Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
FiiO Q1 Mark II - Portabler DAC & Kopfhörerverstärker mit Akku
1780° Abgelaufen

FiiO Q1 Mark II - Portabler DAC & Kopfhörerverstärker mit Akku

99€118€-16% Kostenlos KostenlosAmazon Angebote
179
eingestellt am 7. Mai

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Vorsicht, Nischendeal! Mein Preiswecker hat geklingelt und Amazon hat seit längerem mal wieder diesen kleinen Verstärker im Angebot.

Ich habe schon vor Weihnachten zu einem ähnlichen Kurs zugeschlagen und kann daher berichten, dass ich von Produkt überzeugt bin.
Hervorragende Verarbeitungsqualität, toller Klang.

Getestet an Ubuntu, Mac, iPad, iPhone, Windows. Funktioniert überall problemlos.
(Zu Android kann ich nix sagen)

Mir persönlich fehlt ein zusätzliche Bluetooth-Option, das wäre das Sahnehäubchen gewesen.

DT770 Pro als auch Logitech Triple.Fi (und andere) machen mich noch ein bisschen glücklicher mit diesem Mini-Amp.

Viel mehr will ich zu dem Thema gar nicht sagen, die Diskussion beim Thema Audiogeschmack sind ja reichhaltig und meist übertrieben. Gut ist was glücklich macht, denk ich. Und zurück geben kann man ja heutzutage immer noch.
Zusätzliche Info
Amazon AngeboteAmazon Gutscheine

Gruppen

Beste Kommentare
[UPDATE]
Weil viele Fragen zum Thema kommen; hier ein gut geschriebener Beitrag zum Thema; Einsteiger-Kompatibel:

michael-bockhorst.de/2015/01/externe-dacs-audiophile-spinnerei-oder-sinnvolles-werkzeug/

Und zusätzlich sei noch der Hinweis gegeben, dass „guten“ Kopfhörer oft deutlich mehr Signalpegel brauchen, als „normale“. Für dieses mehr an Signal ist ein Verstärker notwendig. In diesem Bereich bewegen wir uns mit diesem Produkt aber noch gar nicht so richtig, mit von Fiio empfohlener Impendanz von 100Ohm bewegen wir uns eher am unteren Ende der Skala.

[UPDATE ENDE]


Hier noch das Werbe-Blabla:

Merkmale & Details
Jeder Kopfhörer anschließbar
- Symmetrischer 2,5 TRRS-Ausgang und unsymmetrischer 3,5 mm Klinkenausgang
Hi-Res D/A-Wandler
- Wandelt bis hin zu 32 Bit/384 kHz und DSD 256 nativ
Apple MFi-zertifiziert - Und macht auch am Computer eine hervorragende Figur
Lange Laufzeit
- Akku mit bis zu 20 Stunden Spielzeit (im reinen Verstärkermodus);

Ausgezeichnet
- Trägt das begehrte Hi-Res Audio Logo der Japan Audio Society

Lieferumfang: Lightning Adpapter, Micro USB Kabel, 3,5mm Klinkenkabel, Gummibänder für Huckepack Lösungen, Silikon-Spacer

Produktabmessungen 9.9 x 1.2 x 5.9 cm; 101 g
Bearbeitet von: "krischan2" 8. Mai
klasse, heute ist meiner angekommen...
Mighty_M07.05.2020 19:33

Ja bsp. die schönen Sennis 650 klingen dumpf, Bass wird schwammig und ist …Ja bsp. die schönen Sennis 650 klingen dumpf, Bass wird schwammig und ist nicht mehr knackig.


