Dieser Deal wurde vor mehr als 2 Wochen veröffentlicht und könnte inzwischen nicht mehr verfügbar sein.
Fidelity Depot mit bis zu 150 € Startguthaben & Top-Konditionen über Credit Europe Bank
286°

Fidelity Depot mit bis zu 150 € Startguthaben & Top-Konditionen über Credit Europe Bank

44
286°
Fidelity Depot mit bis zu 150 € Startguthaben & Top-Konditionen über Credit Europe Bank
eingestellt am 13. Sep
Fidelity Depot mit bis zu 150€ Startguthaben & Top-Konditionen über Credit Europe Bank

  • Mit Fonds nutzen Sie Renditechancen an den Kapitalmärkten
  • Fonds sind täglich verfügbar
  • Bereits ab 25 € können Sie in Fonds investieren
  • Sie erhalten Ihr Fondsdepot zu Sonderkonditionen
  • Anlagelösungen für verschiedene Wünsche und Bedürfnisse

Details / Konditionen:

  • Keine Depotgebühren
  • Keine Gebühr bei Kauf, Verkauf oder Tausch (kein Ausgabeaufschlag)
  • Keine Transaktionskosten
  • Bis zu 150 € Startguthaben (3 x 50 Euro)
  • Sparplan ab 25 € mtl. / Einmalanzahlung ab 500 € möglich
  • Persönliche Premiumbetreuung sowie regelmäßige Veranstaltungen, Webinare und Marktkommentare

Unter Neukunden wird verstanden, wer in der Vergangenheit noch keine Depotverbindung mit der FIL Fondsbank GmbH hatte.

Sonderkonditionen:

Das Angebot mit den Sonderkonditionen richtet sich an Kunden / Mitarbeiter der Partnerunternehmen von Fidelity. Am besten zuerst ein kostenloses Tagesgeld oder Festgeldkonto bei der CreditEurope Bank eröffnen, damit man Kunde der Bank ist. Dann sind auch die Bedingungen von Fidelity diesbezüglich sicher erfüllt. Ob die Bedingung jedoch wirklich geprüft wird ist unklar.

Bedingungen von Fidelity zum Abschluss (über CreditEurope Bank):

"Das Startguthaben richtet sich nach Ihrer Anlage. Sie erhalten 50 € für eine Einmalzahlung ab 500 €, 50 € für einen Sparplan ab 25 € monatlich und 50 € für einen VL-Sparplan. Dieses Angebot richtet sich an Kunden/Mitarbeiter unserer Partnerunternehmen. Fidelity behält sich vor, die Konditionen nur gegen einen entsprechenden Nachweis zu gewähren. Es gilt für Neukunden, die ein Depot bei der FIL Fondsbank GmbH eröffnen. Voraussetzung für das Startguthaben ist die Einrichtung eines klassischen Depots mit einem Sparplan ab 25 Euro monatlich oder einer Einmalanlage ab 500 Euro mit einer Mindestspar- oder -haltedauer von 12 Monaten. Die Vermögensverwaltung ist vom Startguthaben ausgenommen. Das Startguthaben in Höhe von bis zu 150 Euro wird unaufgefordert ca. 10-12 Wochen nach Geldeingang in Form von Fondsanteilen des Fidelity Funds - Global Dividend Fund A QIncome (Euro) (WKN: A1JSY0) gutgeschrieben. Es erfolgt keine Barauszahlung. Eine Gutschrift kann nur einmalig pro natürlicher Person erfolgen. Als kostenloses Depot wird ein Depot verstanden, bei dem keine jährlichen Depotentgelte sowie keine Transaktionskosten berechnet werden. Hiervon ausgenommen sind die Vermögensverwaltung sowie alle ETFs und alle Fonds, für die besondere Rabatt- oder Kostenregelung nach den Fondsinformationen oder Preis- und Leistungsverzeichnis der FIL Fondsbank GmbH festgelegt sind. Pro Person kann nur ein kostenloses Depot vergeben werden."
Zusätzliche Info
Beste Kommentare
dejurekemal13.09.2020 17:20

