaemmervor 3 m

Hattest du …Hattest du https://www.mydealz.de/deals/shoopde-fidelity-100-euro-cashback-auf-25-euro-sparplan-oder-500-euro-einmalanlage-842088#comment-11487500 übersehen? Da galt nur eine 1-Jahres-Frist, und es hat problemlos geklappt.



Wieder Mist! Hab ich wirklich nicht gesehen..

in welchem Fond sind denn viele Munitionshersteller vertretten?

500 Euro ist schon happig

Trotzdem Hot!

buuiivor 3 m

in welchem Fond sind denn viele Munitionshersteller vertretten?



In Fonds mit Schwerpunkt USA...

Die Gebühren sind dauerhaft reduziert oder nur für eine gewisse Zeitspanne?

Im Übrigen sind es 105€ in Summe bei Option 2
Bearbeitet von: "Drizzor" 27. Mär

Drizzorvor 3 m

Die Gebühren sind dauerhaft reduziert oder nur für eine gewisse Z …Die Gebühren sind dauerhaft reduziert oder nur für eine gewisse Zeitspanne?Im Übrigen sind es 105€ in Summe bei Option 2



Das interessiert mich auch. Bei Shoop steht:
"Nur bis 30.04. sparst Du exklusiv bei Shoop dauerhaft durch folgende Exklusiv-Vorteile:"

Dauerhaft wäre für Fidelityfonds echt ein gutes Angebot...

Horst.Schlaemmervor 6 m

In Fonds mit Schwerpunkt USA...


da kommt aber gar nicht soviel Munition her...

Verfasser Redaktion

Drizzorvor 4 m

Die Gebühren sind dauerhaft reduziert oder nur für eine gewisse Z …Die Gebühren sind dauerhaft reduziert oder nur für eine gewisse Zeitspanne?Im Übrigen sind es 105€ in Summe bei Option 2


Wahrscheinlich so lange, bis Fidelity das ändert Nein Spaß, genauere Angaben hab ich dazu leider auch nicht. Den Shoop-Banner könnt ihr aber getrost ignorieren.

Und shit. Rechnen muss man können ^^

Bekommt man die Boni auch bei Depotübertrag?

Welchen Fonds soll ich für 10.000 Euro nehmen?

Investiert in Deutschland, Jungs. We need to get this shit going. Fondak und gib ihm
Bearbeitet von: "Choex" 27. Mär

dankomatvor 8 m

Welchen Fonds soll ich für 10.000 Euro nehmen?

​Ohne irgendwelche Hintergründe zu kennen kann man einfach gar keinen empfehlen.
Fonds auf was Aktien, Rohstoffe etc.
Wie lange soll das ganze gehalten werden etc.?

Ich empfehle sich beispielsweise ins Wertpapierforum einzulesen. Da gibt es viele angepinnte Themen die einem dabei helfen.
Ich würde mich da nicht auf irgendwelche Fonds Produkt Empfehlung aus einem Kommentar verlassen.

Als Einstieg zum informieren würde ich höchstens mal einen ETF auf den MSCI World ins Rennen schmeißen. Oder den Arero Fond, falls noch Anleihen und Rohstoffe abgedeckt werden sollen.

Kairivor 37 m

Das interessiert mich auch. Bei Shoop steht:"Nur bis 30.04. sparst Du …Das interessiert mich auch. Bei Shoop steht:"Nur bis 30.04. sparst Du exklusiv bei Shoop dauerhaft durch folgende Exklusiv-Vorteile:"Dauerhaft wäre für Fidelityfonds echt ein gutes Angebot...

​Es geht um die Gebühren für Depotführung. Die Ausgabeauschläge fallen an, sind aber meist 25-100% reduziert, nicht nur für Fidelity Fonds. Für die Fonds des Monats sind es 100%, dabei für Sparpläne dauerhaft. Sehr guter Anbieter. Sehr guter Service. Auch VL Depot gebührenfrei.

Ich will die Ersparnis und das Cashback nicht klein reden, aber die gängisten Fidelity Fonds gibt es bei Online-Brokern sowieso ohne Ausgabeaufschlag und ohne Depotführungsgebühren.
Aber bei wem 35€ Cashback volle 8% Mehr-Rendite ausmacht, der sollte eher in ETF's investieren. Denn die wahren Kosten eines Investmentfonds sind die Managementgebühren und Kick-Backs und die fallen bei diesem Deal selbstverständlich nicht weg.

DerPhysikervor 1 h, 5 m

​Ohne irgendwelche Hintergründe zu kennen kann man einfach gar keinen em …​Ohne irgendwelche Hintergründe zu kennen kann man einfach gar keinen empfehlen. Fonds auf was Aktien, Rohstoffe etc. Wie lange soll das ganze gehalten werden etc.? Ich empfehle sich beispielsweise ins Wertpapierforum einzulesen. Da gibt es viele angepinnte Themen die einem dabei helfen. Ich würde mich da nicht auf irgendwelche Fonds Produkt Empfehlung aus einem Kommentar verlassen. Als Einstieg zum informieren würde ich höchstens mal einen ETF auf den MSCI World ins Rennen schmeißen. Oder den Arero Fond, falls noch Anleihen und Rohstoffe abgedeckt werden sollen.


+1
Das ist die professionellste Antwort, die man auf diese Frage geben konnte!

thomashfvor 32 m

Ich will die Ersparnis und das Cashback nicht klein reden, aber die …Ich will die Ersparnis und das Cashback nicht klein reden, aber die gängisten Fidelity Fonds gibt es bei Online-Brokern sowieso ohne Ausgabeaufschlag und ohne Depotführungsgebühren.Aber bei wem 35€ Cashback volle 8% Mehr-Rendite ausmacht, der sollte eher in ETF's investieren. Denn die wahren Kosten eines Investmentfonds sind die Managementgebühren und Kick-Backs und die fallen bei diesem Deal selbstverständlich nicht weg.