Ist die Leistung dieses Amps nicht ein bisschen too low um die HD650 anzusteuern? Ich hatte mal einen tragbaren Fiio und der war meiner Meinung nach schon hart an der Grenze wenn ich die HD6xx angeschlossen hatte.
179 Kommentare
[UPDATE]
Weil viele Fragen zum Thema kommen; hier ein gut geschriebener Beitrag zum Thema; Einsteiger-Kompatibel:

michael-bockhorst.de/2015/01/externe-dacs-audiophile-spinnerei-oder-sinnvolles-werkzeug/

Und zusätzlich sei noch der Hinweis gegeben, dass „guten“ Kopfhörer oft deutlich mehr Signalpegel brauchen, als „normale“. Für dieses mehr an Signal ist ein Verstärker notwendig. In diesem Bereich bewegen wir uns mit diesem Produkt aber noch gar nicht so richtig, mit von Fiio empfohlener Impendanz von 100Ohm bewegen wir uns eher am unteren Ende der Skala.

[UPDATE ENDE]


Hier noch das Werbe-Blabla:

Merkmale & Details
Jeder Kopfhörer anschließbar
- Symmetrischer 2,5 TRRS-Ausgang und unsymmetrischer 3,5 mm Klinkenausgang
Hi-Res D/A-Wandler
- Wandelt bis hin zu 32 Bit/384 kHz und DSD 256 nativ
Apple MFi-zertifiziert - Und macht auch am Computer eine hervorragende Figur
Lange Laufzeit
- Akku mit bis zu 20 Stunden Spielzeit (im reinen Verstärkermodus);

Ausgezeichnet
- Trägt das begehrte Hi-Res Audio Logo der Japan Audio Society

Lieferumfang: Lightning Adpapter, Micro USB Kabel, 3,5mm Klinkenkabel, Gummibänder für Huckepack Lösungen, Silikon-Spacer

Produktabmessungen 9.9 x 1.2 x 5.9 cm; 101 g
Bearbeitet von: "krischan2" 8. Mai
klasse, heute ist meiner angekommen...
Unterschied zum Apogee Groove?
fggt07.05.2020 19:00

klasse, heute ist meiner angekommen...


Heute ist mein fiio k5 pro angekommen ^^
Kaldra07.05.2020 19:10

Unterschied zum Apogee Groove?


Der Apogee hat doch keinen Akku?
Und ist deutlich teurer?
Quasi eine ganz andere Produkt- und Preiskategorie?
Kann den Fiio nicht empfehlen. Für Höhenlastige KH wie die Beyerdynamic ganz ok, andere wie Sennheiser klingen damit unterirdisch.
Mighty_M07.05.2020 19:24

Kann den Fiio nicht empfehlen. Für Höhenlastige KH wie die Beyerdynamic g …Kann den Fiio nicht empfehlen. Für Höhenlastige KH wie die Beyerdynamic ganz ok, andere wie Sennheiser klingen damit unterirdisch.


Unterirdisch im Sinne von basslastig/dumpf?
_burki_07.05.2020 19:28

Unterirdisch im Sinne von basslastig/dumpf?



Ja bsp. die schönen Sennis 650 klingen dumpf, Bass wird schwammig und ist nicht mehr knackig.
Jemand einen Vergleich zum K3?

Und wie bitte sollte Bluetooth funktionieren?
tickets07.05.2020 19:41

Jemand einen Vergleich zum K3?Und wie bitte sollte Bluetooth …Jemand einen Vergleich zum K3?Und wie bitte sollte Bluetooth funktionieren?


na wie beim 4x so teuren Q5s von FiiO, geht.. aber KOSTET
Mal ne blöde Frage: ich hab ein iPhone, die Fidelio X2 und tidal. Holt man mit dem Teil das Maximum aus meiner Kombination oder brauch ich da was größeres wie den Fiio M11?
kliph_hanga07.05.2020 19:57

Mal ne blöde Frage: ich hab ein iPhone, die Fidelio X2 und tidal. Holt man …Mal ne blöde Frage: ich hab ein iPhone, die Fidelio X2 und tidal. Holt man mit dem Teil das Maximum aus meiner Kombination oder brauch ich da was größeres wie den Fiio M11?



Die X2 haben 130Ohm, gell?
Ich denke das ist ne gute Kombi, aber am besten einfach mal ausprobieren.
Würde eher irgendwann mal die Kopfhörersammlung nach „oben“ erweitern.