Oh, ich persönlich glaube an diesen Sparplan-Gequatsche einfach seit …Oh, ich persönlich glaube an diesen Sparplan-Gequatsche einfach seit Jahren nicht, wieso sollten irgendwelche Banken einfach so Geld geben? Und die Bedingungen sind mir zu heikel, einfach Geld in ner Socke gut aufheben für schlechte Zeiten und gut ist und die 2-3€ die ich „gewinnen“ könnte, ist halt so.. aber danke für solche Deals


Es ist immer wieder lustig, solchen Schwachsinn zu lesen. Mach weiter so, Sparbuch-Olaf! Geld in der Socke stinkt nicht.
dejurekemal13.09.2020 17:20

Oh, ich persönlich glaube an diesen Sparplan-Gequatsche einfach seit …Oh, ich persönlich glaube an diesen Sparplan-Gequatsche einfach seit Jahren nicht, wieso sollten irgendwelche Banken einfach so Geld geben? Und die Bedingungen sind mir zu heikel, einfach Geld in ner Socke gut aufheben für schlechte Zeiten und gut ist und die 2-3€ die ich „gewinnen“ könnte, ist halt so.. aber danke für solche Deals



In der Socke aufheben, kann in Crash-zeiten sicherer sein ... Aber grundsätzlich ist es immer ein Minus-Geschäft durch die Inflation und Geldwertentwertung über die zeit
dejurekemal13.09.2020 22:38

Das mag sein, aber wie willst du denn einem Laien (bsp. Ich) das seriös …Das mag sein, aber wie willst du denn einem Laien (bsp. Ich) das seriös rüberbringen? Auf Google findet man nur unseriösen Scheiss was einen nur irgendwelche Produkte auftischen will oder mit 08/15 Scheisse ankommt.


Dann bist du auf den falschen Seiten unterwegs. Ich habe auch erst vor 2 Jahren so richtig angefangen mich damit zu beschäftigen und ärgere mich jetzt es nicht eher getan zu haben. Es gibt im Internet genug hochwertigen content. Einfach mal nach "Finanzfluss" oder "Finanztip" googlen. Die haben auch sehr gute YouTube Kanäle und sind für Anfänger bestens geeignet.
Ein Fondssparplan führt nur zum Kauf von überteuerten aktiven Fonds. Wer glaubt damit den Markt zu schlagen sollte vorher eines der Bücher von Gerd Kommer lesen.
Besser direkt einen ETF Sparplan abschließen. Bringt auch ohne Deal langfristig eine gute Rendite.
Und wer die Börse immer noch für zu riskant hält sollte mal beim Finanzwesir oder bei Madame Moneypenny nachlesen. Oder doch wieder Gerd Kommer lesen.
Über Bank Sparpläne sollte man nicht Mal mehr nachdenken. Und keinesfalls sollte man eine Bank betreten um sich beraten zu lassen. Das würde sonst definitiv der teuerste Kaffee eures Lebens.
44 Kommentare
Oh, ich persönlich glaube an diesen Sparplan-Gequatsche einfach seit Jahren nicht, wieso sollten irgendwelche Banken einfach so Geld geben? Und die Bedingungen sind mir zu heikel, einfach Geld in ner Socke gut aufheben für schlechte Zeiten und gut ist und die 2-3€ die ich „gewinnen“ könnte, ist halt so.. aber danke für solche Deals
Bearbeitet von: "dejurekemal" 13. Sep
dejurekemal13.09.2020 17:20

Oh, ich persönlich glaube an diesen Sparplan-Gequatsche einfach seit …Oh, ich persönlich glaube an diesen Sparplan-Gequatsche einfach seit Jahren nicht, wieso sollten irgendwelche Banken einfach so Geld geben? Und die Bedingungen sind mir zu heikel, einfach Geld in ner Socke gut aufheben für schlechte Zeiten und gut ist und die 2-3€ die ich „gewinnen“ könnte, ist halt so.. aber danke für solche Deals