​Welche Online-Broker meinst Du zB? Wäre interessant.

Hab es 2015 für 100 Euro Cashback mitgenommen und bis heute nicht bereut =).

Bezüglich EFTs, sollte man einfach mal ein paar Euro investieren und sich hier informieren:

test.de/Fon…-0/

dort werden dann entsprechend auch EFTs genannt die, die besten sind. Ich habe entsprechend auf diese gesetzt

und es läuft mehr als gut.

quak1vor 3 h, 6 m

​Welche Online-Broker meinst Du zB? Wäre interessant.


Ich habe Fidelity Fonds immer bei der DAB Bank gekauft, die sind aber jetzt in CortalConsors integriert worden.
ING Diba ist auch immer ein gute Adresse, bei beiden habe ich aber das Fondsangebot nicht im Blick...
Mittlerweile kaufe ich fast nur noch ETFs, da gemanagete Fonds einfach zuviel (laufende) Gebühren kosten und in der Regel keine besseren Renditen liefern.
Den o.g. Arero Fonds kaufe ich auch noch, da er breit anlegt und niedrige (laufende) Gebühren kostet.
Bearbeitet von: "thomashf" 27. Mär

JoergGreenyvor 12 m

Hab es 2015 für 100 Euro Cashback mitgenommen und bis heute nicht bereut …Hab es 2015 für 100 Euro Cashback mitgenommen und bis heute nicht bereut =).Bezüglich EFTs, sollte man einfach mal ein paar Euro investieren und sich hier informieren: https://www.test.de/Fonds-im-Test-Fuenf-Punkte-fuer-die-Besten-4331006-0/dort werden dann entsprechend auch EFTs genannt die, die besten sind.


Das kann man so nicht sagen. Die Stiftung Warentest empfiehlt ETFs auf Indizes, mit denen man auch auf längere Sicht mit hoher Wahrscheinlichkeit gut fahren wird, ohne umschichten zu müssen. Die "besten" ETFs könnte sie nur empfehlen, wenn sie Hellseher wäre, und die würden sich zudem von Zeit zu Zeit ändern.

Ist der Rabatt auf den Ausgabeaufschlag für immer oder zeitlich begrenzt?


Und zählen EFTs zur Definition des "Fondssparplan"?

Geht das für VL?

ist mit einem 500€ Sparplan gemeint das man Monatlich 500 einzahlt?

LtBillvor 4 h, 36 m

500 Euro ist schon happig


Wenn man mal eben 10k übrig hat um 175€ Prämie abzugreifen, fehlt irgendwo die Logik

Ja.
Bearbeitet von: "Blauer-Knappe" 27. Mär

JoergGreenyvor 2 h, 20 m

Hab es 2015 für 100 Euro Cashback mitgenommen und bis heute nicht bereut …Hab es 2015 für 100 Euro Cashback mitgenommen und bis heute nicht bereut =).Bezüglich EFTs, sollte man einfach mal ein paar Euro investieren und sich hier informieren: https://www.test.de/Fonds-im-Test-Fuenf-Punkte-fuer-die-Besten-4331006-0/dort werden dann entsprechend auch EFTs genannt die, die besten sind. Ich habe entsprechend auf diese gesetztund es läuft mehr als gut.


Im Moment läuft es überall ziemlich gut. Ich fürchte nur, dass sich davon viele Beeindrucken lassen. Und dann kommt das Geheule wenn die Kurse fallen.

diogenesvor 2 m

Im Moment läuft es überall ziemlich gut. Ich fürchte nur, dass sich davon v …Im Moment läuft es überall ziemlich gut. Ich fürchte nur, dass sich davon viele Beeindrucken lassen. Und dann kommt das Geheule wenn die Kurse fallen.



So wie immer...

DerPhysikervor 4 h, 33 m

Als Einstieg zum informieren würde ich höchstens mal einen ETF auf den M …Als Einstieg zum informieren würde ich höchstens mal einen ETF auf den MSCI World ins Rennen schmeißen. Oder den Arero Fond, falls noch Anleihen und Rohstoffe abgedeckt werden sollen.


Ausgenommen sind alle ETFs

fidelity.de/de/…age

Den Treuebonus gibts ja nach einem Jahr, aber die wichtigste Fragen bleibt unbeantwortet:
1.) Wie lange dauert es denn, bis man das Cashback und den Ama Gutschein bekommt?
2.) Kann ich Fonds aus dem Depot zwischendurch verkaufen, aber den Sparplan bestehen lassen, und bekomme trotzdem nach 12 Monaten den Treuebonus?

Ab dem Zeitpunkt der Kündigungsbestätigung 3 Jahre, oder?

Verstehe ich richtig, dass ich erst 12x25€ sparen muss bevor ich das Cashback bekomme? Oder kann ich vorher schon aufhören? Ich blicks gerade nicht.

Ich wundere mich, warum fildelty sooo großzügig ist ... haben die C@shflowprobleme, verzockt oder versucht man mit frischem Geld die Börse nach oben zu treiben ...mmmh

Meine Rechung:

500 investiert, 35 Euro gewonnen,,,,30% Kursverlust weil falschen Fond gewählt plus nachgelagerte Steuer zu zahlen .... SummaSummarum aus 535 rund 450 gemacht ... lol, war lohnend )
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text