PS: ich höre den unterschied zwischen Spotify auf höchster Qualität und flac nur marginalst (Vll sogar Placebo Effekt) - den Unterschied zwischen Standard-DACs in irgendwelchen Geräten und den Fiio aber deutlich.
Bearbeitet von: "krischan2" 7. Mai
krischan207.05.2020 20:05

Die X2 haben 130Ohm, gell?Ich denke das ist ne gute Kombi, aber am besten …Die X2 haben 130Ohm, gell?Ich denke das ist ne gute Kombi, aber am besten einfach mal ausprobieren. Würde eher irgendwann mal die Kopfhörersammlung nach „oben“ erweitern.


Schade, ich dachte die wären schon gut.. -.-
kliph_hanga07.05.2020 20:08

Schade, ich dachte die wären schon gut.. -.-


Klar sind die gut! Kopfhörer haben aber auch immer eigene Charakteristika, sodass man irgendwann eine Vorliebe für diesen oder jenen in bestimmten Hörsituationen entwickelt. Die Vielfalt, ist überraschend groß und die Sammelleidenschaft empfindlich teuer
Mal ne blöde Frage, weil hier sicherlich Leute sind, die sich mit dem Thema auskennen: einen Verstärker braucht man nur bei analogen Signalen, oder? Bei digitalen kann es ja im Audio Signal entsprechend geregelt werden, oder? Oder was macht ein Verstärker?

Hat nix mit dem Deal an sich zu tun.

Danke!
Bearbeitet von: "copyshopz" 7. Mai
Weiß jemand wieso auf meinen am PC angeschlossenen Kopfhörern neuerdings ständig ein leises Hintergrundrauschen zu hören ist? Wenn ich sie am Smartphone oder anderen Geräten anschließe hört man kein Rauschen mehr. Kennt jemand das Problem? Lautstärkemixer, Inputs usw. alles schon überprüft und es sollte eigentlich kein Rauschen geben. Ich vermute Interferenzen oder Defekte am Netzteil, Mainboard oder der Grafikkarte. Es wundert mich weil jahrelang kein Rauschen zu hören war. Könnte ein zusätzlicher Kopfhörerverstärker das Problem lösen oder muss eine neue Soundkarte her?
Bearbeitet von: "krokiderfuchs" 7. Mai
Baschdl07.05.2020 19:57

na wie beim 4x so teuren Q5s von FiiO, geht.. aber KOSTET


Theoretisch reicht auch der Q5 den gibt es bereits ab 199€
copyshopz07.05.2020 20:19

Mal ne blöde Frage, weil hier sicherlich Leute sind, die sich mit dem …Mal ne blöde Frage, weil hier sicherlich Leute sind, die sich mit dem Thema auskennen: einen Verstärker braucht man nur bei analogen Signalen, oder? Bei digitalen kann es ja im Audio Signal entsprechend geregelt werden, oder? Oder was macht ein Verstärker?Hat nix mit dem Deal an sich zu tun.Danke!



michael-bockhorst.de/201…ug/
Habe neulich den Beyerdynamic Impacto an einen Aventho wired angeschlossen. Auch dort ein extremer Unterschied zur Standardklinke des Smartphones.
krokiderfuchs07.05.2020 20:20

-


Was für ein PC?
Was für Kopfhörer?
Wo/Wie angeschlossen?

Um deine Frage zu beantworten: mit relativ hoher Sicherheit werden sich die Störung die Hard- oder Softwareseitig in deinem verbauten DAC ausgelöst werden von einem externen Gerät mit Galvanischer Trennung behoben. Ich gehe mal relativ sicher davon aus, dass dies beim Q1 der Fall ist.
Ich würd es in deiner Stelle erst mal mit ner externen Soundkarte für nen Zwanni versuchen (speziell wenn deine KH nur von „normaler“ Güte sind)
Geht inzwischen Tidal MQA (Android)?
Bearbeitet von: "infofrank" 7. Mai
krischan207.05.2020 20:54