In der Socke aufheben, kann in Crash-zeiten sicherer sein ... Aber grundsätzlich ist es immer ein Minus-Geschäft durch die Inflation und Geldwertentwertung über die zeit
Ich hatte bis vor gefühlt 5 Jahren dort ein Depot. Bin ich da jetzt wieder Neukunde?
Kann man so sehen, ob es richtig ist muss jeder für sich selbst entscheiden.
dejurekemal13.09.2020 17:20

Oh, ich persönlich glaube an diesen Sparplan-Gequatsche einfach seit …Oh, ich persönlich glaube an diesen Sparplan-Gequatsche einfach seit Jahren nicht, wieso sollten irgendwelche Banken einfach so Geld geben? Und die Bedingungen sind mir zu heikel, einfach Geld in ner Socke gut aufheben für schlechte Zeiten und gut ist und die 2-3€ die ich „gewinnen“ könnte, ist halt so.. aber danke für solche Deals


Weil die wenigsten danach wieder kündigen und es sich über die Zeit für die Banken rechnet.
Meine Freundin hat in einem Jahr mit dem Etf Sparplan +10% gemacht, bezogen auf den jetzigen Kontostand
Bearbeitet von: "Johnny" 13. Sep
dejurekemal13.09.2020 17:20

Oh, ich persönlich glaube an diesen Sparplan-Gequatsche einfach seit …Oh, ich persönlich glaube an diesen Sparplan-Gequatsche einfach seit Jahren nicht, wieso sollten irgendwelche Banken einfach so Geld geben? Und die Bedingungen sind mir zu heikel, einfach Geld in ner Socke gut aufheben für schlechte Zeiten und gut ist und die 2-3€ die ich „gewinnen“ könnte, ist halt so.. aber danke für solche Deals


Es ist immer wieder lustig, solchen Schwachsinn zu lesen. Mach weiter so, Sparbuch-Olaf! Geld in der Socke stinkt nicht.
dejurekemal13.09.2020 17:20

Oh, ich persönlich glaube an diesen Sparplan-Gequatsche einfach seit …Oh, ich persönlich glaube an diesen Sparplan-Gequatsche einfach seit Jahren nicht, wieso sollten irgendwelche Banken einfach so Geld geben? Und die Bedingungen sind mir zu heikel, einfach Geld in ner Socke gut aufheben für schlechte Zeiten und gut ist und die 2-3€ die ich „gewinnen“ könnte, ist halt so.. aber danke für solche Deals


haha guter troll, triggert hier bestimmt einige, mich eingeschlossen. Zum Glück hab ichs noch gemerkt bevor ich mich geärgert hab
Hier der alte Deal: mydealz.de/dea…e=4

Hat bei mir problemlos funktioniert.
Wer Zugang zu Corporate benefits hat, kann es auch darüber abschließen.
Ein Fondssparplan führt nur zum Kauf von überteuerten aktiven Fonds. Wer glaubt damit den Markt zu schlagen sollte vorher eines der Bücher von Gerd Kommer lesen.
Besser direkt einen ETF Sparplan abschließen. Bringt auch ohne Deal langfristig eine gute Rendite.
Und wer die Börse immer noch für zu riskant hält sollte mal beim Finanzwesir oder bei Madame Moneypenny nachlesen. Oder doch wieder Gerd Kommer lesen.
Über Bank Sparpläne sollte man nicht Mal mehr nachdenken. Und keinesfalls sollte man eine Bank betreten um sich beraten zu lassen. Das würde sonst definitiv der teuerste Kaffee eures Lebens.
Und nur zur Ergänzung: Wer jetzt an der Börse anfängt wird fast mit Sicherheit auch Mal im Minus sein. Aber niemand weiß wann es rauf und wann runter geht. Aber langfristig geht es rauf. Und wenn es runter geht, freu ich mich, weil man billig kaufen kann.
dejurekemal13.09.2020 17:20

Oh, ich persönlich glaube an diesen Sparplan-Gequatsche einfach seit …Oh, ich persönlich glaube an diesen Sparplan-Gequatsche einfach seit Jahren nicht, wieso sollten irgendwelche Banken einfach so Geld geben? Und die Bedingungen sind mir zu heikel, einfach Geld in ner Socke gut aufheben für schlechte Zeiten und gut ist und die 2-3€ die ich „gewinnen“ könnte, ist halt so.. aber danke für solche Deals


Das hat nichts mit Glaube zu tun....
AlterSack13.09.2020 20:26

Und nur zur Ergänzung: Wer jetzt an der Börse anfängt wird fast mit Si …Und nur zur Ergänzung: Wer jetzt an der Börse anfängt wird fast mit Sicherheit auch Mal im Minus sein. Aber niemand weiß wann es rauf und wann runter geht. Aber langfristig geht es rauf. Und wenn es runter geht, freu ich mich, weil man billig kaufen kann.



Warum soll es langfristig rauf gehen?
Könnte auch ab jetzt 10-20 Jahre runter und seitwärts gehen.
MeisterKroko13.09.2020 20:42

Das hat nichts mit Glaube zu tun....


Hat aber mit dem richtigen Startzeitpunkt zu tun.
Bin vor 20 Jahren mit 50€ monatlich eingestiegen und es wird sich nur lohnen, wenn bei Ablauf nicht gerade die Börse mal wieder unten ist.
Mal schauen wann Fidelity dieses mal mit rechtlichen Konsequenzen droht Deal ist natürlich hot
arabidopsis13.09.2020 21:13

Hat aber mit dem richtigen Startzeitpunkt zu tun.Bin vor 20 Jahren mit 50€ …Hat aber mit dem richtigen Startzeitpunkt zu tun.Bin vor 20 Jahren mit 50€ monatlich eingestiegen und es wird sich nur lohnen, wenn bei Ablauf nicht gerade die Börse mal wieder unten ist.


Wenn Du seit 20 Jahren 50 Euro monatlich breit diversifiziert anlegst, was soll dann bitte geschehen, dass Du im Minus rausgehst? Weltuntergang?

Oder hast Du einfach in sehr schlechte, teure Produkte investiert? Dafür würde ich dann aber nicht die Börse verantwortlich machen...
dividendenadel.de/msc…ck/
Hier mal ein Link zum Renditedreieck des MSCI World. Lesen und verstehen lohnt sich definitiv!
Aber Aktien sind definitiv nicht geeignet um zu sagen: Ich packe jetzt mein Geld da rein und am Tag x verkaufe ich alles.
Langfristig bedeutet für mich: Ich zahle mein komplettes Berufsleben ein und zahle während meines restlichen Lebens aus so wie ich es brauche. Das sind bei einem 30 jährigen 50-60 Jahre Anlagehorizont. Bei mir weniger. Aber das wichtigste ist: Keine Rendite ohne Risiko. Und wer kein Risiko eingehen will verliert durch die Inflation mit Sicherheit in 50 Jahren einen Großteil seines Geldes. Mit einem ETF Sparplan bleibt man aber sehr flexibel. Anders als mit allen Bank und Versicherungsprodukten. Wer jetzt in Coronazeiten seine Lebensversicherung etc. besparen MUSS weiß was ich meine. Wer unerwartet Geld braucht um zb ein Auto zu kaufen bleibt bei einem ETF Depot flexibel. Wer unerwartet Geld zu viel hat kann einfach die Sparrate erhöhen. Mehr Rendite und gleichzeitig mehr Flexibilität dürfte schwierig zu bekommen sein.
arabidopsis13.09.2020 21:13

Hat aber mit dem richtigen Startzeitpunkt zu tun.Bin vor 20 Jahren mit 50€ …Hat aber mit dem richtigen Startzeitpunkt zu tun.Bin vor 20 Jahren mit 50€ monatlich eingestiegen und es wird sich nur lohnen, wenn bei Ablauf nicht gerade die Börse mal wieder unten ist.