Was für ein PC? Was für Kopfhörer?Wo/Wie angeschlossen?Um deine Frage zu be …Was für ein PC? Was für Kopfhörer?Wo/Wie angeschlossen?Um deine Frage zu beantworten: mit relativ hoher Sicherheit werden sich die Störung die Hard- oder Softwareseitig in deinem verbauten DAC ausgelöst werden von einem externen Gerät mit Galvanischer Trennung behoben. Ich gehe mal relativ sicher davon aus, dass dies beim Q1 der Fall ist.Ich würd es in deiner Stelle erst mal mit ner externen Soundkarte für nen Zwanni versuchen (speziell wenn deine KH nur von „normaler“ Güte sind)


Mainboard: MSI Gaming 3 mit "isoliertem Audio Schaltkreis" - Hinterer Ausgang (Lautsprecher). Kopfhörer: Audio-Technica ATH-M50. Hatte früher sonst nie Probleme, seit Neustem nehme ich dieses leichte Rauschen wahr. Ich vermute, dass ein Hardwareproblem vorliegt, da das Signal im Audiostream und auf anderen Geräten rauschfrei ist.
Bearbeitet von: "krokiderfuchs" 7. Mai
Spiele schon eine Weile mit dem Gedanken mir soetwas für meinen DT-990 pro mit 250 Ohm zu holen, wobei mein OnBoard-Sound glücklicherweise recht hochwertig ist.

Aber eine Frage an die Kenner: Ich hätte auch gern ein gutes Audiointerface für Aufnahmen und Kondensator-MIC. Gibt es AI die auch eine gute Figur als KHV machen? Weil dann würde ich die 100€ lieber darein investieren:
xromka07.05.2020 19:12

Heute ist mein fiio k5 pro angekommen ^^


Und? Soll ja bis 150€ DIE dac khv Kombi sein
Lohnt sich so ein Verstärker für die P9 B&W mit 25 OHM ? Würde noch mehr Räumlichkeit gehen und auf keinen Fall mehr Bass ?
bis 100 ohm
Darunter braucht man doch kaum einen Kopfhörerverstärker..
Ich betreibe meine 250 ohm dt990 mit nem 20€ Verstärker am iphone, funktioniert ohne Probleme
unbekannt_verzogen07.05.2020 21:37

Und? Soll ja bis 150€ DIE dac khv Kombi sein


mega ! nutze sie mit den 990 pro 250ohm

Master Tidal files gehen jetzt richtig ab
Wieso schlägt dein Preisalarm an, wenn du das Teil schon besitzt
xromka07.05.2020 22:26

mega ! nutze sie mit den 990 pro 250ohmMaster Tidal files gehen jetzt …mega ! nutze sie mit den 990 pro 250ohmMaster Tidal files gehen jetzt richtig ab


Benutze zur Zeit den Meridian Explorer 2 USB DAC, der dekodiert MQA Tidal direkt. Als Kopfhörer habe ich den DT 1770 Pro 250 Ohm.
Finde aber, dass der Meridian Explorer 2 mit 250 Ohm an seine Grenzen kommt.
Wird beim Fiio denn MQA softwareseitig dekodiert, das geht ja bei Tidal seit einiger Zeit?
infofrank07.05.2020 20:58

Geht inzwischen Tidal MQA (Android)?


Nimm von IFi den Hip-Dac, soundtechnisch überlegen, mehr Power und kann MQA.
Aber ist auch etwas teurer, dem Fiio aber in allen belangen überlegen.

shop.wodaudio.com/pro…ac/
krokiderfuchs07.05.2020 20:20

Weiß jemand wieso auf meinen am PC angeschlossenen Kopfhörern neuerdings s …Weiß jemand wieso auf meinen am PC angeschlossenen Kopfhörern neuerdings ständig ein leises Hintergrundrauschen zu hören ist? Wenn ich sie am Smartphone oder anderen Geräten anschließe hört man kein Rauschen mehr. Kennt jemand das Problem? Lautstärkemixer, Inputs usw. alles schon überprüft und es sollte eigentlich kein Rauschen geben. Ich vermute Interferenzen oder Defekte am Netzteil, Mainboard oder der Grafikkarte. Es wundert mich weil jahrelang kein Rauschen zu hören war. Könnte ein zusätzlicher Kopfhörerverstärker das Problem lösen oder muss eine neue Soundkarte her?