Laut Rendite Dreieck hättest du bei einem ETF MSCI World eine durchschnittliche Rendite von 7,9% pro Jahr erzielt. Da ist 2020 natürlich noch nicht dabei! Auf 20 Jahre hat man eigentlich noch nie Geld verloren.
Aber du hast vermutlich einen aktiven Fonds der dir damals empfohlen/verkauft wurde. Wahrscheinlich sogar mit Ausgabeaufschlag
dejurekemal13.09.2020 17:20

Oh, ich persönlich glaube an diesen Sparplan-Gequatsche einfach seit …Oh, ich persönlich glaube an diesen Sparplan-Gequatsche einfach seit Jahren nicht, wieso sollten irgendwelche Banken einfach so Geld geben? Und die Bedingungen sind mir zu heikel, einfach Geld in ner Socke gut aufheben für schlechte Zeiten und gut ist und die 2-3€ die ich „gewinnen“ könnte, ist halt so.. aber danke für solche Deals



Glauben mag in der Kirche das Thema sein... hier zählen Fakten.
Immer wieder erschreckend wie viele Deutsche sich beim Thema Geldanlage 0 auskennen.

leider aktuell keine Kapazitäten dafür, aber beim letzten Male mit ordentlich Gewinn rausgegangen...
Dodgerone13.09.2020 22:31

Glauben mag in der Kirche das Thema sein... hier zählen Fakten.Immer …Glauben mag in der Kirche das Thema sein... hier zählen Fakten.Immer wieder erschreckend wie viele Deutsche sich beim Thema Geldanlage 0 auskennen.leider aktuell keine Kapazitäten dafür, aber beim letzten Male mit ordentlich Gewinn rausgegangen...


Das mag sein, aber wie willst du denn einem Laien (bsp. Ich) das seriös rüberbringen? Auf Google findet man nur unseriösen Scheiss was einen nur irgendwelche Produkte auftischen will oder mit 08/15 Scheisse ankommt.
dejurekemal13.09.2020 22:38

Das mag sein, aber wie willst du denn einem Laien (bsp. Ich) das seriös …Das mag sein, aber wie willst du denn einem Laien (bsp. Ich) das seriös rüberbringen? Auf Google findet man nur unseriösen Scheiss was einen nur irgendwelche Produkte auftischen will oder mit 08/15 Scheisse ankommt.


Das ist Quatsch. Das Thema ist echt kein Hexenwerk... es gibt genug seriöse Infos wenn man richtig sucht.
AlterSack13.09.2020 20:23

Ein Fondssparplan führt nur zum Kauf von überteuerten aktiven Fonds. Wer g …Ein Fondssparplan führt nur zum Kauf von überteuerten aktiven Fonds. Wer glaubt damit den Markt zu schlagen sollte vorher eines der Bücher von Gerd Kommer lesen.Besser direkt einen ETF Sparplan abschließen. Bringt auch ohne Deal langfristig eine gute Rendite.Und wer die Börse immer noch für zu riskant hält sollte mal beim Finanzwesir oder bei Madame Moneypenny nachlesen. Oder doch wieder Gerd Kommer lesen.Über Bank Sparpläne sollte man nicht Mal mehr nachdenken. Und keinesfalls sollte man eine Bank betreten um sich beraten zu lassen. Das würde sonst definitiv der teuerste Kaffee eures Lebens.


Ein ETF Sparplan ist ein Fonds Sparplan. Du kannst bei Fidelity sehr viele Etf zu günstigen Gebühren handeln. Gilt nur für die bei diesem Deal hinterlegten Sonderkonditionen, sonst wird's teuer. Bei nicht Euro Fonds kommen noch 0,6% Fremdwährungsgebühren dazu. Es lohnt sich auch Mal die Fidelity Indexfonds anzugucken.
dejurekemal13.09.2020 22:38

Das mag sein, aber wie willst du denn einem Laien (bsp. Ich) das seriös …Das mag sein, aber wie willst du denn einem Laien (bsp. Ich) das seriös rüberbringen? Auf Google findet man nur unseriösen Scheiss was einen nur irgendwelche Produkte auftischen will oder mit 08/15 Scheisse ankommt.


Dann bist du auf den falschen Seiten unterwegs. Ich habe auch erst vor 2 Jahren so richtig angefangen mich damit zu beschäftigen und ärgere mich jetzt es nicht eher getan zu haben. Es gibt im Internet genug hochwertigen content. Einfach mal nach "Finanzfluss" oder "Finanztip" googlen. Die haben auch sehr gute YouTube Kanäle und sind für Anfänger bestens geeignet.
rudeboy8214.09.2020 07:28

Ein ETF Sparplan ist ein Fonds Sparplan.


Das stimmt, aber wenn ein Banker von einem Fond spricht, ist eben fast immer ein aktiver Fonds mit hohen Gebühren gemeint.
rudeboy8214.09.2020 07:28

Du kannst bei Fidelity sehr viele Etf zu günstigen Gebühren handeln


Ich wusste tatsächlich nicht, dass Fidelity nicht nur eigene Fonds und 9 eigene ETFs (die NICHT als Basisinvestment empfehlenswert sind!) anbietet, sondern auch den Handel fremder ETFs anbietet. Unter diesem Aspekt könnte es sich also durchaus lohnen, diesen Deal zu nutzen.
Ich habe auch mehrere Sparpläne, könnte mir aber vorstellen, dass die Klimakrise in Zukunft dafür sorgt, dass es weltweit bergab gehen könnte. Wenn wir die Küstenstädte aufgeben müssen, Flüchtlinge aus wegen Hitze unbewohnbaren Gegenden zunehmend nach Norden fliehen und daher die Anbaugebiete für unsere Nahrung weniger werden, dann können vielleicht auch die Unternehmen ihre Gewinne nicht weiter steigern, und abgesehen von Dividenden ist diese Wette auf die Zukunft ja das, was uns die Erträge bringt an der Börse.
Bearbeitet von: "schnitzel3000" 14. Sep
ab wann ist man denn wieder Neukunde? Nach 1 a?
tyrocoon14.09.2020 12:05

ab wann ist man denn wieder Neukunde? Nach 1 a?



kda, einfach v
AlterSack14.09.2020 08:59

Das stimmt, aber wenn ein Banker von einem Fond spricht, ist eben fast …Das stimmt, aber wenn ein Banker von einem Fond spricht, ist eben fast immer ein aktiver Fonds mit hohen Gebühren gemeint.Ich wusste tatsächlich nicht, dass Fidelity nicht nur eigene Fonds und 9 eigene ETFs (die NICHT als Basisinvestment empfehlenswert sind!) anbietet, sondern auch den Handel fremder ETFs anbietet. Unter diesem Aspekt könnte es sich also durchaus lohnen, diesen Deal zu nutzen.


Wieso sind die Fidelity Indexfonds nicht als Basisinvest geeignet?
Z.B. dieser auf den MSCI world :
fidelity.de/fon…X33
Ter: 0,12%, Physisch, Thesaurierend


Oder meinst du die aktiv gemanagten Fonds von Fidelity? die sind in der Tat sehr teuer. In einen solchen Fonds wird auch die Prämie ausgezahlt. also besser nach Erhalt verkaufen und auszahlen bzw. in was anderes investieren.
Diesen Fonds finde ich weder bei JustETF noch bei www.trackingdifferences.com. Es scheint auch kein UCITS ETF sondern ein Indexfonds zu sein. Damit erstmal für mich uninteressant weil ich den Vorteil gegenüber UCITS ETFs nicht sehe. Ich kann aber auch nicht direkt die Nachteile benennen. Wer weiß, was er tut, kann darin gern investieren.
Bei JustETF sind nur 9 Fidelity ETFs aufgelistet. Und die sind allesamt aus dem dem Bereich Quality Income=Dividenden ETFs. Und alle erst seit 2018 aufgelegt. Darauf bezog ich mich mit meiner Aussage.
AlterSack14.09.2020 17:22