Hört es auf, wenn du das Gehäuse mit der Hand anfässt? Vielleicht muss das Gehäuse geerdet werden?
kliph_hanga07.05.2020 19:57

Mal ne blöde Frage: ich hab ein iPhone, die Fidelio X2 und tidal. Holt man …Mal ne blöde Frage: ich hab ein iPhone, die Fidelio X2 und tidal. Holt man mit dem Teil das Maximum aus meiner Kombination oder brauch ich da was größeres wie den Fiio M11?



Was bitte ist den das Maximum? Jeder hört anders. Dann müsstest du für dich erstmal ein "Maximum" (Klangbild) festlegen. Den meisten reicht ne simple Kette um happy zu sein. Mir reicht unterwegs nen Shanling M0 für 89 Euro. Am Ende kann man gucken ob man für nen X2 eher einen DAC nimmt der nicht zu warm kling, das ist keine gute Combi. Mein Chord Mojo mit nem X1 (der ja fast gleich zum X2 ist) kann ich kaum Musik hören, keine gute Combi.

Der Fiio hier ist für den normalen Nutzer wohl Endgame, die brauchen nicht mehr. Wenn dein "Maximum" die Suche nach dem heiligen Gral ist und jedes % zählt, reicht nen M11 auch nicht. Dann ist aber auch der Kopfhörer mist und du solltest zumindest nen Focal Elear dir anschaffen =D

Persönlich würde ich für das Geld eines Fiio M11 mir lieber nen Sundara holen und nen Ifi Hip/Zen (Desktop) bzw. nen Dac für 150 Euro.
Sehr gut, jetzt brauch ich nur noch für die Zukunftsplanung einen Hörgerät-Deal.
Bearbeitet von: "Sido67" 8. Mai
_burki_07.05.2020 19:28

Unterirdisch im Sinne von basslastig/dumpf?


Alternative?
Mighty_M07.05.2020 19:33

Ja bsp. die schönen Sennis 650 klingen dumpf, Bass wird schwammig und ist …Ja bsp. die schönen Sennis 650 klingen dumpf, Bass wird schwammig und ist nicht mehr knackig.


Ist die Leistung dieses Amps nicht ein bisschen too low um die HD650 anzusteuern? Ich hatte mal einen tragbaren Fiio und der war meiner Meinung nach schon hart an der Grenze wenn ich die HD6xx angeschlossen hatte.
Brucechris08.05.2020 08:28

Ist die Leistung dieses Amps nicht ein bisschen too low um die HD650 …Ist die Leistung dieses Amps nicht ein bisschen too low um die HD650 anzusteuern? Ich hatte mal einen tragbaren Fiio und der war meiner Meinung nach schon hart an der Grenze wenn ich die HD6xx angeschlossen hatte.


Agreed.
Fiio schreibt ja sogar 100Ohm als Empfehlung, die HD650 haben ja sportliche 300...
6kbyte108.05.2020 07:08

Alternative?


Kannst Du Dein Anliegen mal etwas ausformulieren?
Und wenn Du richtig liest wirst Du erkennen, dass ich eine Frage gestellt hatte.
Mighty_M07.05.2020 19:33

Ja bsp. die schönen Sennis 650 klingen dumpf, Bass wird schwammig und ist …Ja bsp. die schönen Sennis 650 klingen dumpf, Bass wird schwammig und ist nicht mehr knackig.


Und welche Alterantive würdest du empfehlen?
_burki_08.05.2020 08:52

Kannst Du Dein Anliegen mal etwas ausformulieren?Und wenn Du richtig liest …Kannst Du Dein Anliegen mal etwas ausformulieren?Und wenn Du richtig liest wirst Du erkennen, dass ich eine Frage gestellt hatte.



Haha, Kacke - ich wollte garnicht dich zitieren, sondern @Mighty_M :-P
Bearbeitet von: "6kbyte1" 8. Mai
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text