Diesen Fonds finde ich weder bei JustETF noch bei …Diesen Fonds finde ich weder bei JustETF noch bei www.trackingdifferences.com. Es scheint auch kein UCITS ETF sondern ein Indexfonds zu sein. Damit erstmal für mich uninteressant weil ich den Vorteil gegenüber UCITS ETFs nicht sehe. Ich kann aber auch nicht direkt die Nachteile benennen. Wer weiß, was er tut, kann darin gern investieren.Bei JustETF sind nur 9 Fidelity ETFs aufgelistet. Und die sind allesamt aus dem dem Bereich Quality Income=Dividenden ETFs. Und alle erst seit 2018 aufgelegt. Darauf bezog ich mich mit meiner Aussage.


Hier mal die Unterschiede:
10x10.ch/etf…de/
Da Indexfonds nicht an der Börse gehandelt werden, sind sie auch bei Justetf nicht gelistet.
Wenn man öfter wechselt bzw. kauft/verkauft machen Indexfonds deshalb wenig/keinen sinn, Bei einer langfristigen Anlage gibt es eigentlich keine Nachteile, aber geringere Kosten. Wenn man die Prämie bei Fidelity ideal ausnutzen will, ist der obige Indexfonds eine gute Wahl. Der ist auch in Euro geführt und die Fremdwährungsgebühren entfallen.

Bei den anderen Fidelity Fonds stimme ich dir komplett zu.
Bearbeitet von: "rudeboy82" 15. Sep
dejurekemal13.09.2020 22:38

Das mag sein, aber wie willst du denn einem Laien (bsp. Ich) das seriös …Das mag sein, aber wie willst du denn einem Laien (bsp. Ich) das seriös rüberbringen? Auf Google findet man nur unseriösen Scheiss was einen nur irgendwelche Produkte auftischen will oder mit 08/15 Scheisse ankommt.


Eigentlich musst du zum Einstieg nur diese Playlist zu ETFs von Finanztip anschauen. Danach weißt du mehr als 90% der Leute auf der Straße oder auf Geldhai-Wesites.
youtube.com/pla…sIY
Auch für Kinder, also als "Junior-Depot"?
Komaschelle13.09.2020 17:23

Ich hatte bis vor gefühlt 5 Jahren dort ein Depot. Bin ich da jetzt wieder …Ich hatte bis vor gefühlt 5 Jahren dort ein Depot. Bin ich da jetzt wieder Neukunde?


Unter Neukunden wird verstanden, wer in der Vergangenheit noch keine Depotverbindung mit der FIL Fondsbank GmbH hatte.
tyrocoon14.09.2020 12:05

ab wann ist man denn wieder Neukunde? Nach 1 a?



Was ist 1 a ? Laut Website: Unter Neukunden wird verstanden, wer in der Vergangenheit noch keine Depotverbindung mit der FIL Fondsbank GmbH hatte.
@Markussls
Doppelpack hält besser @ Neukunde.

Deine Feedbacks (Mail) stehen noch aus, reiner netter Reminder.
Bearbeitet von: "netjunkie2k" 17. Sep
Wer bei MoneyFarm ist, ist demnach auch kein Neukunde, weil ein FIL Depot im Hintergrund läuft
DocWeb17.09.2020 09:26

Wer bei MoneyFarm ist, ist demnach auch kein Neukunde, weil ein FIL Depot …Wer bei MoneyFarm ist, ist demnach auch kein Neukunde, weil ein FIL Depot im Hintergrund läuft



Was zu Beweisen wäre...
Habe mich vor 3 Tagen angemeldet. Heute sind die 500 Euronen unter einer neuen Depotnummer abgebucht worden.
Jetzt heißt es warten auf Mail/Post zu welchen Konditionen...
Bearbeitet von: "Sockee" 17. Sep
27851872-L25b1.jpgWas noch wichtig ist, aber nicht in der Deal Beschreibung steht:

Fidelity macht nen Unterschied zwischen Fonds und ETFs:
Bearbeitet von: "Sockee" 17. Sep
Sockee17.09.2020 12:30

Was zu Beweisen wäre... Habe mich vor 3 Tagen angemeldet. …Was zu Beweisen wäre... Habe mich vor 3 Tagen angemeldet. Heute sind die 500 Euronen unter einer neuen Depotnummer abgebucht worden.Jetzt heißt es warten auf Mail/Post zu welchen Konditionen...



Okay, das ist sehr interessant.
Wenn in der Praxis mein "demnach" nicht gilt, wäre ja cool. Gib gerne mal ein Update, wie sich das entwickelt!!!!

Das es eine neue (zusätzliche) Depotnummer ist, ist ja einleuchtend. Aber es ist ggf. die gleiche Kundennr. weil Du die gleiche Person bist!
Aber ggf. machen sie ja eine Ausnahme, weil bei Moneyfarm alles nur "im Hintergrund" läuft, obwohl man ja formal mehrere Verträge hat, einen auch mit FIL
DocWeb17.09.2020 19:52

Okay, das ist sehr interessant. Wenn in der Praxis mein "demnach" nicht …Okay, das ist sehr interessant. Wenn in der Praxis mein "demnach" nicht gilt, wäre ja cool. Gib gerne mal ein Update, wie sich das entwickelt!!!!Das es eine neue (zusätzliche) Depotnummer ist, ist ja einleuchtend. Aber es ist ggf. die gleiche Kundennr. weil Du die gleiche Person bist! Aber ggf. machen sie ja eine Ausnahme, weil bei Moneyfarm alles nur "im Hintergrund" läuft, obwohl man ja formal mehrere Verträge hat, einen auch mit FIL



Aalsooo...
Post mit Zugangsdaten ist gekommen.

Einmalzahlung und Sparplan sind beide mit 100% Rabatt auf den Ausgabeaufschlag gekennzeichnet(y) -> Also Sonderkonditionen scheinen zu greifen. Explizit finde ich aber keine Einträge im Konto die das bestätigen.

Ich finde zwar keine Kundennummer, aber Verlustverrechnungstopf u.ä. wird wie bei Moneyfarm gleich angezeigt. Eventuell wird über die Steuer-Id + gleichen Kontakdaten der Match vollzogen. -> Also Zuordnung zum Moneyfarmdepot klappt.

Fazit: Entweder kommt noch weitere Post, ich warte ab ob Depotgebühr anfällt oder ich muß mal mit FIL telefonieren wie der Sonderkonditionsstatus ist... Also nicht 100% Zufriedenstellend. Erste Eindruck scheint aber das die Sonderkonditionen greifen.
Sockee18.09.2020 12:51

Aalsooo...Post mit Zugangsdaten ist gekommen.Einmalzahlung und Sparplan …Aalsooo...Post mit Zugangsdaten ist gekommen.Einmalzahlung und Sparplan sind beide mit 100% Rabatt auf den Ausgabeaufschlag gekennzeichnet(y) -> Also Sonderkonditionen scheinen zu greifen. Explizit finde ich aber keine Einträge im Konto die das bestätigen.Ich finde zwar keine Kundennummer, aber Verlustverrechnungstopf u.ä. wird wie bei Moneyfarm gleich angezeigt. Eventuell wird über die Steuer-Id + gleichen Kontakdaten der Match vollzogen. -> Also Zuordnung zum Moneyfarmdepot klappt.Fazit: Entweder kommt noch weitere Post, ich warte ab ob Depotgebühr anfällt oder ich muß mal mit FIL telefonieren wie der Sonderkonditionsstatus ist... Also nicht 100% Zufriedenstellend. Erste Eindruck scheint aber das die Sonderkonditionen greifen.


Sonderkonditionen = Prämie + Depot kostenfrei?
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text